Banner

[Laufanfänger] Einseitige Fußschmerzen Oberseite

[Laufanfänger] Einseitige Fußschmerzen Oberseite

1
Guten Tag!

Ich wende mich in meiner Verzweiflung nun an eine Community, welche reich an Erfahrung ist und mir eventuell helfen kann.

Für meinen beruflichen Werdegang muss ich 3km in unter 17:40 schaffen. Sportlich bin ich und auch Ausdauer habe ich, jedoch plagen mich aktuell Schmerzen an der Oberseite meines linken Fußes. Genauer noch ist es an der Schnittstelle zwischen Fuß und vorderes Schienbein. Der Schmerz komm plötzlich, so dass man 30 Sekunden vorher noch denkt, dass alles gut ist und danach der Schmerz so störend wird, dass man aufhören muss.

Der Fuß lässt sich danach nur schmerzhaft mit der Fußspitze nach oben zeigen, das knicken nach unten fuktioniert problemlos.

Ich habe Zeit bis zum Juli 2023 und mein Sportabzeichen zu bekommen, doch man macht sich natürlich Sorgen.

Ich kenne diese Probleme bereits aus der Vergangenheit, meist ging es in wenigen Tagen und regelmäßigem Joggen wieder weg. Ich bin erst seit 2 Wochen am trainieren und schaffe nur 1km, bis die Schmerzen anfangen.

Welche Probleme plagen mich da? Handelt es sich um etwas "normales"? Welche Übungen oder Maßnahmen müsste ich treffen, um davon los zu kommen?

Nachdem ich Doktor Google gefragt habe, kamen diverse Begriffe und Symptome, welche ich jedoch nicht so ganz zuordnen kann.

Ich danke für eure Unterstützung!

Re: [Laufanfänger] Einseitige Fußschmerzen Oberseite

3
Ich verstehe nicht warum man in ein forum geht, um sich eine ärztliche diagnose zu holen.

was erwartest du? Das jemand aufspringt und schreit "jaaaa kenne ich, hatte ich auch, das is XYZ, mach einfach dies und das und in 2 wochen ist es weg". .... das is doch wunschdenken.

allein die eingrenzung .... irgendwo zwischen fuss und schienbein, an der schnittstelle, wie definierst du denn schnittstelle? ... damit kann nichtmal ein arzt was mit anfangen und du fragst hier hobbymediziner.

lange rede kurzer sinn, geh zum arzt man!, zeig/demonstrier wo es weh tut und dir kann geholfen werden

Re: [Laufanfänger] Einseitige Fußschmerzen Oberseite

4
Eintagsfliege hat geschrieben: 20.11.2022, 22:38... was erwartest du? Das jemand aufspringt und schreit "jaaaa kenne ich, hatte ich auch, das is XYZ, mach einfach dies und das und in 2 wochen ist es weg". .... das is doch wunschdenken.
...
Hallo,

ich bin mir ziemlich sicher, dass der Frager mit exakt dieser Hoffnung hier aufgeschlagen ist. Und es wäre für mich auch in Ordnung, wenn er zugleich einen Termin bei einem Sportarzt, Orthopäden oder wenigstens seinem Hausarzt vereinbart hätte. Was ja dauern kann - also nicht das Terminvereinbaren aber das Terminwahrnehmen, zumindest bei Fachärzten. Nur leider lese ich nichts davon, dass der Fragesteller sich um die einzig sinnvolle Vorgehensweise bemüht hätte. Darum auch von mir:

Selbst wenn dir hier ein Arzt (so was gibt es hier tatsächlich) im Virtuellen antworten und ferndiagnostisch einen nicht abgesicherten Befund frei Haus ... äh ... Forum liefern würde, müsstest du trotzdem einen Mediziner aus Fleisch und Blut aufsuchen, dich anfassen und befunden und danach therapieren lassen. Um aber nichts unversucht zu lassen, verleihe ich meiner Grundhaltung des Mitgefühls Ausdruck und spreche ein Mantra für dich: Om mani padme hum ... gerne 108 mal wiederholt, was buddhistischer Lehre entsprechend einigen Erfolg erhoffen lässt.

Mann! Geh zum Doc und pack ihm dein Problem auf'n Tisch!

Alles Gute

Gruß Udo
Antworten

Zurück zu „Gesundheit & Medizin“