PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufen nach Hüft-OP



Dornwarze
11.12.2011, 12:13
Hallo allerseits,

mein Orthopäde hat mir geraten über eine Hüft-OP nachzudenken, da infolge eine angeborene Dyplasie im rechten Hüftgelenk sich Arthrose gebildet hat. Ich habe seit geraumer Zeit ziemliche Probleme im Hüft-und Leistenbereich, die laut Ausage eines weiteren Orthopäden und eines MRT`s wohl auf die Dyplasie und die Arthrose zurückzuführen sind.

Nun meine Frage: wie sieht es eigentlich nach so einer Hüftgelenks-OP mit dem Laufen aus :confused:? Kann mir da jemand aus eigener Erfahrung berichten ?

Schöne Grüße

Dornwarze :hallo:

chillipfeffer
13.12.2011, 15:53
Aus eigener Erfahrung nicht. Aber vor zwei Wochen habe ich bei einem VL einen Mann um die 60 kennen gelernt, der vor einem Jahr ein künstliches Hüftgelenk bekommen hat. Er läuft jetzt wieder bei Volksläufen mit, immerhin in 5:10min/km und sagt, dass er viel besser läuft als zuvor und schmerzfrei.

tonne0815
28.04.2012, 21:40
Hallo,
ich hatte 2008 und 2009 jeweils eine Hüftoperation! Mir wurden beide Hüften nach einer angeborenen Fehlstellung korrigiert. Leichte Arthrose habe ich auch schon gehabt. Nach langer Pause habe ich mich aber wieder getraut mit dem laufen anzufangen. Und es läuft wie geschmiert! Komplett schmerzfrei!