PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuer Anlauf 2.0



Geli26
06.01.2012, 14:25
Hallo zusammen!

Dann möchte ich mich auch kurz vorstellen, ich bin 29., komme aus Österreich und will / muss den Laufeinstieg wieder schaffen!

Ich habe 2008 das Laufen (zwar nur auf dem Laufband) für mich entdeckt. Nur ich hab es leider nie geschafft rauszugehen:steinigen:

Und im Jahr 2011 hab ich so gut wie nichts gemacht, ich hab auch keine Ausrede. Es war schlichtweg zum Großteil nur Faulheit und der innere Schweinehund der mich immer überlistet hat:frown::kotz2:

Und jetzt hab ich mir als neuen Motivationsschub ein Bild auf den Kühlschrank gehangen und mir Sachen für das Laufen im Winter gekauft!

Und nun hoffe ich es, mit meiner Willenskraft und eurer Unterstützung den "Weg zurück" wieder zu finden.

Lg
Geli

Profan
06.01.2012, 16:32
Hallo Geli, :winken:

dann erst mal herzlich willkommen im Forum. Klasse ist dass du deinen inneren Schweinehund nun erfolgreich bekämpfen willst. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei. :daumen:
Solltest du etwas Kommunikation und Motivation suchen dann komme doch einfach mal zu uns in den Starterfaden. Da sind wirklcih tolle Leute und alle mehr oder weniger Anfänger. Da fühlst du dich gleich mal wohl.

Grüßle Profan

JensR
06.01.2012, 21:00
Hallo zusammen!

Dann möchte ich mich auch kurz vorstellen, ich bin 29., komme aus Österreich

naja das macht ja nix :)




Und jetzt hab ich mir als neuen Motivationsschub ein Bild auf den Kühlschrank gehangen und mir Sachen für das Laufen im Winter gekauft!

Und nun hoffe ich es, mit meiner Willenskraft und eurer Unterstützung den "Weg zurück" wieder zu finden.

Lg
Geli

und warst sie heute gleich einweihen? Keine Angst und einfach raus! Also viel Erfolg und willkommen im Forum.

Gruss,
Jens

Geli26
07.01.2012, 12:27
Danke für die herzliche Begrüßung!:)

@JensR
ähm, ja,,, einweihen.. ne das war ich noch nicht.. Es liegt auch daran, dass ich mich "schäme" rauszugehen.:peinlich:
Denn wenn ich da ganz langsam.... ok ich will das in der Begrüßung nicht vertiefen, denn das gehört sicher in einen anderen Thread...

@Profan
ok danke für den Tip, ich werde mich dort gleich mal umsehen:zwinker5:

Peter Pansen
07.01.2012, 12:46
Es liegt auch daran, dass ich mich "schäme" rauszugehen.:peinlich:
Denn wenn ich da ganz langsam.... ok ich will das in der Begrüßung nicht vertiefen, denn das gehört sicher in einen anderen Thread...


Hallo Geli,
schön, dass Du wieder was für Dich tun möchtest!

Weshalb "schämst" Du Dich rauszugehen? Bist Du zu langsam? Bist Du zu dick? Oder beides?
Es ist völlig egal, was andere Leute von Dir denken oder wie sie Dich anschauen! DU bist im Gegensatz zu vielen anderen nämlich bereit, etwas für DICH zu tun!

Ich bin selber extrem übergewichtig und super langsam. Trotzdem schlüpfe ich regelmässig in die Laufklamotten und schnecke meine Runde durch die Nachbarschaft oder nehme hin und wieder sogar an irgendwelchen Veranstaltungen teil. Und ich schäme mich deswegen kein bisschen, sondern schreibe sogar in meinem Tagebuch regelmässig zu meiner überforderten Waage oder den Rentnerinnen, die mich mit ihrem Rollator überholen. Werde ich deswegen kritisiert? Nein! Im Gegenteil, ich erhalte sogar relativ viel positives Feedback!

Also, pack' die Ausreden ganz tief in irgendeine Schublade, schau Dir Dein Kühlschrankbild an, zieh' die Klamotten an und raus mit Dir! Und sollte Dich das Wetter abschrecken, dann stell Dir einfach vor, es wären sengende Hitze und 40°C im Schatten. Da bewegt man sich doch lieber bei Regen und kühleren Temperaturen, oder nicht?


Viel Spass beim heutigen Lauf und viel Erfolg mit den Neujahrsvorsätzen,
Peter

blende8
07.01.2012, 12:49
Das ist doch das Gute in der dunklen Jahreszeit, dass einen keiner sieht!
Ich kann das verstehen, wenn man da so langsam langschlurft und vielleicht auch noch Gehpausen macht ...
Aber: Alle haben mal so angefangen!
Ein Läufer, der dir begegnet wird dir daher immer Achtung entgegenbringen!
Da brauchst du dir keine Sorgen machen!
Und die Nichtläufer, die kannst du auslachen, weil die können ja noch weniger als du.

Es wird immer welche geben, die schneller oder weiter laufen, und es wird immer welche geben, die langsamer und kürzer laufen.
Das ist völlig egal. Es geht um den Spaß am Laufen.

Geli26
07.01.2012, 13:31
Weshalb "schämst" Du Dich rauszugehen? Bist Du zu langsam? Bist Du zu dick? Oder beides?


Nein, ich bin nicht übergewichtig. Ich bin einfach nur langsam..Und deshalb hab ich mich nicht rausgetraut....Im Studio war mir das immer egal aber draussen da hab ich ein Problem damit...

JensR
07.01.2012, 21:09
Nein, ich bin nicht übergewichtig. Ich bin einfach nur langsam..Und deshalb hab ich mich nicht rausgetraut....Im Studio war mir das immer egal aber draussen da hab ich ein Problem damit...

ich kann es verstehen.. Aber musst dich halt einfach mal überwinden und du wirst sehen, dass es mehrheitlich so ist, wie blende8 schrieb.

Auch wenn man schneller durch die Gegend läuft, ist man nicht gegen doofe Bemerkungen der nichtlaufenden Bevölkerung gefeit. Bei mir hat mal an einem Berg (ich laufe in der Regel die Berge schneller hoch, als Radfahrer sie fahren) ein Auto extra Gas rausgenommen, der Beifahrer hat seine Scheibe runtergekurbelt und mir zugerufen, ich solle mich doch mal nen bissl anstrengen :sauer: der hätte wahrscheinlich keine 10m mitgehalten...

anyway: nur auf dem Band wirst du halt gerade im Sommer ein paar Motivationsprobleme haben..

Gruss,
Jens

Braumeisterbiken
07.01.2012, 21:14
Du hast Probleme damit draußen zu laufen weil Du glaubst, daß Du zu langsam bist! Ist jetzt nicht dein ernst oder ?!

harriersand
07.01.2012, 22:51
Ich kann dich auch nur ermutigen: es kümmert definitiv keine Sau, kein Aas, keinen Menschen, wie schnell du bist. Einige Leute bringen Sprüche, aber das tun sie, egal ob du nen 6er oder nen 8er Schnitt läufst. Die wollen bloß ihren Spruch loswerden. Gaaanich um kümmern!

Geli26
08.01.2012, 12:46
@Braumeisterbiken
ja, das ist mein voller Ernst!

@JensR
Das mit der Motivation am Laufband ist bei mir das geringere Problem. Bei mir ist es das mit dem Draußen- laufen problematisch..

°°Ben³
09.01.2012, 15:36
Ein Läufer, der dir begegnet wird dir daher immer Achtung entgegenbringen!
Da brauchst du dir keine Sorgen machen!
Das hole ich jetzt nochmal heraus, weil es elementar ist!

Tinsche
28.01.2012, 19:20
Hallo Geli,

auch von mir ein herzliches Willkommen unter den Läufern. Auch wenn ich, zumindest hier im Forum, noch ganz frisch dabei bin ;-)

Ich finde es ganz große Klasse, dass Du Dich entschieden hast, mit dem Laufen anzufangen!!! Also halt durch, auch wenn das Wetter aktuell nicht dazu einlädt ;-) Sobald Du 10 Minuten unterwegs bist, frierst Du nicht mehr und selbst wenn´s regnet ist es einem dann relativ schnuppe ;-)

In diesem Sinne: viel Spaß beim Laufen!

LG, Tinsche

Marchelan
29.01.2012, 06:00
Hallo Geli,
schön, dass Du wieder was für Dich tun möchtest!

Weshalb "schämst" Du Dich rauszugehen? Bist Du zu langsam? Bist Du zu dick? Oder beides?
Es ist völlig egal, was andere Leute von Dir denken oder wie sie Dich anschauen! DU bist im Gegensatz zu vielen anderen nämlich bereit, etwas für DICH zu tun!

Ich bin selber extrem übergewichtig und super langsam. Trotzdem schlüpfe ich regelmässig in die Laufklamotten und schnecke meine Runde durch die Nachbarschaft oder nehme hin und wieder sogar an irgendwelchen Veranstaltungen teil. Und ich schäme mich deswegen kein bisschen, sondern schreibe sogar in meinem Tagebuch regelmässig zu meiner überforderten Waage oder den Rentnerinnen, die mich mit ihrem Rollator überholen. Werde ich deswegen kritisiert? Nein! Im Gegenteil, ich erhalte sogar relativ viel positives Feedback!

Das ist auch meine Meinung. Ich hab sogar großen Respekt vor den untrainierten oder übergewichtigen Läufern weil es ihnen ja schwerer fällt zu Laufen als einem selber. Und von den untrainierten Schnellläufern, die 10 min Vollgas geben halte ich nichts. Da ist Selbstdisziplin gefragt.

Ich wünsch dir baldige Besserung deiner Kondition, dann wird die Motivation schon von selber kommen :daumen: