Banner

Seilspringen verbrennt 3 x so viele Kalos wie Joggen!?

2
Der Unbeugsame hat geschrieben: Und wie genau muss man springen? Es gibt ja verschiene Springarten.
Das scheint mir das Problem zu sein, vor allem weil das auch für das Joggen zutrifft.

Irgendwie habe ich im Hinterkopf, dass das 3 x so anstrengend sein soll. Aber bitte - nur irgendwie.

Und wenn ich mal so einen Boxer damit am Rummachen sehe, wie leicht der das ausführt, dann denke ich immer, der könne dabei locker 'ne Lulle rauchen. Aber wie sagte ein Sportler mal: je leichter es auschaut, desto mehr wurde dafür trainiert.

Knippi
Inspirator für das Benutzerbild: http://2.bp.blogspot.com/_a693TT2YGI0/T ... _remix.jpg :D

4
Der Unbeugsame hat geschrieben:Und wie genau muss man springen?
Kommt drauf an. Beim Hochsprung hoch, beim Weitsprung nicht so hoch, dafür weit.
"Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content/up ... /PDF.9.pdf

5
Man muss genau so lange springen wie joggen. Versuche mal.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

6
Der Unbeugsame hat geschrieben: hab gehört, dass Seilspringen 3 x so viele Kalos verbrennen soll wie Joggen.
Stimmt das? Falls ja, gibts dazu ne Studie oder so?
Hab das auch schon mal gehört. Soll daran liegen, dass man mitm Seilspringen nicht nur die Ausdauer, sondern den ganzen Körper trainiert. Dabei sollte man aber ziemlich schnell (ca. 1 Sprung pro Sek) und durchgehend eine längere Zeit springen.

Ob das jetzt bei jedem so ist, ist denk ich sehr individuell. Das kommt natürlich sehr stark drauf an, wie schnell man joggt und wie schnell man seilspringt.

7
kann schon sein zum Kalorienverbrennen gibt es glaub ich bessere Sportarten
aber deshalb laufen ja auch nicht die meisten ich laufe zum spaß Bewegung, frische luft, mir was zu beweisen und manchmal bissl zu quelen

8
Ich wette es stimmt, dass Seilspringen mehr verbrennt, da nicht nur die Beine sondern auch die Arme benutzt werden müssen. Allerdings wie schon erwähnt wird man Seilspringen nicht so lange ausführen können wie Joggen und da liegt das Problem.

9
Das sehe ich nicht als Problem sondern als Vorteil. Man braucht weniger Zeit und kann es direkt vor der Haustür machen, es ist also ein sehr effektives Training. Man könnte ja auch das Seil beim Joggen mitnehmen und zwischendurch immer mal wieder springen. Aber zuerst muß man es richtig lernen, das scheint mir das größte Hindernis.

10
KarinB hat geschrieben:Das sehe ich nicht als Problem sondern als Vorteil. Man braucht weniger Zeit und kann es direkt vor der Haustür machen, es ist also ein sehr effektives Training. Man könnte ja auch das Seil beim Joggen mitnehmen und zwischendurch immer mal wieder springen. Aber zuerst muß man es richtig lernen, das scheint mir das größte Hindernis.
Gibt es Daten, wie viel kcal pro Minute?
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

11
Rolli hat geschrieben:Gibt es Daten, wie viel kcal pro Minute?
An einer Stelle steht 100, an anderer Stelle 150 kcal pro 10 Min. Allerdings sieht es in den Lernvideos aus als wäre es nicht anstrengend. Ich kann noch nichts dazu sagen, habe es noch nicht ernsthaft ausprobiert, nur Videos angeschaut. Ich habe auch nur ein relativ kurzes Kinderspringseil, das scheint nicht so geeignet zu sein, aber ich probiere es trotzdem ob es mir überhaupt Spaß macht.

12
Hallo,

Es würde mich auch interessieren ob Seilspringen mehrere Kalorien verbrennt als Joggen. Leider habe ich nicht immer so viel Zeit zum Laufen und dann wäre das Seil eine gute Alternative. Ab und zu habe ich auch gehört, dass in derselben Zeitintervall kannst du beim Seilspringen mehr verbrennen. Aber wie immer sind die Meinungen geteilt.
Wenn jemand Studien mit genaue Daten dazu findet, dann bitte mitteilen.

Außerdem, wäre Seilspringen ein gutes Aufwärmtraining vor dem Joggen oder ist es zu anstrengend und man kann danach nicht mehr mit voller Kraft laufen? Wie wärmt ihr euch vor dem Joggen auf?

:)

13
Ich bin jetzt ein paar Mal gesprungen, jeweils so eine halbe Stunde oder nur 15 Min. Aber nicht am Stück, denn es ist megaanstrengend. Ich springe ca. 30 Mal, dann muß ich eine kurze Pause machen. Also zum Aufwärmen nicht geeignet, ich würde eher sagen dass man sich fürs Seilspringen erst mal durch Laufen aufwärmen sollte. Ich wärme mich vor dem Joggen nicht auf, ich laufe erst mal langsam los. Ich bin aber keine wirkliche Läuferin, laufe hauptsächlich im Winter. Bis jetzt macht mir das Seilspringen Spaß.

14
Ich denke das kann man kaum verallgemeinern, da man mit ähnlicher Intensität betreiben müsste. Bei kontinuierlichem Seilspringen steigt man allerdings direkt mit einer höheren Intensität ein, weshalb das sehr schwer zu vergleichen ist.

15
OnlyM hat geschrieben:Ich denke das kann man kaum verallgemeinern, da man mit ähnlicher Intensität betreiben müsste. Bei kontinuierlichem Seilspringen steigt man allerdings direkt mit einer höheren Intensität ein, weshalb das sehr schwer zu vergleichen ist.
Kannst du mal etwas Licht in dieses Geschrwubbel bringen?

Ähnliche Intensität im Bezug auf was? Höhere Intensität im Bezug auf was?
:hallo:
Bild
:hallo:
Bild
Über mich
wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

16
KarinB hat geschrieben:Ich bin jetzt ein paar Mal gesprungen, jeweils so eine halbe Stunde oder nur 15 Min. Aber nicht am Stück, denn es ist megaanstrengend. Ich springe ca. 30 Mal, dann muß ich eine kurze Pause machen. Also zum Aufwärmen nicht geeignet, ich würde eher sagen dass man sich fürs Seilspringen erst mal durch Laufen aufwärmen sollte. Ich wärme mich vor dem Joggen nicht auf, ich laufe erst mal langsam los. Ich bin aber keine wirkliche Läuferin, laufe hauptsächlich im Winter. Bis jetzt macht mir das Seilspringen Spaß.
Konntest Du jetzt damit was abnehmen?
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

17
JoelH hat geschrieben:Kannst du mal etwas Licht in dieses Geschrwubbel bringen?

Ähnliche Intensität im Bezug auf was? Höhere Intensität im Bezug auf was?
Tut mir leid, ich habe mir meinen Post gerade noch einmal durchgelesen und ebenfalls nur die Hälfte verstanden. Ich hätte wohl nicht so viele Änderungen daran vornehmen sollen.

Implizit habe ich für mich den Puls als gefühlten Messwert für die Intensität genommen. Dementsprechend bin ich der Meinung, dass es beim Seilspringen intuitiv schwieriger ist mit einem niedrigen Puls zu trainieren, als es beim Joggen der Fall ist (deshalb auch der Bezug zum kontinuierlichen Seilspringen). Ich würde also Seilspringen und Joggen bei gleichem Puls vergleichen wollen, was ich eben als schwierig empfinde. Beim Seilspringen komme ich deutlich schneller auf einen höheren Puls, als es beim Joggen der Fall ist, da die minimale Intensität bei kontinuierlichem Springen eben höher ist als bei langsamem Joggen.

Ich hoffe das hat es einigermaßen verständlich gemacht.

18
Rolli hat geschrieben:Konntest Du jetzt damit was abnehmen?
Ich habe seit Jahresanfang 1,5 kg abgenommen, 0,5 kg im Monat. Da ich bereits einen BMI von ca. 21 habe, ist das Abnehmen sehr schwer und geht nur langsam. Das Seilspringen habe ich noch nicht oft genug gemacht, als dass ich hätte davon etwas abnehmen können. Ich will Bauchfett verlieren. Ich habe dieses Jahr zwischen 17 und 25 Std. Sport jeden Monat gemacht (Tretroller fahren, Laufen, Radfahren, Bauchtraining und Seilspringen jetzt noch dazu). Das Laufen habe ich seit Jahresanfang gesteigert und habe etwas weniger gegessen, Schokocreme und Schokolade weggelassen. Ohne etwas an der Ernährung zu ändern geht das Abnehmen glaube ich nicht. Ich habe voriges Jahr trotz viel Sport 2 kg zugenommen.
Antworten

Zurück zu „Weitere Sportarten“