PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Langlauf außerhalb der Loipe: Verwirrung



zei
24.09.2013, 14:39
Hallo!


Ich leide zurzeit unter einer leichten Begriffsverwirrung.
Offtrack, Backcountry, Nordic Cruising usw. sind alles Begriffe, die sich auf Skilanglauf außerhalb der Loipe beziehen. Manchmal wird auf D auch der Bergriff Cross Country so verwendet, obwohl ja wohl bloß das englische Wort für Langlauf ist, oder?

Merkwürdiger Weise gibt es jeweils Ski, die sich aber ganz erheblich voneinander unterscheiden. So sind Backcountry Ski besonders lang, während Nordic Cruising Ski erheblich kürzer als sind. Bei letzteren heißt es beim Hersteller, sie seien auch für wenig Schnee (8 -10 cm) geeignet. Insbesondere diese Aussage finde ich unverständlich. Und: Wäre außerhalb der Loipe nicht vor allem eine andere Bindungsart wichtig, um mehr Stabilität zu gewährleisten?

Hintergrund: Ich fand es immer unangenehm, dass ich mit klassischen LL-Skiern bergab nicht so leicht um die Kurve kam und hoffe, dass das mit obigen besser geht. Bloß mit welchen.

Raffi
24.09.2013, 18:40
Hallo!


Ich leide zurzeit unter einer leichten Begriffsverwirrung.
Offtrack, Backcountry, Nordic Cruising usw. sind alles Begriffe, die sich auf Skilanglauf außerhalb der Loipe beziehen. Manchmal wird auf D auch der Bergriff Cross Country so verwendet, obwohl ja wohl bloß das englische Wort für Langlauf ist, oder?

Merkwürdiger Weise gibt es jeweils Ski, die sich aber ganz erheblich voneinander unterscheiden. So sind Backcountry Ski besonders lang, während Nordic Cruising Ski erheblich kürzer als sind. Bei letzteren heißt es beim Hersteller, sie seien auch für wenig Schnee (8 -10 cm) geeignet. Insbesondere diese Aussage finde ich unverständlich. Und: Wäre außerhalb der Loipe nicht vor allem eine andere Bindungsart wichtig, um mehr Stabilität zu gewährleisten?

Hintergrund: Ich fand es immer unangenehm, dass ich mit klassischen LL-Skiern bergab nicht so leicht um die Kurve kam und hoffe, dass das mit obigen besser geht. Bloß mit welchen.

Die von dir genannten Begriffe beziehen sich auf ihr Einsatzgebiet.
Nordic Cruiser sind niedriger und breiter für einen stabileren Stand. Wenn man weniger Gleichgewicht hat für Anfänger und zum Skiwandern in der Loipe geeignet, aber für "frisch gespurte Rennloipen" zu breit. Soll heißen, es kann leicht passieren, dass die Schuhe an der Loipenkante streifen und so bremsen (Sturzgefahr). Andererseits durch das Preis/Leistungsverhältnis (Sets Ski, Bindung, inkl. Schuhe und Stöcke teilweise weit unter €200.-) ein sehr breites Einsatzgebiet.


Für dein Problem mit dem Kurvenfahren mit Klassischen Skiern hilft nur Techniktraining und viel Übung. Anfängerskihügel und Kurvenfahren (Stemmbogen wie auch Umtreten).
Raffi

Raffi
25.09.2013, 14:17
Hier ein paar Links zu Produkten. Einfach die "PERFORMANCE INFO" ankliken und lesen. Gibt es vermutlich auch von anderen Herstellern.
OFFTRACK CRUISING (http://www.fischersports.com/de/Nordic/Offtrack-Cruising/Offtrack-Cruising).
Classic Race (http://www.fischersports.com/de/Nordic/Produkte/Ski/Race-Classic)
Nordic Cruising (http://www.fischersports.com/de/Nordic/Produkte/Ski/Nordic-Cruising)
Nordic Ski S-Bound (http://www.fischersports.com/de/Nordic/Produkte/Ski/S-Bound)
Nordic Ski Backcountry (http://www.fischersports.com/de/Nordic/Produkte/Ski/Backcountry)
Aber fürs Classic-LL auf der Loipe gilt der Spruch. Üben, Üben und nochmal Üben.

zei
26.09.2013, 04:38
Hier ein paar Links zu Produkten

Genau dort hatte ich mir die Verwirrung abgeholt. Weil ich nicht weiß, wieso die Ski einmal kurz und dann wieder lang sein sollen. Die kurzen Offtrack ergeben, finde ich, außerhalb der Loipe überhaupt keinen Sinn. Und das mit den 8-10 Zentimetern Schneeauflage erst recht nicht. Die Erklärung von Backcountry erscheint da logischer. Vielleicht ist Offtrack Cruising ja einfach nur ein Marketing Gag.

Raffi
26.09.2013, 08:00
Genau dort hatte ich mir die Verwirrung abgeholt. Weil ich nicht weiß, wieso die Ski einmal kurz und dann wieder lang sein sollen. Die kurzen Offtrack ergeben, finde ich, außerhalb der Loipe überhaupt keinen Sinn. Und das mit den 8-10 Zentimetern Schneeauflage erst recht nicht. Die Erklärung von Backcountry erscheint da logischer. Vielleicht ist Offtrack Cruising ja einfach nur ein Marketing Gag.

Nein kein Gag aber doch for Fun. Finde leider den Fischerlink nicht aber der ist auch sehr gut Video (http://www.youtube.com/watch?v=1cppkpKu-CA) Mit "langen Skiern" hast du bei so etwas mehr Probleme.
Aber Achtung Nicht ganz ungefährlich und ein normaler Renn- Ski überlebt so etwas nicht lange.

Kasrwatzmuff
30.09.2013, 13:10
Hallo,

ich war gestern bei einem Wachs-Seminar der Fa. ZIPPS Skiwachse GmbH - Herzlich Willkommen auf ZIPPS SKIWACHSE GMBH (http://www.skiwachs.com/) im Westerwald.

Zu Wachs-Demo-Zwecken hatte der Chef von Zipps einen aktuellen Offtrack-Ski der Marke Fischer dabei. Die Skier sind ähnlich lang wie Skater und haben (da musste ich auch staunen) knappe Stahlkanten.

Die Bretter sind nach Auskunft des Besitzer sowohl in der Loipe als auch auf einer Piste zu gebrauchen. Klassisches Einsatzgebiet ist aber wirklich das XC. Querfeldein, bergauf und für bergab geht´s mit den Kanten dann natürlich einfacher.

Ach ja: Für eine Kurve bergab gibt´s drei Möglichkeiten: 1.) man bleibt in der Spur und hat so die Richtung. 2.) man setzt schnell um wie beim Skaten und 3.) man setzt einen leichten Schwung wie beim alpinen Skifahren. Im Endeffekt hilft nur probieren. Mir hat es sehr gut geholfen, mit den LL-Skiern einfach mal auf einer leichten Alpin-Piste zu probieren. Da ist es in der Regel gut gewalzt, man hat Platz und im Falle eines Falles (welch Wortspiel) fällt man nicht die Loipe kaputt.

tria100
15.10.2013, 20:15
Langlaufski mit Stahlkanten gibt es schon ewig. Ein Freund der Extremsachen mit LL macht hat die. Verwendet z.T. auch eigene Felle dafür als Steighilfe.

Raffi
17.10.2013, 08:53
Hast du schon mal Telemark-Skiing mit den LL-Ski gemacht? Absolut Genial fürs Gleichgewicht.
Auf welchen Loipen bist du den zu Hause?

hansel55
23.10.2013, 09:03
Hier ein paar Links zu Produkten. Einfach die "PERFORMANCE INFO" ankliken und lesen. Gibt es vermutlich auch von anderen Herstellern.
OFFTRACK CRUISING (http://www.fischersports.com/de/Nordic/Offtrack-Cruising/Offtrack-Cruising).
Classic Race (http://www.fischersports.com/de/Nordic/Produkte/Ski/Race-Classic)
Nordic Cruising (http://www.fischersports.com/de/Nordic/Produkte/Ski/Nordic-Cruising)
Nordic Ski S-Bound (http://www.fischersports.com/de/Nordic/Produkte/Ski/S-Bound)
Nordic Ski Backcountry (http://www.fischersports.com/de/Nordic/Produkte/Ski/Backcountry)
Aber fürs Classic-LL auf der Loipe gilt der Spruch. Üben, Üben und nochmal Üben.

Kannst du mir sagen, warum man so ne schöne Sache wie Bewegung in der Natur so verkomplizieren muß? Es stimmt ja, dass man für alles so optimal wie möglich trainieren muss, aber diese Schubladen haben mich immer schon gestört. Entweder man läuft oder bewegt sich auf Skiern, furchtbar diese Angllizismen.