PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radiale oder fokusierte Stoßwellen bei Achilissehnenreizung



hitman55
27.02.2012, 04:10
halle leide seit 3 monaten unter eine achillessehnenreizun. 12 mal ultraschall haben nixx gebracht, knobloch hab ich nach 3 wochen abgebrochen da schmerzen größer wurden und jetzt würde ich gern eine stoßwelletherapie machen. meine frage:

radiale oder fokusierte SWT ?

bei uns im ort gibt es nur radiale, ahb aber gelesen das das mehr eine art massage ist und die fokusierte gewebe was alt ist zertrümmert...

was würdet ihr mir empfehlen

kosten radial 3x a 33 euro
fokusierte 3x a 87

euro

ps: hab den fehler gemacht dieses we zu laufen und jetzt hab ich nicht nur druckschmerzen wie früher sondern auch frühs und beim normalen laufen :-( heiist das es ist die entzündung zurück und ich sollte auch ersmal nicht mehr dehnen ?

danke im vorraus

bin echt verzweifelt

couldbeworse
27.02.2012, 09:52
Hallo,

bei der fokussierte Stoßwellentherapie wird die Druckwelle "gebündelt" und hat deshalb eine deutlich höhere Eindringtiefe. Sie wurde ursprünglich zur Zertrümmerung von Gallen- und Nierensteinen verwendet. Die Ausbreitung der radialen Druckwelle kann man mit der eines Wassertropfens vergleichen. Bei etwas so oberflächlichem wie der Achillessehne verwendet man eigentlich nur die radiale - das wird aber letztendlich der behandelnde Arzt entscheiden - und das tut weh....richtig weh! Eine fokussierte Druckwelle würde man wahrscheinlich gar nicht aushalten. I.a. fängt man an der Wade an (die hat ja oft bei AS-Beschwerden auch ein Problem) und nähert sich dann vorsichtig der Sehne. Viel Spaß dabei :)

couldbeworse

hitman55
27.02.2012, 21:20
danke erstmal , die meisten erzählen nur von stoßwellen aber nicht wechle art. ist die radiale dann wirklch nur eine art massage und ich kann mir die 90 euro sparen was meint ihr ?

danke euch