PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ermüdungsbruch



ladakh
16.01.2011, 13:00
Hallo,

habe mir nach fast 1 wöchiger Erkältungspause beim Versuch das Lauftraining wieder aufzunehmen, am Samstagmorgen wahrscheinlich eine Stressfraktur am linken Fuß zugezogen.
Wer hat Erfahrungen damit, bzw. wie lange muss ich aussetzen? Habe mir für 2011 soviel vorgenommen

rono
16.01.2011, 13:03
Ist die Diagnose gesichert oder reine Spekulation? Und was hat der Arzt gesagt?

Gruß Rono

Magimaus
16.01.2011, 14:57
Hallo,

habe mir nach fast 1 wöchiger Erkältungspause beim Versuch das Lauftraining wieder aufzunehmen, am Samstagmorgen wahrscheinlich eine Stressfraktur am linken Fuß zugezogen.


Absichern lassen per MRT.



Wer hat Erfahrungen damit?

Ich mehr als mir lieb ist.


wie lange muss ich aussetzen?


3 Monate

Wenn alles gut läuft kannst Du nach 10 Wochen wieder mit Walken beginnen.
Ich hab Kontroll-MRT`s machen lassen und den Wiedereinstieg mit dem Arzt beraten.

LG
Marion

Shirley
19.01.2011, 16:08
Hallo zusammen,

Ich hab Ende September 2010 die Diagnose Ermüdungsbruch am 2. und 3. Mittelfußknochen erhalten. Hab dann in Absprache mit dem Orthopäden 4 Wochen pausiert (Aquajogging, Radfahren, Krafttraining) und hab dann wieder ganz langsam und kurz (2 km mit Pace 7:45) begonnen zu laufen. Ich wills nicht verschreien - toi toi toi - habe seitdem keine Probleme und laufe inzwischen schon wieder ca. 12 Wochen, inzwischen wieder bis zu 12 km. Ich versteh zwar nicht so ganz warum mein Orthopäde mir bereits nach 4 Wochen wieder erlaubt hat zu laufen, er hat nur gemeint dass so ein Bruch bei jungen Menschen (bin 26) sehr schnell verheilt, aber bei mir gings gut. Ich an Deiner Stelle würde einfach mal zum Arzt gehen und mich beraten lassen und v.a. die Diagnose absichern.
Deine Erwartungen für 2011 solltest Du auf alle Fälle zurückschrauben, ich habe von den meisten Quellen ähnlich lange Pausenzeiten gehört wie bereits von Magimaus berichtet. Und selbst bei mir ist nach dem einen Monat Pause noch lange nicht wieder alles beim alten, bin sehr langsam gestartet und mir fehlen bei den Tempoläufen immer noch mindestens 30-40 s/km auf meine alte Pace...

Alles Gute!

Sommerregen
19.01.2011, 18:27
Hm, Ermüdungsbrüche kommen auch gern mal von einer Osteomalazie, die wiederum durch Vitamin D-Mangel ausgelöst werden kann.
Also würde ich den Vitamin-D-Spiegel auch mal kontrollieren lassen.
(50% aller Menschen in unseren Breitengraden haben einen Vit-D-Mangel.)

Liebe Grüße!

KiraNord
20.01.2011, 11:58
Vitamin D war vermutlich auch bei mir die Ursache, das ist ein Ansatz, den es sich zu verfolgen lohnt! Nehme nun täglich Vigantoletten - Vitamin D Tabletten.

Ich habe damit sehr viele Jahre Probleme gehabt und musste zu der Zeit durch etliche Prüfungen (Sport LK). Das war nicht schön. Stell Dich auf eine längere Pause ein, als Dir zunächst empfohlen wird und halte dich mit Alternativen fit (schwimmen, radeln)...


Gruss und Kopf hoch!