+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von FunkyBunny
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Niederrhein nahe NL
    Beiträge
    307
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    159

    Lächeln Hightech Anfertigung bei Roller

    Für die technischen Interessierten habe ich was gefunden:
    bionischen Roller mit vierteiligem Metall-Edelstahlrahmen
    angefertigt mit 3D-Drucker

    Video der Herstellung: https://youtu.be/hnCtDjrqSpk

    Mehr Informationen zu dem Projekt:
    https://www.3d-grenzenlos.de/magazin...cker-27491093/

    Schauen wir mal, wie sich die Roller in den kommenden Jahren weiterentwickeln.
    Es bleibt interessant... da geht noch was.
    Name:  5C866848-B581-48FD-BAF3-A400BF22BA03.jpeg
Hits: 260
Größe:  170,6 KB

    Für diejenigen, die mit dem aktuellen Wetter nicht zufrieden sind,
    habe ich ‘nen sympathischen Spruch gelesen und sofort hier angefügt.


    Das schönste am neuen Jahr ist,
    dass es bald nicht mehr so arschkalt ist
    Und ein ganzer Sommer vor uns liegt.
    Unbekannt

    Macht’s gut und habt ein fantastisches 2020.
    Greets Uli


  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von FunkyBunny:

    KarinB (01.01.2020)

  3. #2
    Kickbikerin Avatar von KarinB
    Im Forum dabei seit
    23.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.157
    'Gefällt mir' gegeben
    302
    'Gefällt mir' erhalten
    175

    Standard

    Zweifellos sehr interessant. Dass man Metall mit dem 3-D-Drucker drucken kann wusste ich noch nicht. Ich dachte das muß flüssig sein.

    Ich habe gerade mal über Metalldruck gelesen: Kunststoff, Wachs und Metallpulver werden in Schichten aufgetragen. Durch die Hitze während des nachfolgenden Sinterprozesses verschieben sich die Metallatome leicht und verkleben. Kunststoff und Wachs verschwinden.

    Tolle Sache, nur die Optik eines herkömmlichen Rollers gefällt mir doch besser. Und ob der Rahmen stabil ist muß sich noch zeigen.

    Dir auch ein wunderschönes 2010!

    Gruß
    Karin

  4. #3

    Im Forum dabei seit
    27.06.2012
    Beiträge
    618
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    158

    Standard

    Hallo Karin,
    wolltest du nicht 2020 schreiben ? In diesem Sinne, dir und allen anderen Mitleser ein gutes und gesundes neue Jahr P.S. ich war heute morgen auch unterwegs, habe aber keine Bilder gemacht !

    In diesem Sinne, KEEP ON ROLLIN !

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von MollePeLa58:

    KarinB (05.01.2020)

  6. #4
    Avatar von FunkyBunny
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Niederrhein nahe NL
    Beiträge
    307
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    159

    Standard

    Zitat Zitat von KarinB Beitrag anzeigen
    Tolle Sache, nur die Optik eines herkömmlichen Rollers gefällt mir doch besser. Und ob der Rahmen stabil ist muß sich noch zeigen.
    Auf mich wirkt das Design nicht uninteressant, der Funktion untergeordnet.
    Bezüglich der Stabilität habe ich absolut keine Bedenken.
    Der Rahmen erinnert an die Konstruktion von Hochspannungsmasten, Brücken, Kränen u.ä., da hat sie sich vielfach bewährt.

  7. #5
    Kickbikerin Avatar von KarinB
    Im Forum dabei seit
    23.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.157
    'Gefällt mir' gegeben
    302
    'Gefällt mir' erhalten
    175

    Standard

    Was mir an der Konstruktion nicht gefällt sind die dünnen Röhrchen, die geschweißt werden. Aber die wollen den Rahmen ja nochmal anfertigen ohne Schweißnähte.

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von KarinB:

    frog'n'roll (05.01.2020)

  9. #6
    Kickbike 2 x 28 = 56 + Kostka Hill 2 x 20 = 40 = 96 Avatar von frog'n'roll
    Im Forum dabei seit
    27.05.2009
    Ort
    Weimar (Thüringen)
    Beiträge
    492
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Hallo,

    als ich sah, wie die dünnen Rohre verschweißt werden, musste ich an die (Soll-)Bruchstellen am Kickbike denken, die in der Regel die Schweißnähte zwischen Trittbrett und Rahmen betroffen hatten...

    Was mir nicht so recht gefällt, sind die Carbon-Zwischenstücke. Hier wäre jetzt die spannende Frage, wie hoch das Gewicht wäre, wenn der gesamte Rahmen aus dem gedruckten Edelstahl wäre.

    Hat eigentlich dieser Edelstahl vergleichbare Eigenschaften wie der konventionell hergestellte Edelstahl, was die Bruchfestigkeit, die Sprödigkeit und das Schwingungsverhalten betrifft?

    Gruß, Steffen
    Wer Rückenwind hat, der rollert zu langsam!

  10. #7
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.712
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Na ich denke, die Carbon Röhrchen sind einfach steifer als es der Edelstahl wäre und wurden daher dort eingesetzt, wo es auf die Steifigkeit am meisten ankommt. Mir gefällt das Design grundsätzlich nicht, schon weil ich gerne etwas zwischen mir und dem vom Vorderrad aufgewirbelten Dreck habe.

  11. #8

    Im Forum dabei seit
    11.08.2017
    Beiträge
    42
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    Na ich denke, die Carbon Röhrchen sind einfach steifer als es der Edelstahl wäre und wurden daher dort eingesetzt, wo es auf die Steifigkeit am meisten ankommt. Mir gefällt das Design grundsätzlich nicht, schon weil ich gerne etwas zwischen mir und dem vom Vorderrad aufgewirbelten Dreck habe.

    Das Video und den Roller fand ich total 👍😎. Ist z.Z. wohl eher als Projektstudie für die Fertigungstechnik zu sehen. Das mit dem fehlenden eingebauten vorderen Schutzblech ist mir allerdings auch gleich aufgefallen. (Mir wäre der Rahmen auch zu breit u.a. deshalb verzichte ich auch auf die kultigen Trinkflaschen am Rahmen). Besonders leicht ist der Rahmen eigentlich auch nicht. Ohne die gewichtssparenden Carbon-Röhrchen wäre der Hightech Roller wahrscheinlich nicht leichter ausfallen als der Vergleichsroller. Zum Vergleich der reine CrMo 28/28 Rahmen des Miboo Revoo bringt mit seinen 3,6 Kg gerade mal 0,4 Kg mehr auf die Wage.

  12. #9
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.712
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Na wenn Dir normale Trinkflaschen zu breit für den grazilen Mibo Rahmen sind, dann nimm doch so eine Trinkflasche: https://www.bike24.de/1.php?content=...%5D%5B410%5D=1

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. hightech underwear von x-bonic, wer trägt das?
    Von mauki im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 16:49
  2. hightech schuh für Anfänger?
    Von Running Panda im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 20:57
  3. [TV-Tipp] Bis ans Limit - Hightech im Sport
    Von Renntier_Joerg im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 08:03
  4. hightech Unterwäsche von X-Bionic
    Von KDE im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 19:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •