PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2 wochen rotz...weitermachen wie bisher?!



christoph70
12.02.2012, 18:48
moin gemeinde.

ich bin seit gut 2 wochen dauerverrotzt, letze woche kamen noch nette 4 tage mit magen darm darin vor.
soweit so schlecht, denn fast alle meine kollegen waren schon damit durch und blieben eher zuhause als uff de arbeit zu sein:D
ich nicht, ich schleppe mich seit 2 wochen zur arbeit, denn trotz total verrotzt und nun ohne magen darm,bin ich fieberfrei und mache weitgehenst mein training weiter.

die nase läuft wie gesagt seit 2 wochen mit gelb grünen dicken schleim nonstop, auch halskratzen, kopfweh sind ab und mit dabei, dazu kommt allg. abgeschlagenheit, die verschwindet wenn ich mich in "lauf" bewegung setzte.

mittel bisher dagegen waren vitamin c, kräutertee, wärmflaschen und alle paar stunden nasenspülungen.

meine läufe habe ich wie gehabt weiterverfolgt, ok 2 einheiten waren reduziert und eine fiel aus.

da kein fieber mit bei war und ich nach dem ersten lauf meiner 2 wochen rotzkarierre gemerkt habe, das weder mein puls höher als normal war zu dem umfang und km. schnitt, und das ich mich danach immer freigepustet und abgerotzt fühlte...während des laufens flog der schleim nur so aus der nase, denke ich war es nicht leichtsinnig weiterzutrainieren.

nun wird es langsam besser, ist zwar noch genug gelbes zeug da, aber ich fühle mich nicht mehr so kpl. durchgekaut.bin aber noch weit weg vom rotzfreien zustand.

einerseits habe ich mir schon gedanken gemacht vor jedem lauf ob das nun richtig ist....
aber beim lauf und mit akribischer pulskontrolle war immer alles ok und der puls ging nicht höher als vor der rotzphase, selbst wenn ich paar km. geballert habe war der puls mir nicht mehr als normal auch abgehauen. ( für mich ein zeichen das der körper es für i.o befindet.)

auch die knochen und der ganze andere rest waren nach dem lauf wie gesagt immer eher dankbar als es mir mit boykott zu danken.

nun ist mir klar, das man bei erkältung wenig und wenn ga1 machen sollte...ist der fall anders gelagert, wenn o.g symtome ein "ok" als feedback geben, oder sollte man auch seinem, eigentlich guten körpergefühl, mißtrauen und sich "künstlich" zurücknehmen?

wobei, ich glaube das ich dann erst recht krank geworden wäre...und sei es an bewegungsmangel....

wie handhabt ihr das in vgl. situationen?!

grüße

chris

Plattfuß
12.02.2012, 18:59
nun wird es langsam besser, ist zwar noch genug gelbes zeug da, aber ich fühle mich nicht mehr so kpl. durchgekaut.

einerseits habe ich mir schon gedanken gemacht vor jedem lauf ob das nun richtig ist....
aber beim lauf und mit akribischer pulskontrolle war immer alles ok und der puls ging nicht höher als vor der rotzphase, selbst wenn ich paar km. geballert habe war der puls mir nicht mehr als normal auch abgehauen. ( für mich ein zeichen das der körper es für i.o befindet.)..

:winken:Hallo Kollege,

einerseits stimmt es schon, daß verrotzte Atemwege durch Sport erstmal frei werden: das liegt an der Ausschüttung entzündungshemmender Hormone wie Cortison etc.

andererseits verteilst du die Bakterien (bakterieller Infekt = gelber Schleim) durch das Laufen über die Blutbahn im ganzen Körper, wo sie vor allem das Herz schwer schädigen und zur gefürchteten Herzmuskelentzündung führen können. Am Puls mußt du das nicht unbedingt merken.

Da Du es eh bald überstanden hast, trainiere weiter, aber laß es locker angehen und vermeide sowohl extrem lange als auch extrem intensive Einheiten.

Gute Besserung

Plattfuß

gandolf
12.02.2012, 21:00
Geht´s noch,

güner und gelber Schleim deutet auf ne bakterielle Infektion hin. Wenn du Glück hast hat sich noch nichts aufs Herz gelegt. Wenn du aber unbedingt ne Herzmuskelentzündung willst lauf ruhig weiter.

Ernsthaft, mach sofort ne Pause. Wenn das eh schon 2 Wochen geht und immernoch nicht vorbei ist solltest du doch mal nen Doc aufsuchen. Auf jeden Fall NICHT LAUFEN !!!!

:motz: