PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Macht mein Körper was er will??



Shreg
12.09.2011, 16:22
Hallo Community,

seit zwei Wochen bin ich nun ein reines Couchpotato.

Ich mache also genau das, was der Begriff aussagt: Wirklich gar kein Sport mehr, verlasse die Bude nicht mehr und esse viel mehr als sonst. Habe zwar schon noch auch gesundes Essen auf meinem Speiseplan, da ich im Moment aber nur noch nach Lust und Laune esse, auch sehr viel süßes (5-10 kleine Mahlzeiten am Tag, zB. Müsli, Brot mit Quark, Tafel Schokolade, Käse- /Wurstscheiben, Kartoffeln, Bonbons, Muffins, Kaffee, wieder Schokolade, Cola).
Ich würde schon meinen, dass ich ein Drittel bis um die Hälfte mehr esse als sonst und das bei weniger Bewegung.

Doch das war nicht immer so.
Ich bin nun 20. Mit 13 fing ich an zu Joggen und tat dies bis ich 18 war. Wegen Shin-Splints bin ich dann auf Fahrradfahren umgestigen. Seit einem Jahr kam noch sehr viel körperliche Arbeit und Yoga dazu. Dabei bin ich immer schlank gewesen, meine Muskulatur ist nun ein wenig definierter und ich hab vielleicht 5-8kg zugenommen, aber man sieht es kaum.

In den letzten Wochen fühlte ich mich psychisch enorm belastet und das hat sich auch auf meinen Körper ausgewirkt. Mir fehlt total die Energie um mich anzustrengen (was beim Sport jedoch notwendig ist).

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Dennoch bemerke ich im Moment, trotz meines Couchpotato-Daseins keine Unterschiede in meiner körperlichen Verfassung. Ich habe am Bauch nicht mehr Fett wie sonst und meine Muskulatur scheint sich auch nicht merklich verschlechtert zu haben.
Mir ist früher auch mal bei einem Wettkampf aufgefallen (Volkstriathlon inklusive Laufen), dass ich nicht sonderlich schlechter im Laufen geworden bin, wie zu meiner Trainingszeit, obwohl diese schon ein Jahr zurücklag.

Woran liegt das also, dass sich meine körperliche Leistung trotz verschiedenem Training und Pausen, nicht wahnsinnig verändert? Ich frage mich, wie lange ich mich noch so gehen lassen kann, bis ich anfange dick zu werden, davor hatte ich früher immer viel Angst.
Oder vielleicht einfach weil ich noch "jung" bin, und der Körper mehr verkraftet?
Oder gibts einen "Memory-Effekt", z.B. dass die Ausdauerfähigkeit erhalten bleibt, wenn man lange und viel Lauftraining gemacht hat, auch wenn das lange zurückliegt. Der Körper ist also einmal sportlich geworden und bleibt das über Jahre??

weitere Theorie: habe viel Übertraining gemacht und nicht genung gegessen und der Körper hat jetzt einfach eine Erholungsphase eingeschoben.
Sollte ich im Allgemeinen mehr Essen und weniger hart trainieren, es langsamer angehen lassen? Ich weiß einfach nicht wie viel ich essen soll. Früher habe ich einfach ganz klassisch drei Mahlzeiten am Tag gehabt. Und wenn ich dazwischen Hunger hatte, habe ich ihn einfach unterdrückt.
Jetzt habe ich keinen Rhythmus mehr beim Essen. Tue das einfach so wie es mich überkommt. Mal mehr mal weniger, gesund oder ungesund. Ich habe nur Angst, dass ich auf diese Weise dick werde, wenn ich einfach meinem Hunger und Appetit nachgebe, egal ob es nun die Lust auf was "gesundes, gekochtes, normales Essen" ist oder ne ganze Tafel Schokolade.

Was ist da bloß los? Vielleicht kann jemand meine Theorien kommentieren oder neuen Input dazu geben

Grüße, shreg

MannMitHut
12.09.2011, 16:57
Man kann innerhalb von 2 wochen nicht sichtbar fett und untrainiert werden. Mach noch 6 Monate so weiter und du hast das Ziel erreicht.

Shreg
12.09.2011, 17:16
Mach noch 6 Monate so weiter und du hast das Ziel erreicht.

Oh, na das klingt lustig, das Ziel erreicht im Fett werden :klatsch: Oh jeh mine, ich weiß gerade nicht was ich tue...

Aber das kann schon sein, das zwei Wochen wohl zu kurz sind. Dennoch frage ich mich, ob ein Sportler langsamer dick wird, als ein Nicht-Sportler

RunningSunshine
12.09.2011, 18:04
Klar,ein Sportler hat mehr Muskeln als ein Nichtsportler, ergo kann er auch länger von dem erhöhten Grundumsatz profitieren. Die Krux ist nur,dass der Appetit sich quasi an die großen Mengen gewöhnt und man aber trotzdem auf lange sicht Muskeln abbaut und dann aber mit dem gleichen Appetit weiterfuttert. und dann hat man in der Tat den Effekt,dass man Fett wird,unter Umständen in einen negativen Kreislauf der Trägheit kommt und es immer schwerer wird, vom Couchpotato-Dasein wegzukommen.
Die Frage die sich mir aber jetzt stellt ist: Was genau erhoffst du dir von uns? Tipps zum wieder fit werden? Beruhigung, Zuspruch, warnende hinweise?
lg
Sunshine

Icerun
12.09.2011, 18:09
Aber das kann schon sein, das zwei Wochen wohl zu kurz sind. Dennoch frage ich mich, ob ein Sportler langsamer dick wird, als ein Nicht-Sportler

Ich glaube eher, er wird schneller dick, wenn das Training ausfällt. Was soll das eigentlich werden, was Du da machst? King-Size-me für Läufer?

Wieso reisst Du Dich nicht einfach am Riemen und machst was? Wenn Dein Training Dich nicht voranbringt, analysiere, oder lasse analysieren, warum nicht und dann startest Du durch.

Dieses Gequake von Leuten, die körperlich in der Lage wären zu laufen und es nicht tun, weil sie sich mit irgendeinem Schwachsinn selber blockieren, ist die Pest. Letztens war hier eine, die konnte nicht mehr laufen, weil der Stadtpark weg war und ihre beste Freundin verzogen, oder so ähnlich.

Ich kenne genügend Leute, die länger pausieren mussten oder müssen, die wären froh, sofort laufen zu können. Jeder Lauf ist ein Geschenk, habe ich mal gelesen und das stimmt auch.

Also benimm Dich wie ein Mann, oder eine Frau, falls Du das bist und jammer hier nicht herum. Kannst gleich loslaufen, oder musst Du noch auf den Pizza-Boten warten?

Shreg
13.09.2011, 22:37
Die Frage die sich mir aber jetzt stellt ist: Was genau erhoffst du dir von uns? Tipps zum wieder fit werden? Beruhigung, Zuspruch, warnende hinweise?
lg
Sunshine

zum einen bin ich einfach fasziniert darüber wie der körper funktioniert, daher finde ich deine Ausführung mit dem Krux usw. interessant.
Es tut auch einfach gut zu hören, dass es Menschen gibt, die sich Sorgen machen, da weiß ich dann zumindest, das ich mir auch selbst eingestehen kann, das es mir gerade nicht so gut geht. Das fällt mir nämlich nicht so leicht. Vielleicht habe ich aus deswegen meine Frage gestellt, ich weiß es nicht so genau.


Wieso reisst Du Dich nicht einfach am Riemen und machst was? Wenn Dein Training Dich nicht voranbringt, analysiere, oder lasse analysieren, warum nicht und dann startest Du durch.


Ist das deine Patentlösung für jedes Problem? Sich einfach am Riehmen reissen und machen als ob nix sei? Ich habe diesen Spruch sehr oft gehört und bin selber jemand, der nach diesem Motto gelebt hat. Mittlerweile frage ich mich einfach, ob es nicht andere Möglichkeiten gibt.

Unabhängig davon, das Laufen hab ich geliebt, es ist oft ein tolles Erlebnis, das sehe ich so wie du. Bloß kann mich das Laufen nicht heilen. Wenn man z.B. Durst hat, hilft Wasser zu trinken und nicht stattdessen ins Kino zu gehen (metaphorisch für mein Befinden :confused:)


Also benimm Dich wie ein Mann, oder eine Frau, falls Du das bist und jammer hier nicht herum

mich kränken solche Defintionen à la "nur wenn man so und so ist .... dann, mein lieber, bist du ein echter Mann! Glückwunsch, du hast dir ein weiteres Rangabzeichen verdient!!! Man bist du ein Kerl, fast schon so toll wie ich, mach nur so weiter, dann kriegst du vielleicht mal wieder was von meiner Aufmerksamkeit."

warum darf ein Mann nicht mal jammern, wenn ihm nach jammern zu Mute ist? Verletze ich damit irgendeinen heiligen Kodex? Zumal es tatsächlich schwerwiegende Ereignisse in meinem Leben gibt und damit setze ich mich auseinander. Dennoch kann ich nicht die Welt verändern, indem ich
"110%" gebe. Manchmal ist das Leben eine Zumutung, hat mir mal jemand gesagt.

Wie auch immer, ich schau jetzt einfach was passiert, wenn ich mich gehen lasse, was ich selten gemacht habe

RunningSunshine
14.09.2011, 07:55
zum einen bin ich einfach fasziniert darüber wie der körper funktioniert, daher finde ich deine Ausführung mit dem Krux usw. interessant.
Es tut auch einfach gut zu hören, dass es Menschen gibt, die sich Sorgen machen, da weiß ich dann zumindest, das ich mir auch selbst eingestehen kann, das es mir gerade nicht so gut geht. Das fällt mir nämlich nicht so leicht. Vielleicht habe ich aus deswegen meine Frage gestellt, ich weiß es nicht so genau.


mich kränken solche Defintionen à la "nur wenn man so und so ist .... dann, mein lieber, bist du ein echter Mann! Glückwunsch, du hast dir ein weiteres Rangabzeichen verdient!!! Man bist du ein Kerl, fast schon so toll wie ich, mach nur so weiter, dann kriegst du vielleicht mal wieder was von meiner Aufmerksamkeit."

warum darf ein Mann nicht mal jammern, wenn ihm nach jammern zu Mute ist? Verletze ich damit irgendeinen heiligen Kodex? Zumal es tatsächlich schwerwiegende Ereignisse in meinem Leben gibt und damit setze ich mich auseinander. Dennoch kann ich nicht die Welt verändern, indem ich
"110%" gebe. Manchmal ist das Leben eine Zumutung, hat mir mal jemand gesagt.

Wie auch immer, ich schau jetzt einfach was passiert, wenn ich mich gehen lasse, was ich selten gemacht habe

Ich find zum Thema Jammer, ist es egal ob es sich um nen mann oder ne frau handelt..zuviel wirkliches gejammer, ohne Ratschläge zu testen und anzunehmen von beiden geschlechtern extrem nervig und unangebracht..egal ob mann oder frau.echte schwäche und probleme zeigen und äußern, finde ich sehr gut und auch wichtig für die psycho-gesundheit!auch da wieder egal,ob es sich um mann oder frau handelt.

und offenbar beschäftigt den threadersteller sein erläutertes problem und er fragt nicht umsonst...

soo..und @ shreg
ja wenn du sagst ok,ich faulenze und schlemme erstmal ne weile,ist das ok..wenn du sagst,dass ist ein kurzzeitiger durchhänger..dann genieß ihn und sag dir aber auch,dass das kein dauerzustand ist.vielleicht ist es interessant zu beobachten,wie sich dein körper verändert in der zeit (kfa messen,bmi beobachten, hüftumfang und ruhepuls) und dann konkret nen cut zu setzen nach wenigen wochen und dann wieder mit dem sport zu beginnen,um aus dem tief rauszukomme.so hast du ne dokumentation,deinem bedürfnis nach faullenzen und essen nachgegeben aber auch wieder nen schnitt,wo das gammeln ein ende hat.die "frist" bist dahin würd ich mir jetzt schon setzen und die zeit bis dahin genießen,dokumentieren und mal überlegen,woher dein tief kommt. bewusst dann auch den zeitpunkt des wiedereinstiegs einzuhalten und dich dann am riemen zu reißen,ist natürlich dafür ne vorraussetzung.

ist sone idee von mir...vielleicht kannst du so allen bedürfnissen gerecht werden...?
liebe grüße,
sunshine

hardlooper
14.09.2011, 08:14
Wie auch immer, ich schau jetzt einfach was passiert, wenn ich mich gehen lasse, was ich selten gemacht habe

Gute Idee :daumen:. Und sonst so? Körperwäsche? Zähne putzen? Zur Arbeit/Ausbildung gehen? Libido? Wer kauft eigentlich die vielen Lebensmittel, die Du aktuell einpfeifst? Wohnst Du noch im Hotel Mammi? Magst Du hier mitteilen, was Dich da "zwischen den Ohren" getroffen hat?

Hier wird Dich geholfen :zwinker2: !

Knippi

Sommerregen
14.09.2011, 08:27
Shreg - wie geht es dir eigentlich sonst?
Depressive Verstimmungen können so ein Verhalten auch gut erklären, vor allem, wenn es vorher anders war.

Und wenn es dir wirklich schlecht geht, dann ab zum Arzt! :nick:

Liebe Grüße!

Shreg
14.09.2011, 18:28
Gute Idee :daumen:. Und sonst so? Körperwäsche? Zähne putzen? Zur Arbeit/Ausbildung gehen? Libido? Wer kauft eigentlich die vielen Lebensmittel, die Du aktuell einpfeifst? Wohnst Du noch im Hotel Mammi? Magst Du hier mitteilen, was Dich da "zwischen den Ohren" getroffen hat?

Hier wird Dich geholfen :zwinker2: !

Knippi

körperwäsche und die zähne lasse ich nicht sausen; hab dieses jahr in allen ferien gearbeitet und konnte es mir dadurch leisten aus einem internat auszuziehen. dort habe ich gewohnt und abi gemacht, war zu dem zeitpunkt schon seit nem jahr nicht mehr zu hause. daher kein hotel mama :hallo:
mit dem geld was ich mir verdient hab, die erste wohnungsmiete und kaution bezahlt, davon kauf ich mir auch mein ganzes essen. eigentlich hätte ich zum 01.09 nen richtigen job gehabt (Spedition). Hatte auch schon unterschriebenen Arbeitsvertrag, nur hat mich der Typ dann doch nicht genommen, weil er meinte die Auftragslage hätte sich geändert. Dass kam unverhofft.
Nun sitze ich seit zwei Wochen in meiner Bude.
Mein Vater will mir ein Sparbuch, was auf meinen Namen läuft nicht geben. Das blockiert mich total in finanziellen Dingen. Als ich mich dann umentschieden hab und geweigert habe ihm eine Abtrittserklärung zu unterschreiben, hat er mich telefonisch auf's übelste beleidigt (ich sei ne Ratte, ein Hurensohn, eine Missgeburt, er würde mich schon finden und mir dann zeigen wo's lang geht usw.)
ansonsten bin ich allein (bis auf eine pädagogin vom Internat, die mal vorbeikommt), kann meine Wut auf ihn nicht enfalten, die ist in mir blockiert und führt scheinbar zu Ausschlägen auf meiner Haut (denke, dass das damit zusammenhängt, ist mir neulich aufgefallen). ich weiß nicht wie ich das alles überleben soll und es macht so auch gar keinen spaß. hab mir meine zwanziger anders vorgestellt.

hardlooper
15.02.2012, 08:21
Hier wird Dich geholfen :zwinker2: !


.............. war wohl derb übertrieben :nick: . Nachdem nun fünf Monate verstrichen sind: wie schaut's denn aktuell so aus?

Knippi

Hennes
15.02.2012, 10:18
.............. war wohl derb übertrieben :nick: . Nachdem nun fünf Monate verstrichen sind: wie schaut's denn aktuell so aus?

Knippi

siehe profil


Letzte Aktivität: 22.09.2011 15:59

danach auf der couch festgerostet!


gruss hennes

christoph70
15.02.2012, 11:18
wo ist shreg hin?
zurück nach hogwarts?

schade ich hätte auch mal ne aktuelle bestandsaufnahme gesehen.

aber mal ne andere verschwörungstheorie....knippi und hennes sind in wahrheit EINE person:teufel:

sollte man mal zur diskusion stellen:geil:

hardlooper
15.02.2012, 11:49
aber mal ne andere verschwörungstheorie....knippi und hennes sind in wahrheit EINE person:teufel:


:haeh::haeh: Das wären dann > 24.000 Beiträge :hihi: .

Ich weiß, dass Deine Theorie falsch ist - nur was hilft Dir mein Wissen? :zwinker5: Eine rheinische Frohnatur bin ich jedenfalls nicht, ich habe das schwere Blut brandenburgischer Bauern, die diesem unwilligen Boden der Streusandbüchse des deutschen Reiches doch recht karges Mahl abgerungen haben und die Leichtigkeit des Bostella (Zwei Apfelsinen im Haar) ist jetzt, nach 300 Jahren Kartoffel, noch immer nicht in die Erbmasse eingedrungen.

Knippi

petracalifornia
15.02.2012, 22:10
.........der Streusandbüchse



Das Wort Streusandbuechse hab ich sicher schon seit ueber 20Jahren nicht mehr gehoert. Wow, das es hier im Forum doch jemand gibt,der das Wort noch gebraucht. Ich dachte immer,meine Mutter (aus Genthin) haette das Wort neu erfunden und mit ins Grab genommen.

Irisanna
16.02.2012, 07:28
Schade, dass der TE nicht mehr da ist. Ich wollte gerade mein sozialpädagogisches Helfersyndrom auspacken.

Was ist denn eine Streusandbüchse?

Laufsogern
16.02.2012, 07:29
....Wow, das es hier im Forum doch jemand gibt,der das Wort noch gebraucht. .....


Ist doch aber eigentlich klar, dass der Knippi Wörter benützt, die schon lange "ausgestorben" sind.....er kramt ja auch immer wieder Fäden ausm Keller, die schon schon lange tot sind....:hihi:

:winken:

Laufsogern
16.02.2012, 07:32
Ich wollte gerade mein sozialpädagogisches Helfersyndrom auspacken.
´

:D

Preussen.de - Streusandbüchse (http://www.preussen.de/de/geschichte/preussenlexikon/n-z/streusandbuechse.html)

Irisanna
16.02.2012, 07:41
Lieben Dank, Laufsogern. :)

christoph70
16.02.2012, 16:10
wie alt ist knippi eigentlich?

kommt er aus ostpreussen?!

rätsel in der finsterniss....

Hennes
16.02.2012, 16:14
wie alt ist knippi eigentlich?

Die niedrigsten Schätzungen wurden bei 104 gesichtet!

gruss hennes

hardlooper
16.02.2012, 17:05
wie alt ist knippi eigentlich?


69, Fanfan der Husar, mit Gina Lollobridiga und Gérard Philippe, habe ich noch im Original im Kino gesehen.



kommt er aus ostpreussen?!


Nee, aber der Oppa mütterlicherseits :nick: . Da sind im Winter, wenn es derb kalt war, die Wölfe zwischen Haus und Scheune hindurchgelaufen. :D



rätsel in der finsterniss....

Ja? Eigenartig.

Knippi

Elguapo
16.02.2012, 17:13
Die niedrigsten Schätzungen wurden bei 104 gesichtet!



Ist er etwa der lange verschollene Zwilling von Jopi?:D

Hennes
16.02.2012, 17:19
Ist er etwa der lange verschollene Zwilling von Jopi?:D

...als ich das Alter schrieb, mußte ich genau an den denken - ist aber nur der uneheliche!


69, Fanfan der Husar, mit Gina Lollobridiga und Gérard Philippe,

he, du wurdest nach dem Alter gefragt, nicht nach den Hobbies :hihi:


gruss hennes

Laufsogern
17.02.2012, 08:07
...als ich das Alter schrieb, mußte ich genau an den denken - ist aber nur der uneheliche!

gruss hennes

Der unehehliche Zwilling....:hihi:
Der war gut :wegroll::wegroll:

christoph70
17.02.2012, 08:20
@hennes,

knippi ist echt erst 104 jahre alt:mundauf:

hat er sich aber echt noch top gehalten,
ich dachte der wär älter.:D

ich glaub er kann bestimmt noch was zu friedrich dem großen was sagen:daumen:

toll das er hier noch so aktiv ist, so mit 104 jahren.