PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verliert man durch Training Fitness im Alltag



DerLetzteKilometer
27.06.2006, 01:58
Die meisten können mit Superkompensation etwas anfangen.
Man führt eine Trainingseinheit aus. Gibt so dem Körper einen Reiz und
schwächt ihn (unmittelbar hinterher kann man nicht mehr so gut laufen wie unmittelbar vorher).
Der Körper regeneriert und verbessert schließlich sogar ein wenig seine Leistungsfähigkeit.
Dann sollte sofort das nächste Taining beginnen und das Spiel beginnt von vorne.


Was bedeutet das?
Nach dem Training ist man müde, hat Muskelkater oder andere Wehwehchen.
Man kann nach dem Training nicht frischer als vorher sein. Das ist ein Märchen. Der Körper wurde geschädigt und muss sich reparieren.
Ihr werdet das alle kennen: Man spürt nach dem Training das Treppensteigen usw.

Möglicherweise geht erst über Nacht alles weg und man ist erst am nächsten Tag wieder fit.
Das heißt doch aber, dass man sich relativ kaputt fühlt, bis kurz vorm nächsten Training.

Selbst wenn man in dieser Phase gegenüber einem Untrainierten mehr leisten könnte, so fühlt man sich doch geschwächter, als wenn man gar nicht oder nicht wirklich in den kurzen Abständen trainiert, die für die Superkompensation passen.

Bedeutet optimales Training daher ein Leben in ständiger Alltagserschöpfung und Müdigkeit?

geniesser
27.06.2006, 02:12
Macht denken doof?

DerLetzteKilometer
27.06.2006, 02:30
Macht denken doof?

denkst du dabei an dich?

kitty
27.06.2006, 07:29
Bedeutet optimales Training daher ein Leben in ständiger Alltagserschöpfung und Müdigkeit?


es sollte so nicht sein, aber ich kenne das sehr gut. in phasen harten trainings bin ich im alltag oft sehr müde. wenn ich lockerer lasse oder nur kurze, langsame läufchen mache ist das gegenteil der fall. dann erfrischt mich das training.

Lockerjogger
27.06.2006, 07:39
Mir ist das auch sehr gut bekannt. Vor allem ist es bei mir so, dass ich sehr schnell krank werde, wenn ich mehr trainiere. Habe ich schon des öfteren bemerkt. Die schweren Beine merke ich auch ständig, weil ich halt auch in einem Haus ohne Fahrstuhl wohne und somit sehr viel Treppen steigen muss.

runnersgirl
27.06.2006, 08:21
solange ich nur locker täglich laufe, fühle ich mich eher fitter, wacher;
sobald ich Richtung Tempo trainiere, bin ich wie auch von den anderen beschrieben müder, geschafft und werde leichter krank. Letzteres kann ich mit Eiweiß und auch Nahrungsergänzungsmitteln aber zum großen Teil mit beeinflussen. Kann nicht nur Placebo sein.

Der Hiddestorfer
27.06.2006, 08:34
@mrun

Ist eigentlich dein Avatar ein Orginalpic??

Phönix
27.06.2006, 08:34
Bedeutet optimales Training daher ein Leben in ständiger Alltagserschöpfung und Müdigkeit?

Das kann sein, muss bei minimal weniger optimalem Training aber nicht sein.
Allerdings sehe ich die Gefahr des frühen Todes.
Davon ausgehend, dass jeder über sein individuelles Energiepotenzial verfügt, kann der durch regelmäßiges Training schnellere Verbrauch an Energie natürlich unliebsame Folgen haben.

Das gilt nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf geistiger Ebene.
Der dauerhafte und regelmäßige Verbrauch geistiger Energie zur Klärung unsinniger "Probleme" führt zu früher geistiger Umnachtung - im Volksmund auch Verblödung genannt.

Dagegen gefeit ist nur der Phönix, dessen Recht es ist, sich immer wieder neu zu erfinden.
Auch wenn es das Vorrecht des Phönix ist, seinen Glanz zu erneuern, so kann man ihm nachstreben, wenn auch nur bedingt und vorzugsweise auf Forumsebene. Es ist so wie es einst schon Pater Gracian formulierte:
Die Trefflichkeiten werden alt, und mit ihnen der Ruhm; ein mittelmäßiges Neues ersetzt oft das Ausgezeichnete, wenn es alt geworden ist.
Man bewirke also seine Wiedergeburt - hier ein Leichtes unter neuem Namen - versuche erneut, mit glänzenden Sachen hervorzutreten und wie die Sonne immer wieder neu aufzugehen. Aber wem sage ich das?

Phönix, frisch und munter

Kylie
27.06.2006, 08:42
Das gilt nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf geistiger Ebene.
Der dauerhafte und regelmäßige Verbrauch geistiger Energie zur Klärung unsinniger "Probleme" führt zu früher geistiger Umnachtung - im Volksmund auch Verblödung genannt.


Faust auf Auge, danke Phönix!:daumen:

Gruß von
Manu
taufrisch:zwinker2:

vo0509
27.06.2006, 09:12
@Phönix

So treffend hätte ich das nicht formulieren können:hihi:

DerLetzteKilometer
27.06.2006, 09:30
Das gilt nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf geistiger Ebene.
Der dauerhafte und regelmäßige Verbrauch geistiger Energie zur Klärung unsinniger "Probleme" führt zu früher geistiger Umnachtung - im Volksmund auch Verblödung genannt.

Dagegen gefeit ist nur der Phönix, dessen Recht es ist, sich immer wieder neu zu erfinden.
Auch wenn es das Vorrecht des Phönix ist, seinen Glanz zu erneuern, so kann man ihm nachstreben, wenn auch nur bedingt und vorzugsweise auf Forumsebene.

kannst du mir auch beweisen, dass das problem, um das es hier geht unsinn ist? wenn nicht, halt lieber den schnabel.

die trainingspläne, die die wettkampfambitionierten leute verfolgen, haben das ziel, den läufer zu einer optimalen wettkampfleistung zu bringen.
dafür sind sie gemacht.
ich gebe hier mal die frage zu bedenken, ob das nicht zulasten der alltagsfitness geht.

es ist dein gutes recht, diese frage als unsinnig zu bezeichnen.
aber warum machst du daraus dann so ein hokuspukus?
denn mehr inhalt hatte dein kommentar nicht.

kitty
27.06.2006, 09:41
ich verstehe eure agressivität Mrun´s gegenüber nicht. er hat eine sehr interessante frage gestellt!!!

auch ich hab schon oft darüber nachgedacht. sport soll ja gesund sein und für den alltag fit machen, aber spätestens wenn ich härter trainiere merk ich davon nichts mehr.

ösi
27.06.2006, 10:05
Hi MRun
Du hast vollkommen recht !
Wenn wir wirklich NUR gesundheisbewusste Läufer wären, wäre es wahrscheinlich falsch, aber da wir ja wie Profis für Wettkämpfe trainieren........
Aber dass hört in einem Läuferforum eben niemand gerne.:confused:
Liebe Grüsse, Andy

Kylie
27.06.2006, 10:22
ich verstehe eure agressivität Mrun´s gegenüber nicht. er hat eine sehr interessante frage gestellt!!!


Ich denke, der Fragenoverkill in recht kurzen Intervallen hat da zu Erschöpfungszuständen geführt;-)

Aber um dann mal ernsthaft auf die Frage einzugehen: Nein, kann ich nicht bestätigen. Mir bringt das Laufen ein Durchhaltevermögen, auch im Alltag, das nicht wenigen Bekannten ein staunendes: "Wie schaffst du das alles nur?" abringt. Ohne Laufen wäre ich saft-und kraftloser, auch im Alltag.
Das gilt jetzt für das Grundlagentraining. Steckt man mitten in einer speziellen Vorbereitung, z.B. Marathon o.ä. können das intensivere Training in Kombination mit höheren Umfängen schon mal den ein-oder anderen ziemlich abgeschlafften Tag bescheren.
Insgesamt passt sich der Körper aber im Laufe der Jahre wunderbar an. Nach den ersten Läufen über 2 Stunden war ich anfangs für den Rest des Tages platt. Nachdem solche Läufe regelmäßig vorkamen, war ich nach dem Duschen schnell wieder total fit.

Gruß
Manu

DerLetzteKilometer
27.06.2006, 10:32
Ich denke, der Fragenoverkill in recht kurzen Intervallen hat da zu Erschöpfungszuständen geführt;-)

Aber um dann mal ernsthaft auf die Frage einzugehen: Nein, kann ich nicht bestätigen. Mir bringt das Laufen ein Durchhaltevermögen, auch im Alltag, das nicht wenigen Bekannten ein staunendes: "Wie schaffst du das alles nur?" abringt. Ohne Laufen wäre ich saft-und kraftloser, auch im Alltag.
Das gilt jetzt für das Grundlagentraining. Steckt man mitten in einer speziellen Vorbereitung, z.B. Marathon o.ä. können das intensivere Training in Kombination mit höheren Umfängen schon mal den ein-oder anderen ziemlich abgeschlafften Tag bescheren.
Insgesamt passt sich der Körper aber im Laufe der Jahre wunderbar an. Nach den ersten Läufen über 2 Stunden war ich anfangs für den Rest des Tages platt. Nachdem solche Läufe regelmäßig vorkamen, war ich nach dem Duschen schnell wieder total fit.

Gruß
Manu

ich glaube nicht, dass du nach dem duschen wieder total fit bist, wenn du nach der lehre optimal trainierst.

das würde ja bedeuten, dass du kurz nach dem duschen wieder laufen müsstest, um die superkompensation optimal zu timen.

nein, auch nach dem duschen bist du noch lange zeit nicht soweit, dass du wieder laufen solltest. du bist daher dann immer noch in einem erschöpfteren zustand als kurz vor dem lauf.

das optimale training fordert und fordert und fordert den körper immer irgendwo kurz vor der grenze des übertrainings.

kitty
27.06.2006, 10:35
also trainiere ich nicht optimal!! ich kann es mir mit 4 kindern einfach nicht leisten, immer müde zu sein. und dann ist da auch noch mein kreuz und mein knie..

kein wunder, dass ich nicht schneller werde!!

Der Hiddestorfer
27.06.2006, 10:40
Bedeutet optimales Training daher ein Leben in ständiger Alltagserschöpfung und Müdigkeit? neeeeiiiiiin

Also, ich versuche auch mal ernsthaft zu antworten:

Die Ausgangsfrage lautet, ob Fitness im Alltag durch intensives Training
sich reduziert?

meine Antwort : Nein, Fitness für den Alltag wird durch sportliches Training aufgebaut, natürlich gibt es Situationen wie zum Beispiel intensives Marathontraining, wo man etwas ausgelaugt ist ,Beispiel:am WE 70 KM trainiert, am Montag ist natürlich etwas zu spüren, durch richtige Trainings und dazu Ernährungsplanung aber kein Problem.

Der Unterschied ist natürlich der berufliche Hintergrund, ich sitze auch nur im Büro, wenn jemand starke körperliche Arbeit ausführen muß, kann das schon wieder anders empfunden werden.

@Mrun
wir hatten hier früher im Forum mal die liebgewonnene Tradition, das sich diejenigen, die sich neu angemeldet haben, sich kurz vorstellten, damit der persönliche Hintergrund etwas beurteilbarer wird. Mach das doch mal, eventuell findest du dann mehr Verständniss für deine Gedanken und Fragen.

Überläufer
27.06.2006, 10:47
Interessant, daß sich hier keine Triathleten melden. Laufen hat doch den Vorteil, daß es spezifische Systeme trainiert, die sind dann schlapp. Ich kann aber selbst nach einem Marathon sehr bald wieder radfahren (bin aber kein Triathlet). Nach hartem Training kann schon mal Gehirnmatsch auftreten. Aber dann weiß ich, daß das Training ZU hart war. "Train, don't strain" oder so heißt es im Englischen. Zur Entmüdung gibt es auch spezielle kompensatorische Einheiten. Ich war z.B. nach den langen Läufen am nächsten Tag immer noch sehr müde, alles hat weh getan. Seit mich meine Tochter einmal "gezwungen" hat, nach einem morgentlichen langen Lauf am Nachmittag mit ihr auf den Spielplatz zu gehen und ich mich am nächsten Tag besser fühlte, habe ich Spaziergänge als "2. Einheit" eingeführt und bin seither am nächsten Tag "alltagstauglich".

CarstenS
27.06.2006, 13:04
ich verstehe eure agressivität Mrun´s gegenüber nicht. er hat eine sehr interessante frage gestellt!!!Man merkt an jeder Frage, dass er keine Ahnung vom Laufen und vom Training hat, und doch beharrt er an anderer Stelle auf seinen eher komischen Anschauungen.

Zum Thema: In intensiven Trainingsphasen ist man in der Tat auch im Alltag häufig erschöpft. In anderer Trainingsphasen nicht.

Gruß,

Carsten

Martinwalkt
27.06.2006, 13:27
Beim 101km Marsch hat mir ein Profiextremwanderer folgendes erklärt:

Wenn du am Wochenende einen 100km Marsch machst und du bist am Montag so kaputt das du nicht zur Arbeit gehen kannst hast du was falsch gemacht.

So einfach ist das. Wenn man regelmäßig trainiert ist man auch nicht nach normalem Training am nächsten Tag schlaff. Bin ich gut trainiert walke ich locker 6 Stunden und habe am nächsten Tag keine Probleme. Wettkampf bei dem man sich mehr fordert ist natürlich was anderes.

cabharnisch
27.06.2006, 13:31
WIR WERDEN ALLE STERBEN *arme hochreiß und schreiend ausm zimmer renn*
wir bekommen alle infektionen die so rumschwirren und sterben daran, weil wir trainieren.. :confused:
wohl kaum..
also.. trainiere weiter "optimal" und gut ist..

JPS
27.06.2006, 13:51
Moin,

wenn wir so vor uns hin superkompensieren, heisst das aber doch noch lange nicht, dass wir uns auch schlaff fühlen müssen, oder? :confused:
Ich befürchte, das hier einer von uns das Prinzip der Superkompensation nicht richtig verstanden hat (wobei ich nicht ausschliesse, das ich das bin:peinlich:).

Gruß
Jörg

AKTIV
27.06.2006, 14:43
Meine Güte, erst dachte ich: Hier ist "Hopfen und Malz" verloren,
inzwischen glaube ich eher, dass "Hopfen und Malz" uns wieder gefunden haben :confused:

LG Aktiv

Marty P
27.06.2006, 16:48
Ja, gebts ihr oder ihm, immer diese Fragen. :haeh:
Wozu wurden Foren gleich wieder erfunden?

Jetzt könnte die Forumsmafia mal wieder Threads zählen und zwischen sozialen und privaten Problemen unterscheiden.




Macht denken doof?

Nein, er nun wieder. :hihi: :hihi: Mein Gott ist der Gnies wieder witzig. :zwinker4:
Lass doch du lieber Aussagen zum Thema doof mein Freund. :haeh:

geniesser
27.06.2006, 16:59
Nein, er nun wieder. :hihi: :hihi: Mein Gott ist der Gnies wieder witzig. :zwinker4:
Lass doch du lieber Aussagen zum Thema doof mein Freund. :haeh:

Hallo Marty P,

es war nicht witzig gemeint.
Wozu ich mich äußere und wozu ich schweige, hat dich bittschön nicht zu kümmern.
Von einer Freundschaft zwischen Dir und mir ist mir bis dato nichts bekannt.
Dein Abschiedsthread war ja wenigstens zu etwas gut (s. letzten posts), aber wenn einer hier nur rumtrollt, muss es erlaubt sein, das anzusprechen. Das hat mit Polizei nichts zu tun. :hallo:

kitty
27.06.2006, 16:59
was macht denn unser katzenfreund wieder da?

und wo bleibt sein : "ich bin wieder zurück" - thread?

und warum ist er wieder da?

wollen wir überhaupt, dass er wieder postet?

und darf man das überhaupt: erst verabschieden und dann wiederkommen?

zeugt das nicht von charakterschwäche???

fragen über fragen......

cabharnisch
27.06.2006, 17:37
was macht denn unser katzenfreund wieder da?

und wo bleibt sein : "ich bin wieder zurück" - thread?

und warum ist er wieder da?

wollen wir überhaupt, dass er wieder postet?

und darf man das überhaupt: erst verabschieden und dann wiederkommen?

zeugt das nicht von charakterschwäche???

fragen über fragen......

ist das ned off-topic in diesem threat?? :klatsch:

kitty
27.06.2006, 17:51
ist das ned off-topic in diesem threat?? :klatsch:


stimmt!! es ist in diesem forum ja üblich, immer haargenau beim thema zu bleiben:teufel:

und ja nicht verwässern:zwinker5:

cabharnisch
27.06.2006, 17:55
das ist ja das schlimme..
und nun..
SCHLUSS.. :D

Phönix
27.06.2006, 17:59
was macht denn unser katzenfreund wieder da?

und wo bleibt sein : "ich bin wieder zurück" - thread?

und warum ist er wieder da?

wollen wir überhaupt, dass er wieder postet?

und darf man das überhaupt: erst verabschieden und dann wiederkommen?

zeugt das nicht von charakterschwäche???

fragen über fragen......


Wer ist "wir?" :confused:

Ach so! :idee: Guenthi ist wieder da! :hihi:

Na, dann ist ja alles klar. :wink:

Phönix, keine Fragen mehr

Rennschnecke_Walking
27.06.2006, 18:07
Ach so! :idee: Guenthi ist wieder da! :hihi:



:confused: Da hat er aber zwischenzeitlich trainiert, ausdauertechnisch gesehen :D

Rennschnecke

kitty
27.06.2006, 18:10
bist du verwirrt, phönix?

Marty P
27.06.2006, 20:01
Na wußte ich es doch, da sind sie ja.:daumen: :klatsch:


Hallo Marty P,

es war nicht witzig gemeint.
Wozu ich mich äußere und wozu ich schweige, hat dich bittschön nicht zu kümmern.
Von einer Freundschaft zwischen Dir und mir ist mir bis dato nichts bekannt.
Dein Abschiedsthread war ja wenigstens zu etwas gut (s. letzten posts), aber wenn einer hier nur rumtrollt, muss es erlaubt sein, das anzusprechen. Das hat mit Polizei nichts zu tun. :hallo:

Nö nö du, meine Freunde such ich schon selber aus. :zwinker4:


was macht denn unser katzenfreund wieder da?

und wo bleibt sein : "ich bin wieder zurück" - thread?

und warum ist er wieder da?

wollen wir überhaupt, dass er wieder postet?

und darf man das überhaupt: erst verabschieden und dann wiederkommen?

zeugt das nicht von charakterschwäche???

fragen über fragen......

Na hättest du nicht sö böse in meinem Thread gepostet wär ich ja längst weg, aber so konnte ich mich doch nicht verabschieden.:hallo:
Ich hab wenigstens ein reales Leben Kittylein und baue meinen Frust nicht im Forum ab.


Wer ist "wir?" :confused:

Ach so! :idee: Guenthi ist wieder da! :hihi:

Na, dann ist ja alles klar. :wink:

Phönix, keine Fragen mehr

Der Guenthi bin ich nicht, aber mittlerweile kann ich seine Posts teilweise verstehen.

geniesser
27.06.2006, 20:32
Nö nö du, meine Freunde such ich schon selber aus. :zwinker4:
[QUOTE=Zitat Marty P 16:48]Lass doch du lieber Aussagen zum Thema doof mein Freund. :haeh:

Ich will dir doch gar nix. Was soll also der Unfug?


Der Guenthi bin ich nicht, aber mittlerweile kann ich seine Posts teilweise verstehen.Erklär ihn uns. Warum ist jmd abwechselnd gänzlich ironiefrei und versteht nichts ohne Smilies, und dann wiederum beleidigt er jeden, der reinkommt und schreibt, er habe sich köstlich amüsiert?
Ist wahrsch. der ober-bayerische Humor... :zwinker5:

Marty P
27.06.2006, 20:34
[quote=Marty P]Nö nö du, meine Freunde such ich schon selber aus. :zwinker4:


Ich will dir doch gar nix. Was soll also der Unfug?

Erklär ihn uns. Warum ist jmd abwechselnd gänzlich ironiefrei und versteht nichts ohne Smilies, und dann wiederum beleidigt er jeden, der reinkommt und schreibt, er habe sich köstlich amüsiert?
Ist wahrsch. der ober-bayerische Humor... :zwinker5:

Ich würde doch nie jemanden beleidigen. :)

geniesser
27.06.2006, 20:38
Ich würde doch nie jemanden beleidigen. :)

U. d. Voraussetzung, dass er weder Extremsportler ist, noch solche Menschen irgendwie als Vorbild, Nachbarn oder Laufpartner akzeptiert...

kitty
28.06.2006, 06:05
Na hättest du nicht sö böse in meinem Thread gepostet wär ich ja längst weg, aber so konnte ich mich doch nicht verabschieden.:hallo:

.+


hätt ich doch meine tipp-fingerchen zurückgehalten:klatsch:

@gregor

kitty
28.06.2006, 06:05
Na hättest du nicht sö böse in meinem Thread gepostet wär ich ja längst weg, aber so konnte ich mich doch nicht verabschieden.:hallo:

.+


hätte ich mich doch besser zurückgehalten :klatsch:

Marty P
28.06.2006, 07:55
+


hätte ich mich doch besser zurückgehalten :klatsch:

Jetzt hast es mir aber wieder gegeben kittylein :hallo: :hihi:

Vailant
28.06.2006, 08:15
Die meisten können mit Superkompensation etwas anfangen.
Was bedeutet das?
Nach dem Training ist man müde, hat Muskelkater oder andere Wehwehchen.
Man kann nach dem Training nicht frischer als vorher sein. Das ist ein Märchen. Der Körper wurde geschädigt und muss sich reparieren.
Ihr werdet das alle kennen: Man spürt nach dem Training das Treppensteigen usw.

Möglicherweise geht erst über Nacht alles weg und man ist erst am nächsten Tag wieder fit.
Das heißt doch aber, dass man sich relativ kaputt fühlt, bis kurz vorm nächsten Training.


Mag zwar alles sein, aber ich denke, dass ich egal wie hart ich trainiere immer noch fitter bin als untrainierte. Also hab ich doch einen Vorteil gegenüber Leuten die nicht trainieren.
Dann ich weiß ja nicht wie du so trainierst und ob der der Begriff Periodisierung was sagt, aber es trainiert wohl keiner 365 Tage im Jahr auf Anschlag. Zumindest hält er es dann nicht lange durch.
Gegen Müdigkeit gibt es übrigens ein Wundermittel: Schlaf.

Außerdem wer nach jedem Training Muskelkater hat, der macht echt mal was falsch. Mein letzte Muskelkater war nach dem Marathon und sonst eigentlich nie.

Bjoernbaer
28.06.2006, 09:44
Hallo.
Noch einmal zurück zum Thema.
Ich persönlich finde die Erschöpfungssymptome als positiv!
Dann merke ich wenigstens etwas gemacht zu haben und spüre meinen Körper, außerdem sind die Beschwerden ja nicht so schlimm, dass sie mich wirklich im Alltag behindern, was ist denn schon Muskelkater? Und wenn ich Abends schön müde bin, kann ich wenigstens schlafen.

Des Weiteren denke ich an die Zeit vor dem Beginn meines liebsten Hobbys...
ich hatte oft Kopfschmwerzen, heute weiß ich gar nicht mehr was das ist!
Ich hatte schon Muskelkater von einer Stadtbesichtigung, ich war kaputt vom nichts tun.
Unterm Strich verliert man garantiert keine Fitness im Alltag!
Ich kann zwar nur für mich sprechen, aber ich bin signifikant leistungsfähiger geworden, physisch und psychisch.

Gruss Björn

Haricot
28.06.2006, 10:08
Ich muss schon sagen, mit den Begriffen "Alltagserschöpfung" und "Alltagsfitness" hat MRun meinen Wortschatz um zwei feine Worte bereichert.

Danke dafür!

wosp
28.06.2006, 10:16
Jaja, der mrun, das war(?) schon einer!
Zunächst baut er einen neuen Heldenmythos im u5h-Thread auf und dann erfindet er drumrum ein paar neue Threads, die beweisen sollen, daß Training schädlich ist und nur der ein Held ist, der nicht weiß, wie man sich einen Wettkampf einteilt um dann hintenraus anständig zu leiden.
Geiles Konzept! :daumen:
Aber eigentlich bin ich sein Fan, weil er meint, uns die Laufwelt neu erklären zu können, weil sein Bruder ne M-PB von dreifufzich hat! :hihi:

Die Leute, die nur den einen oder anderen Thread von ihm gelesen haben, ohne das "große Ganze" zu betrachten, werden sicher einige Reaktionen nicht verstehen. Macht euch aber den Spaß, seine hochwissenschaftlichen Ergüsse zu lesen, es loht sich!

HendrikO
28.06.2006, 10:52
ist das ned off-topic in diesem threat?? :klatsch:
Thread. Es heißt Thread.

Thread.

Thread. Thread. Thread.

Thread.

Threat heißt Bedrohung.

Entschuldigung, aber das wird so häufig falsch verwendet, daß es mal raus mußte. :teufel:

Gruß,
Hendrik

Uschi
28.06.2006, 12:19
Thread. Es heißt Thread.

Thread.

Thread. Thread. Thread.

Thread.

Threat heißt Bedrohung.

Entschuldigung, aber das wird so häufig falsch verwendet, daß es mal raus mußte. :teufel:

Gruß,
Hendrik
Danke! :D

rono
28.06.2006, 12:44
Jaja, der mrun, das war(?) schon einer!
Zunächst baut er einen neuen Heldenmythos im u5h-Thread auf und dann erfindet er drumrum ein paar neue Threads, die beweisen sollen, daß Training schädlich ist und nur der ein Held ist, der nicht weiß, wie man sich einen Wettkampf einteilt um dann hintenraus anständig zu leiden.
Geiles Konzept! :daumen:
Aber eigentlich bin ich sein Fan, weil er meint, uns die Laufwelt neu erklären zu können, weil sein Bruder ne M-PB von dreifufzich hat! :hihi:

Die Leute, die nur den einen oder anderen Thread von ihm gelesen haben, ohne das "große Ganze" zu betrachten, werden sicher einige Reaktionen nicht verstehen. Macht euch aber den Spaß, seine hochwissenschaftlichen Ergüsse zu lesen, es loht sich!


Besser hätte ich es auch nicht sagen können. Eigentlich schade das er weg ist.

Gruß Rono

jasper
28.06.2006, 12:49
Entschuldigung, aber das wird so häufig falsch verwendet, daß es mal raus mußte. :teufel:
Dass. Es heißt dass.

dass.

dass, dass, dass,

daß steht in keinem Duden mehr,

genauso wenig wie mußte,

es gibt soviele Reformverweigerer, da musste das mal raus :teufel:

Bitte!:D

SchweizerTrinchen
28.06.2006, 12:51
heisst es eigentlich heißt und nicht heisst?:confused:

jasper
28.06.2006, 12:53
heisst es eigentlich heißt und nicht heisst?:confused:Heißt, wie kommt eigentlich das ß in deine Sig? Äh - und in deine Antwort, habt ihr sowas auf der Tastatur?

Mattes
28.06.2006, 12:54
Bitte!:D

Laut Dittsche heisst es:

Bidde Bidde Bidde

:D

jasper
28.06.2006, 12:56
Laut Dittsche heisst es:

Bidde Bidde Bidde

:D
Alder wisst schtunk? :D

SchweizerTrinchen
28.06.2006, 13:01
copy - paste :zwinker4:

Mattes
28.06.2006, 13:01
Äh - und in deine Antwort, habt ihr sowas auf der Tastatur?

Das ist ein Scherz, oder?
Falls nicht.....www.tastaturdummies.de....wie wäre es mit
SHIFT+?

Mattes
28.06.2006, 13:03
Alder wisst schtunk? :D

Sagt Schildkröte nicht immer: "Halt´s Maul, ich hab Feierabend"?
:D :D :D


"Das war der Torhamster, er ist von ganz alleine reingekommen....Es perlt wieder":wink:

rohar
28.06.2006, 13:10
www.tastaturdummies.de

Hm,

selbst mit repariertem Link kommt ein 'Server not found' ....

'Alt'0223 bei ausgeschaltetem Ziffernblock sollte aber gehen.

jasper
28.06.2006, 13:34
copy - paste :zwinker4:
:klatsch: Und ich war schwer am Grübeln.

@rohar: Wo gibt's solche Infos/Shortcut's? - Das ist ja wie zaubern.
@Mattes: Gleich zweimal :baeh: :baeh:

vo0509
28.06.2006, 13:37
Wo gibt's solche Infos/Shortcut's? - Das ist ja wie zaubern.


Das sind die guten alten ASCII - Codes

SchweizerTrinchen
28.06.2006, 13:37
Not macht erfinderisch:idee2:

jasper
28.06.2006, 13:42
Das sind die guten alten ASCII - CodesDIE HIER (http://www.bolege.de/ascii/)? und dann 'ALT' + '0[XXX]' - warum denn die führende Null?

vo0509
28.06.2006, 13:56
DIE HIER (http://www.bolege.de/ascii/)? und dann 'ALT' + '0[XXX]' - warum denn die führende Null?

Schau mal hier: http://www.vbarchiv.net/commands/Ascii-Codes.php

dort steht bei "ß" nur die 223.

jasper
28.06.2006, 14:00
Schau mal hier: http://www.vbarchiv.net/commands/Ascii-Codes.php

dort steht bei "ß" nur die 223.
Danke,

▀☼▀

Hm, geht nicht, nur mit führender Null, aber dann klappen auch nicht alle aus meinem Link, naja, hauptsache die Scheizer haben ihr ß :D

CarstenS
28.06.2006, 14:02
Threat heißt Bedrohung.

Entschuldigung, aber das wird so häufig falsch verwendet, daß es mal raus mußte. :teufel:

Du hättest zumindest noch tread und treat behandeln können :-)

Gruß,

Carsten

HendrikO
28.06.2006, 14:25
Du hättest zumindest noch tread und treat behandeln können :-)

Gruß,

Carsten

Wäre mir zwar ein besonderes Vergnügen ;-) gewesen, aber ich wollte mich auf den häufigsten Fehler beschränken.

Gruß,
Hendrik

SchweizerTrinchen
28.06.2006, 14:27
Seit wann sind denn die Niederträchtigen so bescheiden geworden?:confused:

HendrikO
28.06.2006, 14:31
es gibt soviele Reformverweigerer, da musste das mal raus :teufel:

Bitte!:D
Danke.

Ich liebe die deutsche Sprache. Deshalb werde ich mich niemals an diesem Verbrechen beteiligen.

Ich weiß mich da mit zahlreichen Zeitungen, Schriftstellern, Literaten und anderen Gruppen mit Gefühl für Sprache in guter Gesellschaft. :D

Gruß, (auch nach neuer Rechtschreibung in Deutschland mit "ß")
Hendrik

P.S.: Daß/dass ist ein schönes Beispiel. Hier hat man eindeutig die Regeln verschlimmbessert. Viele Deutschlehrer bestätigen, daß die Fehlerzahl deutlich zugenommen hat.

HendrikO
28.06.2006, 14:33
Seit wann sind denn die Niederträchtigen so bescheiden geworden?:confused:

Kommt nicht wieder vor. :peinlich:

WinfriedK
28.06.2006, 14:44
Wäre mir zwar ein besonderes Vergnügen ;-) gewesen, aber ich wollte mich auf den häufigsten Fehler beschränken.
Man soll seine Mitmenschen ja auch nicht überfordern... :D

Wobei ich "threat" ja immer noch besser finde als "Schrätt", "Schrött", "Trött" o.ä. :nene:
Manche threads haben die Bezeichnung threat sogar durchaus verdient.

HendrikO
28.06.2006, 14:47
Manche threads haben die Bezeichnung threat sogar durchaus verdient.

Wie wahr.

Bruce
28.06.2006, 15:16
P.S.: Daß/dass ist ein schönes Beispiel. Hier hat man eindeutig die Regeln verschlimmbessert. Viele Deutschlehrer bestätigen, daß die Fehlerzahl deutlich zugenommen hat.
Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Die grammatikalische Unterscheidung ist ja simpel und hat mir nie Schwierigkeiten bereitet. Aber beim Schreiben selbst kommt es leider gelegentlich dazu, dass ich das zweite "s" einfach unterschlage. :-(

henning.deters
03.07.2006, 11:32
Macht denken doof?

um in der analogie zu bleiben: kurzfristig ja. nach einem langen tag in der bibliothek zur prüfungsvorbereitung fühle ich mich abends wie betrunken und bin zu keinerlei intellektuellen höhenflügen mehr in der lage (da kommt eine trainingsrunde um die werderinsel gerade recht). langfristig sollte es aber schlau machen, jedenfalls hoffentlich spätestens am prüfungstermin.

U_d_o
05.07.2006, 01:23
Deutschland hat verloren. Wir haben verloren. Aus der Traum vom Fußballweltmeister 2006.

Wie - das gehört hier nicht her? Natürlich hab ich gelesen, worum es in diesem Thread (bemühe mich es richtig zu schreiben :peinlich: ) eigentlich geht - da ganz oben - so ganz am Anfang. Aber viele Beiträge über meinem haben damit auch nichts zu tun. Nicht mal mit dem Laufen an sich. Ja, noch nicht einmal mit dem Sport im Allgemeinen.

So gesehen ist meine gepostete Enttäuschung - im allerweitesten Sinne - doch passend zur Themafrage. :nick:

Nicht?

Rennschnecke_Walking
05.07.2006, 02:24
So gesehen ist meine gepostete Enttäuschung - im allerweitesten Sinne - doch passend zur Themafrage. :nick:

Nicht?

War das jetzt niederträchtig :confused:
:hihi:

Pöt
05.07.2006, 07:32
So gesehen ist meine gepostete Enttäuschung - im allerweitesten Sinne - doch passend zur Themafrage. :nick:

Nicht?

Stimmt, genauso unsinnig wie der der ganze Thread!

Von mir: -- (der Thread, nicht Udos Post!)

emt-fan
05.07.2006, 08:32
... Aber viele Beiträge über meinem haben damit auch nichts zu tun. Nicht mal mit dem Laufen an sich. Ja, noch nicht einmal mit dem Sport im Allgemeinen. ...
Nicht?
ist Gehirnjogging nix sportliches?:hihi:

Ich habe ja auch ein Problem mit der Schlechtschreibreform, aber eines der wenigen Dinge ist der sinnvolle Einsatz von "ß" und "ss". Nach einem langen Vokal kommt ein "ß" (z.B. Ruß (iiiehh, schmutzig)) und nach einem kurzen kommen 2 "s" (z.B. Fluss (aahhh, nass, Abkühlung)). - Im übrigen, bei aller Liebe zur deutschen Sprache, sie war schon immer wandelbar. Keiner spricht/schreibt heute mehr Luther-Deutsch. Viel ärgerlicher ist doch, dass es bei der WM "public viewing" und ähnliches in unserer Sprache gibt, das sich problemlos auch in Deutsch ausdrücken ließe.

War das jetzt off-topic (da gehört doch gar kein Bindestrich hin) oder sportliches Gehirn-Jogging (oh - schon wieder ein englisches Wort für Laufen)?

lg Hans:hallo:

Kenny
05.07.2006, 09:29
Deutschland hat verloren. Wir haben verloren. Aus der Traum vom Fußballweltmeister 2006.

Wie - das gehört hier nicht her? Natürlich hab ich gelesen, worum es in diesem Thread (bemühe mich es richtig zu schreiben :peinlich: ) eigentlich geht - da ganz oben - so ganz am Anfang. Aber viele Beiträge über meinem haben damit auch nichts zu tun. Nicht mal mit dem Laufen an sich. Ja, noch nicht einmal mit dem Sport im Allgemeinen.

So gesehen ist meine gepostete Enttäuschung - im allerweitesten Sinne - doch passend zur Themafrage. :nick:

Nicht?
Sieh es positiv. Ich glaube Deutschland (und damit meine ich nicht nur die Nationalmannschaft) hat wärend dieser WM ein recht gutes Bild von sich abgegeben und das hat so manchen im In- und Ausland überrascht (Spiegel Online-Artikel (http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,423463,00.html)). Unterm Strich haben wir bei der WM nur gewonnen. Allerdings hätte ich natürlich gegen den Weltmeistertitel auch nichts gehabt :zwinker5:

Gruß
Kenny