PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stirnlampen



Jungfrau3283
11.12.2011, 19:15
Hallo liebe Läuferinnen und Läufer,

ich bin noch immer auf der Suche nach der perfekten Stirnlampe. Ich habe in den vergangenen Jahren die verschiedensten Lampen ausprobiert, zuletzt die Silva Niox. Mit ihr bin ich bisher gut zurecht gekommen. Sie ist sehr leicht und gut zu bedienen. Leider ist mir das Licht nicht hell genug.

Wer kann mir weiterhelfen. Ich möchte nicht noch weiter unnötiges Geld ausgeben. Auf eine Antwort freue ich mich.

Viele Grüße

Gueng
11.12.2011, 19:34
Ich habe in den vergangenen Jahren die verschiedensten Lampen ausprobiert, zuletzt die Silva Niox. Mit ihr bin ich bisher gut zurecht gekommen. Sie ist sehr leicht und gut zu bedienen. Leider ist mir das Licht nicht hell genug.
Hallo Jungfrau,

habe gerade mal nach der von Dir erwähnten Lampe recherchiert. Angeblich halten die AAA-Batterien darin auf stärkster Stufe 30 Stunden. Das bedeutet aber, dass die Leistung der LEDs zusammen höchstens etwa 0,2 Watt sein kann. Und das ist in der Tat recht schwach.

Ich habe mir kürzlich eine Stirnlampe mit 1-Watt-LED gekauft, die ich mithilfe eines alten Startnummernbandes zur Bauchlampe umfunktioniert habe (so sieht man Schatten auf dem Boden, und die Eigenblendung bei Nebel ist gering). Da halten die Batterien zwar nur 3-5 Stunden, aber man hat ordentlich Licht.
Gekostet hat die Lampe übrigens 2,59 EUR bei Ebay :daumen:.

Gruß
Martin

Schlori
11.12.2011, 20:10
Hallo,

siehe doch auch in dem Bereich ähnliche Themen unter "Stirnlampen für den Winter?" dort wird diese Thema schon ausführlich diskutiert.

Ich selber habe eine Zweibrüder LED Lenser H7 und bin sehr zufrieden.

Gruß

DanielaN
12.12.2011, 11:31
Bergarbeiter-Lampen werden völlig überbewertet ...

mauki
12.12.2011, 11:35
ich bin noch immer auf der Suche nach der perfekten Stirnlampe.

In den nächsten Tagen kommt das neue Trailmagazin raus, da ist auch ein Lampentest drin.




Bergarbeiter-Lampen werden völlig überbewertet ...

Wenn du das blöd findest, dann halte dich doch bitte zurück.

Ich denke der Threadersteller weil einfach eine gescheite Antwort und keine dummen Kommentag.

Es soll auch Leute geben, die gerne in der natur laufen und dafür Licht benötigen und nicht wi du gelangweilt durch die Stadt traben!

DanielaN
12.12.2011, 11:39
......und keine dummen Kommentag ......



Kommentage sind immer blöd - ich freue mich immer wenn sie gehen.

(Jetzt haste es mir aber gegeben . :-) .... bist Du die Forenpolizei ?)

holli1
12.12.2011, 12:17
Meine Herren, warum benützt man nicht die Forensuche, als andauernd die selben Fragen zu den selben Problemen...
Tzz.. zu faul, langeweile...... Versucht man sich als Forentroll??????

mauki
12.12.2011, 12:56
. bist Du die Forenpolizei ?)

Ne ich bin nicht die Forenpolizei aber ich lese von dir selten was konstruktives und das nervt.

Schreib doch einfach mal was passendes zum Thema und nicht immer nur was du scheisse findest.

Vielleicht bist du ja im richtigen Leben richtig nett :zwinker2:

Gutenberg1964
12.12.2011, 13:29
Ne ich bin nicht die Forenpolizei aber ich lese von dir selten was konstruktives und das nervt.

Schreib doch einfach mal was passendes zum Thema und nicht immer nur was du scheisse findest.

Vielleicht bist du ja im richtigen Leben richtig nett :zwinker2:

Obacht! Vorsicht mauki!

Du solltest mit solchen Äuserungen vorsichtig sein. Nett ist nämlich die kleine Schwester von Scheiße! :nono:

Also ich kenne die Daniela persönlich und finde sie ... :hug:

Hey Daniela, er hat angebissen :zwinker5:

Entschuldigung für die Verwässerung des Themas, aber das wurde schon mehrfach mehr als ausgiebig behandelt.

Gruß
Gutenberg1964 :winken:

Rennsemmel84
12.12.2011, 18:50
Mauki hat doch nur angemahnt, sich konstruktiver mit dem Thread auseinander zu setze. Ein Kommentar, der nur aus einem kurzen Satz besteht, der etwas schlecht macht, dies auch noch auf abfällige Art, ist da leider nicht hilfreich.
Ich würde allerdings nicht DanielaN's Beiträge grundsätzlich abwerten, auch sie hat schon mehr als einen sehr interessanten Kommentar verfasst.:wink:

Ärgerlich ist aber, wenn User nicht die Suchfunktion benutzen, denn zu diesem Thema gibt es schon mehr als einen Thread

Reini1
12.12.2011, 21:27
http://forum.runnersworld.de/forum/anderes-equipment-mp3-player-laufbaender-etc/51766-stirnlampen-fuer-den-winter-14.html#post1370254

Schau da mal rein!:winken:

Pico
27.12.2011, 16:17
Meine Empfehlung: Lupine Piko X. Der Preis ist zwar arg Happig, aber sie ist das beste was ich bis jetzt auf die Rübe bekommen hab! :-) Super ausleuchtung, schöner breiter Kegel, reicht sehr weit, und der Akku hält gedimmt mehr als eine ganz Nacht durch, auch wenn zwischendurch mal der Weg mit der Lichtdusche gesucht wird. Die Lampe ist echt spitze!

Rennsemmel84
27.12.2011, 18:14
Meine Empfehlung: Lupine Piko X. Der Preis ist zwar arg Happig, aber sie ist das beste was ich bis jetzt auf die Rübe bekommen hab! :-) Super ausleuchtung, schöner breiter Kegel, reicht sehr weit, und der Akku hält gedimmt mehr als eine ganz Nacht durch, auch wenn zwischendurch mal der Weg mit der Lichtdusche gesucht wird. Die Lampe ist echt spitze!

Wie bei vielen Dingen im Leben kommt es auf die Kosten-Nutzen Rechnung an, sprich das Preis-Leistungsverhältnis und da ist diese Lampe, sorry, extrem schlecht. Es gibt sehr viele andere Stirnlampen die kaum schlechter sind als deine (das deine verdammt gut ist, streit ich nicht ab), aber alle mindestens 50% günstiger sind.

Maxwell the Fast
27.12.2011, 20:37
Wie bei vielen Dingen im Leben kommt es auf die Kosten-Nutzen Rechnung an, sprich das Preis-Leistungsverhältnis und da ist diese Lampe, sorry, extrem schlecht. Es gibt sehr viele andere Stirnlampen die kaum schlechter sind als deine (das deine verdammt gut ist, streit ich nicht ab), aber alle mindestens 50% günstiger sind.

Hallo @Rennsemmel,

du kennst dich mit aus mit Beleuchtung, mit der Art von Beleuchtung?
Preis-Leistungsverhältnis was wird verglichen?

Es gibt keine Lampe mit der diese Lampe zu vergleichen ist, außer du vergleichst die Lampe mit den "Chinakrachern".
Zudem kannst du nicht wirklich vergleichen, denn die Datenblätter der Hersteller sind geschönt!
Auch der Preis ist nicht wirklich vergleichbar, denn diese Firma liefert ein Komplettpacket.
Wer eine Stirnlampe bis 200 Lumen ersteht muss eigentlich immer die Stromversorgung zum Verkaufspreis hinzuaddieren.
Bei den "Chinakrachern" musst du sogar um dein Leben bangen - bildlich gesprochen - wenn du das Akkuladegerät in Betrieb nimmst.
Im Weiteren haben die Akkus dieser Anbieter eine schlechte Elektronik verbaut, sodass die Akkus schnell keine Leistung mehr haben.
Ich hänge mal ein Bild an, welches in dem "Trail-Magazin" veröffentlicht wurde, wo man die Ausleuchtung verschiedener Modelle vergleichen kann.
Ich möchte anmerken, dass man sehr genau sehen kann, wie unterschiedliche Hersteller die Datenblätter schönen.
Die Lampe von "MyTinySun" soll ca. 900-1000 Lumen aussenden, die "Piko" nur 750 Lumen, aber die "Piko" ist um Welten heller.
Wie kann man solche unterschiedlichen Qualitäten vergleichen, wenn man nur die Datenblätter kennt?
Wie kann man dabei zu einem Preis-Leistungsverhältnis kommen?
Wenn es hell sein soll, dann braucht man Leistung.
Eins ist sicher, am günstigsten ist gar kein Licht.

Rennsemmel84
28.12.2011, 12:55
Neben den von dir bei jeder Gelegenheit erwähnten "Chinakrachern" :zwinker5: gibt es noch andere namhafte Hersteller, die ebenfalls Leuchten im Sortiment haben, welche sehr hell sein können, z.B. Silva Trail Runner, ohne eine große Einschränkung bei der Betriebsdauer eingehen zu müssen. Bei der Argumentation für die von dir verteidigte Lampe, wird gern so vorgegangen, dass alle anderen eine gesundheitliche Gefährdung sind (das ist polemisch) und qualitativ deutlich schlechter sind, denn du schmeißt sie alle in einen Topf.

Die Unterschiede bei den Stromkosten halte ich bei diesen Modellen für so niedrig, dass sie sich auf Jahre hinaus nicht auf diesen Kaufbetrag hochrechnen lassen.

Im übrigen lässt das herausgreifen eines extremen negativ Beispiels, um dieses dann für eine Gegenüberstellung zu verwenden, keine Rückschlüße auf die anderen Modelle zu.

Im übrigen glaube ich sehr wohl, dass die Piko unter bestimmten Umständen ihre Daseinsberichtigung hat.

Maxwell the Fast
28.12.2011, 22:26
Neben den von dir bei jeder Gelegenheit erwähnten "Chinakrachern" :zwinker5: gibt es noch andere namhafte Hersteller, die ebenfalls Leuchten im Sortiment haben, welche sehr hell sein können, z.B. Silva Trail Runner, ohne eine große Einschränkung bei der Betriebsdauer eingehen zu müssen. Bei der Argumentation für die von dir verteidigte Lampe, wird gern so vorgegangen, dass alle anderen eine gesundheitliche Gefährdung sind (das ist polemisch) und qualitativ deutlich schlechter sind, denn du schmeißt sie alle in einen Topf.

Die Unterschiede bei den Stromkosten halte ich bei diesen Modellen für so niedrig, dass sie sich auf Jahre hinaus nicht auf diesen Kaufbetrag hochrechnen lassen.

Im übrigen lässt das herausgreifen eines extremen negativ Beispiels, um dieses dann für eine Gegenüberstellung zu verwenden, keine Rückschlüße auf die anderen Modelle zu.

Im übrigen glaube ich sehr wohl, dass die Piko unter bestimmten Umständen ihre Daseinsberichtigung hat.

Hallo,
um es auf den Punkt zu bringen, die Beurteilung einer Leuchte ist immer subjektiv.
Im Weiteren schmeiße ich nichts in einen Topf!
Du weisst scheinbar nicht, was ein "Chinakracher" ist, denn diese Teile kann man
nur aus China bestellen oder aber über Umwege aus den EU-Partnerländern und
sicherlich bei E-Bay.
Wenn du diese "Kracher" aber beim Zoll abholen musst, dann können diese teilzerstört
oder ganz eingezogen werden. Die Teile, die "Chinakracher" haben gefälschte
Sicherheits-Zertifikate aufgeklebt, was unzulässig ist. Es wird der Verbraucherschutz
ignoriert. Und was logisch ist bei solchen Produkten, ist, dass diese gefährlich sein
können, weil die Produkte ein Gefahrenspotential besitzen.
Es passiert durchaus, dass diese Produkte beim Einstecken in die Stromversorgung
explodieren. Dumm ist dabei nur, wenn man die Finger an dem Explosionsherd hat!

Die Stromkosten?
Ich schrieb von der Stromversorgung, welche meist nicht im Packet enthalten ist,
gute Akkus und Ladegerät kosten extra.

Dein Beispiel, die "Silva-Trailrunner" ist zufällig auf dem Testbildern, die ist für mich
nicht hell. Alle Lampen die ausreichend hell sind kosten Geld.
In dem Test vom Trail-Magazin kosten die hellen Lampen Geld, wie die Petzl Ultra ca. 350 Euro,
die MyTinySun ab 230 Euro, die Piko ab 280 Euro, die Silva-Sprint ca. 450 Euro, die Betty
ist natürlich sehr teuer. Die Lampen aus China, die Kracher, waren nicht in diesem Test,
die kosten aber erheblich weniger.

Vielleicht zur Erinnerung, es wird bzw. wurde eine helle Lampe gesucht und das ist
nun mal sehr subjektiv. Ich habe schon eine allgemein helle Lampe, aber ich betrachte
das Teil als müde Funzel, diese entspricht in etwa der Petzl Myo auf den Testbildern.
Meine Lampe kam mit Akkus und Ladegerät ca. 110 Euro und ich ärgere mich maßlos
darüber, dass ich mir so eine müde Funzel gekauft habe.
Wenn Licht dann richtig!

Siegfried
28.12.2011, 23:53
Meine Empfehlung: Lupine Piko X. Der Preis ist zwar arg Happig, aber sie ist das beste was ich bis jetzt auf die Rübe bekommen hab! :-) Super ausleuchtung, schöner breiter Kegel, reicht sehr weit, und der Akku hält gedimmt mehr als eine ganz Nacht durch, auch wenn zwischendurch mal der Weg mit der Lichtdusche gesucht wird. Die Lampe ist echt spitze!

Mag sein - aber nur um eine Laufstrecke auszuleuchten ist da bei mir das Preis / Leistungsverhältnis deutlichst verfehlt. So was brauch ich vielleicht als Höhlenforscher, aber sicher nicht um nachts durch den Wald zu laufen.

Zaphod1
29.12.2011, 14:06
beste lauflampe momentan ist die silva trail runner.... ich hab einiges durch und die ist sehr ausgeklügelt und wirklich genau auf läufer abestimmt. bester tragekomfort, sitzt stabiler als die konkurerrenz und das wichtigeste: das licht ist am besten, es ist weicher und kein scharfer kegel und zudem sehr breit. man muss als nicht den kopf zur seite drehen um den straßenrand und zu sehen. das kann die konkurrenz einfach so noch nicht. zudem ist das drehgelenk unzerstörbar und hält stabil während genau das auch ein schwachpunkt von stirnlampen ist (besonders schlecht bei der led lenser H7)

Rennsemmel84
29.12.2011, 14:38
Was mit "Chinakrachern" gemeint war, ist mir klar - du selbst hast sie schon bei mehr als einer Gelegenheit erwähnt.
Ich Frage mich, ähnlich wie Siegfried, von welchem Verwendungszweck wir hier eigentlich reden. Es geht ums Laufen in der Nacht und da leuchten viele gute Lampen heller als notwendig - oder hasst du uns vielleicht Schwierigkeiten mit deinen Augen in der Nacht verschwiegen? Das ist jetzt nicht persönlich oder abfällig gemeint. Jedoch stellt sich diese Frage, wenn man deinen Ruf nach extrem viel Licht hört.




Wenn Licht dann richtig!

Genau nach dieser Devise bauen Amerikaner bis heute noch Autos: Humbraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum.

alorenzen
30.12.2011, 10:38
In den letzten Trail Magazin Ausgaben wurden auch reichlich Lampen gestestet. Vielleicht einfach mal reinschauen.

Maxwell the Fast
30.12.2011, 21:41
Was mit "Chinakrachern" gemeint war, ist mir klar - du selbst hast sie schon bei mehr als einer Gelegenheit erwähnt.
Ich Frage mich, ähnlich wie Siegfried, von welchem Verwendungszweck wir hier eigentlich reden. Es geht ums Laufen in der Nacht und da leuchten viele gute Lampen heller als notwendig - oder hasst du uns vielleicht Schwierigkeiten mit deinen Augen in der Nacht verschwiegen? Das ist jetzt nicht persönlich oder abfällig gemeint. Jedoch stellt sich diese Frage, wenn man deinen Ruf nach extrem viel Licht hört.




Genau nach dieser Devise bauen Amerikaner bis heute noch Autos: Humbraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum.

Hallo,
sicherlich darf sich jeder selbst fragen, was er braucht und was nicht.
Ich habe keine schlechten Augen, aber ich mache keinen halben Sachen.
Sehr oft laufe ich ohne Licht, je nach Strecke und Witterung geht das ohne Lampe.
Wenn ich mit meiner jetzigen Lampe laufe, dann ärgere ich mich, weil diese nicht
ausreicht. Bei Regen ohne städtisches Streulicht sieht man selbst bei voller Leistung
der Lampe kaum etwas. Nasser, schwarzer Rindenmulch reflektiert kein Licht, sodass
ich nach Gefühl laufe, genau wie ohne Lampe. Leider trägt die Geschwindigkeit ihr
übriges dazu bei, dass ich gerne mal auf der Nase liege. Man kann auch meinen, dass
man im Dunkeln auch langsam laufen kann, aber ich gebe gern mal Gas. Also ich laufe
sehr gern schnell durch den Wald, kurze Intervalle von 3:00 - 3:30 min / Km, da ist Licht
mehr als wichtig. Zum Glück sind die Stürze bisher glimpflich abgelaufen, werde mir aber
demnächt deswegen einen "Brenner" zulegen. Der Vorteil ist bei einer leistungsstarken
Lampe, dass man diese runterdimmen kann. Licht voll an, wenn es vorwärts geht.
Einen Zusammenhang zwischen Hubraum und Sicherheit herzustellen finde ich dabei
allerdings etwas gezwungen.

alorenzen
31.12.2011, 11:42
Hallo,
sicherlich darf sich jeder selbst fragen, was er braucht und was nicht.
Ich habe keine schlechten Augen, aber ich mache keinen halben Sachen.
Sehr oft laufe ich ohne Licht, je nach Strecke und Witterung geht das ohne Lampe.
Wenn ich mit meiner jetzigen Lampe laufe, dann ärgere ich mich, weil diese nicht
ausreicht. Bei Regen ohne städtisches Streulicht sieht man selbst bei voller Leistung
der Lampe kaum etwas. Nasser, schwarzer Rindenmulch reflektiert kein Licht, sodass
ich nach Gefühl laufe, genau wie ohne Lampe. Leider trägt die Geschwindigkeit ihr
übriges dazu bei, dass ich gerne mal auf der Nase liege. Man kann auch meinen, dass
man im Dunkeln auch langsam laufen kann, aber ich gebe gern mal Gas. Also ich laufe
sehr gern schnell durch den Wald, kurze Intervalle von 3:00 - 3:30 min / Km, da ist Licht
mehr als wichtig. Zum Glück sind die Stürze bisher glimpflich abgelaufen, werde mir aber
demnächt deswegen einen "Brenner" zulegen. Der Vorteil ist bei einer leistungsstarken
Lampe, dass man diese runterdimmen kann. Licht voll an, wenn es vorwärts geht.
Einen Zusammenhang zwischen Hubraum und Sicherheit herzustellen finde ich dabei
allerdings etwas gezwungen.

Dann schau dir mal die von mir erwähnten Tests an, da findest du in jeder Preisklasse was und kannst gut entscheiden wieviel du brauchts (und bereit zu bezahlen bist)

Maxwell the Fast
01.01.2012, 13:03
Dann schau dir mal die von mir erwähnten Tests an, da findest du in jeder Preisklasse was und kannst gut entscheiden wieviel du brauchts (und bereit zu bezahlen bist)

Hallo,
ich kenne alle Tests, leider ist ein Tests immer relativ.
Zudem interessiere ich mich für eine kleine Leuchte,
wie reagieren die Leuchten im Dauerbetrieb, wann
vermindern die Leuchten die Leistung usw. und diese
Einzelheiten findet man selten in Tests. Leider!