PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : marathon trotz fersensporn ?



hadashi
09.04.2008, 13:24
tja, nun hat's mich auch erwischt... diese woche wurde bei mir am linken fuss ein fersensporn diagnostiziert. und das 3 wochen vor meinem geplanten marathon :haarrauf: ist noch in der anfangsphase, da ich ihn beim letzten langen lauf (ca 30 km) zum ersten mal richtig gespuert habe, aber da ist er...
grund ist hoechstwahrscheinlich, dass ich dieses mal den marathon barfuss laufen wollte; habe deswegen vor ca 5 monaten begonnen ohne schuhe (bzw mit den 5Fingers) zu laufen und habe "langsam" die km erhoeht. scheinbar nicht langsam genug :klatsch:
eigentlich seltsam, da ich nie probleme mit plantar fasciitis hatte, und auch die ferse kaum aufsetze (laufe vorfuss/mittelfuss)...

hat jemand von euch erfahrung mit fersensporn ? ich habe mir schon ueberlegt, mir eine silikoneinlage auf die ferse zu tapen und trotzdem zu laufen. Ist das eurer meinung nach gefaehrlich ?

gruesse,
hadashi

Rosam
09.04.2008, 14:59
Hallo,
das ist aber sehr schade,ich kann Dir einfach viel gymnastik für Deine Füsse empfeheln. sie mal unter Internetseiten -Fersensporn -nach.
Meine Erfahrung möchte ich Dir so kurz vor dem Wettkampf nicht sehrzählen.
Viel Erfolg
Rosa

Charly
09.04.2008, 18:47
Ich denk mir, man kann auch mit einem Fersensporn einen Lauf machen.
Du musst dir eben die Schuheinlage präparieren und ein Loch rein machen, wo der Fersensporn auftritt, dass die Stelle frei liegt.

Rumbi
10.04.2008, 09:03
Handelt es sich um einen unteren Fersensporn und/oder um eine Plantarsehnenentzündung? Ein Fersensporn ist wohl verbreitet, macht aber selten echte Probleme; eine Plantarsehnenentzündung tritt auch ohne Sporn auf. (Gibt 1000 Webinfos zum Thema und hier auch einen großen Sammelthread.)

Ich bin selber mit Plantaris Fasziitis einen M gelaufen (im Oktober letzten Jahres), nachdem ich ca. 3 Monate lang vorher eher noch erträgliche Fersenschmerzen hatte. War unvernünftig den zu ignorieren, aber der Ehrgeiz... Danach hab' ich die Entzündung wegspritzen lassen (kein Kortison!) und habe dann mit dem Training für HH angefangen. Ende vom Lied: Seit 6 Wochen totale Laufpause, fiese Schmerzen, die jetzt wieder weggespritzt werden. Ich denke, ich bin jetzt mental geheilt und werde NIE wieder laufen, wenn ich irgendwo Schmerzen habe (davon abgesehen arbeite ich erstmal an der Ursachenbekämpfung).

Gruß, Vernunft und Gute Besserung,
Rumbi

grisu112
10.04.2008, 11:04
Ich denk mir, man kann auch mit einem Fersensporn einen Lauf machen.
Du musst dir eben die Schuheinlage präparieren und ein Loch rein machen, wo der Fersensporn auftritt, dass die Stelle frei liegt.



Kann man, mit entsprechender Einlage, ohne weiteres.

Von einem Loch in der Einlage würde ich aber dringend abraten, weil du dann die Kanten der Ränder spürst.

Aus diesem Grund wird bei der Einlage auch nicht ein Loch an die betreffende Stelle gemacht, sondern eine sog. Weichbettung.

hadashi
10.04.2008, 11:25
hallo an alle,
danke soweit fuer die tips. ich nehme mal an, es ist wirklich nur ein (unterer) fersensporn, und keine plantar fasciitis, da ich ausschliesslich dann schmerzen habe, wenn ich die ferse belaste. aber um sicher zu gehen habe ich schon einen termin beim orthopaeden fuer naechste woche.
ich habe zwar dieses wochenende den letzten langen lauf im programm (36 km), aber ich werde ihn seehr langsam angehen, und bei schmerzen aufhoeren. eine einlage fuer fersensporn habe ich auch schon besorgt, mal sehen wie's damit geht.

dogrunner52
12.04.2008, 13:59
Hallo,

vor einiger Zeit hatte ich schon einmal den Link der fussexperten gepostet.
Seit einigen Tagen gibt es dort auch eine Video-Anleitung für Dehnungsübungen etc. bei Schmerzen wegen Fersensporn:

die-fussexperten.de - Fersenschmerz und Fersensporn (http://www.die-fussexperten.de/index.php/Allgemeine-Fussprobleme/Fersenschmerz-und-Fersensporn.html)

Falls jemand den "Gratis-Report: Fersensporn - Fersenschmerzen" noch nicht hat, den kann man hier bekommen:

die-fussexperten.de - Fersensporn und schmerzende Füsse ... hier die Lösung ... (http://www.die-fussexperten.de/index.php/Anmeldung-Gratis-Report-Fersensporn-Fersenschmerz.html)

Zu guter Letzt gibt es jetzt auch noch eine sehr informative Seite über Einlagen - Sporteinlagen:

die-fussexperten.de - Einlagen - Orthopädische Einlagen (http://www.die-fussexperten.de/index.php/Allgemeine-Fussprobleme/Einlagen-Orthopadische-Einlagen.html)

Viele Grüße

dogrunner52:daumen: