PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wadenbeschwerden, aber nur die ersten 5 km ... ?



obitobi
14.02.2012, 21:40
Hey,

ich lauf seit 3 Jahren und seit einem Jahr auch auf Wettkampf(Halbmarathon). So weit so gut
seit 2 Monaten hab ich mein Trainingspensum von 40 km die Woche auf 60 - 80 km (5/6 Tage die Woche) gesteigert um meine Wettkampfzeit von 1:45 nen bissel zu drücken :P

Anfangs gabs auch keine Problem, nur seit 2 Wochen hab ich das Problem, dass ich die ersten 5 km in beiden Waden Schmerzen hab (wie als wenn sie gleich krampfen würden). Nach ca. 5 km sind sie dann weg und ich kann das laufen wieder genießen :daumen:

Hab schon sämtlich Möglichkeiten die mir einfallen geprüft:

- erst hab ich gedacht es liegt an den neuen Laufschuhen aber auch mit den Zweit- und Drittschuh hab ich das Problem und Eigentlich vertrau ich meinem Lauffachgeschäft (der schaut sich auch immer die alten Schuhe an und analysiert meinen Lauf (nicht maschinell sondern mitm Auge) ...).

- Magnesiummagel kann es eigentlich nicht sein, denn ich trink recht viel mineralwasser un nehm auch ab und zu mal ne Brausetablette ...

- Muskelzerrung is meiner Meinung nach auch unwarscheinlich, da der Schmerz ja nach ner Zeit weg ist und sich das auch anders anfühlt ...

- Es könnte vielleicht an der Kälte liegen die letzten Wochen wars ja immer um die - 10 Grad.
Aber ich Wärm mich vor jedem Lauf fast 15 min durch langsames Laufen, Hopserlauf, Rückwärts und Leitwärtslauf auf. Auch nach dem Lauf lauf ich immer 10 min aus. Das komische ist heute waren es -1 Grad und ich hab das gleiche Problem.
Hab auch erfolglos versucht durch Cayennensalbe die Muskeln vorher auf Temperatur zu bringen (Außer nen schön wärmes Gefühl und der Schmerztot beim Duschen :teufel: hat das nicht viel gebracht)

bevor ich jetzt zu meinem Hausartz geh der mir eh nur wieder sagen wird, ich soll einfach mal ne Pause einlegen und sich hüten wird mich an einen Fachartz zu überweisen (ich sprech aus Erfahrung :sauer:) wollt ich euch mal Fragen ob ihr eine Idee habt???

grüße tobi

PS: Ach ja ich bin Student und hab mein ganzes "Erspartes" für Laufschuhe ausgegeben, also solche Späße wie Untersuchungen von Physiotherapeuten und privaten Ärtzen, wo die Krankenkasse nix locker macht, sind bei mir leider nicht drin .... :nene:

Wernher
15.02.2012, 07:17
Vielleicht eine Überlastungserscheinung? Von 40 auf 80 km/Woche ist ja schon heftig.
Ein vernünftiges Aufbautraining über 12 Wo. sähe da wochenmäßig etwa so aus - jede 4. Woche Regeneration:

50-60-70-45 -- 60-70-75-50 -- 65-75-80-55 -- usw.

Hennes
15.02.2012, 07:34
Vielleicht eine Überlastungserscheinung? Von 40 auf 80 km/Woche ist ja schon heftig.
Ein vernünftiges Aufbautraining über 12 Wo. sähe da wochenmäßig etwa so aus - jede 4. Woche Regeneration:

50-60-70-45 -- 60-70-75-50 -- 65-75-80-55 -- usw.

Sicher nicht!

Abgesehen von den wichtigen Regenerationswochen, sind die Steigerungen von +20% noch immer viel zu groß. Generell geht man von max. 10% pro Woche aus!

Und wer von 40 kommt dann 50 60 70, hat in 3 Wochen 75% gesteigert :nono: :nono:

gruss hennes

obitobi
15.02.2012, 09:01
Danke für die schnelle Antwort
Ich hab nich direkt auf 80 km hochgepusht
50, 60, 67, 53, 71, 76, 60, 80

Is das wirklich zu schnell???
Wie säh dann eine sinnvolle Steigerung aus ??

Hennes
15.02.2012, 09:28
Danke für die schnelle Antwort
Ich hab nich direkt auf 80 km hochgepusht
50, 60, 67, 53, 71, 76, 60, 80

Is das wirklich zu schnell???


Du hast doch Probleme - das reicht doch als Antwort!



Wie säh dann eine sinnvolle Steigerung aus ??

jede Woche max +10%
in der vierten Woche um mind. 1/3 (bis 1/2) reduzieren
danach mit dem Umfang der "zweiten" Woche wieder einsteigen - also

Ausgangslage 40 (hier 10% immer mit 4km simpel gerechnet, kommt nicht so genau drauf an, hauptsache keine 20%)

1 = 44
2 = 48 (der Einfachheit halber)
3 = 52

4 = 35

5 = 2 = 48
6 = 53
7 = 58

etc.

Ich würde mal verstärkt Magenesium testen. Z.B. die Braustabletten von Aldi, vormittags und nachmittags je 1 und das für eine Woche und dann gucken wir mal.

gruss hennes

Laufschnecke
15.02.2012, 11:37
Rücken ok? Bei mir isses der Ischiasnerv der vom Rücken (Gleitwirbel 5LW) in die Beine ausstrahlt und dieselben Beschwerden verursacht. Bei mir ist das nur einseitig, etwas nervig aber muß damit leben.
Deswegen walke ich die ersten 2km, dehne kurz die Wade und kann dann komischerweise Laufen.

obitobi
15.02.2012, 12:12
ok gut ich werd mal nen bissel langsamer angehen auch wenns schade is =P

mt dem Rücken hab ich bis jetzt noch nie probleme gehabt ....