PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungn mit Beurer PM 200+ ("runtastic")



paso
04.09.2012, 17:05
Hallo zusammen!

Ich bin ganz neu hier, seit ein paar Minuten angemeldet. Nicht wegen meiner akuten und konkreten Frage, sondern weil es sich wirklich lohnt, hier zu sein, denke ich. Ich laufe jetzt schon einige Jahre. Manche davon unregelmäßig, unsystematisch und zum Spaß oder aus Gründen der Gesundheit, seit einigen Jahren aus Berufsgründen regelmäßiger und planvoller und seit einigen Monaten systematisch und mit großen Ambitionen sowie großem Interesse an allem, was damit zu tun hat.

Zu meinem konkreten Anliegen: Seit längerer Zeit laufe ich mit runtastic (IPhone 4S). Ich habe die kostenlose Version und als langjähriger Telekom-Kunde das große Glück gehabt, einige Pakete kostenlos zu bekommen, so dass ich das habe was ich brauche. Bis auf die bekannten gelegentlichen Aussetzer und Ungenauigkeiten bietet runtastic mir, was ich brauche (ganz persönliche Einschätzung, habe nämlich schon mitbekommen, dass es darüber ja viele verschiedene Meinungen gibt).

Vor einiger Zeit habe ich auch wieder meine alte Beurer Pulsuhr reaktiviert, die ich mal günstig erstanden hatte (Modell habe ich jetzt nicht im Kopf). Ich denke, Beurer ist da ganz gut, hat ja bei Stiftung Warentest zumindest als Einsteigeruhr auch ganz gut abgeschnitten).

Jetzt habe ich die Möglichkeit, über die Bonusmeilenaktion der Lufthansa in deren Shop das Beurer PM 200+ Messgerät günstig zu bekommen. Dieses trägt ja ein runtastic-Branding, ist also auch speziell dafür. Meine Frage ist, ob jemand damit Erfahrungen hat. Die Bewertungen bei Amazon etwa sind sehr unterschiedlich, dort wird auch von Fake-Bewertungen gesprochen und sonst finden sich Erfahrungsberichte nicht so richtig. In den negativen Bewertungen ist von schlechter Übertragung der Daten die Rede. Falls jemand hier etwas weiß, wäre ich dankbar.

Wie gesagt, kann es sehr günstig erstehen. Denn generell bin ich natrülich auch überlegen, ob das so nützlich ist. Denn es ist zwar schön und gut, dass ich das mitgelieferte Sportarmband habe. Aber anders als bei einer Uhr, lässt sich der Puls dann nicht so einfach kontrollieren. Selbst wenn es eine Sprachausgabe des Pulses bei runtastic gibt (schätze ich mal, hab es mir noch nicht angesehen), müsste man sich den ja sehr oft ansagen lassen, was auf die Dauer nervig ist. Deshalb ist die klassische Variante eventuell besser.

Aber trotzdem würde mich eben mal interessieren, ob der PM 200+ funktioniert und was taugt.

Vielen Dank!

Grüße

paso