PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum läufst Du?



Tim
27.06.2002, 09:56
Für mich ist Laufen eine Sucht geworden. Ich MUSS einfach laufen...
--
Gruß

+tim

Gast
28.06.2002, 08:29
Ich laufe, um preiswert und ohne Zeitvorgaben (wie im verein) schlanker zu werden.
--
Übrigens: Dieser Beitrag wurde durch den für alle Besucher verwendbaren "Gast"-Zugang geschrieben.

Gast
19.07.2002, 13:38
Das Umfrage-Formular ist falsch gestaltet: es dürften keine Radio-Buttons sein, sondern Checkboxes :P
(will sagen: ich möchte alles anklicken können...)

Laufende Grüsse,
Oliver Seyffert
webmaster@laufen-in-wuppertal.de

Sven
19.07.2002, 16:36
Nur eins zählt wirklich bei mir

FETTabbau


--
Bis denn
Sven

Gast
20.07.2002, 04:47
Hi,
- Spaß
- Gesundheit
- Wohlfühlfaktor
- Kondition
- Sucht
- Anti Stress Mittel
- Nachdenkhilfe
- Absolute Ruhe
- Genuss (vor allem im Wald...)

gibt bestimmt noch mehr, sollte aber erst mal reichen..

Gruß
Leo
--
Übrigens: Dieser Beitrag wurde durch den für alle Besucher verwendbaren "Gast"-Zugang geschrieben.

Günter2
20.07.2002, 12:03
Hallo,

ich laufe weil ich weniger Fettzellen haben will. Natürlich ist es auch ein ausgezeichnetes Mittel um Streß abzubauen. Und im Wald bin ich natürlich auch sehr gerne.

Grüße Günter;)

joggergum
20.07.2002, 12:18
Als Läufer ist man unabhängign von Verein, Zeiten, Beiträgen oder sonstigen Verpflichtungen.

--
Grüsse,

joggergum

goldluger
23.07.2002, 14:07
Ich laufe, weil unser Kater mich sowieso jeden Tag um viertel vor sechs weckt damit ich ihn rauslasse. Der kennt auch kein Wochenende, Urlaub......

Grüsse,

goldluger

D_Marathona
23.07.2002, 14:19
Ich begann zu laufen, weil ich dünner werden wollte. Jetzt laufe ich, weil es mir einfach Spaß macht! (Auch wenn ich nicht dünn werden sollte ;o))

D_M

Gast
12.08.2002, 16:54
Laufen schaltet den Streß ab - schnell und zuverlässig!
--
Übrigens: Dieser Beitrag wurde durch den für alle Besucher verwendbaren "Gast"-Zugang geschrieben.

Rolf
17.08.2002, 00:44
Die ursprünglichste und unmittelbarste Weise den eigenen Bewegungsdrang in der Natur auszuleben.

Eva
18.08.2002, 21:28
Ich hab keinen Bock andauernd Kalorien zu Zählen und mir sachen zu verkneifen....will im gegenteil noch abnehmen und trotzdem ...nicht allzuviel....mit der ernährung rummachen! ;-)
Nebenbei fühl ich mich beim laufen immer sauwohl!Danach auch noch

Marianne
29.08.2002, 22:12
Laufen bringt mir nur Vorteile:

Ich halte mein Gewicht trotz Schokolade-Attacken, ich bekomme meinen Kopf frei, mein Körper hat nach dem Laufen ein saugutes Gefühl... und
ich habe eine gewisse Zeit, die nur mir alleine gehört (keine Kinder, kein Mann, keine Telefonate, ect.).

Jürgen
31.08.2002, 09:46
Ich Laufe

weil es mich ausgeglichen macht
weil es spass macht
weil meine Gesundheit profitiert
weil ich es Genial finde was ich selber zu leisten fähig bin seid ich mit dem Laufen angefangen habe bin ich wieder Stolz auf auf das was ich schaffe ,hät ich noch vor >2jahren nie für möglich gehalten:bounce:

Roland
02.09.2002, 13:45
Ich laufe zum Spass und zur Entspannung.

Wenn ich wg. den Kilos in die Schuhe müsste wärs eine einzige Qual.

Es muss schon Spass machen, eine Stunde durch die Gegend zu düsen.

Ich stelle mich auch hinterher nicht auf die Waage sondern vor den Kühlschrank, um mir (so ich abends laufe) nach einem Liter Wasser oder Schorle gemütlich ein oder zwei Weizen einzupfeifen, das ist wahre Entspannung nach dem Lauf.

:drink: :dance1: :dance1: :drink:

Gast
12.09.2002, 14:21
Warum ich laufe?

1.) Weil`s mir Spaß macht.:D

2.) Weil ich `nen stressigen Bürojob habe und bei der Stunde Laufen am Abend prima abschalten kann.
3.) Ich viel mehr Energie habe und weniger Schlaf brauche.

4.) Ich beim Salsatanzen hinterher länger durchhalte und mich meine Freunde wegen meiner Energie beneiden. :dance1:

Nicole :bounce:



--
Übrigens: Dieser Beitrag wurde durch den für alle Besucher verwendbaren "Gast"-Zugang geschrieben.

Gast
13.09.2002, 20:57
Seit Anfang des Jahres habe ich einen Bürojob und nachdem ich mich als Krankenschwester vorher viel bewegt habe, fehlte mit etwas.

Mittlerweile ist es -Zeit nur für mich
-Wachmacher(Morgenläufer)
-gutes Körpergefühl

und sicher weiteres, was mir jetzt nicht einfällt.

:bounce:

Uli

Toeff
16.09.2002, 14:25
Angefangen habe ich, weil ich Sport treiben wollte, ohne von einem Verein abhängig zu sein.

Mitlerweile (nach ca 7 Wochen) macht es schon fast Spaß.

Und ich werde auf keinen Fall damit aufhören, weil mein Paps (läuft seid bestimmt 20 Jahren) mir immer sagt, das ich es eh nicht durchhalte.

IHM WERDE ICH ES ZEIGEN UND NÄCHSTES JAHR IM HERBST MARATHON LAUFEN!!!


Ciao Toeff

LaSalsera
16.09.2002, 14:59
Original von Toeff:
Angefangen habe ich, weil ich Sport treiben wollte, ohne von einem Verein abhängig zu sein.

Mitlerweile (nach ca 7 Wochen) macht es schon fast Spaß.

Und ich werde auf keinen Fall damit aufhören, weil mein Paps (läuft seid bestimmt 20 Jahren) mir immer sagt, das ich es eh nicht durchhalte.

IHM WERDE ICH ES ZEIGEN UND NÄCHSTES JAHR IM HERBST MARATHON LAUFEN!!!


Ciao Toeff


Na denn zeig`s ihm ! Ist doch ein prima Ansporn !!:)

--
Gruß Nicole

Tim
16.09.2002, 18:12
Toeff, was hast du denn für einen Vater?? Der soll dich mal anspornen! :)
--
Gruß

+tim

Toeff
17.09.2002, 06:22
Tut er ja auf seine Art und Weise, denn so hat er meinen Dickschädel geweckt.

Außerdem habe ich bis jetzt schon ca. 3 mal mit dem laufen angefangen und wieder aufgehört. Nur habe ich es noch nie so lange wie jetzt geschafft habe und ein kleines bisschen spür ich auch schon den Spaß dahinter.

Ciao Toeff

Tim
17.09.2002, 06:42
Original von Toeff:
Außerdem habe ich bis jetzt schon ca. 3 mal mit dem laufen angefangen und wieder aufgehört.


Bei mir ist es jetzt der 4. Versuch. Habe vorher immer nur maximal ein halbes jahr durchgehalten. Aber jetzt ist es irgendwie anders. Habe einen ganz anderen Bezug zum Laufsport, wahrscheinlich durch diese Homepage und meiner neuen Wohngegend (die sich zum Laufen bestens eignet) :)
--
Gruß

+tim

annamatilda
17.09.2002, 10:03
und hier mein erster beitrag :-)

ich hab angefangen, damit ich morgens besser die augen auf kriege, zum entspannen und natürlich zum figurverbessern :lickout:

außerdem bin ich jemand, der ständig kleine erfolgserlebnisse zur motivation braucht...und die kann man sich ja einigermaßen schnell beschaffen (wenn man sich nur die ziele entsprechend niedrig steckt ;-)).

bin neu hier, 32, w, 1.80m bei 73 kg. schaffe noch nicht, die 30min am stück zu laufen...aber das wird hoffentlich bald :look:

gruß an alle hier,
annamatilda

Tim
17.09.2002, 10:07
Figur verbessern bei 1,80 m und 73 kg?? Wieso?
--
Gruß

+tim

Eva
17.09.2002, 11:05
Find ich auch! Ich bin auch 1,80m, wiege aber 77kg.....manno.....;(

annamatilda
17.09.2002, 11:18
einfach so zum wohlfühlen....das sind bei mir so 69-70 kg....da will ich wieder hin...dann merkt man beim sporteln nicht jedes kg...hoffentlich...

abgesehen vom täglichen grausamen kampf gegen cellulitis...:shock1: :D

apropos...hat da schon jemand erfahrungen....funktioniert das wirklich?!
--
gruß
annamatilda

annamatilda
17.09.2002, 11:19
einfach so zum wohlfühlen....das sind bei mir so 69-70 kg....da will ich wieder hin...dann merkt man beim sporteln nicht jedes kg...hoffentlich...

abgesehen vom täglichen grausamen kampf gegen cellulitis...:shock1: :D

apropos...hat da schon jemand erfahrungen....funktioniert das wirklich?!
--
gruß
annamatilda

annamatilda
17.09.2002, 11:22
ooops...sorry fürs doppeltschicken 8o
--
gruß
annamatilda

transalp
17.09.2002, 11:31
Ich habe mit dem Laufen angefangen, weil ich langsam aber sicher auf die 30 zugehe, seit 7 Jahren mehr oder weniger kräftig geraucht habe und seit ca. 10 Jahren keinen Sport mehr gemacht habe. Ich kann mir auch so ungefähr vorstellen (Bild eines Bekannten vor Augen ;)), wie ich in weiteren 10 Jahren aussehen würde, und das würde mir sicher nicht gefallen. :D Daher habe ich vor zwei Wochen damit angefangen und an dem Tag auch das :smokin: aufgehört.
Und damit ich auch ein bisschen ein Ziel vor Augen habe, will ich jetzt zuerst mal das deutsche Sportabzeichen machen. :bounce:
Grüßle,
Markus

[ Dieser Beitrag wurde von transalp am 17.09.2002 editiert. ]

LaSalsera
17.09.2002, 11:54
Original von annamatilda:
abgesehen vom täglichen grausamen kampf gegen cellulitis...:shock1: :D
apropos...hat da schon jemand erfahrungen....funktioniert das wirklich?!
--
gruß
annamatilda


... hm, also ich habe die Erfahrung gemacht, dass es erstmal SCHLIMMER wird ... Jedenfalls war`s bei mir so. In der Phase des Muskelauf- und Fettabbaus nahm die liebe Freundin Cellulitis regen Kontakt mit mir auf. Aber das hat sich wieder gegeben (besser ist es aber nicht geworden). Allerdings bin ich nicht wirklich arg betroffen, denn bei mir siehst Du Madame Cellulitis sowieso nur, wenn ich die Haut zusammendrücke.
--
Gruß Nicole

[ Dieser Beitrag wurde von LaSalsera am 17.09.2002 editiert. ]

Tim
17.09.2002, 11:57
Original von transalp:
habe ich vor zwei Wochen damit angefangen und an dem Tag auch das :smokin: aufgehört.


Wie ist / war es für dich? Schwer oder ist dir das leicht gefallen? Ich hab das Buch "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr gelesen und es hat super geholfen.



--
Gruß

+tim

transalp
17.09.2002, 13:20
Original von Tim Pawlowski:
Wie ist / war es für dich? Schwer oder ist dir das leicht gefallen? Ich hab das Buch "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr gelesen und es hat super geholfen.


Hm, es ist mir relativ leicht gefallen, damit aufzuhören, da ich ja ein Ziel vor Augen habe. Ich wollte auch sowieso aufhören, bevor ich 30 bin, und da war das eben eine gute Gelegenheit.
Das Problem ist nur, das meine Frau noch nicht dazu bereit ist und fast unser gesamter Freundeskreis raucht. Da bekomme ich, ganz ehrlich gesagt, beim abendlichen Fortgehen ab und zu Lust, nach einer Ziggi zu greifen, bisher konnte ich jedoch der Versuchung widerstehen und es wird von Mal zu Mal einfacher. Tagsüber, oder wenn wir daheim sind, ist es überhaupt kein Problem, da denke ich nicht einmal mehr an eine Zigarette. :)
Ich hatte es übrigens auch mal mit dem Buch von A. Carr versucht, vor ca. einem Jahr, auf Empfehlung einer Bekannten, die damit aufgehört hat, aber mir hat es nicht geholfen. Wenn Du es damit geschafft hast, Klasse, gratuliere Dir. Die Bekannte von mir hat vor 2 oder 3 Jahren damit aufgehört und bis heute keine mehr geraucht, das und mehr wünsche ich Dir auch. :) Wie ist es eigentlich bei Dir, hast Du noch Probleme damit oder denkst Du auch nicht mehr an die Ziggaretten?
Grüßle,
Markus

Steppenläuferin
15.10.2002, 10:32
Gemeinsame Freizeitgestaltung mit meinem Lebenspartner......:rotate: :rotate: :rotate:

tina
30.10.2002, 11:52
ich bin seit 1997 immer den münchner stadtlauf mitgelaufen (10km) - das allerdings untrainiert, nur aus spaß an der wettkampfatmosphäre und um mich selbst zu testen. weil das ziemlich gut geklappt hat (0:50 beim ersten versuch), habe ich dann vor ca. 1,5 jahren angefangen, regelmäßig zu laufen. beim letzten stadtlauf im sommer 02 bin ich dann den halbmarathon gelaufen, und der ehrgeiz hat mich richtig gepackt. vor kurzem (13.10.) hab ich mich dann auch an einen marathon gewagt (münchner medien marathon), und mein von mir gesetztes ziel, ihn unter 4 stunden zu laufen, habe ich sogar noch unterboten (3:43)...ich könnte mir mein leben mittlerweile gar nicht mehr ohne das laufen vorestellen - es gibt tausend gute gründe zu laufen - hier nur einige davon:

- sich immer neue ziele stecken, und sich in was richtig reinhängen (erfolgserlebnis!)
- mal vom stressigen schulalltag abschalten, und sich zeit nur für sich nehmen
- sich und seinem körper was gutes tun
- ruhe vom großstadtdschungel (die natur und die ruhe genießen)
- einen klaren kopf bekommen
- sich selbst und seine grenzen austesten (beim wettkampf)
- sich nach einem schönen, langen lauf gemütlich mit einer tasse tee vor den fernseher zu setzen

...ihr seht also - mich hat das lauffieber gepackt ;-)

lg, tina!

[ Dieser Beitrag wurde von tina am 30.10.2002 editiert. ]

Hütti
02.12.2002, 06:30
Original von Eva:
Find ich auch! Ich bin auch 1,80m, wiege aber 77kg.....manno.....;(



Hmm, dann hab ich wohl gewonnen

:))

Ich bin 1,83 m und wiege 82 kg...

Ist nicht wirklich dick, könnte aber am mittleren Ring noch was
weniger werden
:rotate:

waldlaufer
02.12.2002, 19:15
ich habe vor einem jahr mit dem laufen angefangen u. ich finde es toll weil es nur gut tut, nicht zu vergleichen mit inliner o. fahrrad,
obwohl es für mich immer noch anstrengend ist, naja ich bin 50 seit dem ich laufe aber viele jahre jünger
tschüß waldläufer:smile: :)) :bounce: