PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lauft ihr lieber allein oder in der Gruppe?



Adiop
05.08.2004, 11:54
Nur am Wochenende schaffe ich es zeitlich, mal mit meiner Frau zusammen zu laufen. Sie läuft schon viel länger als ich und schafft es sehr gut, mich "einzubremsen". Wir können uns gut nebenher unterhalten.

Unter der Woche laufe zumeist allein. Dann schalte ich nach der Arbeit gut ab und brauche auch nicht unbedingt Unterhaltung. Ich kann mein Tempo laufen, was für mich ein Fluch ist, weil ich als Anfänger dazu neige zu schnell zu laufen, aber ich hab mich schon gebessert.

Ab und zu kommen mir Laufgruppen und -grüppchen entgegen, da denke ich immer, wäre nicht schlecht irgendwann dabeizusein.

Wie haltet ihr es da so ???

dortschi
05.08.2004, 12:02
hallo

also ich laufe ehrlich gesagt am liebsten alleine. gut, da ich ja bekanntlich begeisterte morgenläuferin bin - und ich in meiner umgebung niemanden kenne, der gerne um 4.30 uhr läuft - bleibt mir eh nix andres übrig.

aber auch die langen läufe am wochenende geniesse ich alleine. man kann sich ganz auf sich selbst konzentrieren und sein persönliches tempo laufen. manchmal begleitet mich meine mama mit dem fahrrad auf einem teil der strecke, das ist eine willkommene abwechslung.

ansonsten hab ich einen fix-tag (samstag) pro woche an dem ich mit einem kollegen laufe. das wird meistens ein gaaanz gemütlicher, plauder-lauf.

früher mal lief ich mit einem (anderen) kollegen. grundsätzlich hätt`s ja gepasst, aber der hält einfach nix vom langsamen lauf, sondern dachte jeder trainingslauf muss ein "kleiner wettkampf" werden. daher stresste mich dieses lauftreff zu sehr - daher hats dann aufgehört.

ich hab dann über monate meine grundlagenausdauer mit gaaanz laaangesamen schneckentempoläufen ausgebaut. als wir dann wieder mal gemeinsam liefen, ja da hat er schön geschaut - denn da kam er plötzlich nicht mehr mit mir mit..... hat auch gutgetan:D

aber momentan - da ich ja mitten in der marathonvorbereitung bin - taugts mir ganz einfach alleine zu laufen - bin nun mal eine "einzelkämpferin".

lg
doris:hallo:

...die startnummer 2963 beim www.wachaumarathon.at am 19.09.2004

wosp
05.08.2004, 12:02
Huhu Adiop!:hallo:
Gerade die langsamen und lockeren DLs laufen sich schön in der Gruppe. Finde ich.... Bin auch schon 2x mit Internetbekannten gelaufen, war schön, nebenher etwas zu Quatschen.
Tempoeinheiten laufe ich persönlich lieber alleine....
Wann laufen wir uns übern weg? Hast Du Deine PM gelesen?
Gruß wosp:hallo:

7.8.: Mondsee-Abendlauf
27.8.: Deutschlandstaffel: Bayreuth - Bad Berneck
3.10.: HM Griesheim
31.12.: Silvesterlauf Bietigheim

roadrunner234
05.08.2004, 12:04
Hi,
im Training am liebsten alleine, im Wettkampf am liebsten in einer Gruppe Zeitgleicher.
Grüße roadrunner

pain is nothing compared to the emptiness of quitting

charles-henry
05.08.2004, 12:18
[ Dieser Beitrag wurde von charles-henry am 24.08.2004 editiert. ]

Adiop
05.08.2004, 12:20
Original von wosp:
Huhu Adiop!:hallo:

Wann laufen wir uns übern weg? Hast Du Deine PM gelesen?
Gruß wosp:hallo:





Hi Wosp,

wenn PM eine private Mitteilung ist, dann kann ich die grad nicht finden, liegt vielleicht daran, dass ich mich im büro eingeloggt habe. Ich schau dann nochmal zuhause.

Wollte heute Abend noch laufen, wie wärs?

Gruß Thomas

hapepo
05.08.2004, 12:27
Hallo,

als ich noch in Frankfurt wohnte, bin ich sehr oft (und gern) in der Gruppe (Spiridon Frankfurt: http://www.spiridon-frankfurt.de ) gelaufen. Die bieten wirklich für jede Geschwindigkeit die passende Gruppe an und halten das auch ein.

Jetzt wohne ich in NRW, aber die Lauftreffs hier sind eher Renntreffs, außerdem zu wenig Gruppen, die Geschwindigkeit ist im vorab unbekannt, oder der Termin passt nicht...: enttäuschend! Neeee, da laufe ich lieber allein!

Im Sommer laufe ich anyway lieber morgens, da gibt`s keine Gruppen.

Gruß
- hapepo

Lauftagebuch - man gönnt sich ja sonst nix: http://p-laeuft.blogspot.com

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

klaerwerk
05.08.2004, 12:35
Ich laufe immer und grundsätzlich alleine. Bei mir in der Nähe gibt es zwar einen Lauftreff, aber ich hab keinen Bock drauf mir irgendwelche Geschichten von irgendwelchen Leuten anzuhören oder da gar mitzulabern. Laufen ist für mich "meine Ruhe haben". Da setz ich mir die Kopfhörer auf und will sonst nix hören oder erzählen. Entweder laufe ich oder ich mach Kaffekränzchen, aber beides auf einmal ist nix für mich. Ich laufe wann ich will, wie schnell/langsam ich will und wohin ich will und wie lange ich will.

caterpillar
05.08.2004, 14:28
Unter der Woche finde ich es sehr gut, wenn man in einer Gruppe läuft. Jeder motiviert den anderen und man verlässt sich aufeinander. Am WE liebe ich es ser, wenn ich alleine laufe. Das Lauferlebnis ist einfach intensiver.


11. Tübinger Stadtlauf 19.09.2004 (http://www.cityinfonetz.de/stadtlauf)

zwar noch keine Startnummer, aber wenigstens einen Startplatz ergattert! :) Juhu, Vorfreu

Spaetzle
05.08.2004, 14:48
Im Moment laufe ich noch alleine, weil ich noch niemand gefunden habe, der/die so langsam läuft wie ich. Ein Versuch ist fehlgeschlagen. Sobald ich mal eine Stunde am Stück laufen kann, also vielleicht im Herbst, will ich mal eine LG im Nachbarort austesten. Mal sehen, was das für Leute sind. Alleine laufen finde ich ganz nett eigentlich, weil ich mein Tempo und die Strecke alleine bestimmen kann. Manchmal nimmt mein Holder das Fahrrad und fährt nebenher. Auch okay.
Herzliche Grüsse aus Heppenheim
Marion

26.08.: Kerblauf Wixhausen, 4,2 km
*****************************

magic64
05.08.2004, 15:17
Original von klaerwerk:

Laufen ist für mich "meine Ruhe haben". Da setz ich mir die Kopfhörer auf und will sonst nix hören oder erzählen. Entweder laufe ich oder ich mach Kaffekränzchen, aber beides auf einmal ist nix für mich. Ich laufe wann ich will, wie schnell/langsam ich will und wohin ich will und wie lange ich will.



Kann ich 1:1 so unterschreiben !!!

Aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Bei einem Fori-Treff der LG Rheinland würde ich gerne mal mitlaufen. Vielleicht klappt´s ja im September .

Mein Weg zum "Läufer"

http://laufen.sales-beratung.de/laufen/

Rather-Lutz
05.08.2004, 15:20
Also, ich laufe auch am liebsten alleine. Ich kann los wann ich will und brauche keine Treffs etc einzuhalten.
Außerdem kann ich meine Streckenlänge und Tempo nach Lust und Laune variieren. Das Problem ist auch, das mein Schneckentempo nach 3 Monaten jeden "Läufer" in die Flucht schlagen würde oder meine Stimmbänder laufend entzündet wären vom ewigen hinterherbrüllen ,während die Hacken des Laufpartners in der Ferne verschwänden.:)) :P
Manchmal läuft meine Holde mit, aber meistens nur bis zum nächsten Mirabellenbaum oder Brombeerstrauch:D
Während Sie mich dann schmählich im Stich läßt und sich den Bauch vollschlägt, zockel ich halt alleine weiter ;)
Eigentlich wollte ich mal Sonntags zum Lauftreff der Rennschnecken am Unterbacher See in Düsseldorf ( weil mir der Name so sympathisch ist), habs aber noch nicht auf die Reihe gekriegt.


Lutz:hallo:

28.8 Ruhrauenlauf Mülheim
14.11 Martinslauf Düsseldorf HM

wosp
05.08.2004, 15:22
Ich glaub im Winter, wenn Schweini wächst, wäre n Lauftreff oder n paar Freunde zum Mitlaufen eine super Maßnahme....:rolleyes: :look: :rotate:
wosp:hallo:

7.8.: Mondsee-Abendlauf
27.8.: Deutschlandstaffel: Bayreuth - Bad Berneck
3.10.: HM Griesheim
31.12.: Silvesterlauf Bietigheim

Toronto21
05.08.2004, 15:43
Mal so, mal so. :P

The jazz things in life. http://www.mainzelahr.de/smile/sisx/triathlon.gif
www.smueve.de
Beweibt

piranha11
05.08.2004, 15:59
Also ich laufe am allerliebsten ganz alleine. Und am allerallerallerliebsten frühmorgens. Klappt nur leider selten. Wenn ich alleine unterwegs bin kann ich zum einen ganz spontan die Strecke ändern und auch mal plötzlich mitten auf´m Acker stehen, oder auch mal gar nicht mehr wissen wo ich bin-was bei meinem Orientierungssinn desöfteren mal vorkommt :rotate:
Außerdem hilft´s mir dabei meine Gedanken zu sortieren. Mir fallen dann immer die besten Problemlösungen ein.

LG Tanja

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.

-Voltaire-

Thomas Naumann
05.08.2004, 16:18
Ich mag beides gern. Von meinen vier Malen pro Woche laufe ich zweimal im Lauftreff (TV Jahn Kiel-Elmschenhagen), das ist schön und es sind nette Leute. Den langen Lauf und die Tempoeinheit mache ich allein, und das mag ich auch gern. Besonders den langen Lauf einsam durch die Wälder und Felder um Kiel laufen - das bringt mir Ruhe und Entspannung. Und ausgelatschte Füße...

-------------------------------
KLK - Freewareprogramm für das Führen eines Lauftagebuchs:
http://www.lust-am-laufen.de

Tati
06.08.2004, 11:40
Ich habe für meine Lauferei Mitläufer gesucht und gefunden. Wir laufen über`s Jahr einmal die Woche und in den Ferien zweimal zusammen, mit anschließendem Sprung ins kühle Nass des Waldbades (bei schönem Wetter):rotate: Bei spezieller Vorbereitung auf Wettkämpfe laufe ich dann meinen eigenen Stil. Eben ganz nach Bedarf und Zeit. Am Wochenende lauf ich oft mit einem Läufer aus der Laufgruppe, der es auch schafft früh aufzustehen und etwas schneller unterwegs sein möchte als mit der Gruppe.

Viele Grüße
Tati :dance:

Camiko
06.08.2004, 11:59
HI,

also, zu Beginn (ja, ich bin immernoch am Anfang, aber ok... gaaaanz am Anfang), sprich, bis ich meine halbe Stunde langsam durchlaufen konnte, bin ich immer alleine unterwegs gewesen.

Seit einigen Wochen laufe ich jetzt 3 mal die Woche mit einigen Freunden zusammen, und nachdem die Gruppe immer größer wird (gestern waren wir 9 Leute), splitten wir uns dann nach dem gemeinsamen Start schnell in 2-3er Grüppchen auf, je nach Lauftempo. Das macht mir eigentlich schon Spaß. Ist auch einfacher, Schweini zu ignorieren, wenn man eine Verabredung hat, und sobald ich losgelaufen bin, macht es mir ja auch viel Spaß...

Da ich aber meine Strecke / Laufdauer auch mal verlängern möchte, werde ich jetzt neben den Treffen auch wieder Läufe ohne Bekannte einbauen in meinen Plan. Da ist man dann doch flexibler...

Ich denke, sowohl alleine als auch in der Gruppe zu Laufen hat seine Vor- und Nachteile. Muß einfach jeder für sich entscheiden, was überwiegt... :)

Cheers,
Camilla

******************************
27.08.04: Kerblauf Wixhausen (4,2km)
12.09.04: Heegbachlauf Erzhausen (6,4km)
******************************
... und alle Schreibfehler sind mit Absicht drinnen...

regen-sonne
06.08.2004, 18:04
:hallo:

letztes Jahr war ich ab und zu bei einem Lauftreff, allerdings ist das nur dann sinnvoll, wenn man das Laufen dort nicht so ernst nimmt und lieber quatscht.
Wenn man schnell laufen will braucht man keinen Laufpartner, im Gegenteil, die Gefahr sich gegenseitig hochzuschaukeln ist groß, es sei denn man ist ein eingespieltes Team und es bestehen keine latenten Rivalitäten, denn dann wird das Training mörderisch.

Prinzipiell finde ich es ganz nett, ab und an mit jemanden zu laufen,
aber am allerliebsten laufe ich allein.
:look:

runningmanthorsten
06.08.2004, 18:56
Ich laufe nur selten alleine! Macht einfach nicht so viel Spaß! Außerdem habe ich nette Vereinskollegen (:hallo: Olli und Frank) mit denen ich sehr sehr gerne laufe! Manchmal mache ich mal einen Tempodauerlauf alleine! Aber das kann ich an 2 Händen abzählen...

Liebe Grüße!

Thorsten.

MEINE HOMEPAGE: www.meinewebseite.net/runningmanthorsten

caterpillar
06.08.2004, 19:48
Also vorhin bin ich wieder alleine gelaufen und muss einfach sagen, es ist intensiver. Man ist mit sich, seinem arbeitenden Körper und seinen Gedanken alleine.

Ich bin gespannt, wie die Trainingsgruppe, mit der ich ab Dienstag zusammenlaufe, sein wird.


11. Tübinger Stadtlauf 19.09.2004 (http://www.cityinfonetz.de/stadtlauf)

zwar noch keine Startnummer, aber wenigstens einen Startplatz ergattert! :) Juhu, Vorfreu

Lorien
06.08.2004, 20:39
Am liebsten laufe ich mit meiner Freundin. Mit der habe ich das Laufen angefangen und wir sind immer ungefähr auf dem gleichen Stand.Der Vorteil im Team zu laufen ist nicht nur die Unterhaltung, sondern auch die gesteigerte Motivation. Und ich würde wohl nie einen Lauf abbrechen, wenn ich mit meiner Freundin laufe. Wenn wir uns eine Strecke vorgenommen haben, dann wird die gemeinsam gemeistert. Das beide mal keine Lust oder Kraft haben kommt nur selten vor. Meist zieht eine die andere. Dabei muss man ja nicht die ganze Zeit durchsabbeln, aber man kann:D

Leider,leider ist sie gerade im Examensstress und das Laufen leidet darunter. Also muss ich alleine raus.

LG Lorien

[ Dieser Beitrag wurde von Lorien am 07.08.2004 editiert. ]

flinkfuss
06.08.2004, 22:17
Na, sagen wir mal so: Ich laufe gerne allein, das ist sehr schön, aber so hin und wieder hätte ich auch ganz gerne Gesellschaft. Aber ich würde mich nicht einem Lauftreff anschliessen. Das wäre mir dann zuviel. Ich laufe gern mein eigenes Tempo, und sich da an anderer Leuts Tempo anzupassen, behagt mir nicht so sonderlich.
Also Tendenz: Lieber allein unterwegs sein. Und wenn ich dann mal mit anderen laufen will, mach ich halt bei Wettkämpfen mit - das reicht dann wieder für Wochen! ;)

flinki http://www.mainzelahr.de/smile/BB/kurzer.gif

Das Fallen ist keine Kunst,
aber das Wiederaufstehen.

joggenie
07.08.2004, 10:16
Hi,

ich laufe ebenfalls 2x in der Woche mit einem Lauftreff und 1-2mal noch alleine. Beides ist sehr angenehm und ich kann mich nicht entscheiden was ich lieber mag. Ich denke es hat beides seinen Reiz. Die Geschwindigkeit bei unseren Lauftreff kann man eigentlich selber festlegen, da wir immer zw. 35-50 Leute sind und man immer jemanden findet der gerade in dem Tempo läuft, das einem an jenem Tag angenehm erscheint.

gruss Andi

MissBlümchen
07.08.2004, 12:04
Bei meinem derzeitigen Tempo kann ich`s nun wirklich niemandem zumuten mit mir zu laufen...http://www.click-smilies.de/sammlung0304/schlafen/sleeping-smiley-012.gif



Aber "früher" hab` ich beides gerne gemacht - alleine laufen hat den Vorteil, dass man sich zeitlich nach niemandem richten muss, laufen kann wo man will, seine Gedanken schweifen lassen....aber ich bin auch immer supergerne mit meinen beiden Laufpartnern gerannt - das ist "anders" schön, immer superwitzig, die Zeit vergeht schneller...meistens hatte ich hinterher Muskelkater im Bauch vor lauter Lachen und war schneller unterwegs als wenn ich alleine gelaufen wäre....

Also - ich bin für BEIDES! Jetzt muss ich nur erstmal wieder etwas schneller werden...:))

------------------------------------
....powered by "Blauer Block" http://www.click-smilies.de/sammlung0304/spezial/Fool/kult.gif

charles-henry
07.08.2004, 12:32
Original von flinkfuss:
Na, sagen wir mal so: Ich laufe gerne allein, das ist sehr schön, aber so hin und wieder hätte ich auch ganz gerne Gesellschaft. Aber ich würde mich nicht einem Lauftreff anschliessen. Das wäre mir dann zuviel. Ich laufe gern mein eigenes Tempo, und sich da an anderer Leuts Tempo anzupassen, behagt mir nicht so sonderlich.
Also Tendenz: Lieber allein unterwegs sein. Und wenn ich dann mal mit anderen laufen will, mach ich halt bei Wettkämpfen mit - das reicht dann wieder für Wochen! ;)

flinki http://www.mainzelahr.de/smile/BB/kurzer.gif



Das Fallen ist keine Kunst,
aber das Wiederaufstehen.


Hallo flinki,

für mich trifft`s das zu 100 %. Exakt so halte ich es auch :bounce: :bounce: :bounce:

Karl Heinz

Ubi bene ibi colonia