PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ehemaliger couchpotato grüßt die community



moseria
19.01.2011, 23:05
Hallo,

ich bin der moseria, 23 Jahre alt und habe begonnen mein Leben zum positiven zu ändern.

Letztes Jahr habe ich knapp 124kg gewogen bei einer Körpergröße von 171m. Geraucht habe ich vom 15 Lebensjahr beginnend, am Schluss knapp 1,5 Schachteln am Tag, ein paar Treppen kamen mir bereits vor wie ein Marathon, sogar zum Zigarettenautomat der nur 300m von meinem Haus weg ist bin ich mit dem Auto gefahren. :klatsch:

Momentan wiege ich ca. 108kg und habe vor 3 Monaten mit dem rauchen endgültig aufgehört, ich hatte früher auch schon gute Ansätze und wollte alles ändern (meistens waren es nur kurzfristige Vorsätze), nun aber habe ich mental an mir gearbeitet und bin diesbezüglich sehr gefestigt.

Da es mir immer schwer gefallen ist zu "joggen" (nie mehr als 1,6km -beim Schulsport-) dachte ich mir das es wohl das beste wäre joggen anzufangen um den Kampf gegen den Schweinehund direkt aufzunehmen und ihm seine Kontrollfunktion abzunehmen, bisher hat er mich recht gut gesteuert. Bsp.: Ich sehe jemanden joggen und denke "Das will ich auch". Schweinehund "Ach, schau dir den Spinner an, das ist nicht gut für die Knochen und deine Gesundheit" :confused:

Bisher bin ich schon 5x gejoggt. Beim dritten mal hab ich es auf ca. 3,6km in 30min gebracht, heute habe ich mir passende Laufschuhe besorgt und bin in 40min knapp über 5km gelaufen und mächtig stolz auf mich weil es mir am Anfang sehr schwer gefallen ist und langsam gefallen daran finde :D

Werde die Tage auch einen eigenen Thread eröffnen damit ich meinen Anfang und die Steigerungen dokumentieren kann, so kann man seine persönlichen Erfolge teilen und hat gleich mehr Spaß am joggen und bekommt hier sicherlich noch den ein oder anderen guten Tipp :daumen:

Schöne Grüße

moseria

Steif
20.01.2011, 12:25
Auch wenn hier noch keiner auf Dein Posting geantwortet hat, ich finde es Klasse, dass Du hier mit von der Partie bist und was in Deinem Leben ändern willst! Übertreib am Anfang bloß nicht und nicht dass Du gleich alles in die Ecke schmeissen willst wenn es am Anfang kleine Probleme gibt! Bleib dran und schreib ruhig auf was Dich bewegt ... Du weisst ja, "wer schreibt, der bleibt" :daumen:

Bist Du schon beim kmspiel.de angemeldet? Auch das sorgt für Motivation! :daumen:

Steif
20.01.2011, 12:31
Noch was: auch wenn Du glaubst, es ist gut fürs Ego, aber vielleicht lässt Du die Uhr bewusst zu hause? Du solltest nicht versuchen immer besser zu werden, denn irgendwann wird es nicht besser sondern stagnieren oder etwas schlechter laufen. Lass Dich davon nicht zermürben. Bleib einfach dran bis die eine Stunde locker durchlaufen möglich ist!

PS: Du hast übrigens eine tolle und verständliche Ausdrucksweise!

Hennes
20.01.2011, 14:03
Letztes Jahr habe ich knapp 124kg gewogen bei einer Körpergröße von 171m. Geraucht habe ich vom 15 Lebensjahr beginnend, am Schluss knapp 1,5 Schachteln am Tag, ein paar Treppen kamen mir bereits vor wie ein Marathon, sogar zum Zigarettenautomat der nur 300m von meinem Haus weg ist bin ich mit dem Auto gefahren. :klatsch:

:welcome: im Forum!

Da hast Du ja jede Menge Verbesserungspotential
- und Du hast schon angefangen!

Bleib dran! :daumen: :daumen: :daumen:


gruss hennes

PS: in Deinem Alter sich vorher schon so runterzuwirschaften ist aber auch eine "Leistung" :nono: :nono:

moseria
20.01.2011, 15:20
Hallo,

vielen Dank fürs Feedback und den wertvollen Tipps .

Ich schaue während dem Laufen nicht auf mein iphone, das dient nur als Mp3-Player in der Tasche, passende Musik kann einen auch zusätzlich motivieren durchzuhalten :daumen: (Nattyflo - immer Vorwärts, finde ich z.B. sehr gut :wink:)

Bevor ich loslauf und wenn mein Lauf beendet ist (weil ich dann meinen Puls mit der Stoppuhrfunktion messe) schaue ich auf die Uhr. Meine zurückgelegte Entfernung hab ich über googlemaps ermittelt. Selbst ohne weitere Steigerung bin ich so schon zufrieden, denn ich spüre das es mir gut tut.

Im Prinzip habe ich schon einen "Plan" wie es so weitergehen soll, diesbezüglich werd ich aber noch im Anfängerforum ein Thread eröffnen und mal zur Sicherheit nachfragen ob es so in Ordnung geht wie ich mir das vorstelle ....

schönen Tag noch

Gruß

MDeus
24.01.2011, 19:00
Hallo moseria,

willkommen hier im Forum.
Du hast das wichtigste schon geschafft, der erste Schritt ist getan.
Du bist noch jung, Du schaffst das.
Bleib dran, und tritt Deinen Schweinehund in den Allerwertesten.
Mein Schweinehund war auch mal gross, mit zunehmender mentaler Stärke meinerseits wurd er aber immer kleiner, und wollte zuletzt immer nur noch zuhause bleiben, und ich durfte laufen gehen.

LG