PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bin neu hier



Paula II.
26.07.2006, 18:26
Hi, ich bin neu hier, und ichhabe das Gefühl, hier ein gutes Walking-Forum gefunden zu haben.
Eigentlich bin ich Läuferin.
Im Nov. 2004 bei einem HM passierte es: Linkes Bein wurde schwach, und konnte nicht mehr vorwärts.S eitdem laufe ichv on Arzt zu Arzt, eine Diagnose ist noch nicht gestellt, trotz mehrfachen Krankenhaus-Aufenthaltes und gleichen mehr. Aber egal,
ich kann zwischendurch immer mal wieder für drei vier Wochen laufen, dann fängt das Problem wieder an. Weil das doch sehr frustig ist, habe ichim letzten Jahr schon mal mit dem Walken begonnen, auch mit dem Nordic-Walken, mich aber nie voll drauf konzentriert,

Nun will ich nur noch Walken und ab und an mal eine NE-Einheit einschieben.

Ich wohne in Düsseldorf und habe hier noch keinen Laufverein gefunden, wo Walker auch für Veranstaltungen trainieren.

Ich möchte das Walken genau wie das Laufen betreiben. Mit Ambition und auch mit richtigem Training.
Ist hier jemand von Euch aus Düsseldorf und hat vielleicht einen Tip für mich?

Könnt Ihr mir sagen in welch einem Kilometerschnitt Ihr so unterwegs seid und wie oft Ihr welche Einheiten trainiert?
So, das muss erst mal genug sein.

Gruß von
Paula II.

trampler
26.07.2006, 19:19
Hallo Paula II.,

erst einmal ein "Herzliches Willkommen"!

Mir geht's wie dir, ich wäre auch noch gerne weiter gelaufen, aber ständig wiederkehrende Probleme haben mich auch zum Walken gebracht. Und wenn man es einigermaßen mit Herzblut betreibt, macht das Walken mindestens genauso viel Spaß.

Es gibt einige Foris hier, die länger und auch deutlich schneller walken als ich, aber trotzdem möchte ich auf deine Fragen Auskunft geben.

Nachdem man beim Walken ja nicht so sehr an die Pulsgrenzen geht wie beim Laufen (außer bei Wettkämpfen) bewege ich mich am liebsten ziemlich schnell über meine Trainingsrunden.

Meine Standardrunde ist ca. 13 km lang und da bewege ich mich meistens mit einem Tempo von 7:40 min/km - 8:00 min/km.
Eine andere Runde, ca. 17 km, walke ich im Durchschnitt mit 7:50 min/km - 8:10 min/km.
Lange Ausflüge am Wochenende (25 - 50 km) walke ich je nach Motivation mit 8:00 min/km - 8:30 min/km.
Ich flechte auch ein- bis zweimal pro Woche Tempoeinheiten (so schnell ich kann) auf einer 5km-Runde ein. Da komme ich bisher auf ein Tempo von 6:50 min/km - 7:10 min/km, je nach Tagesform.

Ich walke maximal 3 Tage hintereinander. Vor und nach einem "langen Walk" lege ich einen Ruhetag ein. Ich komme durchschnittlich auf 4-5 Trainingseinheiten und der Umfang beläuft sich, je nachdem, was geplant ist, zwischen 60 und 100 Wochenkilometern. Jede vierte Woche schraube ich mit dem Tempo und dem Umfang etwas zurück, um mich nicht zu überlasten und um in den folgenden drei Wochen wieder einen Touch schneller zu werden.

Ich walke nun seit Ende Februar/Anfang März und bin verblüfft, welche Steigerungen ich bereits hinter mir habe und welche Steigerungen wahrscheinlich noch möglich sind.

Tendenziell zieht es mich zu Streckenlängen von HM bis 100km. Vielleicht versuche ich auch mal kürzere Wettkämpfe, um mich zu testen.

Viel Spaß beim Training! :daumen:

Paula II.
26.07.2006, 19:47
Hallo Kurt,

nun, so schnell bin ich noch nicht. Im vergangen Jahr lag ich unter 8 Minuten , so irgendwie 7:30 glaube ich. Nun fange ich wieder bei acht Minuten an, das Traning stelle ich mir ähnlich vor wie Deines.

Wie lange hast Du gebraucht, um Dich so zu steigern, sprich, ab wann lief (ging) es bei Dir schneller?

Mit dem Herzblut gebe ich Dir Recht.

Ich war Läuferin aus Leidenschaft, und nun will ich mit Leidenschaft walken. Durch das Laufen habe ich eine sehr gute Grundlagenausdauer und es machtmir auch nichts aus längere Strecken zu walken. Nur bei den kürzeren muss ich halt noch was am Tempo tun, es müssen eben mehr Schritte werden. Vielleicht fehlt mir noch ein wenig die Übung, ich bin ja erst seit zwei Wochen wieder dabei.

Also vielen Dank und Gruß
Paula II.

trampler
26.07.2006, 20:14
Wie lange hast Du gebraucht, um Dich so zu steigern, sprich, ab wann lief (ging) es bei Dir schneller?
Es ging/geht eigentlich seit Anfang von Monat zu Monat schneller.
Ich habe auch mal ein paar ca. 800m lange Intervalle eingebaut, einfach, um ein Gespür zu bekommen, wie ich mich bewegen muss, um so schnell wie möglich vorwärts zu kommen. Ansonsten wird man wirklich von alleine schneller. Nun werde ich aber bald mein höchstmögliches Tempo erreicht haben, dann muss ich mir etwas überlegen :D .

Anfang Mai habe ich noch gedacht, dass meine persönliche Grenze bei 7:30 min/km liegt. Ich freue mich, dass ich damit so daneben gelegen bin.

Du wirst sehen, es geht sehr schnell voran. Aber überlaste dich trotzdem nicht und horche besonders anfangs etwas genauer in deine Beine und Füße!

Gutes Gelingen :hallo:

rohar
26.07.2006, 20:17
Hallo Paula II,

dann auch von mir mal ein herzliches Willkommen :hallo: und viel Spaß bei Deinen Touren.

Viele Grüße,

Roland (derzeit Teilzeitwalker)

Paula II.
26.07.2006, 21:07
Ja, ds hört sich alles sehr gut an.

Was Regeneration und Achten auf den Körper angeht, ja, das mache ich schon. Nach zehn Jahren Laufen hat man das denke ich intus.

Warum Rohar bist du Teilzeitwalker?

Weiß jemand von Euch eine Laufveranstaltung, wo man auch Walker "zulässt" in der Nähe von Düsseldorf so im Oktober oder November? Köln wäre auch möglich.

Gruß von Paula II.

rohar
26.07.2006, 21:20
Warum Rohar bist du Teilzeitwalker?


Ich versuch mich grade mal ein wenig als Läufer (In meiner Region war bei der Deutschlandstaffel noch viel Platz) und walke deshalb derzeit meist nur einmal/Woche.Wird aber zum Herbst hin wieder mehr werden.

Paula II.
26.07.2006, 21:29
Wird aber zum Herbst hin wieder mehr werden.

Und wie wird dann Deine Einteilung aussehen? Wie ist Deine Erfahrung beim Walken? Darf ich auch nach Deinem Kilometerschnitt fragen?:peinlich:

Es isteressiert mich einfach, weil ich als Läuferin doch schon ziemlich schnell unterwegs war, wie schnell man als Walker bei einem guten und regelmäßigem Training werden kann.
Hast Du schon an Veranstaltungen teilgenommen?

Gruß von
Paula II.

Sumowalker
26.07.2006, 21:38
Weiß jemand von Euch eine Laufveranstaltung, wo man auch Walker "zulässt" in der Nähe von Düsseldorf so im Oktober oder November? Köln wäre auch möglich.


Hallo Paula,

zunächst willkommen im Forum!
Bei www.leichtathletik.de findest Du alle interessanten Termine. Einfach die Volksläufe anklicken und auf das Walker-Symbol achten. Mein absoluter Favorit Ende Oktober ist der Röntgenlauf in Remscheid. Da kann man als Walker von HM bis Ultra so ziemlich alles machen... Ich glaube, eine kürzere Strecke ist auch noch im Angebot. Im Rahmen des Köln-Marathons wird auch noch der Kölsch-Walk angeboten. Das scheint aber mehr eine karnevalsähnliche Veranstaltung zu werden. :zwinker2:
Es wird sicherlich gar nicht so einfach, einen Verein zu finden, bei dem Walker für Veranstaltungen trainieren. Die meisten organisierten Walker (speziell Nordic Walker) weisen jede Leistungsorientierung weit von sich und die wenigen Walker mit Ambitionen wohnen hübsch über's ganze Land verteilt (von Hamburg über Gladbeck nach München)... :zwinker2:
Ich bin derzeit beim Training vorwiegend im 8-Minuten-Schnitt unterwegs, vorzugsweise am Kemnader See, Baldeneysee oder in Duisburg (Regattabahn, 6-Seen-Platte, Stadtwald).

Gruß
Georg

trampler
26.07.2006, 21:59
Bei www.leichtathletik.de findest Du alle interessanten Termine. Einfach die Volksläufe anklicken und auf das Walker-Symbol achten. Danke Georg, auch für mich war das ein hilfreicher Hinweis. Wenn man zusätzlich bei Stichwort walking eingibt und dann sein Bundesland und den Zeitraum auswählt, erhält man alle Veranstaltungen, die bei denen zusätzlich gewalkt werden kann. Da gibt es ja doch ausreichend Angebote.

Paula II.
26.07.2006, 22:00
Ich habe jetzt mal den Link angeschaut. Ich sehe da überhaupt keine Symbole. :peinlich:
Könntest Du bitte so nett sein, und mir noch einmal behilflich sein, wie ich die finde. Irgendwie scheine ich wohl von der Hitze etwas an den Augen zu haben.:klatsch:

Gruß
Paula II.

trampler
26.07.2006, 22:17
Hallo Paula,
nochmal ganz kurz:

"Terminkalender" --> "Volksläufe" (Volkslaufkalender)
Nun "Zeitraum" ausfüllen, "Stichwort" walking eintragen und evtl. Bundesland auswählen. Dann (Suche starten) ...

Es wird dir eine Anzahl von Veranstaltungen angeboten. Wenn du irgendeine davon auswählst, siehst du dann ein Walkersymbol in der näheren Beschreibung.

rohar
26.07.2006, 22:41
Und wie wird dann Deine Einteilung aussehen? Wie ist Deine Erfahrung beim Walken? Darf ich auch nach Deinem Kilometerschnitt fragen?:peinlich:


Mit der Einteilung bin ich noch am tüfteln, da ich sowohl laufen, als auch walken möchte. Allerdings denke ich, dass sich beide Sportarten auch ganz gut ergänzen. Idealerweise sähe das dann wohl so aus (und wird wegen der verschiedenen Arbeitszeiten nie so ideal stattfinden können):

Montag: --
Dienstag: Laufen, langsam, ca. 45 Min.
Mittwoch: Walking/Nordic-Walking mittellange Strecke (irgendwas zwischen 8 und 12 km) 8:30 / 9:00
Donnerstag: Laufgruppe ca. 45 Min. etwas schnelleres Tempo
Freitag: --
Samstag: Walking/(Nordic-Walking) etwas schneller ca. 8 km 8:00 / (8:45)
Sonntag: Walking/Nordic-Walking lange Strecke 8:45 / 9:30

Die langen Walking Strecken sind jetzt bis Oktober erst mal nur so ca. 16 bis 25 km, da nur ein 18 km NW Event und der Dresden-HM anstehen.
Über den Winter wird dann wohl wieder ein richtiger Plan dran sein mit bis zu 35 km in Hinblick auf den Hamburg Marathon, bzw. Rennsteig.
Da ich ja derzeit so ein wenig zwischen Walken und Laufen 'hänge', kann es auch sein, dass der lange Walk am WE vielleicht einfach ein langer Lauf wird, oder ich kombiniere beides miteinander.

Was schnelle Zeiten angeht, musst Du Dich an Martin, Georg oder Kurt wenden, ich hinke da weit hinterher.