Banner

Corona und der Sport

Re: Corona und der Sport

27851
Ich bin gar nicht sicher, ob es da so strenge Anforderungen an die Anonymität gibt.
Sie machen eine Pseudonymisierung, die man mit Kontextwissen auflösen kann. Zugegeben, sehr einfach.
Man könnte grundlegender fragen: wofür überhaupt eine Pressemitteilung? Machen die Staatsanwaltschaften ja nicht bei jeder Festnahme.

Edit: sind Grenzfälle, Fuellmich war wohl zu „öffentlich“. Gut, hat er sich ein bisschen selbst eingebrockt:

https://www.lto.de/recht/justiz/j/justi ... vermutung/

Re: Corona und der Sport

27852
Steffen42 hat geschrieben: 16.10.2023, 20:33 Machen die Staatsanwaltschaften ja nicht bei jeder Festnahme.
Bei welchen, bei denen die Presse nachfragt, ist das aber üblich. So hat man nur 1x die Arbeit und kann beim nächsten Anruf vom "Grevenbroicher Tageblatt" einfach auf die veröffentlichen Presserklärungen verweisen. Und wenn sich da nix Passendes findet, gibt es halt kein Statement.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Corona und der Sport

27853
Der Auftritt der Anwältin Fuellmichs war nur so halb gelungen. Hatte ja einige Beleidigungen und Unterstellungen gegenüber Fuellmichs früheren Spezis rausgehauen. Die fanden das nicht so lustig und haben sie jetzt dafür angezeigt. :D :popcorn:

Generell scheint die maßnahmenkritische Szene doch recht kritisch gegenüber Fuellmich eingestellt zu sein. Auf die Vorschläge wohlmeinender Aktivisti, doch eine spontane Demo mit "#FreeFuellmich"-Bannern vor der JVA Göttingen zu machen, wurde eher verhalten bis stark ablehnend reagiert.
Auch die Idee, dass man doch ein Spendenkonto aufmachen sollte, wurde scharf kritisiert.

Verstehe das wer will. :hihi:

Re: Corona und der Sport

27854
Steffen42 hat geschrieben: 17.10.2023, 12:55 Der Auftritt der Anwältin Fuellmichs war nur so halb gelungen. Hatte ja einige Beleidigungen und Unterstellungen gegenüber Fuellmichs früheren Spezis rausgehauen. Die fanden das nicht so lustig und haben sie jetzt dafür angezeigt. :D :popcorn:
Wie? Wenn man selbst betroffen ist, gilt die viel beschworene "Meinungsfreiheit" auf einmal nicht mehr?
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Corona und der Sport

27855
ruca hat geschrieben: 17.10.2023, 16:45 Wie? Wenn man selbst betroffen ist, gilt die viel beschworene "Meinungsfreiheit" auf einmal nicht mehr?
Kennt man doch. Meinungsfreiheit ist, dass man seine Meinung vertreten darf. Andere auch, aber nur, wenn es der eigenen Meinung entspricht. Ansonsten gibt es Gewalt oder Strafanzeige.

Re: Corona und der Sport

27856
Steffen42 hat geschrieben: 17.10.2023, 17:08
ruca hat geschrieben: 17.10.2023, 16:45 Wie? Wenn man selbst betroffen ist, gilt die viel beschworene "Meinungsfreiheit" auf einmal nicht mehr?
Kennt man doch. Meinungsfreiheit ist, dass man seine Meinung vertreten darf. Andere auch, aber nur, wenn es der eigenen Meinung entspricht. Ansonsten gibt es Gewalt oder Strafanzeige.
"Das wird man doch wohl noch sagen dürfen". Natürlich, aber leider kommt da meist Unsinn bei raus.

Re: Corona und der Sport

27857
bones hat geschrieben: 17.10.2023, 17:23 "Das wird man doch wohl noch sagen dürfen".
Hinterfrage alles, sagen sie. Wenn man ihre Meinung hinterfragt, gibt es „auf die Fresse“.

Ist eigentlich mittlerweile geklärt, ob Professor Dr. Pinsel Opfer einer heimtückischen Nowitschok-Attacke wurde oder war das doch nur eine Wespe? Man hört so gar nichts in den Mainstreammedien und auch sonst nichts.

Re: Corona und der Sport

27858
Steffen42 hat geschrieben: 17.10.2023, 17:40 Ist eigentlich mittlerweile geklärt, ob Professor Dr. Pinsel Opfer einer heimtückischen Nowitschok-Attacke wurde oder war das doch nur eine Wespe? Man hört so gar nichts in den Mainstreammedien und auch sonst nichts.
Wladimir P., der Schlächter aus Moskau, sagt, das waren die Nazis. Er ist ganz auf Timos Seite. Hoffentlich kommt er nicht auf die Idee, dass er uns auch befreien muß.
https://www.merkur.de/politik/anschlag- ... 77533.html

Re: Corona und der Sport

27862
"Elon Musks Versagen landet jeden Morgen um 8.30 Uhr auf dem Rechner von Thierry Breton. Der EU-Verantwortliche für Binnenmarkt und Verbraucherschutz will von seinen Mitarbeitern eine Zusammenstellung dessen, was auf der Plattform X (vormals Twitter) in der Nacht wieder gefährlich schiefgelaufen ist.":

https://www.t-online.de/digital/netzpol ... ht-um.html

Dann hat der "Free Speech"-Meister es ja endlich geschafft.
Seine "verifizierten" Accounts haben dem Breton gestern die Steilvorlage für eine Strafe/Abschaltung gegeben mit der Verbreitung der Hamas-Fake News zum angeblichen Krankenhausangriff.

Re: Corona und der Sport

27863
Läuft bei den Republikanern. Ihr Kandidat hat in Wahlrunde 2 nach dem ersten Drittel schon mehr Neinstimmen als nach dem ersten Durchgang. Ist aber auch ein tolles Kerlchen. Sexuellen Missbrauch seiner Sportkameraden vertuscht und aktiv am Umsturz 6.1.2021 mitgemacht.

Blueprint für die AgD?
Sind die zwei Hochstapler eigentlich noch auf der Liste für die Europawahl? Rhetorische Frage; ja, sind sie. :hihi:

Re: Corona und der Sport

27864
Verbrauchertipp: falls Ihr für Sahra Wagnerknechts Partei i.G. spenden wollt, aufpassen, wo. Es gibt schon die ersten Trittbrettfahrer!!

https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 66d230a3eb

:D

Geschickt gemacht. Sobald "die Sahra" dann sich und ihre gruseligen Mitstreiter:innen vorstellen wird, wird die Spendenbereitschaft vermutlich einen Knick bekommen. So Figuren wie Dagdelen, Muhamad Ali, und so, die sind ja gesetzt. Special Guests wie Guerot oder gar Schwarzer haben vermutlich noch nicht viele auf dem Schirm. :hihi:

Bleibt zu hoffen, dass sie dann mit ihrer schiefgehenden Splitterpartei auch nicht mehr ständig zu Talkshows eingeladen wird. Wozu auch?

Re: Corona und der Sport

27865
Steffen42 hat geschrieben: 19.10.2023, 11:41 Verbrauchertipp: falls Ihr für Sahra Wagnerknechts Partei i.G. spenden wollt, aufpassen, wo. Es gibt schon die ersten Trittbrettfahrer!!

https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 66d230a3eb

:D

Geschickt gemacht. Sobald "die Sahra" dann sich und ihre gruseligen Mitstreiter:innen vorstellen wird, wird die Spendenbereitschaft vermutlich einen Knick bekommen. So Figuren wie Dagdelen, Muhamad Ali, und so, die sind ja gesetzt. Special Guests wie Guerot oder gar Schwarzer haben vermutlich noch nicht viele auf dem Schirm. :hihi:

Bleibt zu hoffen, dass sie dann mit ihrer schiefgehenden Splitterpartei auch nicht mehr ständig zu Talkshows eingeladen wird. Wozu auch?
Einer ihrer Spezies muß gerade ein paar Kürzungen hinnehmen. Wenn es ans eigene Portemonnaie geht, hört die Solidarität und die Bescheidenheit auf. Lustig, wenn sich ein Linker auf einen "Verstoß gegen die im Grundgesetz verankerte Eigentumsgarantie" beruft.
Mit dem Einkommen als Abgeordneter von rund 15.000 EUR monatlich und der halben Altersrente ist es auch schwierig über die Runden zu kommen. Da muß man schon gegen die eigene Altersarmut kämpfen.
https://www.n-tv.de/politik/Linke-Abgeo ... 74204.html

Re: Corona und der Sport

27874
Es wird doch zunächst ein Verein gegründet. Der e.V. soll Spendengelder für die spätere Parteigründung einsammeln. Die Chefin und Namenspatronin des Vereins will sich dafür einsetzen, dass die Sanktionen gegen Russland entfallen. Woher könnten also Spenden für den Verein kommen? Gottseidank müssen nur Parteien die Spender veröffentlichen. Wenn später der Verein zur Partei wird, bleibt unbekannt "wes Brot ich ess....." . :teufel:

Re: Corona und der Sport

27876
Der Verein ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Manneim eingetragen.

"Im Vereinsregister werden die Vereine eingetragen, deren Zweck nicht auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gerichtet ist. Die Eintragung in das Vereinsregister steht somit nur Vereinen mit einem ideellen, nichtwirtschaftlichen Zweck offen. Eine Eintragungspflicht besteht nicht. Mit der Eintragung erlangt der Verein die Rechtsfähigkeit, er kann somit Träger von Rechten und Pflichten sein."
https://amtsgericht-mannheim.justiz-bw. ... sregister+

Re: Corona und der Sport

27880
1 Mio nicht versteuert. Wenn das durchgeht, bleibt definitiv ein 6-stelliger Betrag übrig.
Hier eine gute Übersicht, was es so in der Regel gibt:

https://steuerstrafrecht-rechtsanwalt.d ... ehung.html
Ab einer Steuerhinterziehung 100.000 Euro ist nach der Rechtsprechung des BGH eine Freiheitsstrafe die Regel, die allerdings grundsätzlich noch zur Bewährung ausgesetzt werden kann. Die Staatsanwaltschaft Hamburg sieht hier bei einer Steuerhinterziehung bis zu 200.000 Euro einen Strafrahmen von einem Jahr bis einem Jahr und sechs Monaten Freiheitsstrafe vor. Bei einer Steuerhinterziehung bis 500.000 Euro ist eine Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren vorgesehen. Ab einem Betrag von 1.000.000 Euro kommt nach der Rechtsprechung des BGH in der Regel keine bewährungsfähige Strafe (bis zu 2 Jahren) mehr in Betracht
Und dann sieht es natürlich auch mit der Haftentschädigung für die U-Haft schlecht aus:

https://www.gesetze-im-internet.de/streg/__2.html
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Corona und der Sport

27883
Einer der ganz üblen Hetzer aus der Reichsbürgerszene, Johannes Müller aus Bayern, wurde heute in München zu 1,5 Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt.
Hier wird er aus dem Gericht abgeführt unter Gekreische seiner Sektenschaft:

https://x.com/FlugschuleE/status/171712 ... 45939?s=20

Müller hat einen Kult geführt und war auffällig durch seine Drohanrufe und Todesurteile. Saß zwischenzeitlich mal in der Forensik. Warum auch immer man den freigelassen hatte.

Re: Corona und der Sport

27884
Ich hab mich heute mit dem neuesten Booster von Biontech impfen lassen. War problemlos. Wurde gefragt, ob ich gleich auch die Grippeimpfung will und wenn man schon so nett gefragt wird, rein damit. Rückfragen wegen Alters oder so, null. War nach keinen 5 Minuten wieder draußen.

Mal schauen, ob es dieses Mal was mit gentechnischer Veränderung wird oder ich endlich mal gescheiten 5G-Empfang bekomme. :geil:

Re: Corona und der Sport

27887
bones hat geschrieben: 25.10.2023, 13:12 Man weiß ja nie, ob nicht ein paar grippeähnliche Nebenwirkungen auftreten.
Ich hatte jetzt nichts. Abends wurde mir bisschen wärmer. Am Corona-Arm merke ich, dass ich gespritzt wurde, aber keine Einschränkung. Werde nachher Hanteln trainieren.

Ok, drittes Bein ist über Nacht gewachsen und am Kopf bilden sich kleine Hörner. Tat aber nicht weh. :wink:

Re: Corona und der Sport

27888
Gerade ein hübsches Beispiel, wie die Bubble mit den blauen Haken und Herzchen so tickt: Ein Lebensmittel-Discounter wagt es, in seinem Werbeflyer auch Menschen mit dunkler Hautfarbe abzubilden, die mit Menschen mit heller Hautfarbe interagieren. Resultat ist das, was jeder besorgte Bürger so macht: Er antwortet dem Laden per X, wie "abstoßend" diese Bilder sind. Dem Discounter ist das zu doof und blockiert diese Accounts. Und schon ist die Bubble mal wieder in der Zensur-Opferrolle und landet damit auf Platz 2 der Trends...
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Corona und der Sport

27889
ruca hat geschrieben: 26.10.2023, 05:58Und schon ist die Bubble mal wieder in der Zensur-Opferrolle und landet damit auf Platz 2 der Trends...
Mit dem gekauften blauen Haken, der einem Reichweite gegen Geld verschafft. Von den ersten 10 Kommentaren mit blauen Haken kann man in der Regel 9 direkt wegblocken, weil rassistischer Müll oder Fake News oder alles davon.

Re: Corona und der Sport

27892
bones hat geschrieben: 26.10.2023, 13:59Man fragt sich, woher dieser Hass und dieses primitive Verhalten kommen.
Es wird nicht sanktioniert, eher noch ermutigt. Denke nicht, dass sich das entwickelt hat, die waren schon immer so. Jetzt trauen sie sich halt was.
Hab mal vorher in den Tweet von Aldi Nord reingeschaut, was sich da gesammelt hat, bis die Kommentarfunktion abgeschaltet wurde. Sollte man mal ausdrucken und an Buschmann und Breton schicken. Moderiert seitens Elon wird da genau nix, nichtmal eindeutig justiziabler Inhalt. Beispiel: die Betreuer:innen des Social Media Accounts als "Ar*Fot*" zu bezeichnen gilt in Elons "Marktplatz der Meinungen" bestimmt als zulässige Meinungsäußerung.

Einzig positiv ist, dass die rechtsextremen Wutbürger ankündigen, Aldi zu boykottieren. Find ich gut.

Re: Corona und der Sport

27893
Steffen42 hat geschrieben: 26.10.2023, 14:08 Einzig positiv ist, dass die rechtsextremen Wutbürger ankündigen, Aldi zu boykottieren. Find ich gut.
Zum Glück (für die) haben die nur ein kurzes Gedächtnis, sonst würden sie elendig verhungern.

Edeka: Nö.
https://www.derwesten.de/panorama/vermi ... 42045.html

Rewe: Nö
https://www.derwesten.de/politik/afd-pa ... 95936.html
https://www.buzzfeed.de/buzz/weil-parte ... 35687.html

Kaufland: Nö
https://www.facebook.com/AfD.Schleswig. ... yTvik&_rdr

Oder doch?
https://www.watson.de/leben/supermarkt/ ... -schlimmer

Oder doch nicht?
https://www.horizont.net/marketing/nach ... gne-186350

Lidl?
Never!
https://noktara.de/beyond-meat-halal-burger/
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Corona und der Sport

27894
ruca hat geschrieben: 26.10.2023, 14:24 Zum Glück (für die) haben die nur ein kurzes Gedächtnis, sonst würden sie elendig verhungern.
Um die mache ich mir keine Sorgen.

Konsequent wäre, einige deutschen Firmen würden sich solidarisch zeigen und X/Twitter boykottieren.
Weil mit jeder Hassaktion erreichen die Wutbürger doch mindestens eins: die nächste Anzeige werden sich die Firmen überlegen.

Re: Corona und der Sport

27895
Steffen42 hat geschrieben: 26.10.2023, 14:08 Einzig positiv ist, dass die rechtsextremen Wutbürger ankündigen, Aldi zu boykottieren. Find ich gut.
Es war auch sehr schön in den Restaurants, die sich an die Auflagen hielten, dass Coronaleugner, Masken- und Impfgegner sie boykottiert haben. Athmosphärisch war es viel angenehmer ohne diese Schreihälse und Miesepeter.
Bisher habe ich nicht bei Aldi eingekauft, aber wenn sich dort die Spreu vom Weizen trennt..... :P

Re: Corona und der Sport

27896
bones hat geschrieben: 26.10.2023, 14:36 Bisher habe ich nicht bei Aldi eingekauft, aber wenn sich dort die Spreu vom Weizen trennt..... :P
Bei uns verläuft die Trennlinie zwischen Aldi Nord und Süd. Letzterer ist deutlich näher. Wäre schön, die würden auch eine Anzeige schalten, die die Wutbürger kochen lässt. :wink:

Re: Corona und der Sport

27898
Steffen42 hat geschrieben: 26.10.2023, 14:34 Konsequent wäre, einige deutschen Firmen würden sich solidarisch zeigen und X/Twitter boykottieren.
Und wo sollen sie hin? Mastodon, was nach ganz kurzem Hype wieder in Vergessenheit geraten ist? BlueSky, für das man nur halbwegs bequem an Einladungen kommt, wenn man in der richtigen Bubble ist oder kein Problem damit hat, an dubiose Leute per Paypal oder Bitcoin zu zahlen?
Ansonsten bleibt ja nur, der Wechsel des Mediums und nicht des Produkts...
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Corona und der Sport

27899
ruca hat geschrieben: 26.10.2023, 15:38 Und wo sollen sie hin?
Keine von Dir aufgezählten Alternativen. Würde ja schon reichen, wenn sie mal wenigstens ein paar Wochen kollektiv ein Schloss vor ihre Accounts hängen und nichts mehr posten.

Werbung schalten deutsche Firmen ja so gut wie keine mehr, ich seh zumindest davon nichts - obwohl Zielgruppe. Apple glücklicherweise auch nicht mehr, die hielten unverständlicherweise tapfer die Stange und waren überproportional oft in der Timeline.

Bin übrigens bei BlueSky und kann das nur empfehlen. Natürlich den Invitecode nicht gekauft, wäre ja schön blöd. :D. Bei Interesse einfach melden, müsste demnächst wieder einen Code bekommen.
Folge da meiner Techbubble und bekomme NULL rassistischen Dreck in die Timeline, den ich nicht bestellt habe. Anders als bei X.

Zurück zu „Off-Topic: Über Gott und die Welt“