PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Musik für langsame schnecken?



hai
25.03.2008, 18:10
Hallo ihr ,

habe vor kurzem einen mp3 player gescheckt bekommen und überlege jetzt natürlich, welche musik am besten zu meinem Lauftempo (langsam, sehr langsam) passen würde, habt ihr da eine Idee?

Ich denke mir, dass der Beat schon ne große Rolle beim Laufen spielt. Wenn ich mir vorstelle mit "Safri du" (?) zu laufen, dann wäre ich hinterher tot.....:geil:

Also, was hört ihr so?

LG Heike

Steif
25.03.2008, 19:18
Wie wär's mit sowas (http://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/hnum/7280614?rk=home&rsk=hitlist) oder sowas (http://www.amazon.de/Grosse-Messe-C-Moll-KV-427/dp/B0000040YW/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=music&qid=1206472362&sr=8-2) :zwinker2:
Beides ist wirklich hörenswert :daumen: ... ob es zum Laufen taugt? Kommt drauf an! Wie langsam bist Du denn?

Steif ... den der Takt beim Laufen nicht beeinflusst

marcmarl78
25.03.2008, 19:28
Wie wärs denn mit diesem Hit?
http://www.youtube.com/watch?v=fqWY6CswSdE

giuseppe
25.03.2008, 19:29
z.zt. auf meiner playlist:

so loneley - police (schön zum einlaufen, wechselt vom tempo)
run runaway - slade (der klassiker für läufer!!!)
hold on - green day (erfrischend)
nowhere fast - fire inc (endgeil)
auf ein wort - wir sind helden (mag ich einfach)
schön sein - tote hosen (bei sauwetter)
stand all together - illi noize (dito)
54 74 90 - sportfreunde stiller (wer fussball mag)
i will survive - hermes house band (netter titel für nen läufer:P)

ich weiss nicht ob das zu langsamen läufen passt (denke nicht dass ich ein schneller bin), aber ich finds recht motivierend!!! :D:D:D

mfg
giuseppe

pienzi
25.03.2008, 19:33
Hi Heike,

vielleicht liegt das auch nur an meinem nicht vorhandenen Taktgefühl (zumindest was alles musikalische betrifft :zwinker4: ) aber mich beeinflusst der Rhythmus den ich höre nicht wirklich bzw. ich laufe in (m)einem Tempo und der Rhythmus in seinem und irgendwie passt das dann. Vielleicht nehme ich auch nur jeden zweiten Takt, ich weiß es nicht genau. Was ich aber eigentlich damit sagen möchte, ist das es zumindest für mich eine eher untergeordnete Rolle spielt wie schnell oder langsam die Musik ist (ich mach sie mir irgendwie schon passend) sondern vielmehr das mir die Musik die ich höre gefällt.

MlG Julia

Laufschnecke
25.03.2008, 19:53
Hallo Heike,
mit genau diesem Thema habe ich mich gestern auch beschäftigt. Ich habe Musik getestet, mit der ich am 6.4. über die Weinberge beim HM stolpere. Da sollte etwas Rock, Pop dabei sein, was die Motivation steigern soll. Dabei ist mir aufgefallen, dass sich ein gleichmäßiger Takt im 192kBit/s am besten eignet. Habe auch schon Titel mit wechselnden Rhythmen probiert aber das bringt mich aus meinen Laufrythmus.

Im Moment mein Favorit:
Passion Fruit von der CD: Studio 33.Mini`s25 Gramm-Hitmixe...

sind 16min
da sollte ich über den Berg kommen, aber fürs geradeaus schon fast etwas zu langsam. Ich könnte auch keine Geschichten oder Krimis beim Laufen hören. Würde glatt das Laufen vergessen:hihi:

Gruß
Laufschnecke

salli
25.03.2008, 20:02
Ich denke mir, dass der Beat schon ne große Rolle beim Laufen spielt.
Hab' ich anfangs auch gedacht, aber sooo wichtig ist es nicht.

Hhhmm, nagut, wenn's dann wirklich mal passt mit dem Beat, das ist schon ganz witzig.



Wenn ich mir vorstelle mit "Safri du" (?) zu laufen, dann wäre ich hinterher tot.....:geil:


Safri Duo? Played-A-Live?
Probiers mal aus, so schnell ist der gar nicht.
Überhaupt täuscht man sich da leicht.
Vom Sofa aus hört sich einiges schnell an und ist dann beim Laufen doch irgendwie lahm.

Wenn du so Techno-Krams magst, dann schau mal hier:
www.djsteveboy.com (http://www.djsteveboy.com/podrunner.html)
Nette Mixe mit fest eingestellten "Beats per Minutes".
Funktioniert ganz gut.
Um mal bei "Played-A-Live" zu bleiben: Der hat, glaub' ich, so 138 bpm.

Ich hatte heute eine alte "Tresor Compilation" (auch Techno-Krams) dabei.
(133 bis 135 bpm, hätte ruhig etwas schneller sein können.)

Aber ich denke, Julia hat recht,
wichtig ist, dass du die Musik wirklich magst.

Liebe Grüße
salli

Hraffnalukka
25.03.2008, 20:28
Also ich finde den Beat selber auch nicht so wichtig, und doch ich bin musikalisch
Es muss Musik sein, die mich mitreisst, das ist vom Tempo und Stil dann sehr unterschiedlich.

zB: http://de.youtube.com/watch?v=WxAXmHa0--I (mein Fav zur Zeit)
oder http://de.youtube.com/watch?v=7ync5XfNNPo
http://de.youtube.com/watch?v=6KhSMo4uzGA
langsam aber schön -> http://de.youtube.com/watch?v=0JKohRJfRrA
oder auch mal Klassiker -> http://de.youtube.com/watch?v=OAkfHShATKY oder http://de.youtube.com/watch?v=-EeZRBStMNQ

Hauptsache das lässt mich auch bei Gegenwind auf nem Deich laut mitgröhlen

Viele Grüße
Melanie

Steif
25.03.2008, 20:49
Mess doch einfach mal Deine eigene Schrittfrequenz. Jeden linken oder rechten Auftritt in einer Minute mal zwei oder mal vier wenn du das nur ne halbe Minute machen willst. Das ganze im angenehm flotten Tempo. Du solltest irgendwo um 170 bis 190 landen wenn ich mich recht erinnere.

Nun suchst Du Dir Musik mit der ensprechenden bpm-Zahl, bzw. einem geraden! Teiler davon. Denkbare Tools dazu wären BPM analyzer oder es soll das auch in WinAmp 2.X geben - keine Ahnung ob mit oder ohne plug-in.

Ich kann Dir sagen, je dichter Du an deiner idealen Zahl bist, umso irrer wirst Du wenn das mal minimal abweicht. Ich habe zwei oder drei Stücke, auf die ich ideal "einsteigen" könnte, - ich versuche das aber ernsthaft zu umgehen, weil ich das nicht immer gebrauchen kann.

Mein Rat deshalb: mach keine Wissenschaft draus, höre worauf Du Lust hast und was emotional passt. Was da das beste ist wird Dir keiner erzählen können, denn Deinen Musikgeschmack kennt keiner ... ich hoffe, es ist nicht Safri Duo :uah:

Trixie
26.03.2008, 06:32
Ich habe Musik vom Step-Aerobic genommen, die hat für mich genau die richtige Geschwindigkeit (zumindest im Moment noch).

Ansonsten habe ich einfach meine alte CD-Sammlung durchforstet, auf den MP3-Player
gespielt und ausprobiert. Beim Laufen merkt man am besten, was vom Tempo her paßt und alles andere habe ich wieder gelöscht. So habe ich mir inzwischen meine ganz persönliche Laufmusik zusammengestellt.

Kathrinchen
26.03.2008, 10:05
Hi Hai, ich empfehle Reinhard Mey :zwinker2:

DanielaN
26.03.2008, 11:22
Es gibt sogar ein Buch "Laufen mit Musik" mit einer Übungs-CD wo man im 5er Abstand Takte von 130 bis 180 austesten kann um den persönlichen Rhythmus zu finden.

Ich hab es mir besorgt und es ist sogar eine Liste dabei mit Internetzverbinder wo man aktuelle Titel finden kann die der individuellen Taktfrequenz entsprechen.

Damit läßt sich wunderbar der Schrittrhythmus optimieren. Ich werde damit nach meinem Marathon gezielt arbeiten um die Frequenz zu erhöhen. Man kann sich sogar ein Fahrtspiel damit zusammenstellen und ich denke es ist sehr motivierend.

So kann ich das optimal einsetzen ohne ständig eine Bahn zu brauchen. Und das Experiment Hörbücher ist für mich eh gescheitert weil ich mich einfach nicht darauf konzentrieren kann. Beim Laufen schweifen meine Gedanken ständig ab.

Hier gibt es noch diese Bücher spottbillig:

http://www.amazon.de/Laufen-Musik-Finden-Ihren-Rhythmus/dp/340516463X/ref=pd_bbs_sr_1?ie=UTF8&s=books&qid=1206530600&sr=8-1

Der Matlok
26.03.2008, 11:31
Boys Noize gint mir noch nen kick!!!
http://youtube.com/watch?v=SXqWdTi1msg

duke-nr1
26.03.2008, 15:20
hi,
bin neu hier und erst mal Glückwunsch zu eurem tollen Forum ;)
also ich persönlich laufe in manchen Phasen gern mit Musik in manchen aber auch gern mal ohne Musik. Zum langsamen laufen, empfehle ich dir *Radio Gaga* von *Queen*. Um am besten in den Rythmus zu kommen hör ich am Anfang (oder sollte ich mal rauskommen) wieder ein Queen Lied, diesmal aber ein weltbekanntes *We will rock you* für mich das beste lied um Atemtechnik und Schritte zu koordinieren. Wenn du aber mal selber in den Genuss kommen möchtest dich ein bisschen zu steigern dann hör einfach ein Lied von *Captain Jack* ;) am besten *drill instructor* (auch wenn du mal während des laufens ein Tief hast)
gruß
micha

HCforlife
26.03.2008, 15:29
Langsame Musik ist nicht gerade mein Fachgebiet, aber probier's doch mal mit einem Hörbuch!

RadSchwimmLauf
26.03.2008, 16:07
In Itunes habe ich einen Podcast gefunden mit Running-Musik die mit Bpm ausgewiesen ist.

http://www.podcast.de/podcast/9641/Podrunner_-_Exercise_music_for_running,_spinning,_o r_any_fast-paced_workout

PODRUNNER- exercise music for running, spinning....

Dort sind derzeit 30 Sequenzen mit jeweils ca. 1 Std. Musik, also 30 Stunden von 130 bis 180 Bpm

Und, es ist kostenlos. :wink:


Ansonsten laufe ich gerne mit R'n'B, was ich sonst privat garnicht höre.

Desweiteren, auch bei den Podcast gefunden, ist "Starfrosch", das ist ein kostenloses MP3-Download-Portal mit verschiedenen Genres (Pop, Rock, Hip-Hop, Exotic, Jazz, Reggae etc).

http://starfrosch.ch/ oder eben Itunes Podcasts

BeaS
26.03.2008, 16:29
Bin bisher immer mit Musik in den Ohren unterwegs gewesen ... was auf Dauer auch fad wird. Bin dann per Zufall auf das hier gestossen und fand es doch ziemlich motivierend:

http://soforthoeren.de/product_info.php?products_id=6164

bzw

http://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/hnum/9894253?rk=home&rsk=hitlist#audiosamples

hai
26.03.2008, 18:18
Danke für eure Anregungen.

Hörbuch stelle ich mir aber schon etwas schwierig vor, weil ich auch einfach mal meinen Gedanken nachhängen will, und Musik kann ich doch eher mal ausblenden, als Gesabbele.

ALso ich singe ja selber gerne gute klassische Musik, sowie Messen von Bach,etc. Aber das will ich nicht noxch zum Laufen hören.

Die wunderbaren Musikstücke von Melanie hören sich viel eher nach meinem Geschmack an. Vielleicht sollte ich diese einfach mal probieren?
Wahrscheinlich muß man einfach ausprobieren. Ich bin nur leider so eine, die bei Musik sich immer bewegen muß,(natürlich nicht bei jeder). Und da ich beim Tanzen schon immer auf beat im Text oder von den Drums höre und reagiere, glaube ich auch, dass mich Musik ziemlich beeinflussen wird hinsichtlich des Lauftempos.

Aber anstatt hier herum zu theoretisieren werde ich es jetzt mal probieren.

Könnt ihr einem MP3 Anfanger noch verraten, wo ihr an die Musik kommt, wenn man sie gerade nicht im Wohnzimmer stehen hat?

LG Heike

Steif
26.03.2008, 20:37
Könnt ihr einem MP3 Anfanger noch verraten, wo ihr an die Musik kommt, wenn man sie gerade nicht im Wohnzimmer stehen hat?

LG Heike
:nono: doch sicher nur auf legalem Weg oder?

i-tunes und sonstige onlinehändler würden gehen. Wenn es kostenlos sein soll und noch zum Anfüttern für Dich, würde ich bei Webradios mitschneiden. Dazu gibt es gewisse Tools (http://radiotracker.com/en/free_mp3_music_downloads/musicfinder_mp3/), die Dir bei einer guten DSL Leitung über Nacht einige 100 MB Musik auf die Festplatte holen.

Hraffnalukka
27.03.2008, 09:35
Könnt ihr einem MP3 Anfanger noch verraten, wo ihr an die Musik kommt, wenn man sie gerade nicht im Wohnzimmer stehen hat?

Solch Tools gibts auch für die Youtube-Videos. Da kann man dann die entsprechende URL eingeben und das Tool legt sie dann als mp3 auf der Platte ab. Wie legal das ist, hängt wohl auch von der Quelle ab...

Liebe Grüße
Melanie

UweZ
27.03.2008, 09:42
Eine sehr schöne legale Möglichkeit um Musik zu hören findet man hier (http://www.seeqpod.com/search/).

Viel Spaß beim spielen.

hai
27.03.2008, 15:01
Solch Tools gibts auch für die Youtube-Videos. Da kann man dann die entsprechende URL eingeben und das Tool legt sie dann als mp3 auf der Platte ab. Wie legal das ist, hängt wohl auch von der Quelle ab...

Liebe Grüße
Melanie

HÄÄÄ; ich verstehe nur Bahnhof. Wie geht das?:confused:

TomRun
27.03.2008, 15:20
... Dabei ist mir aufgefallen, dass sich ein gleichmäßiger Takt im 192kBit/s am besten eignet. Habe auch schon Titel mit wechselnden Rhythmen probiert aber das bringt mich aus meinen Laufrythmus...

Hey Schnecke,

wo treibst Du Dich den rum ?

Als Anmerkung : 192kBit/s ist die Audiokomprimierung und nicht ein Takt !!!
Die Komprimierung kannst Du jederzeit ändern (für einen mp3-Player ist 128kBit/s vollkommend ausreichend).
Je kleiner die kBits/s, desto mehr Titel passen auf Deinen Player.
Je kleiner die kBits/s, desto schlechter aber auch die Qualität.

HCforlife
27.03.2008, 15:34
Könnt ihr einem MP3 Anfanger noch verraten, wo ihr an die Musik kommt, wenn man sie gerade nicht im Wohnzimmer stehen hat?Hier zum Beispiel: http://www.mp3search.ru
Legaler Händler mit supergünstigen (weil russischen) Preisen.

Hraffnalukka
27.03.2008, 16:56
HÄÄÄ; ich verstehe nur Bahnhof. Wie geht das?:confused:

Guckst du hier : http://www.dvdvideosoft.com/products/dvd/Free-YouTube-to-MP3-Converter.htm

Die Qualität ist, den Quellen entsprechend meistens nicht berauschend, aber fürs Laufen reichts aus, finde ich.

hai
28.03.2008, 17:48
Danke euch,
werde mal sehen, wie es geht und ansonsten werde ich mich noch mal an euch wenden:daumen:

Lg Heike

Schnucki
31.03.2008, 13:34
Hallo hai,

ich bin jetzt auch nicht grad Spezialistin für langsame Musik (dann schon eher für's langsame Laufen :D), und da dir die Musik ja auch gefallen muß, wird es darauf hinauslaufen, daß du das selbst ausprobieren mußt. Ich habe aber trotzdem auf gut Glück mal was rausgesucht, vielleicht ist ja die eine oder Anregung für dich dabei.

YouTube - Siddharta - Petrolea - Homo Carnula unofficial video (http://www.youtube.com/watch?v=kzjPcx9w0EE)

YouTube - Poets of the Fall - Carnival of Rust (http://www.youtube.com/watch?v=zRVrQsdWDds)

YouTube - Fight Club Music Video - Where is My Mind by The Pixies (http://www.youtube.com/watch?v=98i4s9iKBQo)

YouTube - Queens Of The Stone Age - Go With The Flow (http://www.youtube.com/watch?v=UiU7o7hRJmE)

YouTube - Lollipop Lust Kill - Personal Jesus (http://www.youtube.com/watch?v=-FS3jCNda4o)

YouTube - Godsmack - Serenity: Edited Version (http://www.youtube.com/watch?v=7NdVYw_RZAg)

YouTube - Hellsing-Porcupine Tree-The Sound of Muzak (http://www.youtube.com/watch?v=7ARJRCcfY_A)

YouTube - Transplants - Tall Cans In The Air (http://www.youtube.com/watch?v=2Cd-0l-f9b4)

YouTube - Opeth - Harvest (http://www.youtube.com/watch?v=wxaFANthouM)

DanielaN
31.03.2008, 13:48
Mimm Robbie Williams. Den hab ich grad gelöscht weil er temposchädlich war ... :teufel:

Und wenn Du schneller werden willst nimm Queen. Es gibt nicht viel genialeres zum Laufen; das stelle ich immer wieder fest.