Banner

Therapien bei Knieknorpelschäden + Meniskenrisse

3
Der Orthopäde ist doch zurück aus dem Urlaub. Was sagt der denn?

https://forum.runnersworld.de/forum/thr ... etzen-quot
"Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content/up ... /PDF.9.pdf

Auszeit bei Innenmeniskus Riss / Degeneration

6
Ich habe das selbe Problem seit Ende Mai diesen Jahres. Im MRT retropatellar Degeneration und Innenmeniskus-Riss, der, wie ich mittlerweile weis, bei Läufern wohl häufig ist. Es war auch ein Erguss im Knie, obwohl das Knie nicht geschwollen aussah. Seitdem kann ich nicht mehr laufen, was sehr schlimm für mich ist.

Gestern Morgen war ich seit Langem mal wieder fast schmerzfrei, darum habe ich gestern einen 3km Lauf gemacht, das war wohl schon zu viel. Seit gestern Abend habe ich wieder so schlimme Schmerzen, dass ich kaum einfach nur gehen kann. Also wieder gekühlt, hoch gelagert und verschiedene Schmerzmittel genommen, inklusive TENS Gerät und Retterspitz Umschläge.

Ich wüsste gerne, ob jemand im Forum ist, der mir sagen kann, dass er nach einer Auszeit wieder Laufen geht und wie lange man so durchschnittlich Pause machen muss. Meine Geduld ist verbraucht und der Lauf an sich war schön. Die Schmerzen sind jetzt wieder so krass, dass ich mich jetzt schon in diesem Forum angemeldet habe....

7
Wie schön, dass es dieses Forum gibt. Da werden Orthopäden, Sportärzte, Physiotherapeuten und ähnliches Gesocks endlich überflüssig.

Nur blöd, dass ich jetzt keinen Rat weiß. Aber da können andere Ferntherapie-Genies bestimmt aushelfen.

Und noch was ernst Gemeintes zum Schluss: Ich wünsche allen Kniegeschädigten baldige Genesung.

Gruß Udo
"Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger. :hallo:
Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

8
Achtung! Das ist keine medizinische Beratung, sondern eine persönliche Erfahrung, die in keinster Weise für einen Mitforisten zutreffen muss!

Knorpelschaden kommt nicht von ungefähr und plötzlich.
Was sagt der Arzt, was sprechen die MRT-Aufnahmen für eine Sprache?
Ohne konsequentes Angehen der Ursachen, ist alles Mumpitz. Ein Knorpelschaden verschwindet nicht durch hochlegen und kühlen.
Das können entsprechende konservative Behandlungsmethoden ("Physiotherapie") oder operative Eingriffe sein.
Retropatellararthrose ist keine keine Ursache sondern ein Symptom.

Nachdem bei mir, die Ursache (Kniescheibenfehlstellung) gefunden wurde, habe ich mich umgehend unters Messer gelegt, die Kniescheibe richten und den Knorpeldefekt ausbessern lassen. Seitdem geht's halbwegs. Ganz so wie früher ist es nie geworden und wird es vermutlich auch nicht mehr.

Was auch immer die Ursache und Behandlung ist, sie erfordert lebenslange Disziplin im Bezug auf die Knieglenke, bestehend u.a. aus Übungen zur Kräftigung, Beweglichkeit, Dehnung, etc. pp
Knorpel wächst nicht nach, kaputt ist kaputt. Selbst ein operativer Eingriff (Mikrofrakturierung) führ nur zur Bildung von Faserersatzknorpel. Lediglich eine ACT (Autologe Chondrozyten-Transplantation) kann meines Halbwissens nach einen lokal begrenzten Knorpeldefekt nahezu Richtung "Originalaaustattung" bringen.

Ich bin kein Arzt. Sprecht mit denen, die kennen sich aus. Sucht euch einen entsprechenden Spezialisten, der sich auch mit Sportverletzungen auskennt.

Achtung! Das ist keine medizinische Beratung, sondern eine persönliche Erfahrung, die in keinster Weise für einen Mitforisten zutreffen muss!
-----------------------------------------------------------
Meine Story: https://forum.runnersworld.de/forum/thr ... l-in-Sicht
Heute brenn ich, morgen geh ich durch die Asche
Ich komm zurück, so wie Phoenix aus der Klapse
Was für aufgeben? Rede nicht, Du Flasche
Ich komm zurück, so wie Phoenix aus der Klapse
Antworten

Zurück zu „Gesundheit & Medizin“