PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erschwinglicher Zweitroller gesucht



Lololein
31.03.2014, 12:17
Hallo liebe Rollerexperten,

nachdem mich das Thema Zweitroller (mein Erstroller steht bei meinen Freund, wo ich nur die Wochenenden bin und ich hätte gerne etwas, was bei meiner Wohnung steht, damit ich die Runden hier mit den Hunden auch mit dem Roller anstelle vom Fahrrad drehen kann) die letzten Wochen nicht loslässt, ich in den Kleinanzeigen leider bis jetzt nichts wirklich Ansprechendes und Erschwingliches gefunden habe, tendiere ich im Moment doch dazu, mir ein neuen Einsteigerroller zu holen und da ich ehrlich gesagt nur wenig Ahnung habe, wäre es super nett, wenn ihr mir da Tipps geben könntet.

Mein Budget ist auf 250 Euro begrenzt, mehr kann ich als Studentin einfach nicht mal eben für ein "Spielzeug" für mich ausgeben.

In der Auswahl sind daher vor allem Kostka Hill Fun, Kostka Tour Fun, Yedoo Mezeq und Kickbike Freeride, wobei meine Favoriten so bisher das Kickbike Freeride und der Tour Fun wären.

Wenn ich die technischen Daten vergleiche, komme ich aber zu keinem sinnvollen Ergebnis.
Ich habe bis jetzt nur den Vergleich zu meinem Roller (ein älteres Modell von Kickbike), der vorne einen 26" Reifen haben müsste und habe Angst, dass kleinere Räder deutlich schlechter fahren. Gleichzeitig fände ich es aber nicht schlecht, wenn der Roller vielleicht doch etwas weniger sperrig als mein jetziger wäre und leichter ins Auto ginge.
Zudem würde ich bei mir überwiegend Feld- und Waldwege fahren, teils auch mit Steigungen, und nur wenig Straße, wo möglicherweise kleinere Räder wieder von Vorteil sein könnten.

Zum Ziehen muss der Roller übrigens nicht wirklich geeignet sein, das ist vor allem mein Sportgerät und die Hunde sind hauptsächliche reine Begleitung und auch zu klein und zu leicht, um längere Strecken zu ziehen :wink:

Ich erwarte für den Preis auch kein Spitzengerät, mein Fahrrad lag preislich auch nur in der Preisklasse und ich komme damit klar. Spitzensportlerin werde ich wohl eh nie werden und suche halt einfach einen netten Roller in meinem Budget, mit dem ich dann die Hunderunden (in der Regel ca. 10 - 20 km) drehen kann.

Also für eure Meinungen wäre ich sehr dankbar, auch wenn ich mir den Roller wohl aus einem Geschäft in der Nähe (meintretroller.de) holen würde und da nochmal die Modelle vor Ort vergleichen würde, aber mir fehlt eben die Ahnung und in einem Laden wollen die Leute ja meist vor allem verkaufen.

Viele Grüße

brnrd
31.03.2014, 13:35
Kostka Tour Fun: 26/20
Kostka Hill Fun: 20/16
Yedoo Mezeq: 20/16
Kickbike Freeride: 20/12

Ist die Auswahl primär dem Budgetrahmen geschuldet? Gibt es Modelle, die du aus anderen Gründen ausgeschlossen hast?

Yedoo NEW Mezeq (http://new.yedoo.eu/en/product/mezeq-3tlQkZ.aspx)(technische Daten (http://www.yedoo.eu/en/yedoo-scooters/yedoo-mezeq-new/v-brake.aspx)) – 4 790,00 CZK (186,81 €) – @kolobezky-plzen.cz (http://www.kolobezky-plzen.cz/canard-zero-cz/eshop/80-1-Kolobezky-YEDOO/132-2-MEZEQ-20-16) – via Google Translate (http://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=1&hl=de&rurl=translate.google.com&sl=cs&tl=de&u=http://www.kolobezky-plzen.cz/canard-zero-cz/eshop/80-1-Kolobezky-YEDOO/132-2-MEZEQ-20-16)
Das alte Modell bekommst du eventuell (aber nicht immer!) etwas günstiger in Kleinanzeigen – fragt sich, ob es den Unterschied rechtfertigt. Das neue Modell hat anscheinend ein paar Verbesserungen erfahren. Bei Yedoo wäre ich aber wegen der Trittbretthöhe kritisch und würde zweimal hinsehen – insbesondere, wenn du nicht selbst tieferlegen möchtest.

Wenn Preis ein Kriterium ist, könntest du auch den Blick zu tschechischen Händlern wagen. Die sind gerade bei den tschechischen Marken in der Regel günstiger als deutsche Händler. Händlerempfehlungen finden sich hier (http://forum.runnersworld.de/forum/markt-handel-neu-und-gebraucht-und-rollerkaufberatung/84041-tretrollerhaendler-tschechien.html) und an anderer Stelle im Forum. ZB wäre bei Kostka-Modellen @kolobezky-plzen.cz (http://translate.google.com/translate?depth=1&hl=de&rurl=translate.google.com&sl=cs&tl=de&u=http://www.kolobezky-plzen.cz/canard-zero-cz/eshop/12-1-Kolobezky-KOSTKA/0/3/) auch noch der (20/12) Kostka UNI 2 für 5 740,00 Kč (223,86 €) (http://www.kolobezky-plzen.cz/canard-zero-cz/eshop/12-1-Kolobezky-KOSTKA/0/5/141-Kolobezka-KOSTKA-UNI-2-cerna) zu haben – und somit auch zzgl Versandkosten vermutlich noch in deinem Budget. Der Kostka CITY Cross (16/12) liegt drüber, es gab aber auch mal eine günstigere Variante (ohne teuren/schweren Speedlifter und ohne über das Hinterrad gezogenen Rahmen) namens CITY Street für knapp über € 200 – müsste man anfragen, Koloběžky pro dospělé hat den CITY Street (http://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=1&hl=de&rurl=translate.google.com&sl=cs&tl=de&u=http://www.kolobezky-pro-dospele.cz/products/kolobezka-kostka-street/)(für 6 550 CZK) anscheinend noch im Sortiment.

Auf welchen Wegen fährst du primär? Asphalt, Feldweg, Forstautobahn…? Geht es viel bergauf, ist ein leichterer Roller von Vorteil, bergab sollen gute Bremsen hilfreich sein – aber viel Auswahl bleibt beim Budgetrahmen nicht.

Kollo
31.03.2014, 13:37
Ganz klar der Tour Fun.

Lololein
31.03.2014, 13:51
Danke schonmal für die Antwort.

Die Auswahl hatte ich vor allem aufgrund des Preises getroffen bzw. hatte beim Händler in erreichbarer Nähe geschaut, was da in meinem Budget im Angebot ist und was mich davon anspricht, dabei kam ich halt zu den vier Modellen.
An für sich würde ich schon gerne bei einem neuen Roller, diesen direkt im Laden anschauen und dort kaufen, aus Tschechien würde ich nur sehr ungern bestellen.

Yedoo sagt mir persönlich auch so am Wenigsten zu, schon allein, weil der noch schwerer als die anderen Roller zu sein scheint.

Unsere Hausstrecke mit dem Fahrrad, die ich dann ja rollern wollte, ist von den Wegen her relativ gemischt mit Feldwegen, etwas Asphalt und (guten bzw. geschotterten und daher eher befestigten) Waldwegen. Im Wald sind dann auch mal kleinere Steigungen dabei und dementsprechend geht es auch bergab, bewusst bzw. viel Steigungen hochfahren und dann runterbrettern habe ich aber nicht vor.
Asphalt wird auch eher den kleinsten Teil der Runden (auch wenn wir andere Runden fahren) ausmachen, allein schon, weil ich die Hunde nicht so viel auf Asphalt laufen lassen mag.

Selber rumschrauben kann und möchte ich übrigens nicht, da habe ich absolut kein Talent für.

Onkel Manuel
31.03.2014, 13:57
Also bei den Anforderungen bleibt ja eigentlich nur der Hill Fun oder Tour Fun übrig. Hochwertig ausgestattet sind sie bei dem Preis nicht, da kannste auch hier im Forum mal zu den Modellen suchen. Besser rollen tun natürlich die größeren Räder, leichter verstauen läßt sich der kompaktere Roller... :wink:

Kleiner Tip: Wenn du wirklich nur ausschließlich Schotter- und Waldwege fährst, dann würde ich die originalen Reifen sofort runterhauen und Stollenreifen aufziehen. Weil da hast du a) mehr Grip und b) springen die Reifen dann weniger umher. Es ist jedes Mal ein Graus, wenn ich mit meinen Schwalbe Marathon Supreme ein kurzes Schotterstück fahren muss... :tocktock:

Die andere Sache ist: Bei 26"/20" ist die Reifenauswahl einfach größer. Bei 16" ist das Angebot ziemlich eingeschränkt. Die einzig sinnvolle Combo, die ich jetzt auf die Schnelle gefunden habe, ist was von Conti:
Bike24 - Continental Tour Ride Drahtreifen 20 Zoll 47-406 (http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=411 63;page=1;menu=1000,2,103,202;mid=0;pgc= 3039:3044;orderby=2)
Bike24 - Continental Tour Ride Drahtreifen 16 Zoll 47-305 (http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=411 61;page=1;menu=1000,2,103,202;mid=0;pgc= 3039:3042;orderby=2)

Gröber gibts dann erst ab 20": Bike24 - Schwalbe Jumpin' Jack Performance BMX Drahtreifen (http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=395 00;page=1;menu=1000,2,103,202;mid=0;pgc= 3039:3044;orderby=2)

Die größte Auswahl gibts dann halt bei 26". Musst du wissen, was dir wichtig ist... :wink:

brnrd
31.03.2014, 13:57
Da würde ich von dieser Auswahl dann auch eher den Tour Fun nehmen.

Lololein
31.03.2014, 14:14
Danke, für die weiteren Antworten :)

Also scheint ihr hier (unter meinen sehr begrezenden Voraussetzungen) zum Tour Fun zu raten, das wäre an für sich auch mein Favorit gewesen.


@ Onkel Manuel
Ich fahre nicht ausschließlich Wald- und Schotterwege, Zwischenstücke mit Asphalt lassen sich kaum vermeiden. Wenn ich unsere Standardradrunde (knapp 14,5 km lang) schätzen müsste, würde ich sagen, dass das grob etwa aus einem Drittel Asphalt, einem Drittel Feldweg und einem Drittel Schotterwaldweg besteht.
Sind die Standardreifen vom Tour Fun denn wirklich so schlecht für Feld- und Waldwege? Wenn ich mir die Bilder davon anschaue, scheinen die doch schon deutlich mehr Profil als die Reifen von meinem Roller zu haben und mit meinem Roller bin ich hier auf den Wegen problemlos klargekommen und fahre auch bei meinem Freund öfters ähnliche Wege ohne Probleme.

Man erkennt glaube ich nicht viel, aber das ist mein aktueller Roller:
19259
Da ich keinen Vergleich zu anderen Rollern habe und meiner für meine Anforderungen vollkommen ausreicht, erwarte ich auch nichts Großartiges von einem neuen Roller.

@ brnrd
Du schreibst "von der Auswahl" - hättest du denn noch etwas anderes im Hinterkopf, das ins Budget passen würde?
Für andere Modelle wäre ich durchaus offen, das war halt nur eine Auswahl von mir anhand der Angebote des einen Händlers, wobei es hier direkt bei mir in Bielefeld auch noch einen anderen Rolleranbieter geben müsste, der vielleicht ja auch andere Modelle führt bzw. müsste ich dann schauen, wo man den Roller noch gut herbeziehen könnte.

brnrd
31.03.2014, 14:46
@ brnrd
Du schreibst "von der Auswahl" - hättest du denn noch etwas anderes im Hinterkopf, das ins Budget passen würde?

Nein, ich wollte mit der Formulierung keine falschen Hoffnungen wecken. Auswahl = durchs Budget begrenzt, daher auch meine Nachfrage, ob du Modelle aus anderen Gründen ausgeschlossen hast, denn die Modelle deiner Auswahl sind ja (von den Dimensionen her) recht unterschiedlich. Kleinere Dimensionen (VR unter 20") hast du offensichtlich ausgeschlossen, was bei der Art der Nutzung auch verständlich ist. Die Antwort und Argumentation von Onkel Manuel sollte soweit hilf- und aufschlussreich sein.

Lololein
31.03.2014, 19:49
Nein, ich wollte mit der Formulierung keine falschen Hoffnungen wecken. Auswahl = durchs Budget begrenzt, daher auch meine Nachfrage, ob du Modelle aus anderen Gründen ausgeschlossen hast, denn die Modelle deiner Auswahl sind ja (von den Dimensionen her) recht unterschiedlich. Kleinere Dimensionen (VR unter 20") hast du offensichtlich ausgeschlossen, was bei der Art der Nutzung auch verständlich ist. Die Antwort und Argumentation von Onkel Manuel sollte soweit hilf- und aufschlussreich sein.
Ah, ok, dann hatte ich das falsch verstanden.

Du hattest aber ja auch den Kostka Uni 2 erwähnt, den habe ich bei Alb-Roller (die anscheinend sogar in meiner Stadt einen Laden haben) für 270 Euro entdeckt.
Wäre der Roller denn (deutlich) besser als der Kostka Tour bzw. lohnt es sich das Geld, was der mehr kostet, zu investieren?
Für einen besseren Roller soll es letztlich nicht an 20 oder 50 Euro scheitern.

brnrd
31.03.2014, 21:56
Du hattest aber ja auch den Kostka Uni 2 erwähnt, den habe ich bei Alb-Roller (die anscheinend sogar in meiner Stadt einen Laden haben) für 270 Euro entdeckt.
Wäre der Roller denn (deutlich) besser als der Kostka Tour bzw. lohnt es sich das Geld, was der mehr kostet, zu investieren?
Für einen besseren Roller soll es letztlich nicht an 20 oder 50 Euro scheitern.

Nun, die Frage wäre einfacher zu beantworten, wenn sie zwischen normalem Tour und Tour Fun zu entscheiden wäre. Der Fun ist weit einfacher ausgestattet. Ursprünglich wurde der Vorjahresrahmen (des Tour) verbaut, Kostka hat aber bereits auf den 2014-er umgestellt – ist trotzdem die Frage, was dein Händler dir liefert. Es gibt einen ganzen Thread hier zum Kostka Tour bzw …Fun, bitte den mal konsultieren, der sollte sehr aufschlussreich sein.

Den Uni 2 hatte ich nur vorgeschlagen, da wie das Kickbike Freeride =20/12 und in deinem Budget (je nach Händler). Ob so ein kleines Hinterrad aber wirklich praktisch auf Schotter ist? Mit kleineren Rädern hast du zumindest ein anspruchsvolleres Training, um die gleiche Geschwindigkeit zu erreichen, falls du sie erreichst. Der Uni 2 hat einen über das Hinterrad verlängerten Rahmen als Schutzblech samt integriertem Rücklicht. Das bedeutet natürlich auch ein Mehrgewicht ggü klassischen Schutzblechen, sollte aber recht robust sein. Beim Transport kann das ein Vorteil sein, aber auch ein Nachteil (zB bei Flugreisen), wenn du nichts mehr abbauen kannst. Um den etwaigen Mehrpreis sinnvoll vergleichen zu können, rechne einfach bei den anderen Rollern Rücklicht und Schutzbleche dazu, so diese nicht im Preis enthalten sind und du sie ohnehin noch kaufen würdest.

Ich würde ja – im Budgetrahmen – als erstes Kriterium die Bodenfreiheit und Trittbretthöhe betrachten: Ist unten genug Luft für meinen Einsatzzweck und ist es oben niedrig genug, um gut damit zu fahren? Ebenso wichtig die richtigen Reifengrößen (Wendigkeit, Rollverhalten, Radstand=Spurstabilität…) und dann natürlich die Ausstattung. Aber die Qual der Wahl hast du bei dem Budget sowieso nicht?

Mit den Kostka Fun Modellen machst du definitiv nichts falsch, wenn dir ein günstiger und einfacher ausgestatteter Roller genügt. Ob dir der Uni 2 eher zusagt, müsstest du fast ausprobieren bzw auch nach Gefallen entscheiden. (Der ist jedenfalls schon wieder von der Kostka-Website verschwunden, warum auch immer, dabei dürfte der doch erst letztes Jahr erst neu (als #"2") aufgelegt worden sein – vielleicht doch eher ein Nischenprodukt, das nicht so nachgefragt ist? Was aber egal wäre, solange er dir passt.) Beim Yedoo Mezeq, den du ja schon fast ausgeschlossen hast, würde ich nur noch das neue Modell wählen, da dürfte sich schon einiges verbessert haben – auch hier wieder eine Preisfrage je nach Händler, in Tschechien wie gesagt günstiger zu haben und wenn es gar nicht passt, wirst du das neue Modell hier auch weit besser los als den Vorgänger – somit vielleicht doch eine Überlegung wert? Kickbike Freeride: Nun ja, finde ich recht putzig, sonst recht ähnlich dem Kostka Uni 2.

Kollo
01.04.2014, 00:53
Der Freeride ist wohl von allen in Frage kommenden Rollern am wenigsten zu empfehlen. Alb-Roller erweckt zwar gerne den Eindruck, irre viele Geschäfte in ganz Deutschland zu haben, aber das sind wohl eher Einzelpersonen, die nebenbei Roller verkaufen oder den Verkauf vermitteln. Es gibt wohl nur ein "richtiges" Alb-Roller Geschäft. Ich bin diesbezüglich aber nicht vollkommen sicher. Ein Blick auf Offnungzeiten und das Erfordernis, Termine zu vereinbaren, zeigt aber, daß der Tretrollerverkauf nicht unbedingt als Hauptgeschäft den Lebensunterhalt sichern kann.

In Osnabrück gibts meintretroller.de. Damit haben zwar manche auch nicht so gute Erfahrungen gemacht, andere hingegen waren zufrieden. Ist ja auch nicht sooo weit weg. laden Der Fachhandel für Zweiräder (http://www.meintretroller.de/laden)

Lololein
01.04.2014, 10:22
@ brnrd
Danke für die ausführliche Antwort zum Uni 2.
Nach deiner Beschreibung ist das aber definitiv eher nicht das, was ich will. Ich denke, meine Strecke hier ist mit den Steigungen so schon anspruchsvoll genug (ich hatte meinen Roller hier schonmal stehen und damals lief es zumindest im Wald praktisch so, dass ich jede Steigung hochgeschoben habe und mich dann einfach hab runterrollen lassen :peinlich:, inzwischen ist aber mein Ehrgeiz geweckt und ich denke auch, dass ich inzwischen doch mehr schaffe, damals bin ich auch noch auf einer flachen 4-km Strecke bei meinem Freund halb kollabiert und brauchte mehrere Verschnaufpausen :wink:
Die Schnellste bin ich so aber bei Weitem auch noch nicht, da hätte es mir sehr unlieb, wenn ich durch den Roller nochmal langsamer bin.
Auf die kleineren Räder wie beim Freeride bin ich eigentlich nur gekommen, weil das eben im Budget lag und weil ich dachte, dass vielleicht kleinere Räder geländetauglicher sind, gerade auch, weil in den Hundeforen, in denen ich noch unterwegs bin, viele Roller mit kleineren Rädern haben. Aber das scheint ja nicht der Fall zu sein bzw. eher das Gegenteil, deswegen fände ich die größeren Räder dann doch deutlich besser (bzw. stand ich den kleinen Rädern von Anfang an eher skeptisch gegenüber, da ich ja auch nur das Fahren mit größeren Rädern kenne).


@ Kollo
Ja, zu meintretroller.de in Osnabrück würde ich dann auch hinfahren, auch wenn ich hier gestern schon von negativen Erfahrungen gelesen habe. Aber ich würde ja direkt zum Laden gehen, da muss ich mir dann keine Sorgen machen, dass der Roller ewig nicht geliefert wird oder gar nicht kommt.

Vielen Dank nochmal an alle für die Hilfe, ich habe hetzt gerade in Osnabrück angerufen und im Moment ist voll kein Tour Fun vorrätig, weil die wohl so gut laufen in letzter Zeit, die bestellen jetzt aber einen und der sollte wohl am Wochenende kommen.

RazorRamon
01.04.2014, 10:48
Vielen Dank nochmal an alle für die Hilfe, ich habe hetzt gerade in Osnabrück angerufen und im Moment ist voll kein Tour Fun vorrätig, weil die wohl so gut laufen in letzter Zeit, die bestellen jetzt aber einen und der sollte wohl am Wochenende kommen.
Ich gehöre auch zu denen, die schlechte Erfahrungen mit meintretroller.de gemacht haben. Was mich am meisten ärgert ist, dass nie Entschuldigung von denen dafür kam, dass sie mir keinen Roller geliefert hatten.

Wenn die wirklich gesagt haben, sie würden jetzt einen Tour Fun bestellen, dann sagt das schon alles über dieses Geschäft. Das Modell würde gut laufen, kostet gerade mal um die 200 € und die bestellen EINEN! Dann können die ja nicht sehr viel Platz daheim haben, sonst würden die doch mindestens zwei bestellen! :zwinker4:

Lololein
01.04.2014, 10:53
Ne, die bestellen schon zwei (oder vielleicht auch mehr, von zweien war auf jeden Fall die Rede), nur halt einen für mich :zwinker5:

Sempreinbici
01.04.2014, 22:14
Ist klar warum die keinen mehr haben: die habe ich aufgekauft (5 Stück :peinlich: ). Ich bin ein wenig zwiegespalten, was den Laden betrifft. Habe online zuerst einen Roller bestellt, ca 2-3 Wochen Lieferzeit. Dann nochmal den Viererpack, die haben wir per Nachnahme gekauft, das erschien uns sicherer. Bei letzterem haben die vergessen die Ständer mit beizulegen, wurde aber nach Email sofort nachgesandt. Telefonisch habe ich dort noch nie jemanden erreicht, trotz sehr vieler Versuche auf allen angegebenen Nummern. Irgendwie etwas merkwürdig, man könnte auch sagen schade, dass es an Kleinigkeiten hängt. Richtig schlecht war es ja nicht.

Also wir finden den Tour Fun klasse, wie bereits an anderer Stelle lang und breit diskutiert. Würde ich nach wie vor jederzeit wieder kaufen, vom Preis-Leistungsverhältnis echt top!

Lololein
02.04.2014, 09:16
@ Sempreinbici
Ach, du warst das und hast mir alle Tour Fun weggekauft, schäm dich :zwinker2:

Wenn der Roller tatsächlich am Wochenende schon kommt (so ein bisschen zweifel ich ja noch nach den Erfahrungen, die ihr damit gemacht habt, aber vielleicht geht die Lieferung zu denen im Laden ja doch deutlich schneller), ist es für mich sowieso vollkommen egal, da ich es vor Montag voraussichtlich ohnehin nicht geschafft hätte, da hinzufahren.

Ich werde ja sehen, inwieweit es mit dem Laden klappt, dass der Roller bezahlt ist und nicht kommt oder der Ständer z.B. fehlt, muss ich ja nicht befürchten, deshalb wollte ich auch gerne einen Roller aus einem Laden in erreichbarer Nähe, damit ich dabei nicht irgendwie bangen muss.
Telefonisch habe ich die gestern sogar ziemlich fix erreicht :zwinker5: