PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sport- und Spielfest am 26.6. in Darmstadt: Kinderroller und Helfer



jodi2
23.05.2011, 12:54
Hallo,

wie schon öfter erwähnt, ist am letzten Sonntag im Juni hier in Darmstadt das große Sport- und Spielfest mit über 10.000 Zuschauern bzw. besser gesagt Teilnehmern!
Guckt Ihr: Sport und Spielfest* - Wissenschaftsstadt Darmstadt (http://www.darmstadt.de/darmstadt-erleben/sport/sport-und-spielfest)
Nach ein wenig Warten sind wir als DTRV bzw. generell als Rolleraktive dabei, die ihren Sport bzw. ihr Sportgerät vorstellen bzw. zum Ausprobieren/Mitmachen (das ist der Grundgedanke dieses Tages) anbieten.

Im großen und Ganzen haben wir das Nötigste für diesen Tag an Mensch und Material, wobei 1-2 Helfer mehr auch nicht schaden würden... Es mangelt eigentlich nur noch an 1-2 Kinderrollern, da wir bislang nur Erwachsenenroller mit 28 oder 26 Zoll Vorderrad haben und der Tag auch für Kinder bzw. Familien sein soll.
Hat da jemand aus dem Großraum Darmstadt (ich kann ihn/sie abholen und zurückbringen) etwas "Gescheites" (also mit sagen 16 oder 12 Zoll Rädern und kein Puky oder Microroller), dass er/sie für diesen Tag guten Gewissens zur Verfügung stellen könnte? Wie gesagt, die Roller stehen nicht nur rum sondern werden benutzt, allerdings unter unserer Aufsicht.

Danke&Gruß
Jo

jodi2
01.06.2011, 00:50
Keine Kinderroller in der ganzen Republik zu leihen für einen guten und rollerwerbewirksamen Event???
Klaus? Mark? Dietmar?

Die Roller werden an dem Tag viel benutzt und ein paar weitere Kratzer unterm Rahmen wird es sicher geben, aber ich stehe dafür gerade, dass sie nicht wegkommen und sonst heil bleiben, wir sind immer bei den Rollern bzw. rollern mit!

jenss
01.06.2011, 09:35
Kannst vielleicht ja mal direkt bei Puky anfragen, könnte was bringen.
j.

jodi2
01.06.2011, 10:40
Puky? Das ist jetzt nicht Dein Ernst...:kotz:

jenss
01.06.2011, 11:58
Oops, hatte oben zu schnell überflogen... Puky sollte es ja gerade nicht sein :). Aber was sonst? Soviele gibt es da ja nicht. Bei nächstliegenden Händler anfragen?
j.

jodi2
22.06.2011, 22:46
Da es noch nicht sicher ist, ob ich vor dem Event So nochmal nach Hauenstein komme, noch einmal die Frage, wer in Darmstadt oder Umgebung einen guten Kinderroller (also Mibo oder Kostka, kein Puky o.ä.) hätte, den er für So leihweise zur Verfügung stellen könnte. Abholen und zurückbringen übernehme ich, ich übernehme auch die Verantwortung, dass ihm nichts passiert!
Wäre wirklich hilfreich für die jüngeren Interessenten, die So kommen!

Danke&Gruß
Jo

Teffmann
23.06.2011, 00:28
Hallo Jo,

sowohl meine Kinder, als auch Anita haben sich gegen 450 km für ein Spielfest ausgesprochen. Und da ich gestern und heute ca. 9 Stunden (schon "toll" was die Bordcomputer heute alles rechnen und anzeigen) im Auto gesessen habe bin ich dafür sogar ein wenig dankbar.

Damit fällt der Kostka 20/12 meines Sohnes als Mitbringsel aber auch aus.

jodi2
26.06.2011, 22:02
Ich möchte sagen, dass das Interesse heute beim Sport- und Spielfest hier bei uns sensationell war!!!!!!!!!!!! Klingt vielleicht etwas großspurig, aber nach meinen bisherigen Erfahrungen der letzten Jahre und auch nach dem leider relativ geringen Interesse am 1. Mai dieses Jahr kann ich das denke ich sagen. Es haben im Laufe des Tages Hunderte von Leute meist mit Begeisterung unsere (8) Roller probiert, die meisten sind richtig lang gefahren (manche schon zu lang, dass wir uns Sorgen machten...) und haben danach noch intensiv Fragen gestellt und Flyer mitgenommen. Wir haben Hunderte von Flyern verteilt und mit "verteilt" meinte ich nicht irgendeinem desinteressierten Passanten aufgedrängt, sondern dass jemand nach meist gründlicher Probefahrt und Gespräch mit uns einen (interessiert lesend!) mitgenommen hat.

Ich hab zwar gehofft, dass eine solche Gelegenheit an einem solchen Ort (1-2 qkm großer Stadtpark) und bei passendem Wetter ein besseres Ambiente für unseren Sport bzw. die Offenheit der Leute dafür Sport bringt als andere Events (wie Rennen o.ä.), aber solche Aufgeschlossenheit und Interesse hätte ich mir niemals träumen lassen (ich habe auch den ganzen Tag nicht eine einzige spöttische Bemerkung gehört!), als hätte sie alle jemand am Parkeingang in Trance versetzt... ;-)
Von den unbekannten Sportarten/Hobbies auf der Veranstaltung (mit den bekannteren Sachen waren es vielleicht 30-40 "Themen") würde ich fast behaupten, dass wir die ergfolgreichste bzw. beliebteste waren, mehrere Leute odert Kinder kamen im Laufe des Tage sogar mehrmals (mitsamt Eltern).

Realistisch würde ich sagen, von heute werden sich mind. 30 Erwachsene und 50 Kids die nächste Tage weiter mit dem Thema Roller beschäftigen bzw. ihre Eltern quälen, wovon ich denke mind. 6-10 Erwachsene sich einen Roller zulegen (oder testweise zulegen) und mind. nochmal so viele Kids sich durchsetzen werden.
Solche Veranstaltungen motivieren wirklich und strengen nicht an und könnte ich jede Woche machen, davon sagen wir jeden Monat eine in einem anderen Bundesland (natürlich immer von andere von uns gemacht) und wir würden unsere Aktiven- und Mitgliederzahl jährlich verdreifachen...

Also Rollerbeigeisterte, zeigt Euch auf Euren regionalen Sport- und Spielfesten (die gibt's auch anderswo...), einen fruchtbareren Boden für uns gibt es nicht!
Wir sind ab jetzt hier garantiert jedes Jahr dabei!

Gruß
Jo, Betty, Willi, Ralf und Dieter

Hier ein (etwas langweiliges) Bild von morgens (Willi hat noch bessere), kurz nach dem Aufbau: http://www.vamosaver.de/pics/DSCF2094.jpg
Da war halt noch nix los und wir waren auch nicht ganz im Zentrum, aber da wären Stress und Chaos zur Mittagszeit zu groß gewesen (so wars genau richtig) und wir hätten sicher ein Vielfaches an Verletzten und verschwundenen Rollern gehabt (Bilanz so: ein aufgeschürftes Kinderknie (bei entspannter Mutter...) und kein verschwundener Roller (wenn es auch manchmal länger dauerte...)).

jodi2
27.06.2011, 08:43
Hier ein paar Bilder von Willi:
http://www.vamosaver.de/pics/110626f292a.JPG
http://www.vamosaver.de/pics/110626f065a.JPG
http://www.vamosaver.de/pics/110626f057.JPG
http://www.vamosaver.de/pics/110626f332a.JPG
http://www.vamosaver.de/pics/110626f271.JPG

Letztere junge Dame war unsere beste Kundin, 2 oder 3 mal da mit Mama, ich fürchte, da wird die Mama keinen Rückzieher mehr machen können...:teufel:

wikra49
27.06.2011, 09:43
Hier noch der Link zu einer Fotostrecke im Darmstädter Echo:
Echo Online - Fotogalerien (http://www.echo-online.de/start/fotogalerien/galerie/detail/cme10156,375423)
Gruß
Willi

jenss
27.06.2011, 10:14
Das sieht ja alles sehr fröhlich aus. :daumen:
Der DTRV bzw. wir könnten uns vielleicht mal gezielt bemühen, solche Veranstaltungen/Ausstellungen/Messen etc. zu finden, um dort vertreten zu sein. Hat der Stand was gekostet? Bei den Vattenfall-Cyclassics kostet ein kleiner Stand für das ganze Wochenende, glaube ich, ca. 500 €. Aber dort ist sehr viel los (Probefahren geht wohl kaum).
j.

fightersmurf
27.06.2011, 22:35
Hi alle,
ich muss sagen, es hat sehr viel Spass gemacht, bin nächstes Jahr (letzter Sonntag im Juni) wieder dabei ;))
Habe gestern dann zwar festgestellt, dass ich nächstes mal doch Hut und Sonnencreme mitnehmen muss, wobei das Wetter eigentlich morgens nicht so einen schönen Tag versprochen hat. Ich bin ja auch mal gespannt, wieviele sich daraufhin einen Roller kaufen werden.
ciao
Ralf

wikra49
29.06.2011, 10:25
Ich habe gestern in Darmstadt den ersten neuen Roller nach dem Spielefest gesehen; eine unserer jungen Testerinnen. Leider hatte sie den einzigen im Darmstadt sofort erhältlichen Roller: Einen großen Puky. Schade, aber das kann besser werden.
Willi

jenss
29.06.2011, 11:43
Wo könnte man gezielt nach solchen Messe- oder Ausstellungsmöglichkeiten suchen? Habt ihr Standgebühren bezahlen müssen? Ich glaube, große Tretroller brauchen im Verkauf auch einfach die Möglichkeit des Testfahrens, d.h. am besten Geschäfte vor Ort. Leider werden Tretroller dort oft Ladenhüter, wenn die Präsenz nicht gut ist. Man müsste eine gewisse Auswahl bieten, z.B. Finnscoot Sport max, Kostka 26/20 und 28race, sowie einen Dogscooter (Finnscoot Cross max o.ä.). Damit der Habenwollen-Effekt kommt, müsste die Teile gut präsentiert sein, z.B. mit einem digitalen Bilderrahmen, der Videos (von mir :D) abspielt. Vielleicht kann der DTRV mal ein kleines Konzept zur Präsentation als Empfehlung entwerfen, einmal für Geschäfte und zum anderen für Ausstellungen/Testparcours. Wichtig finde ich auch die Spezi im April in Germersheim. Welche Ausstellungsmöglichkeiten kennt ihr noch? Vielleicht auch bei Laufveranstaltungen, z.B. auf der Messe beim Köln-Marathon. Der DTRV braucht ein bisschen Geld für solch eine Präsenz. Reichen dafür die Beiträge?
j.

PS: Ich werde mal eine DVD zusammenstellen mit all meinen Videos, die man dann über ein Menü einzelnd auswählen kann (allerdings nur DVD/PAL, nicht mehr HD). Nicht für YouTube, sondern zum Verschenken auf Messen. Aber für digitale Bilderrahmen müsste das wohl ein zusammengeschnittener Videostream sein.

jodi2
29.06.2011, 14:33
Habt ihr Standgebühren bezahlen müssen?

Nein. Das ist auch eine bewusst nicht-kommerzielle Veranstaltung, als reiner Händler mit dicker Werbung und Bannern ist man da nicht erwünscht.


Ich glaube, große Tretroller brauchen im Verkauf auch einfach die Möglichkeit des Testfahrens, d.h. am besten Geschäfte vor Ort.

Ja, auch dass Interessenten nach so einem Event wie jetzt auch lokal gute Erwachsenen- wie Kinderroller finden können (und eben nicht nur Puky, seufz..), also z.B. bei einem Radhändler. Ich hab vor zwei Jahren bei einigen hier, die ich gut kenne, gefragt, ob sei sich nicht z.B. ein Kickbike zur Komission o.ä. ins Schaufenster hängen wollen und bei Händler bzw. Hannu, ob er sich so etwas (als Komission/Leihgabe einige "Schaufensterroller") vorstellen könnte, aber die Resonanz war auf beiden Seite sehr mager. Aber vielleicht sollte ich die Händler hier jetzt nochmal ansprechen und Ihnen eine paar Flyer in die Hand drücken und ihnen sagen "Ich will ja nicht nerven, aber wenn wer kommt und nach guten Tretrollern fragt, könnt Ihr uns gerne um (kostenlosen) Rat fragen...", spätestens wenn der dritte Kunde jetztnach dem Event hier danach gefragt hat, werden sie vielleicht wach...


Leider werden Tretroller dort oft Ladenhüter, wenn die Präsenz nicht gut ist. Man müsste eine gewisse Auswahl bieten, z.B. Finnscoot Sport max, Kostka 26/20 und 28race, sowie einen Dogscooter (Finnscoot Cross max o.ä.). Damit der Habenwollen-Effekt kommt, müsste die Teile gut präsentiert sein, z.B. mit einem digitalen Bilderrahmen, der Videos (von mir ) abspielt. Vielleicht kann der DTRV mal ein kleines Konzept zur Präsentation als Empfehlung entwerfen, einmal für Geschäfte und zum anderen für Ausstellungen/Testparcours.

Das wäre völlig überzogen, sind wir Marketingberater für Einzelhändler? Einen unserer (kleinen) Rollerfachhändler kann man ja vielleicht noch so intensiv unterstützen, aber ein großes Radgeschäft? Präsentation ist da deren Sache, außer wir haben mal 100mal so viele Mitglieder.


Wichtig finde ich auch die Spezi im April in Germersheim.

Ja, gerade nach den Erfahrungen vom Sonntag hier denke ich auch, da könnte man einige Leute begeistern, da ist die richtige Atmosphäre dafür und Möglichkeit zum Probefahren, es wundert mich, das Wolfgang dort bisher keine so guten Erfahrungen gemacht hat. Zwei Haken hat die Spezi allerdings inzwischen: Sie ist für Aussteller relativ teuer (da kann es schon sein, da es sich unterm Strich für einen Rollerhändler nicht lohnt) und zweitens ist das Probefahren inzwischen leider stark eingeschränkt, man steht ewig an, muss einige Formalien durchlaufen, um dann ein paar Minuten auf einem engen Rundkurs zusammen mit 50 anderen ein paar Kreise zu ziehen...
Wenn man aber als Verein vielleicht so etwas wie ein oder zwei "Rollerverleihstände" (mit Infos) machen würde, z.B. Bahnhof und der Hauptmessehalle, einfache Roller mit Schloß, die man gegen Ausweis länger ausleihen und frei überall im Ort probieren kann, umsonst oder gegen einen eher symbolischen Betrag, das wäre was und dafür sollte der Veranstalter nicht viel Standgebühr nehmen...


Der DTRV braucht ein bisschen Geld für solch eine Präsenz. Reichen dafür die Beiträge?

Ein etwas naive Frage. Du kennst doch etwa unsere Mitgliedszahlen, bei im Schnitt vielleicht 20 Euro pro Mitglied kannst Du selber rechnen. Ein paar Aktionen mit Meillen oder kleinen Preisen wie DTC/DM oder größere Events mit oft etwas Minus wie Eurocup, dazu hier und da mal Werbemittel oder ein kleiner Zuschuss für die Vereinsbekleidung und die Beiträge sind aufgebraucht. Für "Präsenzen" ist da rein gar nichts drin, vor allem auf Verdacht, wenn man den Event vielleicht noch nicht mal kennt. Wir sind kein Großverein, kein Großhändler und kein Hersteller, die alle können sich kostenintensivere Präsenz leisten.


Welche Ausstellungsmöglichkeiten kennt ihr noch? Vielleicht auch bei Laufveranstaltungen, z.B. auf der Messe beim Köln-Marathon.

Genau solche Sportevents/Messen sehe ich halt erstmal nach den Erfahrungen vom 1.Mai hier skeptisch (wo es sogar kostenlos war), das bringt nicht so viel, vor allem im Verhältnis zu Kosten und Aufwand. Erstes Gebot für mich ist jetzt erstmal, diesen Event hier warm zu halten und da dabei zu bleiben. Wie gesagt gibt es meines wissens weitere solcher Events bundesweit (heissen auch genauso oder zumindest ähnlich), die man versuchen sollte. Aber auch da muss man nicht immer Glück haben, umgekehrt gibt es sicher auch mal eine Sportmesse o.ä. wo man tollen Zualuf hat, ein wenig muss man probieren und aus den Erfahrungen dann lernen.
Oberste Gebote für unsere "Präsenzen" generell sind, dass erstens der Aufwand (Kosten, Manpower, Material) möglichst gering sein muss und zweitens es jemand (oder besser mehrere) in der Nähe machen sollte (oder jemand, der an diesem Tag eh da ist und Zeit&Lust dafür hat), lange unbezahlte Anfahrten sind suboptimal.


Ich werde mal eine DVD zusammenstellen mit all meinen Videos, die man dann über ein Menü einzelnd auswählen kann (allerdings nur DVD/PAL, nicht mehr HD). Nicht für YouTube, sondern zum Verschenken auf Messen.

Super!!!

Gruß
Jo

jenss
29.06.2011, 15:02
Das wäre völlig überzogen, sind wir Marketingberater für Einzelhändler? Einen unserer (kleinen) Rollerfachhändler kann man ja vielleicht noch so intensiv unterstützen, aber ein großes Radgeschäft? Präsentation ist da deren Sache, außer wir haben mal 100mal so viele Mitglieder.

Das Problem ist: Die Händler haben keine Ahnung. Vielleicht reicht schon die DVD mit den Rollervideos und ein allgemeines Infoblatt. Aber Händler müssten noch etwas mehr wissen, so um die technischen Begebenheiten des Rollers hin, sowie ein wenig Fahrtechnik. Das wäre kein allzugroßer Aufwand, dies in 2 Blättern festzuhalten.


Zwei Haken hat die Spezi allerdings inzwischen: Sie ist für Aussteller relativ teuer (da kann es schon sein, da es sich unterm Strich für einen Rollerhändler nicht lohnt)

Das ist echt ein Problem. Keiner kann sagen, ob sich das rentiert. Andererseits: Rollerhändler sind dort noch rar und bekämen die volle Aufmerksamkeit...



Ein etwas naive Frage.

Ok., ok, ich habs ja geahnt :D.



Genau solche Sportevents/Messen sehe ich halt erstmal nach den Erfahrungen vom 1.Mai hier skeptisch (wo es sogar kostenlos war), das bringt nicht so viel, vor allem im Verhältnis zu Kosten und Aufwand. Erstes Gebot für mich ist jetzt erstmal, diesen Event hier warm zu halten und da dabei zu bleiben. Wie gesagt gibt es meines wissens weitere solcher Events bundesweit (heissen auch genauso oder zumindest ähnlich), die man versuchen sollte.

Mal eben gegooglet:
Termine - Sport- und Spielfest (http://www.ssg-bensheim.de/index.php?option=com_eventlist&view=details&id=24:sport-und-spielfest&Itemid=77)

Sportkalender - Sport- und Spielfest (http://www.ulferts.info/TuS-Ofen/index.php?option=com_eventlist&view=details&id=13:sport-und-spielfest&Itemid=5)

Ganz Wesseling feiert in der Innenstadt - Kölnische Rundschau (http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1309335023128.shtml)

Hmm... noch nicht viel, brauche mal ein anderes Stichwort als "Sport- und Spielfest".
j.

jenss
30.06.2011, 11:18
Super!!!


DVD ist unterwegs an dich. Sind 15 Videos drauf (mit DVD-Menü beim Start), mehr ging nicht. Musste bei den 3D-Videos aus Gütersloh und Steinhagen entscheiden, ob ich sie in 2D oder in 3D (rotcyan) draufbringe. Habe es dann erstmal komplett in 2D gemacht. Variante mit den beiden in 3D (plus die anderen 13 Videos in 2D) mache ich auch noch. Was ist für die Leute interessanter? Alles 2D oder 13x 2D plus 2x 3D?
j.

fightersmurf
01.07.2011, 20:25
Hi alle,
was ich noch wichtig fände wäre ein Wiki, wo man solche Erfahrungen niederschreiben kann. Vielleicht ein bisschen Dokumentation, damit die nächste Veranstaltung von anderen Leuten organisiert nicht die gleichen Fehler/Erfahrungen noch einmal machen muss.
Ich könnte mir vorstellen, dass so der Erfolg schneller wächst. :)
Nach den Erfahrungen von Sonntag finde ich die Idee der verleihroller nicht schlecht, wobei da auch immer die Chance bestehen sollte, dass Leute direkt vor Ort so einen Roller kaufen können sollten.
ciao
Ralf

wikra49
24.06.2012, 23:00
Heute am 24.6. war der DTRV erstmals mit einem Info- und Rollerstand vertreten; die südhessischen Rollerfahrer zum zweiten mal.
Wir hatten zeitweise 9 Roller zum Ausleihen und diie waren ständig unterwegs. Die Nachfrage und das Interesse war riesig. Durch zwei Kostka 16/12 konnten auch die Wünsche der Kleinen befriedigt werden. Wir haben fleißig Infomaterial verteilt und da es in Darmstadt inzwischen auch einen Rollerhändler gibt, hoffen wir auf Zuwachs in der Rollerszene.

Liebe Grüße aus DA
Willi
1271312714127151271612717

jodi2
24.06.2012, 23:54
Willi hat es toll zusammengefasst. Hier noch ein Foto, das etwas ruhiger wirkt...:D
12718

nowesti
25.06.2012, 21:47
Ich möchte sagen, dass das Interesse heute beim Sport- und Spielfest hier bei uns sensationell war!!!!!!!!!!!! Klingt vielleicht etwas großspurig, aber nach meinen bisherigen Erfahrungen der letzten Jahre und auch nach dem leider relativ geringen Interesse am 1. Mai dieses Jahr kann ich das denke ich sagen. Es haben im Laufe des Tages Hunderte von Leute meist mit Begeisterung unsere (8) Roller probiert, die meisten sind richtig lang gefahren (manche schon zu lang, dass wir uns Sorgen machten...) und haben danach noch intensiv Fragen gestellt und Flyer mitgenommen. Wir haben Hunderte von Flyern verteilt und mit "verteilt" meinte ich nicht irgendeinem desinteressierten Passanten aufgedrängt, sondern dass jemand nach meist gründlicher Probefahrt und Gespräch mit uns einen (interessiert lesend!) mitgenommen hat.

Ich hab zwar gehofft, dass eine solche Gelegenheit an einem solchen Ort (1-2 qkm großer Stadtpark) und bei passendem Wetter ein besseres Ambiente für unseren Sport bzw. die Offenheit der Leute dafür Sport bringt als andere Events (wie Rennen o.ä.), aber solche Aufgeschlossenheit und Interesse hätte ich mir niemals träumen lassen (ich habe auch den ganzen Tag nicht eine einzige spöttische Bemerkung gehört!), als hätte sie alle jemand am Parkeingang in Trance versetzt... ;-)
Von den unbekannten Sportarten/Hobbies auf der Veranstaltung (mit den bekannteren Sachen waren es vielleicht 30-40 "Themen") würde ich fast behaupten, dass wir die ergfolgreichste bzw. beliebteste waren, mehrere Leute odert Kinder kamen im Laufe des Tage sogar mehrmals (mitsamt Eltern).

Realistisch würde ich sagen, von heute werden sich mind. 30 Erwachsene und 50 Kids die nächste Tage weiter mit dem Thema Roller beschäftigen bzw. ihre Eltern quälen, wovon ich denke mind. 6-10 Erwachsene sich einen Roller zulegen (oder testweise zulegen) und mind. nochmal so viele Kids sich durchsetzen werden.
Solche Veranstaltungen motivieren wirklich und strengen nicht an und könnte ich jede Woche machen, davon sagen wir jeden Monat eine in einem anderen Bundesland (natürlich immer von andere von uns gemacht) und wir würden unsere Aktiven- und Mitgliederzahl jährlich verdreifachen...

Also Rollerbeigeisterte, zeigt Euch auf Euren regionalen Sport- und Spielfesten (die gibt's auch anderswo...), einen fruchtbareren Boden für uns gibt es nicht!
Wir sind ab jetzt hier garantiert jedes Jahr dabei!

Gruß
Jo, Betty, Willi, Ralf und Dieter

Hier ein (etwas langweiliges) Bild von morgens (Willi hat noch bessere), kurz nach dem Aufbau: http://www.vamosaver.de/pics/DSCF2094.jpg
Da war halt noch nix los und wir waren auch nicht ganz im Zentrum, aber da wären Stress und Chaos zur Mittagszeit zu groß gewesen (so wars genau richtig) und wir hätten sicher ein Vielfaches an Verletzten und verschwundenen Rollern gehabt (Bilanz so: ein aufgeschürftes Kinderknie (bei entspannter Mutter...) und kein verschwundener Roller (wenn es auch manchmal länger dauerte...)).

Guten Abend, Sensationell trifft die Aussage von Jo über diese Veranstaltung genau auf den Punkt! Ja das war das Sportfest in Darmstadt, nächtes Jahr möchte Ich auch dabei sein, so eine tolle Veranstaltung, war kurz vor Ort und durfte ein Race kurz testen von Ralf, danke dafür!
DRTV, KLASSE :daumen: