PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was soll den das !? BMI



Seattle
27.08.2003, 13:37
Hallo!

Ich hab mal etwas mit meinem BMI rumgespielt. Was soll den das !?

Der Index behauptet doch glatt ich sei Uebergewichtig! Ok, ich war es mit Sicherheit. Jetzt hab ich 14 kg abgenommen. Von 93 kg auf 78 runter mit Grösse 1.78. Wo ist denn da noch überflüssiges Fett!?

Was habt Ihr den so BMI`s ?

Adrian
:angry: :angry: :angry:

runningmanthorsten
27.08.2003, 13:39
Original von Seattle:
Hallo!

Ich hab mal etwas mit meinem BMI rumgespielt. Was soll den das !?

Der Index behauptet doch glatt ich sei Uebergewichtig! Ok, ich war es mit Sicherheit. Jetzt hab ich 14 kg abgenommen. Von 93 kg auf 78 runter mit Grösse 1.78. Wo ist denn da noch überflüssiges Fett!?

Was habt Ihr den so BMI`s ?

Adrian
:angry: :angry: :angry:


Also mein BMI liegt bei ca. 20,9. Glaube das ich normalgewichtig oder?

Liebe Grüße!

Thorsten.

rennic
27.08.2003, 13:49
Ich glaube bis 21 ist bei Männern Normalgewicht, dann wird es kritisch. Ich habe übrigens ne knappe 23

Aber ich gehe nicht mehr nach BMI, weil da das Gewicht der Knochen und Muskeln nicht berücksichtigt wird. Eine Fettwaage ist effektiver. Da sind 20% Fettanteil noch normal - und ich habe etwas über 18!

Na also, geht doch. Man muss sich die Zahlen nur passend machen und man ist glücklich


Viele liebe Grüße...René
Startnummer 1118 beim Dresden-Marathon (http://www.dresden-marathon.de) am 19.10.2003

Roxanne
27.08.2003, 13:50
Hallo Adrian,

mit 24,62 liegst Du schon im normalgewichtigen Bereich.
Sieh dazu auch mal hier (http://www.fettrechner.de/bmi/index.html) nach.

Wo und wie hast Du das gerechnet?

Meiner ist übrigens z.Zt. gerade 25.

@Thorsten
gerade noch so.
Bei Männern soll der normalgewichtige Bereich von 20 - 25 gehen.

Christa
wo man läuft, da laß Dich ruhig nieder,
böse Menschen ... laufen nicht ;)

Toeff
27.08.2003, 13:56
Original von Seattle:
Hallo!

Ich hab mal etwas mit meinem BMI rumgespielt. Was soll den das !?

Der Index behauptet doch glatt ich sei Uebergewichtig! Ok, ich war es mit Sicherheit. Jetzt hab ich 14 kg abgenommen. Von 93 kg auf 78 runter mit Grösse 1.78. Wo ist denn da noch überflüssiges Fett!?

Was habt Ihr den so BMI`s ?

Adrian
:angry: :angry: :angry:



Hallo Adrian,

Ich hoffe, du nimmst mir das jetzt nicht übel, aber bei einer Körpergröße von 1,78m sind 78 kg doch ein bisschen viel (aber wenn du dich wohl fühlst, ignorier einfach die Angaben, denn das ist das wichtigste). Es sei denn, du bist Bodybilder und dann musst du den Rat von renic beherzigen, und dir eine Fettanalysewaage zulegen.
Aber mach dir nichts daraus, die Grenze zum Normalgewicht müsste bei dir nur 1-2kg weiter unten liegen (außer, ihr Männer habt andere Grenzen).

Ciao Sandra, die auch ihre Körpergröße minus 100 cm mit sich rumschleppt (noch)

... ja wo laufen Sie denn?

rennic
27.08.2003, 14:01
Quatsch! Ne knappe 27 habe ich. Wo habe ich mein Gedächtnis nur heute! 14 Kilo sind natürlich toll, ich habe bislang nur 3 oder 4 abgenommen.

Viele liebe Grüße...René
Startnummer 1118 beim Dresden-Marathon (http://www.dresden-marathon.de) am 19.10.2003

liebesknabe
27.08.2003, 14:10
"Von 93 kg auf 78 runter mit Grösse 1.78. Wo ist denn da noch überflüssiges Fett!?"

Nunja, ich bin auch 1,78 groß und wiege 68 kg. Und trotzdem bin ich noch nicht "fettfrei", am Bauch hängt noch ein Kilo überflüssige Masse mit rum. ;-)

MfG
Frank

Acelera!

rennic
27.08.2003, 14:14
@liebesknabe: Vielleicht Bierbauch ???? :D

Viele liebe Grüße...René
Startnummer 1118 beim Dresden-Marathon (http://www.dresden-marathon.de) am 19.10.2003

elise
27.08.2003, 14:36
Hallo!

Schau doch mal unter

http://www.uni-hohenheim.de/~wwwin140/info/interaktives/bmi.htm




Demnach richtet sich der erstrebenswerte BMI auch nach dem Alter. Ich denke aber auch, das wichtigste, ist, dass Du Dich wohlfühlst, und Dir der Blick in den Spiegel gefällt.

LG von chrissie, die mit BMI 20 immer noch genau weiss, wo ihre Fett-Reserve sitzt (He,he,he, meine Geheimwaffe für den Marathon in 1,5 Wochen . . . ):D

Puuh - der Bär
27.08.2003, 15:03
Original von rennic:
Ich glaube bis 21 ist bei Männern Normalgewicht, dann wird es kritisch. Ich habe übrigens ne knappe 23

Aber ich gehe nicht mehr nach BMI, weil da das Gewicht der Knochen und Muskeln nicht berücksichtigt wird. Eine Fettwaage ist effektiver. Da sind 20% Fettanteil noch normal - und ich habe etwas über 18!

Na also, geht doch. Man muss sich die Zahlen nur passend machen und man ist glücklich


Viele liebe Grüße...René
Startnummer 1118 beim Dresden-Marathon (http://www.dresden-marathon.de) am 19.10.2003




Na - wie sieht es dann bei mir aus : BMI von 21,5 und laut Körperfettwaage ein Wert von 12,9 ???

Nein,- die Waage ist nicht defekt. Habe schon mehrere ausprobiert.

Grüße

Puhh - der Bär

rennic
27.08.2003, 15:06
Na - wie sieht es dann bei mir aus : BMI von 21,5 und laut Körperfettwaage ein Wert von 12,9 ???

Nein,- die Waage ist nicht defekt. Habe schon mehrere ausprobiert.

Grüße

Puhh - der Bär




Das sind doch Super-Werte. Hast halt schwere Knochen...! Und ein Fettanteil von 12,9 ist echt Spitze. Da bist Du ziemlich durchtrainiert.
:respekt:

Viele liebe Grüße...René
Startnummer 1118 beim Dresden-Marathon (http://www.dresden-marathon.de) am 19.10.2003

Seattle
27.08.2003, 15:08
Ok, ok, ok I) :angry: :bounce: :motz:

AUFHÖREN http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/002.gif




Ich nehme ja noch ab... bin halt doch noch zu dick.... schniff http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/smilie_allesgut.gif




Adrian

Toeff
27.08.2003, 15:08
Tja Puh, dann hast Du wohl so viel Muskeln an Deinen Körper, dass du alle Rechentheorien vergessen kannst. http://www.smiliemania.de/php/sg/show.php?smilie=859883-0.png




Ciao Sandra

... ja wo laufen Sie denn?

Laufheini
27.08.2003, 15:10
Immer dran denken:
Wer viel misst, misst viel Misthttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/002.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/002.gif

wb
27.08.2003, 15:11
Püüüüh! 25. Glück gehabt. In meinem Alter gilt das als Normalgewicht. Mal Rechnen: Wenn ich auf 22 runter will muss ich 13 Zentimeter wachsen :D

nosmo
______________________________
Es gibt 2 Dinge, die sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

[ Dieser Beitrag wurde von nosmo am 27.08.2003 editiert. ]

Puuh - der Bär
27.08.2003, 15:13
Original von Toeff:
Tja Puh, dann hast Du wohl so viel Muskeln an Deinen Körper, dass du alle Rechentheorien vergessen kannst. http://www.smiliemania.de/php/sg/show.php?smilie=859883-0.png






Ciao Sandra

... ja wo laufen Sie denn?



Na - davon wüsste ich ja was. Ich kann Dich beruhigen. Ganz bestimmt keine Muskeln - aber auch kein Bauchansatz. ( Ich kann mich hinter einem Besenstil umziehen )

Ich habe eher große Bedenken, das das wenn das noch weniger wird !!!

Man sagt mir voraus das ich irgendwann platzen wurde und aufgehe wie eine Dampfnudel !!!

Gruß

Puuh - der Bär

runningmanthorsten
27.08.2003, 15:14
Ich hab den Körperfettanteil vor ein paar Jahren mal messen lassen. Da lag er bei 10,6%. Denke das er seit dem er gesunken ist bei mir.

Liebe Grüße!

Thorsten.

runningmanthorsten
27.08.2003, 15:15
Ich hab den Körperfettanteil vor ein paar Jahren mal messen lassen. Da lag er bei 10,6%. Denke das er seit dem er gesunken ist bei mir.

Liebe Grüße!

Thorsten.

runningmanthorsten
27.08.2003, 15:16
Ich hab den Körperfettanteil vor ein paar Jahren mal messen lassen. Da lag er bei 10,6%. Denke das er seit dem er gesunken ist bei mir.

Liebe Grüße!

Thorsten.

rennic
27.08.2003, 15:19
Komm, einer geht noch!

http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/002.gif

Viele liebe Grüße...René
Startnummer 1118 beim Dresden-Marathon (http://www.dresden-marathon.de) am 19.10.2003

Roxanne
27.08.2003, 15:19
Hallo Thorsten,

haste `nen Tatterich im Zeigefinger oder willste nur Phönix übertrumpfen? http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/lachen014.gif

Christa
wo man läuft, da laß Dich ruhig nieder,
böse Menschen ... laufen nicht ;)

Ella
27.08.2003, 15:20
Original von Puuh - der Bär:

Na - wie sieht es dann bei mir aus : BMI von 21,5 und laut Körperfettwaage ein Wert von 12,9 ???

Nein,- die Waage ist nicht defekt. Habe schon mehrere ausprobiert.




Körperfettwaagen ... ein dickes Thema

Zunächst mal: Körperfettwaagen sind im Grunde Bioimpedanzanalysengeräte :klugscheiss:

d.h. sie legen eine geringe Spannung an zwei Körperenden an und schauen, welcher Stromfluß resultiert.

Der Widerstand, den der Körper bietet, wird so bestimmt und zusammen mit dem Gewicht nach bestimmten Formeln zum Fettanteil berechnet - ganz grob: je mehr Fett, desto mehr Widerstand.

Nun gibt es a) verschiedene Modelle von Körperfettwaagen - die Fuß-zu-Fuß oder Hand-zu-Hand Modelle.

Bedingt durch die Meßmethode (Strom sucht sich immer den kürzesten Weg!) wird bei den Fuß-Modellen die Spannung durch die Beine und einen Teil des Unterkörpers angelegt, bei den Hand-Modellen ist es der Oberkörper, der gemessen wird.

Bei vielen Menschen ist das egal - bei Damen mit ausgeprägten Reithosen, die am Oberkörper recht schlank sind, kann der Unterschied zwischen den beiden Meßmethoden bei sonst identischen Bedingungen immens sein. Bei dünnbeinigen Männern mit Bierbauch ist die Fehlerquelle auch offensichtlich ...

Als zweites ist bei der Körperfettmessung auch noch der Wassergehalt im Körper wichtig.

Die Hautfeuchtigkeit (frisch geduscht?), eine volle Blase (bei den Fuß-Modellen) oder eine Messung frühmorgens im Vergleich zu spätabends können sehr unterschiedliche Werte geben ....

Wirklich verläßlich ist die Messung mit den Dingern eben nicht - allerdings wenn man bei einem Modell bleibt und sich unter annähernd identischen Bedingungen regelmäßig wiegt, sollte man eine Tendenz ausmachen können, bei Gewichtsreduktion und parallelem Training.
:klugscheiss:

Das war`s von mir zu diesem Thema.

Ella

-----------------------

Never be afraid to try something new.
Remember that amateurs built the ark, professionals built the Titanic.

Ray
27.08.2003, 15:22
Es gibt ja auch die Faust-Formel (Körpergröße(cm) - 100) - 10% = Idealgewicht. Der BMI tendiert im Vergleich dazu noch mehr nach unten.

Ich hab bei einer Körpergröße von 1,80m ein Gewicht von 66kg. Ich hab irgendwann mal festgelegt, dass die 66 mein Wohlfühlgewicht sind. BMI (dann wohl 20,4) und Körperfettanteil (noch nie gemessen) ist mir dabei egal.

Ich werde ständig als Hungerhaken bezeichnet, obwohl ich mich nicht so fühle. Die Tendenz in Deutschland ist ja auch eher, das jeder der mit Mitte 30 noch keinen Bierbauch hat, als Hungerhaken verschrien wird - zumindest in meinem Bekanntenkreis.

Wichtig ist wirklich, dass man sich wohlfühlt und das nicht nach irgendeinem Index richtet. Künstlich schönreden sollte man sich natürlich auch nichts.

Als ich aus Verletzungsgründen mal eine Zeit lang keinen Sport treiben konnte, war ich auch schnell auf 78 kg. Wenn ich mir die Bilder von damals anschaue, sieht man das schon. Aber ob das damals "normal" war oder mein jetziges Gewicht (bzw. Aussehen), vermag ich nicht zu sagen.

Was ist schon normal ??(

Ray

Puuh - der Bär
27.08.2003, 15:27
Körperfettwaagen ... ein dickes Thema

Zunächst mal: Körperfettwaagen sind im Grunde Bioimpedanzanalysengeräte

d.h. sie legen eine geringe Spannung an zwei Körperenden an und schauen, welcher Stromfluß resultiert.

@ Ella

Wenn ich dann eine Glühbirne in der Hand halte, - leuchtet die dann ???
:D :D :D

Ich werde es im Auge behalten .

Gruß
Puuh - der Bär:hmm: :hmm: :hmm:

runningmanthorsten
27.08.2003, 15:30
Original von Roxanne:
Hallo Thorsten,

haste `nen Tatterich im Zeigefinger oder willste nur Phönix übertrumpfen? http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/lachen014.gif

Christa
wo man läuft, da laß Dich ruhig nieder,
böse Menschen ... laufen nicht ;)


Hallo Christa!

Nee, aber irgendwie ging es nicht weiter und da hab ich es noch einmal gedrückt... Ist aber mittlerweile wieder gelöscht!

Liebe Grüße!

Thorsten.

Roxanne
27.08.2003, 15:40
Original von Ray:
Es gibt ja auch die Faust-Formel (Körpergröße(cm) - 100) - 10% = Idealgewicht. Der BMI tendiert im Vergleich dazu noch mehr nach unten.


Hallo Ray,

das stimmt so aber nicht, er gibt eine größere Bandbreite als normal vor.

Nach der alten Fausformel wäre mein Idealgewicht 59,4 kg (Größe 1,66). Damit hätte ich einen BMI von 21,55.
Der normalgewichtige Bereich lt. BMI liegt für Frauen zwischen 19 und 24 (das Alter lassen wir der Einfachheit halber mal außen vor).
Der Mittelwert zwischen diesen Werten ist 21,5.
Der BMI besagt doch nur, daß ich mit einem Gewicht von 52,6 - 66,1 kg im normalen Bereich liege (nicht, daß ich dort schon annähernd wäre, bin aber auch schon fast 50 :D)

Aber wie Du schon gesagt hast, das Gewicht, mit dem man sich wohlfühlt, sollte entscheidend sein, Ausnahme hier: Eßgestörte, weil die ein gestörtes Verhältnis zu ihrem Körper haben.

Christa
wo man läuft, da laß Dich ruhig nieder,
böse Menschen ... laufen nicht ;)

Ray
27.08.2003, 16:01
Original von Roxanne:


Original von Ray:
Es gibt ja auch die Faust-Formel (Körpergröße(cm) - 100) - 10% = Idealgewicht. Der BMI tendiert im Vergleich dazu noch mehr nach unten.


Hallo Ray,

das stimmt so aber nicht, er gibt eine größere Bandbreite als normal vor.

Nach der alten Fausformel wäre mein Idealgewicht 59,4 kg (Größe 1,66). Damit hätte ich einen BMI von 21,55.
Der normalgewichtige Bereich lt. BMI liegt für Frauen zwischen 19 und 24 (das Alter lassen wir der Einfachheit halber mal außen vor).
Der Mittelwert zwischen diesen Werten ist 21,5.
Der BMI besagt doch nur, daß ich mit einem Gewicht von 52,6 - 66,1 kg im normalen Bereich liege (nicht, daß ich dort schon annähernd wäre, bin aber auch schon fast 50 :D)



Hallo Christa,

Da hast du vollkommen Recht. Hätte es wohl doch vorher mal durchrechnen sollen :glow:

Ray

TerriNoa
02.09.2003, 16:31
Entschuuuuldiguuuhuuung, dass ich diese alte Thema wieder rauskrame, aber ich hätte da jetzt auch mal eine Frage zu ... *in deckung geh*

Ich hab seit gestern eine Fett/Wassermesswaage (steht mitten im Zimmer - die alte hat jetzt Baddienst :stupid: ). Bin echt Feuer und Flamme für dieses Ding - vor allem, weil es 1 Kilo weniger anzeigt wie meine mechanische. Dafür ist sie auch mysteröser !

Was ist eigentlich wenn, ...

- bei jeder Messung (egal zu welcher Tageszeit, vor oder nach Sport...) immer der gleiche Wasseranteil rauskommt (53,9 %) ? Das gibt es doch gar nicht ?? Da muss sich doch was ändern ! Zumindest vor und nach dem Sport ! *hoffentlichistmeinewaagenichtkaputt*

- ich prozentual zu wenig oder zuviel Wasser in meinem Körper hab - und wo ist da die Grenze ? (Bin 19, w, 171 cm groß, 53,9 % Wasseranteil - Durchschnitt wäre 52 %, das steht so da). Bin vom Durchschnitt zwar nicht weit entfernt, aber was sagt mir das ? Was wäre, wenn ich z.B. 55 % oder weniger, 48 % hätte ? Ich trinke aber auch viel am Tag - bis zu 3 Litern.

- Der Körperfettanteil schwankt im Gegensatz zum Wasseranteil ziemlich. Von 25,4 auf 23,6 heute :shock2: - kann sowas sein ? Naja, hab ersteres nach dem Essen gewogen und heute im nüchterem Zustand - aber gleich so viel :motz: ???


Wäre lieb, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet - leider helfen mir da die angegebenen Norm-Werte nicht viel weiter. Und außerdem muss ich irgendwie sicher gehen, dass die Waage richtig geht (ich greif mir IMMER automatisch das Defekte raus I) *heul*)

Dankeschööön !!

rennic
02.09.2003, 16:39
- Der Körperfettanteil schwankt im Gegensatz zum Wasseranteil ziemlich. Von 25,4 auf 23,6 heute :shock2: - kann sowas sein ? Naja, hab ersteres nach dem Essen gewogen und heute im nüchterem Zustand - aber gleich so viel :motz: ??



Also, zum Körperfettanteil. Du musst Dich unbedingt immer zur gleichen Tageszeit wiegen. Frühs ist der Fettanteil generell höher als abends. Ich wiege mich immer gegen 18 Uhr und da kann ich Unterschiede feststellen! Versuche auch zwei Stunden vor der Messung nichts zu essen, dann ist das Ganze sehr genau.

Also, mir hilft das Gerät jedenfalls sehr. Falls Du noch Fragen hast, frage ruhig ;)

Liebe Grüße aus Dresden...René http://www.kurts-smilies.de/wink2.gif


Nr. 1118 beim Dresden-Marathon (http://www.dresden-marathon.de) (10km) | Homepage: www.Lauf-Fotos.de

TerriNoa
02.09.2003, 16:42
TerriNoa hat ein Bild hochgeladen. Um es zu sehen, klick -> HIER <- (http://www.laufen-aktuell.de/laufenaktuell/content/forum/upload_big/showpic.php?pic=2619_30.gif).
Hinweis: Am am 09.09.2003 wird das Bild wieder gelöscht.

Hihi, fand ich jetzt ganz passend ...

Dann bin ich erstmal beruhigt, dass das der Fettanteil so schwanken kann, ich dachte schon die Waage ist hin. Ab heute wird sowieso unterer möglichst gleichen Bedingungen gemessen !

[ Dieser Beitrag wurde von TerriNoa am 02.09.2003 editiert. ]

Ralf-Charly
02.09.2003, 19:13
Original von TerriNoa:
http://www.laufen-aktuell.de/laufenaktuell/content/forum/upload_big/2619_30.gif
Hinweis: Am am 09.09.2003 wird das Bild wieder gelöscht.

Hihi, fand ich jetzt ganz passend ...

Dann bin ich erstmal beruhigt, dass das der Fettanteil so schwanken kann, ich dachte schon die Waage ist hin. Ab heute wird sowieso unterer möglichst gleichen Bedingungen gemessen !

[ Dieser Beitrag wurde von TerriNoa am 02.09.2003 editiert. ]





Gruß Ralf und Charly

Der Weg ist das Ziel.

Pedro
02.09.2003, 19:36
Hi TerriNoa,
wie misst denn Deine Zauberwaage diese Werte?
Und welche Angaben musst Du der Waage dafür geben?
Ich trau diesen Dingern nicht....
LG vom Pedro

TerriNoa
02.09.2003, 19:51
Original von Pedro:
Hi TerriNoa,
wie misst denn Deine Zauberwaage diese Werte?
Und welche Angaben musst Du der Waage dafür geben?
Ich trau diesen Dingern nicht....
LG vom Pedro



Ich traue ihnen auch nicht so ganz - und wie unten schon erwähnt, habe ich ein Talent dafür, immer etwas kaputtes zu kaufen.

Die Waage will dein Alter und deine Körpergröße wissen. Was meinst du mit &quot;wie misst sie&quot; ? Ich dachte, dass ist bei jeder gleich - man stellt sich barfuß auf die Sensoren... oder hab ich da jetzt was falsch verstanden :look: ??

Ich geh nicht davon aus, dass diese Waagen genau messen, aber ganz falsch sollte das Ergebnis auch wieder nicht sein. Was mir ein bisschen kopfzerbrechen macht, ist, dass mein Wasseranteil im Körper zu jeder Tageszeit, vor und nach Sport, gleich bleibt.

Klausurgestresste Grüße ! http://www.smiliemania.de/php/sg/show.php?smilie=871156-0.png

Ralf-Charly
02.09.2003, 20:10
Original von Pedro:
Hi TerriNoa,
wie misst denn Deine Zauberwaage diese Werte?
Und welche Angaben musst Du der Waage dafür geben?
Ich trau diesen Dingern nicht....
LG vom Pedro



Hallo Pedro!

!:) !:) !:) !:)
Guckst du ein Stück weiter unten!

Ella hatte das prima erklärt!



Gruß Ralf und Charly

Der Weg ist das Ziel.