PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mittel gegen Erkältungsvirus???



evimaus
27.02.2008, 19:01
Hallo
ich schlage mich inzwischen schon seit 10 Tagen mit einem Erkältungsvirus herum.
Habe weder Fieber noch Schnupfen. Nur schlimmes Halsweh, mit Bläschen im Hals, das sich bis zu den Ohren hochzieht.
Der Arzt hat mir letzte Woche vorsichtshalber ein Antibiotikum verschrieben, das ich bis zum Ende genommen habe. In der Arbeit war ich auch nicht.

Den Virus muss ich wohl einfach auskurieren, da kann der Arzt auch nicht helfen.
Kennt ihr Hausmittel/rezeptfreie Medis, die das unterstützen?
Schlucke schon in großen Mengen Vitamin C. Was kann ich sonst tun?

Morgen muss ich bis 18 Uhr in die Arbeit, könnte aber schnell in die Apotheke

Danke, Eva

Micha_K
27.02.2008, 19:05
wenn der Arzt ein Antibiotikum verordnet hat er hoffentlich mehr diagnostiziert als "nur" einen Erkältungsvirus. Entsprechend ernst solltest du die Sache nehmen.
Ein Antibiotikum in der Situation nur präventiv genommen - da würde ich schleunigst den Arzt wechseln!

Marienkäfer
27.02.2008, 19:12
ACC 600, diese Schleimlöser-Brausetabletten, wenn du verschleimte Bronchien hast.
Ich habe meine Bronchitis - ohne Arzt, ohne Antibiotikum - ansonsten mit Teebaumöl, abwechselnd mit "Husten- und Bronchialtropfen"= Eucalytusöl auskuriert. Beide Öle in 300 ml Fläschchen in der Drogerie oder Apotheke, sind günstig. Man kann sich damit einreiben, inhalieren (einige Tropfen im Tee) und trinken (einige Tropfen im Tee). Es sind natürliche Keimtöter, und du kannst viel ergoogeln über ihre Wirkungen :)
Okay, etwas Zeit bzw. Geduld brauchst du trotzdem evtl. auch noch.

Maryjane
27.02.2008, 19:15
Probier mal Umkaloabo, das nehme ich immer wenn ich merke, dass ich vielleicht wieder krank werden könnte. Aber da ich am Feitag meine Weisheitszähne rausbekommen, werde ich auch sicher den Hals nicht mehr so oft entzündet haben. Die waren ein echter Entzündungsherd, weil mein Zahnfleisch sich dauernd entzündet hat und man da auch schlechter putzen konnte.
Oder Neo-Angin, das sind Lutschtabletten gehen Halsweh mit antibakterieller Wirkung. Gut finde ich auch die Mundspülungen, die es überall im drogeriemarkt gibt.
Und heißer Tee! Und den Bauch immer schön warm halten (mache ich selber auch nicht immer), ist aber der Ultimative Tip meiner Großmama!
Gute Besserung!

Micha_K
27.02.2008, 19:16
Hustenmittel bei Hals-und Ohrenscherzen??

Bitte fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker!

Rennmäuschen
27.02.2008, 19:23
Nichts neues: Obst Obst Obst, Ruhe, selbstgemachte Hühnersuppe, viel schlafen und schwitzen! Pinimentol!

Gute Besserung & LG Marion

evimaus
27.02.2008, 19:34
Danke für die Tipps!
Warum er das Antibiotikum verschrieben hat, weiß ich auch nicht. Ich glaube, weil es in den Bronchien etwas gerasselt hat und damit nichts bakterielles draufkommt.

Neo-Angin hatte ich mal, sind aber leider leer. Werde ich mir morgen wieder besorgen.
Und dieses Umcalaobo (oder so ähnlich) auch.
Vielleicht auch noch ein Öl zum inhalieren, das kann nicht schaden.

Das einzige, das ich momentan zuhause habe, ist Hexoral Mundspülung zum gurgeln sowie IslaMoos (pflanzliche Lutschtabletten gegen Hustenreiz und Heiserkeit).
Werde morgen aufrüsten!

Eva

Micha_K
27.02.2008, 19:38
HAst du zuviel Geld oder einen besonders starken Glauben an die Wirksamkeit dieser Mittelchen?

Frag doch den Arzt exakt warum er das AB verschrieben hat und ob die Symptome nun weg sind.

evimaus
27.02.2008, 19:40
@micha: Morgen schaffe ich es nicht zum Arzt! Würde aber gerne schon etwas dafür tun, damit es besser wird.
Sollte es sich morgen nicht bessern, muss ich am Freitag zum Arzt gehen.

Ich denke aber, es schadet nichts, ein paar Lutschtabletten usw. zuhause zu haben.

Eva

Micha_K
27.02.2008, 19:56
ja ok, ein paar Luitschtabletten, aber nicht so ein Arsenal!

Ich plädiere meist für Tee-Trinken. Z.B. Salbei, wenn du wirklich Halsschmerzen hast.
Wichtig ist auf jeden Fall die Wärme und genug Flüssigkeit im Körper.

HendrikO
27.02.2008, 21:10
HAst du zuviel Geld oder einen besonders starken Glauben an die Wirksamkeit dieser Mittelchen?

Frag doch den Arzt exakt warum er das AB verschrieben hat und ob die Symptome nun weg sind.

Da bin ich mal ganz Deiner Meinung.

Trink viel Tee, lutsch Bonbons, um Deinen Hals feucht zu halten, halt Dich warm, viel schlafen.

Dann kannst Du Dir diesen ganzen teuren Humbug sparen.

Gute Besserung
Hendrik

liverpool
27.02.2008, 21:52
hey eva,

das hilft 100%ig:

ein heisses bier mit zucker und einem rohen ei trinken!:nick:

dann warm anziehen und ab ins bett. falls du am nächsten tag aufwachen solltest ist die erkältung das worüber du dir am wenigsten gedanken machen brauchst! viel mehr solltest du überprüfen ob du noch der muttersprache mächtig bist:hihi:
meine oma hat das echt gemacht, ist ein altes hausrezept. mit dieser keulenkur schwitzt du alles über nacht raus.

p.s.
schon angemeldet?

Lars
27.02.2008, 22:36
Meine Empfehlung: Ingwermilch, Hühnersuppe & im Bett bleiben

Ingwermlich, wie? Ganz einfach ...

4-6 dünne Scheiben frischen Ingwer in 300-500ml Milch erhitzen bis kochen und mit Honig abschmecken und möglichst heiß trinken. Das ganze ein paar Mal über den Tag verteilt und der Hustenschleim löst sich und der Körper wird von innen so richtig schön erhitzt. Ingwer hat neben der blutverdünnenden auch eine schweißtreibende und wärmende Wirkung, die auch in den Bronchien wirkt. Meine letzte Erkältung habe ich komplett ohne Acetylcystein (ACC Akut) und wesentlich schneller auf diese natürliche, chemiefreie Weise ausgebrütet. 3 Tage im Bett geblieben ... brav Ingwermilch getrunken, ziemlich viel Obst gegessen, viel (selbstgemachte) Hühnersuppe geschlürft und den Körper machen lassen. Ähm, dass in gewissen Fällen Antibiotika indiziert sind, sollte von meiner Ausführung unberührt bleiben ;o)

Gute Besserung!

evimaus
28.02.2008, 06:29
@liverpool: nein, noch immer nicht gemeldet. Im Moment ist mir auch nicht danach.
Erst mal will ich wieder gesund werden.

@lars: die drei Tage Bett hatte ich letzte Woche.
Jetzt ist die Erkältung wieder da und ich sitze heute auf alle Fälle bis 18 Uhr in der Arbeit.
Würde mich deutlich lieber hinlegen

Ingwermilch kann ich heute abend probieren!

Eva

Droppel
28.02.2008, 06:49
Bei extremen und langwierigen Halsschmerzen hat sich bei mir Chlorhexamed bewährt. Morgens und abends einmal gurgeln und der Halsschmerz wird nicht nur erträglicher, sonder verschwindet auch schneller. Komisch, dass dir das keiner verschrieben hat. Ist in unserem "Verein" gang und gäbe!

Vailant
28.02.2008, 06:53
In irgendeiner Zeitschrift stand mal, dass eigentlich alle Mittel mehr oder weniger unwirksam sind und nur Symptome ein bißchen lindern. Das einzige Medikament, dass laut dem Test ein wenig hilft ist
Dobendan direkt :
Flurbiprofen 8,75 mg Lutschtabletten
wirkt angeblich Entzündungshemmend.
Ansonsten find ichs schon komisch, dass der Arzt bei einer Erkältung Antibiotika verschreibt. Entweder hat der eine bakterielle Infektion im Hals gefunden oder verschreibt die einfach pauschal. Im letzteren Fall würd ich den Arzt wechseln.
Achja man selber kann das (laut meinem Arzt) auch unterscheiden. Wenn der Schleim, den man abhustet klar und farblos ist, dann ist eine Viruserkrankung. Wenn der Schleim irgendwie bunt wird (grünlich, gelblich), dann sinds Bakterien.

Bonsai
28.02.2008, 07:29
Umckaloabo wirkt nur, wenn man es bei den ersten Anzeichen nimmt, jetzt kannst du damit nicht mehr viel ausrichten, es dir aber für´s nächste Mal bereitlegen.

Zum Gurgeln nehme ich Salbeitee, damit mache ich auch heiße Dampfbäder, die lösen den Schleim und töten das ganze Zeuch ab:teufel:. Zusätzlich wenn dir die Nase läuft, rinnt das immer den Rachen runter und hält die Infektion im Hals am Leben. Durch die heißen Dampfbäder tötest du die Erreger in den Nebenhöhlen ab.

Auch gut ist Betaisodona-Mundspüllösung, also Jod zum Gurgeln. Damit sprühen die einem beim HNO-Arzt den Rachen aus.Nach dem Gurgeln ca. ne Stunde nichts essen oder trinken. Hustensaft würde ich auch nehmen, damit der Schleim besser abgehustet werden kann.

Was auch wirklich ganz gut ist, den Zungenbelag mit ner extra Zahnbürste entfernen, da sitzen nämlich die ganzen bösen Erreger drin. Beim Zahnarzt bekommt man auch Zungenschaber. Wirkt gleichzeitig gegen Mundgeruch.

Ansonsten hilft nur auskurieren, viel Ruhe, kein Sport. Gute Besserung.

frauschmitt2004
28.02.2008, 07:34
Meine Empfehlung bei Halsschmerzen ist Locabiosol Spray. Lindert sofort. Und stört nicht das Bakteriengleichgewicht auf den Schleimhäuten, wie viele andere antibakterielle Spülungen oder Sprays.
Ansonsten finde ich alle die genannten Hausmittelchen spitze. Dieser Virus ist extrem hartnäckig, das sagen alle Betroffenen. Man muss es einfach langsam und vorsichtig auskurieren.

viermaerker
28.02.2008, 08:08
3 Tage im Bett geblieben ... !

Bei 'ner Erkältung???

Bei Grippe - gut, klar da liegst Du flach, aber Bettruhe bei einem Schnupfen finde ich schon übertrieben.

Walter

Kundalini
28.02.2008, 08:20
Inhalieren und Gurgeln mit Thymianwasser :daumen: Das gibts beim gut sortierten türkischen Supermarkt und es wirkt antiseptisch. Kostet 2 € pro liter und hilft auch bei Magen-Darm-Geschichten. Außerdem kann man es zum Würzen beim Kochen gut benutzen. Es ist aber ein Konzentrat, deshalb ist auch der sparsame und verdünnte Einsatz zu empfehlen...

Andi_Fant
28.02.2008, 09:15
Hallo,

meine Hausmittel (volle Breitseite):

Holunderblütentee -> schwillt Schleimhäute ab
Holunderbeersaft -> stärkt Immunsystem, auch gegen Viren
Zink + viel Obst (Orangen, Äpfel, Kiwi) -> Immunsystem stärken
Viel Trinken!

Ich bilde mir ein, die Dauer der Erkältung von zwei Wochen auf 14 Tage reduzieren zu können:zwinker4: --- nein ehrlich, ich habe gute Erfahrungen damit gemacht. Ich kann nur eben nicht sagen, wie lange die Erkältung ohne das alles gedauert hätte.

Grüße
Andreas

Rumbi
28.02.2008, 09:52
Habe weder Fieber noch Schnupfen. Nur schlimmes Halsweh, mit Bläschen im Hals, das sich bis zu den Ohren hochzieht.


Hallo Eva,

schmerzhafte Bläschen im Hals sind ein wenig merkwürdig bei einer Erkältung. Kann es auch was anderes sein, z.B. eine Herpes-Infektion? Besonders bei Erstausbrüchen kann es zum Komplettbefall des Rachenraums kommen, was sehr schmerzhaft ist. (Oft stehen diese mit Zahnbehandlungen, Streß oder Ekel in Zusammenhang.) In diesem Fall helfen alle Erkältungsmittelchen nicht, dann hilft nur Ruhe und eventuell ein hochdosiert eigenommenes antivirales Medikament.

Gruß und gute Besserung,
Rumbi

Renn-Schnecke
28.02.2008, 11:04
Kennt ihr Hausmittel/rezeptfreie Medis, die das unterstützen?Ich nehme beim ersten leichten Kratzen im Hals Umckaloabo und Gelomyrtol forte. Damit dauert die Erkältung zwar genauso lange wie ohne, aber wenn man es konsequent 3 mal täglich immer eine halbe Stunde vor dem Essen nimmt, lindert es die Symptome erheblich. Als harte Methode habe ich ein Spezialgetränk: Tee aus Salbei, Thymian und Kamille mit einem (reichlichen) Schuß Rum. Danach schläft mein Coach immer wie ein Baby und kann sich am nächsten Tag wieder ins Chaos stürzen :daumen:.

masilu
28.02.2008, 12:14
Ich trinke statt Ingwermilch (Milch schleimt so) lieber Ingwertee mit Honig und Zitrone.
Schmeckt gut und hilft. Dazu bei starken Halsschmerzen Meditonsin, hömöopathische Tropfen.
Bläschen im Mund klingt aber wirklich nach Herpes!
Gute Besserung,
Maie

frauschmitt2004
28.02.2008, 12:22
Bei 'ner Erkältung???

Bei Grippe - gut, klar da liegst Du flach, aber Bettruhe bei einem Schnupfen finde ich schon übertrieben.

Walter

Naja, wenn der Schnupfen nicht allein kommt, sondern mit anderen Erkältungssymptomen, wenn Abgeschlagenheit dazu kommt und Gliederschmerzen, dann kann es immer noch eine Erkältung sein. Oder ein grippaler Infekt. Das ist dann noch weit entfernt von einer echten Grippe, aber Bettruhe kann da trotzdem das richtige sein. :klugsch:

evimaus
28.02.2008, 14:36
Jetzt war ich in der Apotheke (ist das Zeugs teuer!), habe mit Chlorhexamed gegurgelt und zwei Dobendans gelutscht. Der Hals fühlt sich gleich viel besser an.
Die Bläschen sind seit heute auch praktisch weg. Nur noch stark gerötet und belegt.
Das Umckalaobo habe ich mir fürs nächste Mal auch geholt.

Hoffentlich kann ich bald wieder laufen!

Eva

Flitzbiene
28.02.2008, 15:00
Hallo,

parallel zu Erkältungserscheinungen (habe selbst bis vor kurzem ne starke Bronchitis gehabt und Antibiotika genommen) nehme ich immer Umcaloabo ein. Dazu viel Pfefferminztee mit frisch gepresster Zitrone (wegen dem Vitamin C) und zur Zeit nehme ich noch Vitamin C 300 Depot + Zink Kapseln ein.

Was mir bei Halsweh immer geholfen hat, ist Eis oder Eiswürfel lutschen. Auf gar keinen Fall einen Schal oder Halstuch tragen, dass lässt die Viren nur noch vermehren.

Hoffe, ich konnte ein bissel weiterhelfen.

Von mir auf jeden Fall
:besserng:

LG
die Flitzbiene :hallo:

frauschmitt2004
29.02.2008, 11:52
Auf gar keinen Fall einen Schal oder Halstuch tragen, dass lässt die Viren nur noch vermehren.

:confused::confused::confused::confused: :confused::confused:

jeck
29.02.2008, 13:09
hey eva,

das hilft 100%ig:

ein heisses bier mit zucker und einem rohen ei trinken!:nick:

dann warm anziehen und ab ins bett. falls du am nächsten tag aufwachen solltest ist die erkältung das worüber du dir am wenigsten gedanken machen brauchst! viel mehr solltest du überprüfen ob du noch der muttersprache mächtig bist:hihi:
meine oma hat das echt gemacht, ist ein altes hausrezept. mit dieser keulenkur schwitzt du alles über nacht raus.

p.s.
schon angemeldet?


Richtig!:daumen::daumen::daumen: