PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was tun bei Hexenschuss?



jungzu
06.02.2011, 16:44
Servus zusammen,

nachdem mir am Freitag Nachmittag nach dem Freischippen eines schattigen Hockeyplatzes bereits der Rücken weh getan hatte und ich den gestrigen Tag mit erträglichen Schmerzen überstanden hatte, ist es mir heute Mittag plötzlich mit einem wahnsinnig stechenden Schmerz endgültig richtig in den Rücken gefahren. Das Ganze tut höllisch weh und meine komplette Bewegungsfreiheit ist massiv eingeschränkt. Es handelt sich eindeutig um einen Hexenschuss, denn die üblichen Symptome stimmen leider hundertprozentig überein... :frown:

Habe mir vor einer Stunde eine Wärmflasche an den Rücken gesteckt und versuche mich natürlich zu schonen. Großartige Bewegung und häufiges Aufstehen ist praktisch unmöglich... Was kann ich denn außer Wärmen, evtl. Massagen usw. tun, damit die Schmerzen besser bzw. erträglicher werden? Sollte ich bis Dienstag oder Mittwoch abwarten, bis die Schmerzen von alleine abklingen oder gleich morgen einen Arzt aufsuchen? Gibt es dort evtl. irgendwelche Spritzen gegen den Schmerz o.Ä., was zumindest etwas Abhilfe schafft?

Wäre euch für jeden Tipp sehr dankbar! :)

Viele Grüße

Max

Tati
06.02.2011, 16:52
Ab zum Arzt. Der muss abchecken, ob der Nerv noch eingeklemmt ist oder "nur noch" die Muskulatur durch den Reiz blockiert ist. Je nach dem wird er eine Behandlung einleiten. Du selbst kannst, als "Erste Hilfemaßnahme", durch Hochlegen der angewinkelten Beine eine Entlastung (leichter Zug bzw. Dehnung) der Wirbelsäule erreichen.

Fliegenpilzmann
06.02.2011, 17:12
Ich bin noch nie auf die Idee gekommen wegen eines Hexenschusses zum Arzt zu gehen. Der geht, wie er gekommen ist. Als Jugendlicher und Motorradfahrer hatte ich damit öfters zu tun. Heute, vermutlich durch jahrelanges Yogatraining, habe ich ein besseres Körpergefühl und bekomme meistens schon im Ansatz mit, wenn ich eine Bewegung mache, die zu einem Schuss führen könnte und kann es dann meistens vermeiden.

Tati
06.02.2011, 17:36
Klar, wenn man weiß wie es dem eigenen Körper geht, kann man ohne Arzt auskommen. Wenn der Nerv eingeklemmt ist, kann es aber leider zu Lähmungserscheinungen kommen. Ganz, ganz selten sind diese nicht reparabel. Und was dann?

mutch72
06.02.2011, 17:59
Joa definitiv ab zum Arzt und nicht auf Leute hören die Yoga machen :wink: Warum auf unbestimmte Zeit sich rumquälen wenns Leute gibt die einem helfen können?!

Drehwurm
06.02.2011, 18:18
Die Schonhaltung, die durch einen Hexenschuß entsteht, hat in den ersten Stunden noch ihren Sinn. Aber dann gilt es sehr bald, den Teufelskreis aus "Schmerz -> Schonhaltung -> zusätzlich gestörte Durchblutung ->mehr Verspannung -> mehr Schmerzen" zu durchbrechen. Dabei helfen Schmerzmittel und -wenn nötig- muskelrelaxierende Medikamente. Somit würde ich also einen baldigen Arztbesuch vorschlagen.

Cassia
06.02.2011, 18:41
Mir hilft beim Hexenschuss das Muskelrelaxans vom Arzt nicht besonders gut. Ich bekomme immer solche massiven Verspannungen durch die Schonhaltung, dass mir nur der Osteopath mit Drücken der Triggerpunkte helfen kann. Und das macht er glücklicherweise mit sofortiger Wirkung, nach einer Behandlung sind die Beschwerden so gut wie weg.

ThomKat
06.02.2011, 18:56
Ich nehme zur Unterstützung vom Hexenschuss immer Vitamin B Komplex aus der Apotheke (glaube von Rationpharm). Wenn der Hexenschuss nicht mehr zu schlimm ist: Laufen. Ich habe es selbst beim letzten Hexenschuss ausprobiert und bin gejoggt. Nach 5 bis 10 Minuten nahezu unerträglichen Schmerzen entspannte sich der Rücken zusehenst, so dass ich nach knapp einer Stunde praktisch schmerzfrei war. Bis ich wieder aufhörte, da fingen die Schmerzen wieder an...

claud67
06.02.2011, 19:37
Mir hat mal ein Arzt gesagt Schmerzmittel nehmen und viel Bewegung. Schmerzmittel deshalb, weil man unter Schmerzen dazu neigt sich falsch zu bewegen und sich zu verspannen. So ein- bis zweimal im Jahr habe ich auch einen Hexenschuss. Laufen hilft mir dabei tatsächlich. Beim Laufen selber bin ich dann immer absolut schmerzfrei. Auf Schmerzmittel verzichte ich aber meist.
Wenn Du nicht sicher bist, ob Du einen Hexenschuss hast, solltest Du aber auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Schmelli
06.02.2011, 19:50
Ich bin noch nie auf die Idee gekommen wegen eines Hexenschusses zum Arzt zu gehen.
Da stimme ich zu!:daumen:

Der geht, wie er gekommen ist..
Da stimme ich nicht zu. Leider kommt er schlagartig, es dauert aber einige Tage bis er weg ist, also jedenfalls nicht schlagartig.
Ich würde einige Tage pausieren und Mitte der Woche wieder mit lockerem Training beginnen.

Gruß
Schmelli

Hennes
07.02.2011, 09:36
Mein Tipp, Heizkissen nachts. Und ansonsten extrem heiss baden. Das geht nur, wenn man sich in eine fast leere Wanne legt und heißes Wasser zulaufen lässt, so dass man sich langsam ans immer heißere gewöhnt. Da erreicht man deutlich mehr an Temperatur als wenn man in eine volle Wanne springt und erst mal kaltes Wasser zulaufen lassen muss!

gruss hennes

Magimaus
07.02.2011, 10:26
"Thermo-Salbe" mit Cayennepfefferextrakt hilft bei sowas.

Z.Bsp. hier: THERMO BUERGER Salbe, 50 g für nur 3,89€ | PZN: 4646087 | APONEO Deutsche Versand-Apotheke (http://www.aponeo.de/produktdetail/284826/4646087-thermo-buerger-salbe.html?sid=nTCnr7xS9vXJrRw6FKuYLH6tr oYEuZ)


Gute Besserung!
Marion

Siegfried
07.02.2011, 11:52
"Thermo-Salbe" mit Cayennepfefferextrakt hilft bei sowas.

Z.Bsp. hier: THERMO BUERGER Salbe, 50 g für nur 3,89€ | PZN: 4646087 | APONEO Deutsche Versand-Apotheke (http://www.aponeo.de/produktdetail/284826/4646087-thermo-buerger-salbe.html?sid=nTCnr7xS9vXJrRw6FKuYLH6tr oYEuZ)


Gute Besserung!
Marion


Genau - Finalgon drauf und dann ein lockeres Läufchen gemacht. :hihi:
Also wegen eines Hexenschusses bin ich auch noch nie zum Doktor.

Siegfried

Steif
07.02.2011, 13:40
Genau - Finalgon drauf und dann ein lockeres Läufchen gemacht. :hihi:

Soviel ich weiß, ist Finalgon extra mittlerweile vom Markt !? Außerdem meine ich irgendwo mal gelesen zu haben, dass die Salbe nicht wirken kann, da sie nicht wirklich wärmt, sondern die Nervenenden nur "Wärme" melden.

Spaßig wird es wenn man Finalgon extra auf dem unteren Rücken verteilt und dann (durch Laufen) stark schwitzt! :teufel::sauer:

Hennes
07.02.2011, 14:13
Spaßig wird es wenn man Finalgon extra auf dem unteren Rücken verteilt und dann (durch Laufen) stark schwitzt! :teufel::sauer:

Wattt meinse, wattt Siggi wollte :confused:

gruss hennes

Steif
07.02.2011, 14:19
Wattt meinse, wattt Siggi wollte :confused:

gruss hennes

Ich kann ja nicht ahnen, dass er beim lockeren Läufchen schon ins Schwitzen kommt! :D

Siegfried
07.02.2011, 19:57
Ich kann ja nicht ahnen, dass er beim lockeren Läufchen schon ins Schwitzen kommt! :D

Da brauchste Dich nur schnell zu bewegen. Ich hatte mal einen Tag vor dem letzten Karwendelmarsch einen Hexenschuss und hab mir am Tag vorher Finalgon drauf getan. Nach zwei Kilometern hat das gebrannt als wenn jemand mit einem Flammenwerfer am Rücken rumspielt. Irgendwann bin ich dann nach rechts abgebogen, über die Kuhweide zum Bach runter, Hose runter und das Zeug mit Wasser und Sand vom Rücken runter gerieben :hihi: Das Erlebnis wollt ich nur gerne weiter geben. ABC-Pflaster tuts natürlich auch.

Steif
07.02.2011, 21:27
@ Siegfried

Ich dachte eigentlich eher daran, wie es wohl sein würde, wenn sich der Schweiß dann auf den Weg weiter abwärts macht. Könnte sein, dass das bestzeitentauglich ist weil man sozusagen :sauer: im A.... hat :D

Ich hatte bisher einen Hexenschuß ... und zwar genau in dem Moment als ich mit meinem Vater zusammen ein Wildschwein auf den Spieß geschoben habe. Das war also eher ein Wildschweinschuß. Mein Vater hatte mir eine Art Nierengurt geliehen, der wie eine elastische Binde war und ganz hervorragend gewärmt hat. Vorher kam noch Finalgon extra drauf. Ich konnte mich dann weiter vorsichtig bewegen. Nach 4-5 Tagen klang der Hexenschuss wieder ab.

Magimaus
07.02.2011, 21:43
Irgendwann bin ich dann nach rechts abgebogen, über die Kuhweide zum Bach runter, Hose runter und das Zeug mit Wasser und Sand vom Rücken runter gerieben :hihi: Das Erlebnis wollt ich nur gerne weiter geben. ABC-Pflaster tuts natürlich auch.

Wasser ist das ganz Falsche bei Finalgon. Man muss es mit Öl runter reiben, weil Wasser das Ganze noch schlimmer macht.
Steig mal mit Finalgon auf`m Rücken unter die warme Dusche... da denkste Du brennst.


Finalgon extra gibt es ja nun nicht mehr. Vermutlich hat es zuviel abgetötet. :teufel:
Irgendwo hab ich im TV gesehen (schon länger her), dass der Pflanzenextrakt aus dem Cayenne-Pfeffer nicht nur an der Schmerzbeseitigung, sondern auch an der Ursachenbehebung beteiligt ist.
Daher mein Link (weiter oben) mit "Thermo-Salbe". Die ist auch wesentlich günstiger und brennt nicht so.

LG + gute Besserung.

Marion

Siegfried
08.02.2011, 11:56
Wasser ist das ganz Falsche bei Finalgon. Man muss es mit Öl runter reiben, weil Wasser das Ganze noch schlimmer macht.
Steig mal mit Finalgon auf`m Rücken unter die warme Dusche... da denkste Du brennst.



Öl war leider im Hochgebirge nicht verfügbar. Kuhmilch wär noch ne Alternative gewesen. Aber mit Wasser und sandigem Schlamm gings auch runter. Die Haut hat zwar ein bisschen gelitten - aber was solls.

Soweit ich weiss gibts Finalgon Extra noch in Österreich. Also bei Bedarf Online ordern. Was nur gefährlich ist ist das Einreiben von Hand - lieber Gummihandschuhe benutzen. Auch nach mehrmaligem Händewaschen tut ein Griff ins Auge richtig gut.

Siegfried

Magimaus
08.02.2011, 12:50
Irgendwann bin ich dann nach rechts abgebogen, über die Kuhweide zum Bach runter, Hose runter und das Zeug mit Wasser und Sand vom Rücken runter gerieben :hihi: .

Ich stelle mir gerade vor wie ich gucken würde wenn ich so eine Szene beim Laufen sehen würde.
Vermutlich würde ich über meine runter gefallene Kinnlade stolpern...

:hihi::hihi::hihi:

Hennes
08.02.2011, 12:57
bin ich dann nach rechts abgebogen, über die Kuhweide zum Bach runter, Hose runter und ....

....alle anderen dachten, der Siggi sch.... mal wieder in den Bach :uah:

gruss hennes

Pan Kai
08.02.2011, 13:03
Aus eigener Erfahrung kann ich bei Hexenschuss vor allem Waerme (Finalgon, ABC-Pflaster) und auf jeden Fall Bewegung empfehlen. Auch wenn man noch so krumm geht, es hilft, die verkrampften Muskeln langsam wieder zu dehnen.

Falls das nach zwei, drei Tagen keine Besserung bringt, wuerde ich auch beim Arzt klaeren lassen, ob ein Nerz nachhaltig eingeklemmt ist.

Ich bin meine fruehren regelmaessigen Beschwerden, so ein, zwei Hexenschuesse pro Jahr, im uebrigen mit Dehnen, staerkender Gymnastik und Yoga los geworden.

Gute Besserung,

Kai

Pan Kai
08.02.2011, 13:06
ob ein Nerz nachhaltig eingeklemmt ist :klatsch:

ein Nerv natuerlich, nicht so ein armes Pelztier :zwinker2:

Hennes
08.02.2011, 13:18
ob ein Nerz nachhaltig eingeklemmt ist :klatsch:

ein Nerv natuerlich, nicht so ein armes Pelztier :zwinker2:

Du kannst "alte" Beiträge für eine begrenzte Zeit (30min) noch editieren!


gruss hennes

Fliegenpilzmann
08.02.2011, 13:35
Die Haut hat zwar ein bisschen gelitten - aber was solls.

Siegfried, was hast du in deinem Läuferleben eigentlich noch ausgelassen? :nick:

HWOhl
18.02.2011, 23:25
Hallo zusammen! ich bin bezüglich finalgon vielleicht etwas parteiisch, da ich in dem Unternehmen arbeite, das Finalgon verkauft, aber da ich es als Läufer selbst gelegentlcih nehme, erlaubt mir bitte,etwas zu den oben von euch genannten Punkten zu sagen.

-Für Finalgon wurde in Studien, die zusammen mit der Sporthochschule Köln durchgeführt wurden, nachgewiesen, dass es nicht nur die Hautoberfläche reizt, sondern tief in den Muskel wirkt.
-die Finalgon Salbe ( Extra) gibt es leider nicht mehr, aber nicht, weil sie bedenklich ist, sondern weil die Zulassungsbehörde der Meinung war, dass die Finalgon Creme genauso wirkt und weitere Formen nicht notwendig sind, es sei denn, der Hersteller liefert weitere Studien
-diese Studien sind sehr kostspielig und übersteigen den derzeitigen Jahresumsatz von Finalgon, wurden aber trotzdem vor kurzem gestartet - > vielleicht gibt es dann bald wieder Finalgon Extra stark
-in der Zwischenzeit kann aber jeder mit der Creme vorleibnehmen, auch die hilft sehr gut und ist nicht so kritisch bzgl. Hautreizung,wenn man zuviel von ihr aufträgt. aber trotzdem Vorsicht-lieber erstmal mit wenig Creme ausprobieren. meistens reicht das schon, um den Schmerz zu vertreiben.
-außerdem gibts eine Variante (Finalgon Wärmecreme), die überhaupt nicht brennt, aber dafür auch nur für Verspannungen angesagt ist. aber warum auch mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Das sollte keine Werbung sein. Konkurrenzprodukte wie Thermacare Wärmepflaster helfen auch sehr gut, sind aber ein wenig teurer.

Viellleicht doch noch eine kleine Werbung? im Moment gibts in den Apotheken eine Probieraktion, wo eine Finalgon Minitube (5 g) zum Preis von 1 Euro angeboten wird
:winken:

Steif
19.02.2011, 08:11
@ HWOhl

Auch wenn Du Dich dafür extra anmeldest, macht es die Sachlage nicht richtiger. Das lässt sich mit wenigen Klicks im Netz nachvollziehen. Eine Beispielquelle (http://www.europolitan.de/Panorama/Vermischtes/Durchblutungsfoerdernde-Salben-gegen-Muskelschmerzen-nicht-empfehlenswert/278,16243,0,0.html)! Aber in Deutschland werden so viele sinnlose Dinge vertrieben und die Leute damit abgezogen, da kommt es auf ein Medikament mehr auch nicht mehr an!

Entspannende Wärme kann nur eine Wärmequelle erzeugen.

Magimaus
19.02.2011, 08:32
Konkurrenzprodukte wie Thermacare Wärmepflaster helfen auch sehr gut, sind aber ein wenig teurer.


"Thermo" ist wesentlich günstiger als beides und auch da ist Capsaicin drin.

Thermo Buerger Salbe - Salbe - 50 G - Testberichte und Preisvergleich von Shops (http://www.dooyoo.de/gelenk-muskelschmerzen/thermo-buerger-salbe-salbe-50-g/)

LG
Marion

HWOhl
23.02.2011, 12:38
@steif
mit deinem Beispielklick hast du bewiesen, dass deine Behauptung eben nicht in wenigen Klicks nachvollziehbar ist, im Gegenteil. Deine Studie bezieht sich auf die Mittel, die die Haut reizen. Eben deshalb ist es besser, etwas wie Finalgon zu nehmen, was nachweisbar auch in die Muskulatur einwirkt.

im übrigen gebe ich dir recht, dass natürlich Wärme am Besten ist. Meine persönliche Erfahrung ist, bei einer Verspannung trotzdem zu laufen, auch wenn es noch so weh tut, denn sobald man sich warmgelaufen hat, wird man spürbar lockerer.
Leider hat man weder Rotlicht noch eine Laufmöglichkeit ungebrenzt in allen Situationen zur Verfügung.

Entschuldigung, dass ich mich extra angemeldet habe, aber anders konnte ich hier nicht antworten. Doch ich denke, als langjähriger RW-Abonnent und Absolvent von bis jetzt 34 Marathons darf ich mich durchaus schon mal in einem Laufforum äußern.


@ HWOhl

Auch wenn Du Dich dafür extra anmeldest, macht es die Sachlage nicht richtiger. Das lässt sich mit wenigen Klicks im Netz nachvollziehen. Eine Beispielquelle (http://www.europolitan.de/Panorama/Vermischtes/Durchblutungsfoerdernde-Salben-gegen-Muskelschmerzen-nicht-empfehlenswert/278,16243,0,0.html)! Aber in Deutschland werden so viele sinnlose Dinge vertrieben und die Leute damit abgezogen, da kommt es auf ein Medikament mehr auch nicht mehr an!

Entspannende Wärme kann nur eine Wärmequelle erzeugen.

Steif
23.02.2011, 16:09
Entschuldigung, dass ich mich extra angemeldet habe, aber anders konnte ich hier nicht antworten. Doch ich denke, als langjähriger RW-Abonnent und Absolvent von bis jetzt 34 Marathons darf ich mich durchaus schon mal in einem Laufforum äußern.

Ich muß mich entschuldigen. Ich habe gerade bei netdoktor.de mal nachgelesen wie sich Finalgon zusammen setzt. Das ist ein ganz anderer Schuh! KLICK (http://www.netdoktor.de/Medikamente/Finalgon-r-Creme-100012054.html) Kannst Du auch in Erfahrung bringen, warum Finalgon extra in D vom Markt genommen wurde? Ich meine, es muß ja einen Grund gegeben haben? Konnten die Nutzer nicht den Waschzettel lesen und haben geklagt? Gab es Unfälle mit Kleinkindern?

HWOhl
28.07.2011, 22:39
Hallo Steif,
die Finalgon Extra stark musste aus dem Markt genommen werden, weil eine Änderung im Arzneimittelgesetz ab 2005 für alle Altpräparate einen Wirksamkeitsnachweis verlangte.
Dieser Nachweis kann nur durch Studien erbracht werden.

Weil für ein kleines Präparat wie Finalgon eine millionenschwere Studie aus damaliger Sicht nicht lohnend gewesen wäre, konnte in den Verhandlungen mit dem BfARm (Bundesamt für Arzneimittel) nur der Erhalt für die Finalgon Creme erreicht werden.

Mittlerweile sieht es aber wieder so aus, als könnte es ein Come Back für die Extra geben,
da die Firma sich entschlossen hat, das Geld für die verlangte Studie zu investieren.

Man sieht, dass es manchmal doch hilft, wenn die Verbraucher hartnäckig bleiben.

hw25
29.07.2011, 14:03
Das klingt erstmal schon gut.

Wie lange könnte es denn dauern, bevor eine Studie erstellt und die extra starke wieder zugelassen bzw produziert wird?

hw25
07.05.2012, 13:17
Jetzt, nach fast einem Jahr, möchte ich erneut eine Anfrage zu Finalgon starten.

Gibt es denn Alternativen zu Finalgo extra stark in etwa gleicher Stärke??????:idee: