Banner

51. Hermannslauf: 30.04. 2023

51. Hermannslauf: 30.04. 2023

1
Da heute die Anmeldung gestartet ist, lag es nahe, diesen Thread zu eröffnen.
In OWL ist es der Kultlauf schlechthin u. grösstes Breitensport-Ereignis.,- jedoch auch überregional längst bestens bekannt.
Die 31,1km mit 540HM (720M. Abstieg) zwischen Detmold und Bielefeld sind eine höchst anspruchvolle und technisch nicht einfach zu laufende Strecke: Der oft wechselnde Untergrund (Asphalt, Waldwege, Sand, Gestein, Kopfsteinpflaster ...) benötigt höchste Konzentration und das ständige Auf-und Ab mit vielen giftigen Anstiegen u. den berüchtigten "Lämershagener Treppen" 8km vor dem Ziel verlangt einem wahrlich alles ab.
Wohl dem, der sich die Strecke gut eingeteilt hat und obwohl 11km kürzer als ein Marathon, hat man im Ziel nicht selten ein Gefühl, als hätte man gerade letzteren absolviert (u. der Muskelkater die Tage danach spricht auch Bände).
Also: Respekt vor diesem Lauf ist absolut zu empfehlen u. natürlich auch gute Vorbereitung.
Für mich wird es die 8. Teilnahme sein. Im vergangenen Jahr konnte ich eine neue PB erzielen (02:16,37h),- aus der Vorbereitung für den Rennsteig-Ultra heraus.
Für dieses Jahr bin ich aber noch skeptisch, ob ich das toppen kann. Frühjahrs-Highlight wird der Hannover-Marathon am 26.03. sein u. es wird drauf ankommen, wie ich diesen wegstecken werde.
Ob ich dazwischen dann noch den Paderborner Osterlauf (Halbmarathon) schiebe, lasse ich noch offen u. entscheide das relativ kurzfristig. Eigentlich nochmal ein guter Test 3 Wochen vor dem Hermann,- allerdings nur 2 Wochen nach Hannover,- nicht gerade günstig.

Re: 51. Hermannslauf: 30.04. 2023

2
Hey, sehr schön, dass es einen Hermannsfaden gibt. Ich plane auch, dieses Jahr wieder am Start zu sein. Müsste dann mein 10ter sein, wenn ich mich nicht verzählt habe.
Für Ziele ist es noch zu früh. Nachdem mich letztes Jahr meine Gesundheit brachial gestoppt hat bin ich einfach dankbar, mich wieder in Form bringen zu dürfen.
Man liest sich hier!!

Re: 51. Hermannslauf: 30.04. 2023

5
Moin. Werde ebenfalls teilnehmen sofern ich verletzungsfrei bleibe. Da es mein erster Hermann wird und ich großen Respekt aufweise, gehe ich es defensiv an. Zur Vorbereitung ist es nicht mehr lang, bereits Ende diesen Monats startet die 14-Wöchige Vorbereitung. Bisweilen ist die Form ziemlich gut, so ein Streak-Monat mit ein paar Nadelstichen gibt eine ordentliche Basis für die Grundausdauer. Als kleine Formbestimmung ist ein 10er in Werste eingeplant (Mitte März) sowie der HM in Hannover, welcher wie von Det beschreiben, recht gut reinpasst in den Terminkalender. Wobei ich den HM wohl nicht voll laufen werde, sondern eher als flotteren TDL um die 100 Minuten einbaue. Was dann zum Ende hin beim Hermann rauskommt wird man sehen. Klar, Sub 3h ist auf jeden Fall gesetzt. So Richtung 2:50 - 2:45 sollte auch drin sein um da mal reinzuschnuppern. Bin ja kein Berglaufspezialist bei meinem überwiegenden Training in der Ebene, da werde ich wohl ab und an mal etwas fahren müssen bis zum Wiehen, Teuto oder in Richtung Bückeburg.

Grüße Jens
Bild
Antworten

Zurück zu „Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen“