Banner

48. Berlin Marathon 2022

101
Die "Expertipps" für den Marathon kommen etwas spät. :klatsch:

https://www.bz-berlin.de/ratgeber/exper ... den-herbst
"Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content/up ... /PDF.9.pdf

105
Habe meine HM-Zeit aus der "Generalprobe" eingetragen. Da bekommt man ja eine sehr optimistischen Zeit für den Marathon hochgerechnet. Aber gut, will mich nicht darüber beschweren... :zwinker4:
5 km - 22:23 (16.10.2022 - The Great 10K)
10 km - 44:40 (16.10.2022 - The Great 10K)
HM - 1:39:18 (28.08.2022 - Die Generalprobe)
25 km - 02:02:00 (15.05.2022 - S 25 Berlin)
M - 03:38:13 (25.09.2022 - Berlin Marathon)

106
Lass mich raten: Nach bisheriger Einteilung Block "E" und eine Sub 3:30?

Wird auch mein offizieller Block aber ich werden definitiv einen Block weiter hinten starten und dann nicht aus einer der ersten Reihen. Letztesmal als ich da war, sprinteten die ersten "F"-Reihen mit einer Pace unter 5 min/km los und wenn man sich da mitreißen lässt und keine 3:30 drin hat, hat man ein Problem...
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

107
ruca hat geschrieben:Lass mich raten: Nach bisheriger Einteilung Block "E" und eine Sub 3:30?
Jupp. :nick:

Bin aber recht gut darin, von Anfang an nach Plan mit meiner Pace zu laufen. Daher würde ich mich über einen "vorderen" Startplatz freuen.
5 km - 22:23 (16.10.2022 - The Great 10K)
10 km - 44:40 (16.10.2022 - The Great 10K)
HM - 1:39:18 (28.08.2022 - Die Generalprobe)
25 km - 02:02:00 (15.05.2022 - S 25 Berlin)
M - 03:38:13 (25.09.2022 - Berlin Marathon)

108
Die Halbmarathon-Umrechnung dort ist ja wirklich extrem optimistisch, sogar noch optimistischer als nach VDOT. :haeh: Ich habe jetzt auch noch mal schnell meine M-Bestzeit durch meine HM-Bestzeit ersetzt und sollte damit (identische Blockeinteilung wie bisher vorausgesetzt) wohl einen Block nach vorne wandern, von D nach C. Macht zwar wenig Sinn und ist eigentlich sogar gefährlich bezüglich Pacing auf den ersten Kilometern, da ich dann in einem Block schneller als meine Wunsch-Zielzeit stehe. Aber trotzdem weiter hinten starten ist zum Glück ja möglich... :hihi:

109
runners.high hat geschrieben:Ich denke sogar der Tomy (dickeWade) ist dabei... :daumen: :hallo:
Nö, leider nicht. Hab mich bereits vor dem Sommerurlaub von den Laufschuhen verabschiedet (temporär :wink: ), da die Patellasehne so übel wurde, dass ein weiteres Laufen, geschweige denn eine Steigerung der Distanzen, nicht nur völlig unvernünftig gewesen wäre. Nein es machte so schon ein paar Läufe keine Freude mehr, nur noch die Zähne zusammenzubeißen und zu hoffen, dass das schon irgendwann und irgendwie besser wird.

Auch von mir die besten Wünsche an alle Starter und viel Freude und tolles Wetter! :hallo:

Gruss Tommi
Bild


Bild


Mein Tagebuch: forum/threads/96079-Die-dicken-Waden-der-dicken-Wade

"Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

Thorsten Havener

110
dicke_Wade hat geschrieben:, da die Patellasehne so übel wurde, dass ein weiteres Laufen, geschweige denn eine Steigerung der Distanzen, nicht nur völlig unvernünftig gewesen wäre.
@dicke_Wade,
das tut mir leid für dich. Nach dem der Neustart nach erfolgreicher OP so gut lief ...

Ich wünsche dir vom ganzen Herzen eine schnelle Genesung, vielleicht traben wir dann auch mal gemeinsam durch den Grunewald.
:daumen:
:besserng:

Gruß Markus
Bild

112
@Tommi: Auch von mir gute Besserung und auf baldige Rückkehr!

@saarotti: Der Server ist in den Knien, weil jetzt alle gleichzeitig runterladen wollen. Einfach noch etwas Geduld, das Ticket gilt ja eh erst ab Donnerstag.
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

113
Wie funktioniert eigentlich das Tracking mit der Marathon-App? Dafür muss ich mein Handy nicht dabei haben, oder?
5 km - 22:23 (16.10.2022 - The Great 10K)
10 km - 44:40 (16.10.2022 - The Great 10K)
HM - 1:39:18 (28.08.2022 - Die Generalprobe)
25 km - 02:02:00 (15.05.2022 - S 25 Berlin)
M - 03:38:13 (25.09.2022 - Berlin Marathon)

114
heikchen007 hat geschrieben:Wie funktioniert eigentlich das Tracking mit der Marathon-App? Dafür muss ich mein Handy nicht dabei haben, oder?
Nein, Handy wird nicht benötigt.

Dort liegen alle 5km (+ zur HM-Marke) Messmatten aus, die deine Zwischenzeiten live erfassen. Leute die dich tracken wollen können dann (sofern unter 'https://login.scc-events.com/s/ -> Meine Anmeldungen -> Berlin Marathon 2022 -> Tracking' von dir zugelassen) diese Zwischenzeiten sehen und sich auf Wunsch benachrichtigen lassen, wenn eine neue Zwischenzeit vorliegt. Zusätzlich wird basierend auf den Zwischenzeiten noch deine aktuelle Position auf der Strecke geschätzt und auf der Karte eingezeichnet. Insbesondere hilfreich für Fans vorort, um zu wissen wann an welcher Stelle mit dem Läufer zu rechnen ist. (Funktioniert natürlich um so besser, um so gleichmäßiger der Läufer zwischen den Messmatten unterwegs ist.)

115
@ Dartan

Danke für die Infos...
5 km - 22:23 (16.10.2022 - The Great 10K)
10 km - 44:40 (16.10.2022 - The Great 10K)
HM - 1:39:18 (28.08.2022 - Die Generalprobe)
25 km - 02:02:00 (15.05.2022 - S 25 Berlin)
M - 03:38:13 (25.09.2022 - Berlin Marathon)

116
Aber als Begleiter nicht 100% drauf verlassen. Die Messmatten schicken ihre Daten per Mobilfunk live an den Server und da gibt es immer mal wieder gerne Unterbrechungen. Zusätzlich kann auch der Server überlastet sein. Dazu die äußerst geringe Wahrscheinlichkeit, dass eine der Messmatten einen Chip nicht "erwischt" (deshalb gibt es bei Start/Ziel immer mehrere).
Zu Deutsch: Das Tracking kann gerne mal haken. Daher als Zuschauer mal drauf achten, ob andere Zuschauer nervös werden, weil es von "ihrem" Läufer ebenfalls keine neue Zeit gibt, obwohl die eigentlich fällig wäre. Wenn dem so ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der verfolgte Läufer schon längst "durch" ist.
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

117
Die Startblöcke sind da:
[TABLE="class: contenttable"]
[TR]
[TD]BLOCK[/TD]
[TD]ANGEGEBENE BESTZEIT[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]A (9:15)
[/TD]
[TD]bis einschließlich 2:42:51 (vorher 2:40)
[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]B
[/TD]
[TD]bis einschließlich 2:59:21 (vorher 2:50)
[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]C
[/TD]
[TD]bis einschließlich 3:18:00 (vorher 3:00)
[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]D
[/TD]
[TD]bis einschließlich 3:33:49 (vorher 3:15)
[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]E (9:35)
[/TD]
[TD]bis einschließlich 3:45:00 (vorher 3:30)[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]F
[/TD]
[TD]bis einschließlich 3:59:28 (vorher 3:50)
[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]G (10:05)
[/TD]
[TD]bis einschließlich 4:52:59 (vorher 4:15)[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]H (10:30)
[/TD]
[TD]ab 4:53:00 (vorher 4:15)
[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
Damit bin ich in die erste Welle gerutscht. :confused:
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

118
ruca hat geschrieben:Die Startblöcke sind da:
:haeh:
Sehr krass, damit müsste ich jetzt dann Block B sein... :tocktock:

Ich frage mich ja was die Ursachen für diese krassen Verschiebungen sind? So extrem viel schnelle Läufer weniger als üblich? Und das obwohl es durch die Möglichkeit sich mit einer HM-Zeit (+ sehr großzügiger Umrechnung) doch leichter denn je sein sollte sich mit einer schnellen Zeit zu qualifizieren? Oder hat das was mit der (mutmaßlich) deutlich größeren Teilnehmerzahl wie 2021 zu tun? Obwohl vor-Corona der Lauf ja schon genauso groß war und - wenn mich meine Erinnerung nicht trügt - die Qualizeiten trotzdem eher wie 2021 waren? :gruebel: :gruebel: :gruebel:

119
Ich finde auch das hintere Ende heftig. Vorher tummelte sich da alles ab 4:15, jetzt sind es nur noch die ab knapp 5h.

Ich gehe davon aus, dass sie die vorderen Blöcke vergrößern, bisher war ja gefühlt die Hälfte Block "H" und speziell die erste Welle war sehr klein.
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

120
ruca hat geschrieben:Ich gehe davon aus, dass sie die vorderen Blöcke vergrößern, bisher war ja gefühlt die Hälfte Block "H" und speziell die erste Welle war sehr klein.
Da ich die letzten Jahre schon immer aus der ersten Welle gestartet bin habe ich da nicht so den Überblick was in den hinteren Wellen abging. Aber war die ersten Welle wirklich im Vergleich so klein? Block A-C waren tatsächlich schon immer winzig, insbesondere A nur ein paar Meter lang. Aber D kam mir dann eigentlich schon immer ziemlich groß vor. Aber wie schon gesagt, ich habe keinen direkten Vergleich zu den hinteren Blöcken. :gruebel:

121
Ich hatte vor ein paar Jahren (als die Mikatiming-Seite noch redseliger war) die Größe der Blöcke aus der Starterliste extrahiert. Ich finde den Beitrag jetzt nicht wieder, meine mich aber zu erinnern, dass alleine Block H irgendwas um die 20.000 Starter hatte.
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

122
Gefunden (ich war es nicht, hatte nur die Anregung gegeben. Das war 2017):

https://forum.runnersworld.de/forum/thr ... ost2423229
Block B (2:40:01 - 2:50:00): 892
Block C (2:50:01 - 3:00:00): 1963
Block D (3:00:01 - 3:15:00): 3239
Block E (3:15:01 - 3:30:00): 5869
Welle 1: 11963

Block F (3:30:01 - 3:50:00): 7956
Block G (3:50.01 - 4:15:00): 9721
Welle 2: 17677

Block H (>4:15:01): 20912
Welle 3: 20912

Gesamt: 50552
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

123
Ufff.. ich bin jetzt auch einen Block weiter vorne und damit in der ersten Startwelle.

Ich überlege, ob ich nicht freiwillig einen Block nach hinten gehe. Mag einfach nicht der Langsamste aus meinem Startblock sein....


@ruca: Da waren es aber auch nur 3 Startwellen. 2021 gabs ja 4 Startwellen A-D, E-F, G und H. Block E war 3:15-3:30.

124
Bonfire307 hat geschrieben:@ruca: Da waren es aber auch nur 3 Startwellen. 2021 gabs ja 4 Startwellen A-D, E-F, G und H. Block E war 3:15-3:30.
Ja, aber für Block H hat sich sich zwischen 2017 und 2021 z.B. rein gar nichts geändert. Beim Rest gab es immer wieder kleine Verschiebungen aber nichts, was annähernd so krass ist wie die diesjährige Änderung.

Ich bin auch schwer am überlegen, was ich mache. Vermutlich gehe ich von "D" zurück nach "E" - wobei ich "E" für das überpacen auch für sehr gefährlich halte, weil kein Block vor einem ist und alle wie bekloppt losstürmen werden.
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

126
Hab es mit meiner HM-Zeit auch in die erste Startwelle in Block D geschafft....

Ich werde das höchstwahrscheinlich auch nutzen, dann muss ich weniger warten.
5 km - 22:23 (16.10.2022 - The Great 10K)
10 km - 44:40 (16.10.2022 - The Great 10K)
HM - 1:39:18 (28.08.2022 - Die Generalprobe)
25 km - 02:02:00 (15.05.2022 - S 25 Berlin)
M - 03:38:13 (25.09.2022 - Berlin Marathon)

129
So, wie es aussieht, werde ich dieses Jahr doch mal wieder einen Start schaffen... :geil:

Was mir allerdings noch nicht gelungen ist, ist unser BZM-Fotomobil sinnvoll an die Strecke zu parken (dafür isses grad gute Homebase für den Frühstückslauf morgen), um wieder eine Aktion wie 2019 zu machen: https://www.bestzeitmarathon.de/gratisb ... thon-2019/

Und da ich selber laufe, kann ich die Kamera auch nicht irgendwo anders plazieren und managen. Daher hier die Frage: gäbe es hier jemanden oder kennt wer wen, der an der Strecke wohnt und Bock hätte da sich ein wenig um eine Kamera zu kümmern? Wäre ne GoPro mit Akkupack die an irgendeinen Pfosten möglichst direkt an der Strecke zu tapen und passend zu den ersten Läufern einzuschalten wäre... Wenn ja bitte PM, ich könnte morgen dann irgendwann Kamera übergeben und in den Betrieb einweisen...

Optimal wär natuerlich Stelle mit brauchbarem Licht, also nicht grad gegen die Sonne und entweder gleichmässig im hellen oder im leichten Schatten :D

Wenn nicht dann halt nicht, aber letztes mal gab's da durchaus einige die sich über die Bilder gefreut haben...

Mit vorfiebernden Grüßen,

Chief

P.S.: offizielle Pastaparty gibt's keine oder? Ich schau gleich mal was die Mall da ab 17h verteilt (https://www.mallofberlin.de/events) und morgen Abend hat mein Hotel netterweise ein 10 EUR all you can eat Pasta Marathonspecial :nick: Hm, glaube da können technisch auch Nichtgäste, also wer Interesse hätte zu spontanem Foristentreff da, ebenso PM, weiss nicht ob die wollen würden es hier öffentlich zu bewerben, SO gross is deren Bereich dafür nicht :D Werd ich morgen wohl so 19h oder so machen. GANZ grob Gegend Savignyplatz.
PBs: 45:36, 3:57:37, 101km(24h)
29.10.22: Bestzeitmarathon München

130
Hallo,

hm, keiner an der Strecke um meine Kamera aufzuhängen und zu starten? Ihr müsst da ned ganze Zeit drauf aufpassen, hab die sonst auch immer einfach hängen lassen, is nimma die neuste :zwinker5:

Ansonsten: Pasta Party in der Mall is gar ned so schlecht. Gibt auch Getränke umsonst dazu (Apfelschorle, Cola, sowas), zweierlei Pasta, und für die ersten 200 pro Tag nen Starterbeutel der den vom BMM fast aussticht, siehe Inhaltsfoto anbei... Glaube die TUC leg ich mir morgen in Kleiderbeutel fürs Ziel :) - gestern waren auch nach ner Stunde noch Goodiebags da, aber k.A. wie es heute aussieht. Pasta sollte aber genug sein. Ist nicht im Foodcourt sondern unten auf Groundlevel auf der Piazza mitten zwischen den Shops... Und mit eurer Startnummer wie gesagt umsonst, offenbar Werbeaktion der Mall selber... Ich war positiv überrascht, hatte ich letzten Jahr gar nicht mitbekommen. Und nett rumsitzen und mit anderen Läufern über Marathons quatschen ging auch!
Jetzt muss man nur noch diese 42km da laufen...

Mit nervösen Grüßen,

Chief
PBs: 45:36, 3:57:37, 101km(24h)
29.10.22: Bestzeitmarathon München

132
Ich wünsche allen viel Erfolg!
Habe heute am Brauereien Marathon bei Bamberg teilgenommen. Da war auch ein Grüppchen aus Berlin, dass aber morgen nicht in der Berlin laufen wird.
Ich trage immer noch mein Berlin-Bändchen vom letzten Jahr.
Vielleicht bin ich nächstes Jahr wieder dabei.

133
Viiiiel Spaß! Genießt den Lauf in vollen Zügen!!!
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

138
Geiler Tag heute...

Beim Weltrekord-Marathon mitgelaufen, meinen ersten Marathon gefinished und mit 03:38:13 mein Optimum-Ziel sogar unterboten... :headbang:


@ ruca
Zum Glück lag dein Wetterradar daneben. Ideale Bedingung, zumindest für mich in der ersten Startwelle. Zum Ende hin kam die Sonne raus, da könnte es späteren Startwellen vielleicht zu warm geworden sein.
5 km - 22:23 (16.10.2022 - The Great 10K)
10 km - 44:40 (16.10.2022 - The Great 10K)
HM - 1:39:18 (28.08.2022 - Die Generalprobe)
25 km - 02:02:00 (15.05.2022 - S 25 Berlin)
M - 03:38:13 (25.09.2022 - Berlin Marathon)

139
@Heikchen007: perfekt zusammengefasst. Ich bin auch sehr froh, dass ich dann doch auch aus der ersten Welle gestartet bin. Was ich faszinierend fand war wie extrem international das war. Ich habe mehr Englisch als Deutsch gesprochen….
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

140
ruca hat geschrieben:@Heikchen007: perfekt zusammengefasst. Ich bin auch sehr froh, dass ich dann doch auch aus der ersten Welle gestartet bin. Was ich faszinierend fand war wie extrem international das war. Ich habe mehr Englisch als Deutsch gesprochen….
+1
Als ich mich irgendwann so 'ne Stunde nach Zielankunft dann mal Richtung Zielgerade-Als-Zuschauer aufgemacht habe, dachte ich mir auch das es jetzt aufeinmal ja doch unerwartet warm geworden ist... :schwitz2:

Extrem international war der Berlin Marathon imho schon immer. Ich kenne jetzt keine Zahlen, aber ich gehe von aus das weit über die Hälfte der Starter aus dem Ausland kommen dürften. (U.a. gefühlt ganz Dänemark, da dürfte es dieses Wochenende wohl ziemlich leer sein... :zwinker2: ) Ich vermute das liegt primär daran, dass die bei der Verlosung alle gleichberechtigt behandeln und nicht wie viele andere Majors getrennte Kontingente für In- und Ausland haben.

141
heikchen007 hat geschrieben:Geiler Tag heute...

Beim Weltrekord-Marathon mitgelaufen, meinen ersten Marathon gefinished und mit 03:38:13 mein Optimum-Ziel sogar unterboten... :headbang:


@ ruca
Zum Glück lag dein Wetterradar daneben. Ideale Bedingung, zumindest für mich in der ersten Startwelle. Zum Ende hin kam die Sonne raus, da könnte es späteren Startwellen vielleicht zu warm geworden sein.
Fand es faszinierend, wie schnell sich der Weltrekord auf der Strecke herumgesprochen hat. Und für alle, die es auf der Strecke noch nicht mitbekommen hatten, wurden im Zielbereich durch improvisierte Pappschilder informiert. Genial.

Habe mein Ziel (sub4) mit 3:58:xx erreicht. War aus Welle 2 gestarret, gegen Ende wurde es wirklich warm, für mich aber noch erträglich. In Welle 3+4 dürften die Läufer deutlich mehr abbekommen haben, zumal die auch tendenziell länger auf der Strecke sind.

142
@ Fremder

Die Pappschilder mit dem Weltrekord an der Medaillenausgabe fand ich auch klasse. :daumen: Hatte den Rekord unterwegs noch nicht mitbekommen, mich aber schon gefragt, ob es damit geklappt hatte...
5 km - 22:23 (16.10.2022 - The Great 10K)
10 km - 44:40 (16.10.2022 - The Great 10K)
HM - 1:39:18 (28.08.2022 - Die Generalprobe)
25 km - 02:02:00 (15.05.2022 - S 25 Berlin)
M - 03:38:13 (25.09.2022 - Berlin Marathon)

143
Ich hatte unterwegs mitbekommen, wie ein Radfahrer mit Handy online nachgeschlagen hatte, wie deren komplette Laufgruppe liegt. Den hatte ich dann ganz frech gefragt, ob er auch mal schauen kann wie es vorne aussieht. Das machte er dann auch. Seine Auskunft war perfekt: eindeutiger Weltrekordkurs, zwischenzeitlich lagen sie sogar auf Sub2-Kurs.
Dann hat später ein Zuschauer der den Rekord „ausgerufen“ hat und die Schilder bei den Medaillen….
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

144
Ihr seid alle super gelaufen! @ruca dich habe ich verfolgt, sah von den Zeiten OK aus, aber hast wohl etwas kämpfen müssen wie ich es bei den Startern gelesen habe. Hast du sehr gut gemanagt!
heikchen007 hat geschrieben:Geiler Tag heute...

Beim Weltrekord-Marathon mitgelaufen, meinen ersten Marathon gefinished und mit 03:38:13 mein Optimum-Ziel sogar unterboten... :headbang:
Heikchen, du bist ne Wucht! Dich habe ich auch verfolgt, bist gelaufen wie ein Uhrwerk und das beim Debüt! Du wirst uns noch viel Freude bereiten! :daumen: :party2:

145
Chiefballa kam vorbei, sagte kurz, wer er ist und lief weiter.
Der Witz: heute wollten alle "Pickle juice!!!" Und zwar hatte ich ein Glas Cornichons, Doro auch eins und dann noch ein ganz großes mit dickeren größeren Gurken. Die Cornichons wurden ganz gerne genommen. Dann stellte Doro das Glas hin und fischte mit einer Gabel weitere aus der Flüssigkeit, das leere Glas mit diesem Einlegewasser blieb auf dem Tisch. Worauf der Schrei "Pickle JUice" das erste mal ertönte. Eine Läuferin wünschte dringend eine Portion davon. Und sie blieb nicht die einzige! Das Zeugs ging weg wie Cola! Auch das zweite Glas war schnell leer, sowohl von Gürkchen als auch von Flüssigkeit.
Eigentlich wollten wir schon gehen, da nichts mehr da war außer dem großen Gurkenglas. Als Doro es wegpacken wollte, sah es eine Läuferin und wollte asapst! eine Gurke. Nach erfolgreichem Aufschrauben dachte ich, na das kann ja dauern, bis das leer ist, und fing schon mal an, Sachen zum Auto zu bringen. Nach noch nicht mal 10 Minuten kam ich zurück - da war das Glas bis auf zwei, drei Gurken leer!! "Pickle Juice!!!" der begeisterte Aufschrei erfüllte die Luft!
Wieder was gelernt fürs nächste Jahr: Pickles mit viel Juice mitbringen.

Und noch nie haben sich so viele Läufer mit God bless you! You saved my life! bei uns bedankt.

Heikchen, du bist DER HAMMER ! Was soll aus dir nochmal werden?! Glückwunsch zu dieser Traumzeit!
Bild

146
Es war auch mein Marathondebüt und ich fand die Stimmung in Berlin grandios. Dazu das gute Wetter und eine im Prinzip funktionierende Organisation... Für mich ein sehr gelungenes Rennen.

Dazu kam die wirklich tolle Zeit von 3:24:30, auf die ich vorher so nie spekuliert hätte 🎉

148
Vielen Dank für eure Glückwünsche. :)

Bin immer noch ganz geflashed von gestern und habe, solange die Erinnerung und die Gefühle noch frisch sind, einen kleinen (ääähhhmm, um ehrlich zu sein, arg langen :peinlich: ) Bericht verfasst.

https://forum.runnersworld.de/forum/thr ... ost2761813
5 km - 22:23 (16.10.2022 - The Great 10K)
10 km - 44:40 (16.10.2022 - The Great 10K)
HM - 1:39:18 (28.08.2022 - Die Generalprobe)
25 km - 02:02:00 (15.05.2022 - S 25 Berlin)
M - 03:38:13 (25.09.2022 - Berlin Marathon)

149
Hammer Zeiten Leute!

Bei mir war es auch das Marathondebüt und dank perfektem Wetter und Anpeitschen der genialen Leute am Rand wurde eine 3:38 draus. Wahnsinnstag, ich bin immer noch voller Endorphine aber auch voller Schmerzen in den Beinen :D
Unterwegs hat dann noch jemand den neuen wr ausgerufen - saugeil.
Wenn man bei so einer Veranstaltung als Zuschauer keine Lust auf Laufen kriegt, kann man auch nicht mehr helfen 😁

150
Dartan hat geschrieben:Extrem international war der Berlin Marathon imho schon immer. Ich kenne jetzt keine Zahlen, aber ich gehe von aus das weit über die Hälfte der Starter aus dem Ausland kommen dürften.
Da jetzt das offizielle Finishermagazin mit ein paar Zahlen erschienen ist, habe ich da noch mal dran gedacht und nachgeschaut:

Von 49822 Anmeldungen (inklusive Skater etc.) waren 16922 und damit nur knapp 34% aus Deutschland. Von 35560 Marathon-Startern (laut Ergebnisliste) waren 11115 aus Deutschland, also sogar nur 31.3%. Also wohl tatsächlich extrem international . :daumen:

Bemerkenswert finde ich außerdem noch, dass auf die 49822 Anmeldungen nur 38176 Finisher kommen, also eine No-Show/DNS/DNF-Quote von 23.4%. :wow: Aber gut, bei einer Veranstaltung bei der man sich 11 Monate im Voraus anmelden muss und dann keine Möglichkeit hat, die Startnummer weiter zu geben, wohl nicht wirklich verwunderlich.
Antworten

Zurück zu „Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen“