Seite 1 von 1

Schmerzen im Po von Muskelfaserriss m. adductor magnus oder doch was anderes?

Verfasst: 29.02.2024, 12:33
von macker123
Hallo,

ich habe mir beim Sprinten vor ca. 1,5 Monaten irgendetwas in der oberen Hälfte der Rückseite des Oberschenkels bis in oder im Po zugezogen.

Es ist ein stechender Schmerz.

Lt. heutigem MRT liegt ein Muskelfaserriss Grad 1 im m. adductor magnus vor.

Ob die Schmerzen besonders im Po davon kommen, konnte und wollte der Radiolkge nicht beantworten. Dafür wäre der Orthopäde zuständig. Der ist aber drei Wochen im Urlaub.

Ich kenne mich da nicht aus, aber wenn ich mir den Muskel anschaue, dann passt das für mich nicht mit den Poschmerzen.

Da ich in den 1,5 Monaten weitergejoggt bin, weils nicht sooo schlimm war und noch andere Übungen gemacht habe, kann es natürlich auch sein, dass der Muskelfaserriss erst später kam und gar nicht für die Poschmerzen verantwortlich ist!?

Die Stelle "feuert" quasi die ganze Zeit, besonders schlimm im Sitzen und ich schlimmer beim Autofahren. Da sitze ich nämlich direkt auf dieser Stelle.

Was meint ihr bitte, was das sein könnte und was dagegen hilft?

Danke euch.

VG

Re: Schmerzen im Po von Muskelfaserriss m. adductor magnus oder doch was anderes?

Verfasst: 29.02.2024, 14:50
von hbef
Klingt nach Piriformissyndrom. Suche mal hier im Forum, müsste etliche Threads und Tipps dazu geben.

Re: Schmerzen im Po von Muskelfaserriss m. adductor magnus oder doch was anderes?

Verfasst: 02.03.2024, 17:33
von U_d_o
macker123 hat geschrieben: 29.02.2024, 12:33Die Stelle "feuert" quasi die ganze Zeit, besonders schlimm im Sitzen und ich schlimmer beim Autofahren. Da sitze ich nämlich direkt auf dieser Stelle.

Was meint ihr bitte, was das sein könnte und was dagegen hilft?
Hallo macker123,

was es ist? Meine Glaskugel ist beschlagen, keine klare Sicht. Was dagegen hilft? Dazu möchte ich mich noch weniger äußern. Auf jeden Fall - da akut - kein Sport. Aber auch Nichtbewegen ist keine Lösung. So viel tun, das tun, was sich gut anfühlt, was möglichst beschwerdefrei geht.

Falls der Leidungsdruck zu groß ist/wird: Dann gehst du mit dem Radiologenbefund erstmal zu deinem Hausarzt, wenn der Orthopäde nicht verfügbar ist.

Gute Besserung

Gruß Udo