PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwerer Läufer ?



T-REX
17.07.2008, 11:53
Hallo,

ich bin 1.81 m groß und wiege zurzeit zarte 87 Kilo.:D

Gehöre ich damit noch zu den mittelschweren Läufern oder schon zu den schweren Läufern?

Bei Laufschuhen steht ja immer mit dabei für welche Läufertypen der Schuh geeignet sein soll und da ich mich gerade für den Brooks Dyad 4 bzw. den Asics Fortitude 2 interessiere
würde mich mal Eure Meinung dazu interessieren.

VG
T-REX

Eisbergsalat
17.07.2008, 12:00
Nun bin ich 3 cm kleiner als Du und habe das gleiche Gewicht. Ein Verkäufer meinte letzt zu mir, ich gehöre NICHT zu den schweren Läufern. Keine Ahnung, ob er es nur zur Verkaufs-Abschluss-Vorbereitung gesagt hat. :zwinker2:

Auf jeden Fall habe ich seit Nov letzten Jahres den Asics Fortitude 2 und bin von ihm begeistert.

Austrian
17.07.2008, 12:19
Sportsfreunde.de - Lebe deinen Sport! - Fitness (http://www.sportsfreunde.de/fitness/joggen_laufen/material/artikel/5860)
Nach dem Gewicht werden leichte Läufer (bis 70 kg), mittelschwere Läufer (70 - 85/90 kg) und schwere Läufer (größer 85/90 kg) unterschieden.


aber in Stein gehauen ist das nicht. zB verwenden manche die Kategorie "mittelschwer" gar nicht. Viel wichtiger wäre für mich, ob ein Neutralfuß oder eine Fehlstellung vorliegt, der Rest ist Gefühl und Vorliebe, d.h. wie hart oder weich die Dämpfung sein soll, ob Laufband oder Asphalt ...

Ich (95 kg) habe zwar auch den Dyad 4, der sticht aber nach meinem Gefühl nicht aus der Reihe der typischen gut gedämpften Neutralschuhe hervor. Ein New Balance 1062 or Nike Skylon bzw. Vomero fühlt sich für mich mindestens ebenso gut an. Und von Brooks würde ich eher den Glycerin 6 nachkaufen.

0815Runner
17.07.2008, 12:25
Egal wie man es einordnet, mit 87 kg brauchst du einen Schuh, der dein Gewicht verkraftet. Und viel wichtiger noch ist den Schuh entsprechend deinem Laufstil auszuwählen, d. h. bist du Überpronierer, neutraler Läufer usw. Dabei hilft dir am besten eine Laufbandanalyse im Schuhgeschäft. Ich würde mich im Zweifel für den schwereren Schuh entscheiden, der vermutlich eine bessere Haltbarkeit und auch Stützwirkung hat.

T-REX
17.07.2008, 12:52
Erstmal vielen Dank für Eure schnellen Antworten,

ich hätte wohl noch dazu schreiben sollen das ich eine neutrale Abrollbewegung habe.

Habe mit dem Puma Phasis Complete IV meinen Laufeinstieg begonnen und mir vor ca. 2 Monaten die Mizuno Wave Rider 11 als zweitschuh zugelegt, da ich die Puma`s schon als recht weich empfunden habe.

Bin dann eigentlich nur noch den Mizuno gelaufen da ich ihn recht dynamisch und direkt empfunden habe, außerdem ist er schön leicht.

Nun habe ich aber seit letzter Woche am linken Fuß im Bereich der Plantar Sehne ( Fußgewölbe )schmerzen bekommen, welche ich auf den gebogenen Leisten der Mizunos zurückführe ( ist nur ne Vermutung ).

Habe leichte Senkfüsse die aber laut Ortopädenaussage nicht behandlungswürdig sind.
Beim Brooks Schuh habe ich gelesen das es ein sehr guter Schuh für Senkfüssler wäre und der Asics wäre genauso gut geeignet.

Ist der Leisten des Asics eigentlich auch stark gebogen oder eher gerade ?
Und wie ist die Dämpfung, straff oder weich ?

VG
Andrè

Eisbergsalat
17.07.2008, 12:55
aber in Stein gehauen ist das nicht. zB verwenden manche die Kategorie "mittelschwer" gar nicht. Viel wichtiger wäre für mich, ob ein Neutralfuß oder eine Fehlstellung vorliegt, der Rest ist Gefühl und Vorliebe, d.h. wie hart oder weich die Dämpfung sein soll, ob Laufband oder Asphalt ...

Ich (95 kg) habe zwar auch den Dyad 4, der sticht aber nach meinem Gefühl nicht aus der Reihe der typischen gut gedämpften Neutralschuhe hervor. Ein New Balance 1062 or Nike Skylon bzw. Vomero fühlt sich für mich mindestens ebenso gut an. Und von Brooks würde ich eher den Glycerin 6 nachkaufen.

Abgesehen davon ist es ja nicht entscheidend, was wir denken, oder die Sportsfreunde. Vielmehr ist entscheidend, wass der Hersteller der Schuhe denkt, bei dem man die Schuhe kaufen will.

Den Glycerin 6 kann ich ebenfalls empfehlen.

Hennes
17.07.2008, 13:21
ich bin 1.81 m groß und wiege zurzeit zarte 87 Kilo.:D

Gehöre ich damit noch zu den mittelschweren Läufern oder schon zu den schweren Läufern?

Du bist zu klein! Das ist alles! :daumen:

gruss hennes

T-REX
17.07.2008, 14:12
Du bist zu klein! Das ist alles! :daumen:

gruss hennes

Dat kann et natürlich auch sein :zwinker2:

VG
T-REX

untobias
20.07.2008, 18:49
Erstmal vielen Dank für Eure schnellen Antworten,

ich hätte wohl noch dazu schreiben sollen das ich eine neutrale Abrollbewegung habe.

Habe mit dem Puma Phasis Complete IV meinen Laufeinstieg begonnen und mir vor ca. 2 Monaten die Mizuno Wave Rider 11 als zweitschuh zugelegt, da ich die Puma`s schon als recht weich empfunden habe.

Bin dann eigentlich nur noch den Mizuno gelaufen da ich ihn recht dynamisch und direkt empfunden habe, außerdem ist er schön leicht.

Nun habe ich aber seit letzter Woche am linken Fuß im Bereich der Plantar Sehne ( Fußgewölbe )schmerzen bekommen, welche ich auf den gebogenen Leisten der Mizunos zurückführe ( ist nur ne Vermutung ).

Habe leichte Senkfüsse die aber laut Ortopädenaussage nicht behandlungswürdig sind.
Beim Brooks Schuh habe ich gelesen das es ein sehr guter Schuh für Senkfüssler wäre und der Asics wäre genauso gut geeignet.

Ist der Leisten des Asics eigentlich auch stark gebogen oder eher gerade ?
Und wie ist die Dämpfung, straff oder weich ?

VG
Andrè

Hallo,
ich laufe erst seit ca. 3 Monaten ernsthaft, hatte erst irgendwelche Adistar und bekam auch sehr starke Schmerzen am rechten Fussgewölbe. Nachdem ich auf die Asics Gel 3000 umgestiegen bin waren die Schmerze nach zwei - drei völlig verschwunden. Bin 1,80 und zur der damaligen zeit ebenfalls 87kg.