PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Richtiger Laufschuh



KingofTanelorn
17.04.2011, 20:19
Hallo,

ich bin neu hier und hätte mal eine Frage.Ich habe mich von einem Orthopädietechniker mal vermessen lassen.Darufhin habe ich Einlagen mit Supinationskeil bekommen.Ich denke mal,dass ich also Supinierer bin.Nun sagte mir der Techniker,wenn ich mir neue Laufschuhe kaufen sollen,dann sollten die Schuhe trotzdem an der Innenseite eine Stütze haben.Das verstehe ich nicht ganz.Vielleicht kann mir das jemand besser erklären.Ich bin 1,88m und wiege 84 kg.

Grüße

heydasbinich
19.04.2011, 14:39
Hallo

Unter Supinationskeil ist zu verstehen das dein Fuß aus der Pronationsbewegung gehoben wird bzw. diese gemindert wird, also ein Keil hinter der Länggewölbestütze (Innen).
Du mußt bei Schuhkauf darauf achten das die Stütze des Schuhes nicht Ausgestellt ist weil das die Pronationsbewegung (Einknicken) unkontrlliert abbremst, nachAußen sollte er auch nicht Ausgestelt sein weil das dann die Pronationsgeschwindigkeit erhöht.
Meist greifen pronationgestützte Schuhe zu sehr in den Bewegungsablauf ein.
Ein leicht gestützter Schuh der empfehlenwert ist "Brooks, Ravenna"


Mit besten Grüßen

heydasbinich

KingofTanelorn
19.04.2011, 19:37
Hallo danke für die Antwort.Und welcher Schuh von Asics wäre zu empfehlen.Denn ich laufe nur Asicsschuhe.Mag die einfach.

heydasbinich
19.04.2011, 22:42
Hallo danke für die Antwort.Und welcher Schuh von Asics wäre zu empfehlen.Denn ich laufe nur Asicsschuhe.Mag die einfach.


1160 und Gel Stratus sind durchaus empfehlenswerte schuhe von asics diese sind von der sprengung her nich zu hoch verglichen mit anderen modellen "direkt" und Neutral gehalten.


mit besten grüßen
heydasbinich

KingofTanelorn
20.04.2011, 07:38
1160 und Gel Stratus sind durchaus empfehlenswerte schuhe von asics diese sind von der sprengung her nich zu hoch verglichen mit anderen modellen "direkt" und Neutral gehalten.


mit besten grüßen
heydasbinich

das ist die schuhe sind leicht gestütz und für überpronierer,der mit einlagagen läuft.geeignet?Was ist eigentlich mit dem Asics Nimbus?

grüße

heydasbinich
21.04.2011, 01:13
Den Nimbus finde ich von der Sprengung her zu hoch und ihn insgesammt "überdämpft".
Dur die sehr starke Dämpfung des Schuhes reagiert dein Körper immer weniger auf das Fersenaufsetzen, sprich die Muskulatur stabilisiert erst später die Gelenke.

Mit besten Grüßen

heydasbinich:daumen:

KingofTanelorn
21.04.2011, 07:35
Den Nimbus finde ich von der Sprengung her zu hoch und ihn insgesammt "überdämpft".
Dur die sehr starke Dämpfung des Schuhes reagiert dein Körper immer weniger auf das Fersenaufsetzen, sprich die Muskulatur stabilisiert erst später die Gelenke.

Mit besten Grüßen

heydasbinich:daumen:

Aber wenn man sowas kaputte Gelenke hat,ist es nicht besser einen gut gedämpften Neutralschuh zu haben und dann seine eigene Einlagen reinzulegen?

heydasbinich
21.04.2011, 18:20
Durch die sehr hohe Sprengung der Schuhe erreichst du eine entspannung deiner wadenmuskulatur und damit das dir der Fuß im Fersenbereich einknickt weil die Muskeln nicht die notwendige unterstützung leisten und dur die "über"Dämpfung des Schuhes versucht dein Körper sich anderweitig nötiges Feedback vom Untergrund zu beschaffen und das wäre dann das du einen härteren Fersenaufprall hast der Muskulär nich ausreichen abgefangen werden kann.


mit besten grüßen
heydasbinich :winken:

KingofTanelorn
21.04.2011, 19:17
Durch die sehr hohe Sprengung der Schuhe erreichst du eine entspannung deiner wadenmuskulatur und damit das dir der Fuß im Fersenbereich einknickt weil die Muskeln nicht die notwendige unterstützung leisten und dur die "über"Dämpfung des Schuhes versucht dein Körper sich anderweitig nötiges Feedback vom Untergrund zu beschaffen und das wäre dann das du einen härteren Fersenaufprall hast der Muskulär nich ausreichen abgefangen werden kann.


mit besten grüßen
heydasbinich :winken:

ok das macht sinn.und wie sieht es mit dem gel-landreth 6 aus?

Peelo
21.04.2011, 19:42
scheiss auf die marke

geh mal in einen Schuhladen ( RP ) der auch eine laufbandanalyse macht und welcher Schuh
für dich am besten ist .

KingofTanelorn
21.04.2011, 19:48
scheiss auf die marke

geh mal in einen Schuhladen ( RP ) der auch eine laufbandanalyse macht und welcher Schuh
für dich am besten ist .

nun,jeder hat seine bevorzugte marke oder?bei mir ist es asics.RP hat keine Ahung und nur eine Laufbandanalyse bringt nichts.Da muss man sich schon richtig professionell Vermessen lassen.Und das habe ich getan.Deshalb habe ich Einlagen.

heydasbinich
23.04.2011, 16:19
Hallo, der Landreth 6 ist ein ausgewogener Laufschuh, einzigst mit trust System der Mittelsohle könnte es je nach Art der Einlage Probleme geben.
Aber tendenziel würde ich sagen ist er eine gute Wahl.
Aber schau dir vielleicht auch den Asics Gel Speedstar und den Gel Tarther an.
Und ich werde mal schauen wo ich den Asics Piranha herbekomme.


Viel Grüße
heydasbinich

KingofTanelorn
23.04.2011, 16:33
Hallo, der Landreth 6 ist ein ausgewogener Laufschuh, einzigst mit trust System der Mittelsohle könnte es je nach Art der Einlage Probleme geben.
Aber tendenziel würde ich sagen ist er eine gute Wahl.
Aber schau dir vielleicht auch den Asics Gel Speedstar und den Gel Tarther an.
Und ich werde mal schauen wo ich den Asics Piranha herbekomme.


Viel Grüße
heydasbinich

danke.dann werde ich demnächst mal direkt ein paar laufschuhe testen gehen.hoffe,dass ich den passenden finden werde.

hardlooper
23.04.2011, 16:36
nun,jeder hat seine bevorzugte marke oder?

Nein! Wenn Du wüstest, was ich alles schon gelaufen bin :zwinker5: .

Wenn der Techniker Dir Einlagen gewerkelt hat, die die Überpronation nicht ausgleicht, dann musst Du eben Schuhe kaufen, die entsprechend konstruiert sind.

Bei Zweifeln immer den Einlagenmacher fragen: "Eh Alder, mir is da wat unklar."

Knippi

KingofTanelorn
23.04.2011, 23:05
Nein! Wenn Du wüstest, was ich alles schon gelaufen bin :zwinker5: .

Wenn der Techniker Dir Einlagen gewerkelt hat, die die Überpronation nicht ausgleicht, dann musst Du eben Schuhe kaufen, die entsprechend konstruiert sind.

Bei Zweifeln immer den Einlagenmacher fragen: "Eh Alder, mir is da wat unklar."

Knippi

Die Einlagen sind so gemacht,dass sie die Überpronation ausgleichen.Deshalb werde ich mir wohl einen Neutralschuh kaufen.
Werde schon bei anderen Marken umschauen,aber wenn ich einen passenden Schuh bei Asics finde,dann hole ich mir den.

MarleenS
24.04.2011, 13:21
Die Einlagen sind so gemacht,dass sie die Überpronation ausgleichen.Deshalb werde ich mir wohl einen Neutralschuh kaufen.
Werde schon bei anderen Marken umschauen,aber wenn ich einen passenden Schuh bei Asics finde,dann hole ich mir den.

Die gleiche Frage stellte sich bei mir auch. Ich habe bisher nur ein einziges Asics Modell gefunden, mit dem ich zurecht komme. Das ist der GEL-Virage 4. Nach meinem Empfinden ist der nicht zu stark gedämpft. Den laufe ich im Wechsel mit dem Vapor 8 von brooks. Ich habe die Originaleinlagen vom Werk herausgenommen und laufe beide Schuhe ohne Einlagen. Habe dabei nicht mehr das schwammige, rutschige Gefühl.

Beide Schuhe gibt es zur Zeit günstig weil Vorjahresmodelle.

Gruß,
Marleen