PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer hat Erfahrungen mit Stosswellentherapie



Snitro
27.12.2011, 20:48
Hallo zusammen

Ich habe über dieses Thema bereits im Archiv recherchiert konnte aber auf meine Frage keine befriedigende Antwort finden.

Zu meinem Problem folgende Details:
Seit nun mittlerweile 3 Monaten schleppe ich diesen stechenden Schmerz unterhalb des Schienbeinknochen mit mir rum. Der Schmerz ist sehr lokal und die Schmerzstelle fast Millimetergenau zu lokalisieren. An der Schmerzstelle ist klar ein kleiner Knubbel zu spühren der beim draufdrücken schmerzt. Bei der schmerzenden Stelle handelt es sich leider nicht um einen Triggerpunkt der mir von einigen Foris in einem früheren Beitrag von mir diagnostiziert worden ist. Die heutige Diagnose meines Hausarztes hat nach dem Röntgen ergeben, dass es sich um ein verkalkten Bluterguss handeln könnte.... (könnte ? :confused: ) Diese Verkalkung sei (obwohl sie unter Belastung schmerzt) unproblematisch, weiteres Training kann ohne Folgeschäden durchgeführt werden :confused: . Mein Doc. hat mir nur etwas Geduld verschrieben und gesagt dass das Problem sich in 2-3 Monaten in Luft auflösen wird :klugsch:. Ich hab nach dem Besuch beim Doc. im Internet recherchiert und bin auf die Stosswellentherapie gestossen. Diese Therapie soll gute Resultate bei der Behandlung von Fersensporen, Kalkablagerungen, Muskelverhärtungen und Sehnenansatzentzündungen erzielt haben. Nun meine Frage: Wie sieht hier eure Erfahrung aus? Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Stosswellentherapie?? Ich weiss, dass diese Therapie sehr häufig und erfolgreich bei Läufern bei Fersensporenproblemen angewandt wird, aber wie sieht es bei anderen Läuferspezifischen Problemen aus?? Hat jemand von euch diese Therapie bei einem anderen Problem angewandt?? Wenn ja würde es mich interessieren bei welchem Problem und mit welchem Ergebniss.
Übrigens diese Therapie wird in der Schweiz, wie meines Wissens auch in Deutschland, nicht von der Kasse übernommen :motz: 4-5 Behandlungen in der Schweiz würden mich ca. 2500 Euro kosten.

Besten Dank für eure Feedbacks

glubschi13
27.12.2011, 21:05
Stosswellentherapie ... Diese Therapie soll gute Resultate bei der Behandlung von Fersensporen, Kalkablagerungen, Muskelverhärtungen und Sehnenansatzentzündungen erzielt haben.

Ich hatte Kalkablagerungen in der Schulter(Sehne)! Hab dann drei Sitzungen Stosswellentherapie gehabt, Kalkablagerungen sind dann auch verschwunden. Allerdings war die Verkalkung auch drei Monate später wieder da. Letztendlich half nur eine OP! :winken:

Die Behandlung hat bei mir die Krankenkasse getragen. Waren so um die 180 EUR pro Sitzung (2 x 10 Min. mit unterschiedlicher Intensität)

Alles Gute für Dich, dass Du schnell wieder beschwerdefrei Laufen kannst!