PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Immer wiederkehrende Sehnenprobleme



jankause
28.12.2011, 12:18
Hallo liebe Laufkollegen,

leider konnte ich über die SuFu nicht so richtig meinem Fall auffinden.

Ich denke zur besseren Beschreibung sollte ich kurz zu meinem Laufwerdegang ausholen. Also ich habe vor ca. 2,5 Jahren erst mit Laufen angefangen (Ich bin 26). Leider bin ich dann etwa 1 Jahr mit einem falschen Schuh gelaufen und bin zusätzlich mit dem rechten Fuss stets zu weit nach außen gedreht aufgetreten. Irgendwann hatte ich dann eine entzündete Sehne im Fuss-Innenbereich (genaue Bezeichnung des Orthopäden ist mit leider entfallen, glaube irgendwas mit Delta-....).

Nach einem Orthopädenbesuch habe ich Einlagen für den Alltag bekommen und mir zusätzlich bei Runnerspoint vernünftige Schuhe geholt, also mit Laufbandanalyse usw. Kurze Zeit später habe ich mir dann passenderweise beim Biken das Schlüsselbein gebrochen, sodass der Fuss erst einmal insgesamt eine lange Pause hatte. Nach langen geduldigen Wartens ging ich dann langsam wieder laufen und es ging richtig gut und war wieder großartig :)

Dann im Oktober im Thailandurlaub der große Rückschlag, mit dem rechten Fuss ziemlich arg umgeknickt :klatsch:
Seitdem habe ich erst einmal etwa 6 wochen Pause gemacht und versuche nun mit geringen Tempo und kurzen Strecken (max. 5km) wieder ganz vorsichtig zu beginnen, aber es tut immer wieder leicht weh.

Wie kann ich nun diese Genesung, bzw eine Stärkung und Gewöhnung der Sehnen am besten Unterstützen? Habe bisher relativ wenig theoretische Kenntnisse zum laufen.

Dehnen ist aber glaub ich ein großes Thema. Aber ich weiß nicht wann und wie am besten; vorher, dazwischen, danach oder am besten alles zusammen?
Zusatzsachen einnehmen? Sprich Calcium, Magnesium Brausetabletten etc?

Ich weiß natürlich, bei einer Entzündung ist eigentlich lange lange warten die beste Lösung, aber ich kann einfach leider nicht ohne Laufen, es ist quasi zum größten Hobby, wenn nich bald Passion geworden. Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps verpassen! :)

taste_of_ink
28.12.2011, 13:01
Hi!

Deinem Fuß tust du prinzipiell etwas Gutes, wenn du in kräftigst. Es gibt eine Reihe von Fußkräftigungsübungen, mit denen du die Muskulatur im Fuß stärkst. Du musst nur mal Googlen und wirst eine Reihe solcher Übungen finden. Für den von dir beschriebenen Bereich wirst du auch gute Übungen mit dem Theraband finden.

Nur wenn die Sehne akut entzündet ist, ist Pause angesagt, wenn du schlimmeres vermeiden willst!

Domborusse
28.12.2011, 20:38
Hallo,
mir hat mal ein befreundeter Orthopäde gesagt, dass eine Sehne fast ein Jahr benötigen würde, um sich vollständig nach einer Entzündung zu erholen (ich glaube mich erinnern zu können, dass die mangelne/fehlende Durchblutung Ursache für diesen Umstand ist).
Insofern ist eine längere (muss ja nicht ein Jahr sein) Pause sicherlich sinnvoll,
Dehnen halte ich in deinem Fall für eher kontraproduktiv, Muskelaufbau ist sicherlich besser!
Gruß
Domborusse

runningdodo
29.12.2011, 08:16
Irgendwann hatte ich dann eine entzündete Sehne im Fuss-Innenbereich (genaue Bezeichnung des Orthopäden ist mit leider entfallen, glaube irgendwas mit Delta-....). Damit man hier was zu sagen kann, ist das natürlich die entscheidene Info.

Alles andere ist Stochern im Nebel bzw. sind Allgemeinplätze.