Banner

Ziel- aber nicht zwecklos - Frauenkopf Marathon (3. Lauf)

Ziel- aber nicht zwecklos - Frauenkopf Marathon (3. Lauf)

1
Ausdauerkonservierung und "sozialverträglich" wochentags Marathon laufen zu können waren wichtige Motive zum 3. Mal in diesem Jahr nach Stuttgart zum Frauenkopf zu fahren. Ein konkretes Ziel verband ich nicht mit diesem Start. Was daraus wurde, steht wie immer hier.

Grüße an alle :winken:

Udo
"Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger. :hallo:
Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

2
Hallo UDO,

schön, dass du es immer wieder in den wilden Süden schaffst und du dich auf Stuttgarts begehrter Höhenlage in Frauenkopf herumtreibst. Deine Gedanken zum 100 MC und den Möglichkeiten auch in schweren Zeiten Wettkämpfe anzubieten möchte ich etwas zurechtrücken. Die Angebote die da gekommen sind in Großraum Stuttgart sind Vereinsmitgliedern zu verdanken, dass ist aller Ehren wert. Aber - bei meiner letzten Teilnahme kam ich in ein Gespräch mit einem der extra aus Freiburg nach Stuttgart angereist war um einen Marathon für seine Sammlung zu laufen. Der hatte um die 80 und will bald als Vollmitglied in den Club. In seiner Umgebung gibt es sicher auch 100 MC Mitglieder, aber keiner macht was, sprich es kommt auch auf das Engagement einzelner an. Du siehst ja in Hamburg, dem Sitz des Clubs, konntest du schon vor Corona jedes Wochenende einen Marathon laufen. Rund um Hannover gibt es unter anderen um Sylke auch viele Mitglieder die da sehr aktiv sind. Wir Stuagerter :zwinker2: haben halt Keule und die beiden F. Die jetzt in Corona Zeiten erstmals Serien angeboten haben. Über die Plattform hat Andi z.B. seinen Naabtal angeboten um den Statuten der öffentlichen Ausschreibung nachzukommen und zu werben. Er ist selbst kein Mitglied. Über den DUV haben auch ein paar Mitglieder private Einladungsläufe angeboten. z.B. Conny K. in Weilheim/T. den PV. Der DUV selber macht keine Veranstaltungen, dafür gibt es die angeschlossenen LG-Ultralauf. Die habe nur virtuelle Veranstaltungen angeboten. Da hätte ich auch mehr erwartet (bin Clubmitglied)

Fazit: ob man in den 100 MC gehen will. Habe ich mir auch kurz überlegt ob ich das brauche für mein Befinden als Läufer. Das muss jeder selber eintscheiden. An der Corona Situation würde ich dies aber nicht festmachen.
18.02. 3-Seen-Runde
19.02. Vaihingen
25.02. HaWei50
05.03. Neckarufer
23.04. LIWA
06.05. NASWUT
07.05. Trolli
08.07. Heuchelbergtr.
15.07. Maintal UT, 64km 1700hm
30.07. Schwarzwald Trophy 47km 1300hm
12.08. Mauerweg
26.08. Karwendel 52km 2300hm
Antworten

Zurück zu „Laufberichte“