PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Viele viele Bauernregeln



Greyhound
01.02.2006, 20:31
Viele viele Bauernregeln

• Liegt der Bauer tot im Zimmer, lebt er nimmer.
• Liegt die Bäuerin tot daneben, ist sie auch nicht mehr am Leben.
• Sind die Kinder auch noch dort, war es wohl ein Massenmord.
• Schweinkram mit der Sau im Bette, hat der Bauer auf Kassette!
• Schwingt sich Tarzan nachts durchs Fenster, kreischt die Magd: "Ich seh' Gespenster!"
• Fehlt der Knecht am Morgen ständig, ist die Magd nachts zu lebendig!
• Kommt der Knecht mit Chorgesang, sucht die Magd den Notausgang!
• Fällt der Bauer von der Leiter, find' der Ochs dies äußerst heiter!
• Baut der Knecht beim Ernten Scheiß, bekommt er vom Bauern Feldverweis!
• Wenn der Knecht vom Dache pieselt, denkt der Bauer, dass es nieselt.
• Kocht die Bäuerin faule Eier, kotzt der Bauer wie'n Reiher!
• Wenn der Ochs wie Magnum lächelt, stöhnt der Knecht, die Bäuerin hechelt!
• Nimmt die Magd die Eier fort, schrein die Hühner: "Kindermord!"
• Wird der Knecht gehetzt von Doggen, muss er um sein Leben joggen!
• Hülsenfrucht zum Abendbrot, morgens sind die Fliegen tot!
• Wenn es nachts im Bette kracht, der Bauer seinen Erben macht!
• Spielt der Knecht im Stall Viola, gibt die Kuh beim Melken Cola!
• Fummeln Magd und Knecht im Stroh, brüllt der Ochse: "Pornoshow"!
• Wenn es in die Suppe hagelt, ist das Dach wohl schlecht genagelt!
• Lässt der Bauer einen fahren, flieht das Vieh in hellen Scharen!
• Droht der Bauer mit der Rute, zieht die Stute eine Schnute!
• Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor Lachen flach.
• Kotzt der Bauer über'n Trecker, war die Brotzeit nicht sehr lecker!
• Trinkt der Bauer zuviel Bier, melkt der Trottel seinen Stier!
• Wenn der Knecht zum Waldrand wetzt, ist das Örtchen schon besetzt!
• Ist der Bauer heut gestorben, braucht er nichts zu essen morgen!
• Wenn der Knecht wie Elvis singt, die Kuh im Takt ihr Euter schwingt!
• Hat der Bauer Bock auf Schinken, fängt der Eber an zu hinken!
• Sieht die Magd den Bauern nackt, wird vom Brechreiz sie erpackt!
• Ist dem Bauern kühl am Schuh, steht er in der Tiefkühltruh'!
• Stinkt's im Stall zu sehr nach Mist, schleicht der Ochs' sich fort mit List!
• Liegt der Bauer unterm Tisch, war das Essen nimmer frisch!
• Hat der Bauer Haarausfall, ist's im Winter warm im Stall!
• Wenn der Bauer in die Jauche fliegt, der Ochse sich vor Lachen biegt!
• Fällt der Bauer auf sein' Stängel, wird's nichts mit dem nächsten Bengel!
• Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weiß Gott nicht schwach!
• Sind die Hühner platt wie Teller, war der Traktor sicher schneller.
• Kräht der Bauer auf dem Mist, hat sich wohl der Hahn verpisst!
• Kippt der Bauer Milch in'n Tank, wird der Trecker sterbenskrank!
• Der Traktor seinen Bauern foppt, wenn er zu spät vor'm Dorfteich stoppt.
• Die Bäuerin pennt, der Bauer döst, es kommt XY ungelöst!
• Ist der Bauer am Verrecken, wird er wohl im Silo stecken.
• Ist der Hahn erkältet, heiser, kräht er morgens etwas leiser.
• Kotzt der Bauer in das Heu, stinkt es bald wie Katzenstreu.
• Melkt die Bäuerin nachts die Ziegen, wird es wohl am Vollmond liegen.
• Rülpst im Stalle laut der Knecht, wird sogar den Säuen schlecht.
• Schlägt der Bauer seine Frau, grunzt im Stall vergnügt die Sau.
• Ist die Hand des Bauern kalt, liegt sie abgehackt im Wald!
• Sind die Kühe am Verrecken, kriegt der Bauer einen Schrecken.
• Stirbt der Bauer Anfang Mai, ist der Mai für ihn vorbei!
• Verliert der Bauer seine Hose, war bestimmt der Gummi lose.
• Wenn der Bauer nackend tanzt, sich die Magd im Stall verschanzt.
• Wollen Ochs und Kühe rennen, wird der ganze Stall wohl brennen.
• Zu tief in die Jauche schaun', macht den Bauern sportlich braun.
• Schlapp liegt der Bauer auf der Wiese, unter ihm die Magd Luise.
• Liegt der Bauer tot im Bett, war die Bäuerin zu fett.
• Fällt der Pfarrer in den Mist, lacht der Bauer bis er pisst!
• Wenn es draußen windet und wettert, der Bauer auf die Bäuerin klettert.
• Lässt zu früh der Hahn das Krähen sein, haut ihm der Bauer eine rein!
• Isst der Bauer Stoppelrüben, kommt die Blähung dann in Schüben!
• Fällt der Vollmond auf das Dach, werden alle Bauern wach!
• Der Bauer stark nach Jauche stinkt, der Hahne mit dem Brechreiz ringt.
• Kommt der Regen schräg von vorn, kriegt die Kuh ein nasses Horn!
• Schmeißt der Knecht die Hose hin, liegt die Magd im Heu schon drin.
• Wenn überm Acker sich die Sonne rötet, der Landmann schnell die Magd verlötet!
• Mischt der Bauer Gift zur Butter, ist sie für die Schwiegermutter!
• Bevor die Sau ins Schlachthaus geht, versucht sie's rasch noch mit Diät!
• Blitzt und donnert es mit Schauern, kriecht das Vieh ins Bett zum Bauern!
• Melkt die Bäuerin die Kühe, hat der Bauer keine Mühe.
• Wenn die Milch nach Krypton schmeckt, hat's im Kernkraftwerk geleckt!
• Fällt der Bauer tot vom Traktor, glüht am Waldrand der Reaktor!
• Wenn die Kühe morgens muhn, hat der Bauer viel zu tun.
• Haben die Kühe nichts zu fressen, hat sie der Bauer wohl vergessen.
• Ist der Bauer nicht im Feld, sitzt er Zuhause und zählt Geld.
• Ist des Bauern Gras nur braun, muss er wohl ein Plumpsklo bau'n.
• Der Bauer macht ein Bäuerlein, es muss nicht mit der Bäuerin sein!
• Hat der Melker kalte Finger, wird die Kuh zum Stabhochspringer.
• Soll die Kälbermast sich lohnen, greift der Bauer zu Hormonen.
• Ist die Viehzucht aufgegeben, heißt es von Touristen leben.
• Steppt wild die Sau, charmant, graziös, macht das den Metzger ganz nervös.
• Steht im Winter noch das Korn, ist es wohl vergessen wor'n.
• Ist der Bauer noch nicht satt, fährt er sich ein Hähnchen platt.
• Muht die Kuh laut im Getreide, war ein Loch im Zaun der Weide.
• Was zu Silvester ausgesät, im September lauthals kräht.
• Raubt die Magd dem Knecht die Ruh, geht's mit Macht auf Maien zu.
• Fährt der Bauer raus zum Jauchen, wird er nachts ein Deo brauchen.
• Wenn die Kuh am Himmel schwirrt, hat sich die Natur geirrt.
• Scharren sich die Bauern ein, wird's ein harter Winter sein.
• Der Bauer schlägt, man glaubt es kaum, zum Fest der Liebe einen Baum.
• Auf dem Heu und in dem Stroh, ward schon manches Mägdlein froh.
• Stinkt der Ochse aus dem Ohr, stammt er aus dem Gen-Labor.
• Hüpft der Ochse auf dem Schwan, handelt sich's um Rinderwahn.
• Wenn die Frau Migräne plagt, steigt der Bauer gern zur Magd.
• Liegt der Bauer grün im Schrank, ist er scheinbar krank.
• An dem Dach der Eiszapf tropft, der Frühling an die Scheune klopft.
• Beim Dreschen lass das Rauchen sein, sonst atmest Du den Brandrauch ein.
• Cremen sich die Schweine ein, wird's ein heißer Sommer sein
• Der Bauer wird sich hüten, die Eier selbst zu brüten.
• Der Hofhund, der die Hühner frisst, ein hundsgemeines Haustier ist.
• Es lässt den Bauern gar nicht ruh'n, wenn die Hähne morgens muh'n.
• Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd, in Bayern ist das umgekehrt.
• Fällt der Baum beim ersten Streich, war bestimmt der Baumstamm weich.
• Geht die Bäuerin in die Breite, sucht der Bauer schnell das Weite.
• Hebt ein Tier am Baum ein Bein, weiß man gleich, das ist kein Schwein.
• Melkt der Bauer statt der Kuh die Sau, ist er mal wieder restlos blau.
• Schlägt der Blitz den Bauer tot, spart sein Weib ein Abendbrot.
• Sitzt der Bauer auf dem Topf, sind die Fliegen nicht am Kopf.
• Waren die Eier plötzlich eckig, ging's den Hühnern ganz schön dreckig.
• Wenn Bauern in die Jauche segeln, helfen keine Bauernregeln.

LauerAlexander
01.02.2006, 20:50
Ich habe auch zwei:
- Kräht der Bauer auf dem Dach, dann hat er mit der Bäuerin Krach.
- Kreischt die Magd schrill aus dem Stalle, ging sie dem Bauern in die Falle.

pandadriver58
01.02.2006, 20:58
Kräht der Hahn dort auf dem Mist
ändert sich`s Wetter - oder es bleibt wie es ist

aber...

Sitzt der Hahn dort auf dem Huhn
hat das mit dem Wetter nichts zu tun

Van
01.02.2006, 21:44
Fliegt hoch die Kuh und tief das Rind - dann sieht es aus nach Wirbelwind.

Van
01.02.2006, 21:45
Ist der Bauer um 8 nicht zur Stell',
verpasst er die Sendung mit Rudi Carrell

M@x
01.02.2006, 22:57
Ist's zu Silvester hell und klar,
ist am nächsten Tag Neujahr

mainzrunner
02.02.2006, 08:13
Ist der Zirkus noch so klein, einer muss der August sein.

(okay, hat nichts mit Landwirtschaft zu tun. :D)

Roxanne
02.02.2006, 08:26
Liegt der Bauer auf der Lauer, wird der Lauer ziemlich sauer.

@Gryhound
Du hast wohl zu viel Radio21 gehört :hihi:

Highopie
02.02.2006, 15:51
Friert's dem Bauer arg am Schuh, steht er in der Tiefkühltruh'.

LauerAlexander
02.02.2006, 17:53
Liegt der Bauer auf der Lauer, wird der Lauer ziemlich sauer.

:hihi: :daumen: :hihi: :daumen: :hihi: :daumen: :hihi:

Highopie
02.02.2006, 20:28
Wenn die Hühner kräftig picken, hat der Bauer wieder was zum ******

Im Gegensatz zu Dir.:D :hihi: :D :hihi: :D :hihi: :D