+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von cabri
    Im Forum dabei seit
    22.07.2014
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Surfen in Australien

    Hallo zusammen,

    ich hatte am Wochenende eine Verabredung mit ein paar alten Schulfreunden. Zwei davon gehörten damals zu meinen engsten Freunden, doch leider hat sich der Kontakt ein wenig verlaufen - ihr wisst ja bestimmt, wie das so ist...

    Auf jeden Fall haben wir drei uns überlegt gemeinsam einen Urlaub zu machen. Einer der beiden surft schon seit langer Zeit und hat uns zwei nun das Surfen schmackhaft gemacht. Ich bin zwar eher ein Läufer, der andere Freund ist hauptsächlich auf dem Rad unterwegs, aber das wäre doch mal eine gute Abwechslung und zudem ein guter Anlass Urlaub mit Sport zu kombinieren. Nun haben wir beschlossen im September eine Woche in Lafitenia in Frankreich zu verbringen. Dort kann man wohl sehr gut auch als Anfänger das Surfen lernen und zudem eine schöne Zeit am Meer verbringen. Einer meiner großen Träume war es schon immer mal nach Australien zu verreisen und da Australien ja ebenfalls zum Surfen bestens geeignet ist, habe ich den Vorschlag gemacht, dass wir nach dem hoffentlich erfolgreichen Probeurlaub in Frankreich eventuell gemeinsam im Winter eine Reise nach Australien unternehmen könnten. Einer der beiden plant gerade den Trip nach Frankreich - das steht also schon fest und muss nur noch gebucht werden. Ich habe mich in den vergangenen Tagen schon ganz gut über Australien informiert und mich schlau gemacht. Iedal wäre wahrscheinlich ein Besuch der Ostküste, da dort viele Sehenswürdigkeiten und zudem auch viele gute Surfspots sein sollen. Hier habe ich einige Infos zum Thema Surfen in Australien gefunden und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es wohl am besen wäre in Brisbane zu starten, auf jeden Fall Byron Bay zu besuchen und über Sydney dann bis nach Melbourne zu reisen. Auf dem Weg scheinen ja wirklich sehr viele gute Orte zum Surfen zu sein.

    Nun habe ich mich gefragt, ob schonmal jemand von euch in Ausralien war und eventuell ein paar Erfahrungswerte hat. Denkt ihr, dass es realistisch ist, in etwa 3 Wochen (mehr Urlaub werden wir drei am Stück wohl nicht bekommen) von Brisbane bis nach Melbourne zu reisen oder unterschätze ich vielleicht die Entferungen? Australien ist ja wirklich riesig, dass habe ich bei meiner Recherche schon festgestellt - aber dafür gibt es auch viel zu sehen.

    Ich würde mich wirklich sehr über Feedback von euch freuen.
    Vielen liebe Dank im Voraus!
    cabri

  2. #2
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.416
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Ich bin bei meinem letzten Australien Besuch in 3 Wochen von Cairns nach Brisbane und dann in 3 Wochen von Brisbane nach Sydney gereist.
    In Brisbane habe ich eine Woche unterbrochen und Verwandte besucht.

    Die Dauer für die Reiseabschnitte fand ich ziemlich ideal. 3 Wochen von Brisbane nach Melbourne scheint mir daher fast etwas knapp, allerdings kommt es immer drauf an wie viele Zwischenhalte ihr macht und wie lange ihr an einem Ort verweilen wollt. Wenn ihr surfen wollt sind aber die 1000km von Sydney nach Melbourne mehr oder weniger verlorene Zeit da dort vorwiegend Wüste ist. Dafür seht ihr auch mal was anderes als die Küste.


    Wie habt ihr das geplant? Auto mieten und Surfboards aufs Dach? Oder eher mit dem Bus reisen und Boards jeweils mieten?

    Ich hatte damals ein Bus Ticket das ich auf der gesamten Strecke zwischen Cairns und Sydney nutzen und beliebig oft ein und aussteigen durfte.
    https://www.greyhound.com.au/passes/...engers-payment

    Im Nachhinein fand ich es nicht so optimal da man immer nur bei den Bushaltestellen landet und auf die Fahrpläne angewiesen ist.
    In Neuseeland war ich davor etwa gleich lang mit dem Auto unterwegs und konnte überall anhalten wo ich grade wollte.


    Erkundigt euch auch unbedingt noch über die Gefahren beim Surfen in Australien
    - An der ganzen Küste gibt es tödliche Quallen. Surfen und Schwimmen ist meist nur mit speziellen Anzügen empfohlen
    - Einige Gegenden sind ziemlich Hai verseucht. Dort ist ein Surfen ebenfalls nicht zu empfehlen
    - Die Wellen können in der Gegend verdammt hoch werden und sind nicht unbedingt für Anfänger geeignet. Ich bin beim Bodysurfen in Hawaii mal im Krankenhaus gelandet und das war ein Strand mit für dortige Verhältnisse eher kleinen Wellen (ca 3m)

  3. #3
    Avatar von cabri
    Im Forum dabei seit
    22.07.2014
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Fire,

    vielen herzlichen Dank für Deine ausführliche und hilfreiche Antwort!

    Wir wollen uns am Freitag nochmal treffen und den Plan für beide Urlaube genauer ausschmieden. Aus diesem Grund habe ich auch einige neue Infos zusammentragen können, damit ich ihnen alles zeigen kann. Deine Antwort hat mit auch gut weitergeholfen, da ich mir noch gar nicht über alles Gedanken gemacht habe/ machen konnte.

    In pucto Surfboard mieten oder mitnehmen: Der Freund, der bereits ein erfahrener Surfer ist, wird wahrscheinlich sein eigenes Board mitnehmen. Wir beiden anderen werden uns wohl eins anmieten, wenn das denn geht, da wir momentan kein eigenes Board haben. Da habe ich mir um ehrlich zu sein noch gar keine Gedanken drüber gemacht...

    Zum Thema Busticket oder Automieten: Ich weiß noch nicht, ob wir uns einen Mietauto holen oder ein Greyhoundticket kaufen sollen. Ich persönlich tendieren eigentlich zum Auto anmieten, da wir alle einen Führerschein haben und die Kosten für einen Camper durch drei zu teilen wären. Ich habe schon zu diesem Thema recherchiet und überlegt, ob ein Campervan oder ein Wohnmobil besser wären. Der Camper ist deutlich kleiner, würde aber ausreichen, wenn wir noch Zelte mitnehmen und immer einer draußen im Zelt schläft. Ein Campervan kostet zwischen 600 und 1.000 Euro für 3 Wochen. Ein Wohnmobil würde hingegen um die 2.000 Euro kosten. Ich denke, dass wir den ganzen Komfort im Wohnmobil nicht brauchen und uns das Geld sparen könnten. Hinzu kämen ja auch noch Benzinkosten etc. In diesen beiden Beiträgen findet man eine gute Beschreibung und sieht zudem Bilder von dem ungefähren Innenaufbau der beiden Fahrzeugtypen: Campervan & Wohnmobil. Wir sind ja drei Männer, die einfach so günstig und flexibel wie möglich an der Ostküste entlangreisen möchten - von daher denke ich nicht, dass ein Wohnmobil für den doppelten Preis sein muss. Der Greyhound Hop on Hop off Pass, den du empfohlen hast, würde sogar nur ca. 155 Euro pro Person kosten, also unter 500 Euro zu dritt. Das muss ich mit den beiden am kommenden Freitag mal bereden. Ich fände es gut ein wenig mehr für den Camper auszugeben, um flexibel zu sein und einen tollen Roadtrip zu erleben.

    Vielen Dank auch für die Tipps zu den Gefahren! Da werde ich mich auch nochmal ausführlicher informieren und bin weiterhin für Tipps offen. Es macht wirklich Spaß eine solche reise zu planen Ich bin schon ganz gespannt.
    Ich wünsche allen eine schöne Sonntagabend!
    cabri

  4. #4
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.416
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Ich habe damals in Hostels übernachtet. Die sind recht gut in Australien. (In Neuseeland sind sie allerdings noch besser)
    Für 10-25$ pro Übernachtung (im Schlafsaal) findet man da ein paar echt nette Plätzchen zum übernachten, Kochgelegenheit, meist auch mit Pool/Jacuzi oder ähnlichen Annehmlichkeiten. In Australien mit all dem giftigen Getier wär mir im Zelt glaubs nicht so wohl gewesen
    Man trifft auch immer recht viele Leute und findet schnell Anschluss. Da ich alleine unterwegs war, war mir das natürlich besonders Willkommen.

    In Neuseeland bin ich so auch zu einem Auto gekommen. Eigentlich wollte ich eines mieten, ich hab dann am schwarzen Brett eines Hostels ein Angebot für einen alten Toyota Corolla gesehen den ich für 500$ von einem anderen Backpacker übernehmen konnte. 6 Wochen später konnte ich ihn dann für den selben Preis wieder los werden
    Ich hab ehrlich gesagt nicht damit gerechnet dass das Teil durch hält aber nach 2 Wochen war er quasi amortisiert und schlussendlich hat er einwandfrei durchgehalten

  5. #5
    Avatar von cabri
    Im Forum dabei seit
    22.07.2014
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,

    nochmals vielen lieben Dank für Deine Hilfe!

    Ein Auto kaufen kommt für uns leider nicht in Frage, da wir wahrscheinlich nur 3 Wochen Zeit haben werden. Allerdings ist das mit den Hostels ein guter Tipp, falls wir uns für die Variante mit Greyhound entscheiden. Und ja, ich denke auch, dass unsere Situation etwas anders ist, da wir ja eh zu dritt unterwegs sein werden und nicht unbedingt auf der Suche nach Anschluss sind. Wir machen die Reise ja auch, weil wir nochmal mehr Zeit miteinander verbringen möchten. Aber nette Leute trifft man bestimmt eh - egal ob im Hostel oder beim Campen Ich persönlich wäre eher fürs Campen, aber das habe ich ja schon gesagt. Mal schauen, was die anderen sagen...

    Viele Grüße
    cabri

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. WM 2016 8.-10. Juli in Australien
    Von jodi2 im Forum Veranstaltungen, Rennen & Rennserien
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.08.2016, 15:30
  2. WM 2016 in Australien
    Von fightersmurf im Forum Veranstaltungen, Rennen & Rennserien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.12.2014, 09:06
  3. Sixday Race in Colac (Australien)
    Von ET im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 13:04
  4. Wieder da!! Australien-Reisebericht (sehr lang)
    Von running-rabbit im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.09.2004, 09:45
  5. Dürft Ihr am Arbeitsplatz privat surfen?
    Von rennic im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.08.2003, 22:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •