Banner

Das Megarace

Das Megarace

1
Hallo,

Im kommenden September steht für mich meine mit Abstand härteste Herausforderung an: Das Megarace.
1001 Kilometer mit über 20.000 Höhenmetern, quer durch Deutschland, Tschechien und Österreich in maximal 13,5 Tagen.

Da ich ansonsten dieses Jahr nur sehr wenig Wettkämpfe bestreiten werden (und somit weniger als sonst zum Tippen habe) wollte ich eine kleine Artikelreihe zu meiner Vorbereitung verfassen und dabei auf Überlegungen zu Themen wie Training, Ausrüstung, Ernährung und Wettkampfplanung etc. eingehen.

Den Auftakt macht ein Artikel zur Beschreibung des Rennens:
https://www.kmtreter.de/2020/01/23/mega ... e-aufgabe/

Es sind etwa 1-2 Beiträge im Monat angedacht, wie ich die Zeit finde.
Fragen, Anmerkungen, Vorschläge, Themenwünsche etc. sind gern gesehen :)

Gruß,

Phenix

@Admins:
Ich war mir unsicher ob ich das hier besser unter "Ultralauf" oder "Tagebuch" führe, in Summe halte ich das Ultralauf Forum jedoch für passender. Wenn ihr das anders seht, könnt ihr den Thread gerne verschieben.
Ebenfalls habe ich mich für eine Verlinkung entschieden, da ich so leichter Bilder oder Videos einbinden kann. Wenn das nicht gewünscht ist, kann ich die textlichen Inhalte auch herausziehen und direkt posten. Auf der Seite gibt es weder Werbung noch Partnerlinks - ich verdiene also nichts dran wenn man drauf klickt.
Bild
Bild

Mein Laufblog

4
Phenix hat geschrieben:Hallo,

Im kommenden September steht für mich meine mit Abstand härteste Herausforderung an: Das Megarace.
1001 Kilometer mit über 20.000 Höhenmetern, quer durch Deutschland, Tschechien und Österreich in maximal 13,5 Tagen.
:wow: :mundauf: Wahnsinn. Ich gehe mal davon aus, dass es ein Nonstop-Rennen ist. Mit individueller Übernachtung oder so? Sorry, ich komm noch nicht dazu, die Beschreibung in dem Link zu lesen.

Auf jeden Fall wünsche ich dir alles Gute in der Vorbereitung :daumen:

Gruss Tommi
Bild


Bild


Mein Tagebuch: forum/threads/96079-Die-dicken-Waden-der-dicken-Wade

"Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

Thorsten Havener

5
Hallo Phenix,

da wartet ein großes Abenteuer auf dich. Sehr beeindruckend. Ich wünsche dir schon jetzt, erstmal für die Vorbereitung, alles Gute :daumen:

Gruß Udo
"Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger. :hallo:
Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

6
Vielen Dank für die guten Wünsche !

@Tommy: Ja das ist ein Nonestop-Lauf, oder eher "Ausdauerchallenge". An den fünf großen Aidstation gibt es organisierte Schlafmöglichkeiten, Hotels, Jugendherbergen oder ähnliches. An den zehn kleineren Versorgungsstationen kann es was geben - muss aber nicht. Ich gehe auf jeden Fall davon aus, auch mehrfach biwakieren zu müssen, wobei ich, stand heute, vorhabe diese Ruhepausen eher auf den Tag zu legen, da die Gefahr des Auskühlens so viel kleiner ist und man im warmen auch besser schläft. Aber das sind alles Punkte zu denen ich auf jeden Fall auch nochmal ausführlich schreiben werde, wenn es an das Aufstellen einer Wettkampftaktik geht.

@Udo: Abenteuer trifft es ziemlich gut, das ist auch das was mich antreibt. Es soll auch der ultimative Test sein, ob ich für das Abenteuer, was ich als mein läuferische Vision sehe, bereit bin. Aber jetzt gilt es erstmal fleißig zu trainieren und dabei gesund zu bleiben. Sollte dieses Abenteuer gelingen ist genug Zeit über zukünftige "Träume" zu sprechen :)

@lazydaisy: Ich bin seit dem 1.1 wieder im Training, wobei die längere Ruhephase im November, Dezember unterm Strich auch schon zur Vorbereitung gehört haben. Im nächsten Artikel stell ich meinen groben Jahresplan und die wichtigsten Etappen der Vorbereitung vor.
Bild
Bild

Mein Laufblog

7
Hallo Phenix,

das wird mal echt ein Abenteuer für dich. Wie schön das wir dran teilhaben dürfen. ich werde jedenfalls das ganze mit Spannung und innerer Terilnahme verfolgen. Ansteckungsgefahr besteht (vorerst :zwinker2: ) nicht. Nein im Ernst. So weitgehend autarke Unternehmungen sind nicht für mich, für die logistischer und taktische Planung bin ich viel zu chaotisch. dass würde mir glaun mehr Sorge machen als die 1000 Kilometerchen :zwinker5:
25.02. HaWei 50km
05.03. Neckarufer M.
23.04. LIWA 42km
06.05. NASWUT, 53km 1550hm
07.05. Trolli M.
08.07. Heuchelbergtr.
15.07. Maintal UT, 64km 1700hm
30.07. Schwarzwald Trophy 47km 1300hm
12.08. Mauerweg
26.08. Karwendel 52km 2300hm
Antworten

Zurück zu „Ultralauf“