PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Arhtrosebehandlung mit Hya-ject Spritzen



Babsy73
02.03.2012, 16:38
`
Hallo zusammen,

unzwar wollte ich mich mal erkundigen ob schon jemand Erfahrungen mit Hya-ject (http://www.apotheker.com/hya-ject-plus-a0826266.html) Fertigspritzen (Hyaluronsäure, Natriumsalz 1,0%) zur Arthrosebehandlung im Knie gemacht hat?

Lohnt sich die Investition für eine Spritzenserie anstelle einer OP?:confused:

Danke schoneinmal vorab!

Lieben Gruß,
Babs:hallo:

Scotlandbiker
02.03.2012, 18:52
Hi Babs,

als ich 2009 mit dem regelmässigen Lauftraining anfing, bekam ich auch
nach einiger Zeit Probleme mit den Kniegelenken.

Untersuchung bei der Orthopädin ergab Arthrose in den Knien, aber noch
nicht so stark, dass es einer Operation bedurft hätte.

Ich habe damals eine 5 wöchige Hyaloronsäurekur ( 1x Woche / Spritze direkt
in das Knie ) durchgeführt und lebe bis heute gut damit.

Weitere Behandlungen musste ich nicht durchführen.

Das Thema wird bzw. wurde hier schon des öfteren - kontrovers - diskutiert.

Ich denke mal es hängt davon ab wie der Zustand deiner Knie ist.

Einen Versuch ist es jedenfalls wert, denke ich.

Bei mir hat die Krankenversicherung die Kosten übernommen, das ist natürlich
auch ein Argument, denn die Behandlung kostete damals ca. 1.500,-- Euro.

LG Peter