PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Joggen im Herbst und Winter



juttelchenABC
10.12.2013, 10:54
Hallo liebe Community,

ich habe jetzt länger keinen Sport gemacht (aus gesundheitlichen Gründen) und würde gerne langsam wieder anfangen zu joggen. Ich habe schon mal Pause gemacht und wieder angefangen, also grundsätzlich weiß ich, wie ich eine Steigerung einbauen kann usw. Nun ist es ja relativ kühl draußen. ich habe mich auf einem interessanten Blog informiert, auf was man im Herbst achten muss. Den Blog kann ich übrigens generell sehr weiterempfehlen :-) Joggen im Herbst (http://www.freizeit-hobbys.de/joggen-im-herbst-auf-die-richtige-laufbekleidung-kommt-es-an/)
Jetzt ist meine Frage: Was ändert sich vom Herbst auf den Winter? Woher weiß ich, ob ich zu warm angezogen bin? Muss ich mich mehr aufwärmen? Fragen über Fragen :-)

Ich freue mich auf eure Antworten!

Liebe Grüße

Sergej
10.12.2013, 11:12
Was ändert sich vom Herbst auf den Winter?
Es wird kälter, es wird nachmittags/abends früher dunkel, es kann Schnee und Eis auf den Wegen/Straßen liegen.



Woher weiß ich, ob ich zu warm angezogen bin?
Wenn du nach wenigen Minuten am liebsten einen großen Teil der Kleidung ausziehen willst. Im allgemeinen sagt man, dass man am Anfang des Trainings leich(!) frösteln sollte, dies sollte aber nach wenigen Minuten aufhören.



Muss ich mich mehr aufwärmen?
Allgemein wärme ich mich bei niedrigen Temperaturen länger auf als bei warmen. Bei unter 0°C hüpfe bzw. laufe ich einige Minuten auf der Stelle in der Wohnung, bevor ich rausgehe,

hardlooper
10.12.2013, 11:13
Hallödele juttelchenABC :winken:.



Jetzt ist meine Frage: Was ändert sich vom Herbst auf den Winter? Woher weiß ich, ob ich zu warm angezogen bin? Muss ich mich mehr aufwärmen? Fragen über Fragen :-)


Es ändert sich grundsätzlich nichts, was dort (Joggen im Herbst (http://www.freizeit-hobbys.de/joggen-im-herbst-auf-die-richtige-laufbekleidung-kommt-es-an/)) steht, ein wenig anpassen - das reicht.

Knippi

viermaerker
10.12.2013, 11:21
Ich jogge weder im Herbst noch im Winter - ich laufe.

ich wärme mich weder im Sommer noch im Winter auf. Ich mach die Tür auf und los gehts, natürlich nicht mit full speed (ist bei mir eh langsam :D).

das immer wieder beliebte "richtige Atmen" - ich schmeiß mich weg......
Nasenatmung - ja, is klar!

Richtig ist: Rasch raus aus den nassen Klamotten.


Walter

coldfire30
10.12.2013, 11:29
das immer wieder beliebte "richtige Atmen" - ich schmeiß mich weg......
Nasenatmung - ja, is klar!

So mancher Mumpitz stirbt halt nie aus ... :zwinker5:

juttelchenABC
13.12.2013, 10:54
Super, danke für eure zahlreichen Antworten. :-)

19joerg61
13.12.2013, 14:40
Richtig hilfreich finde ich diesen Tipp:


Bei der Wahl der Laufstrecken sollte man deshalb auch darauf achten, dass diese möglichst wenige Kurven haben

Aber das muß man wohl nicht auf die Goldwaage legen - im Prinzip sind die übrigen Hinweise schon ok. (10 min Gehen zur Aufwärmung ist allerdings auch Quatsch)