PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufen und Penicillin



Pegasus.
01.03.2012, 15:16
Hallo zusammen,

ich hatte Anfang letzter Woche eine Erkältung mit leicht vereiterten Mandeln und habe deswegen Penicillin verschrieben bekommen. Dadurch, dass ich es ziemlich früh bekommen habe, konnte ich eine Mandelentzündung/Angina verhindern.
Meine Symptome sind jetzt fast alle verschwunden, bis auf einen ganz leichten Schnupfen, aber ich muss noch bis Morgen Penicillin nehmen. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: darf ich jetzt schon Laufen gehen oder sollte ich lieber noch bis zum Ende der Penicillin-Therapie warten oder noch ein paar Tage darüber hinaus, bis das Penicillin wieder halbwegs abgebaut ist?

Ich würde mich über Antworten freuen. Danke.

Liebe Grüße

Pegasus.

runningdodo
01.03.2012, 17:04
Penicillin oder überhaupt die Einnahme eines Antibiotikums sind für sich allein genommen ungefährlich im Zusammenhang mit dem (Ausdauer-)sport.
Problematisch ist nur die Krankheit.

Wenn Du also symptomfrei bist (kein Fieber/allgemeines Krankheitsgefühl/Gliederschmerzen/abnorme Schweissneigung etc.) und auch kein Medikament einnimmst, was diese Symptome unterdrückt (ASS/Paracetamol, Ibuprofen etc.), spricht absolut nichts dagegen, auch bei fortgesetzter Antibiokikumeinnahme laufen zu gehen.

d'Oma joggt
01.03.2012, 17:45
ltd der HNO Klinik des UKM darf man bei Antibiotikaeinnahme keinen Sport machen bis 10 Tage nach Ende der Einnahme. Weiß aber nicht mehr die genaue Erklärung, auch Sohn weiß es nicht mehr. Es ging unserer mangelhaften Erinnerung nach um die Bänder/Sehnen.
LG Anke

Pegasus.
01.03.2012, 17:51
Vielen Dank schon mal für die Antworten. Nun weiß ich aber trotzdem nicht, was ich machen soll/darf: zwei Antworten, zwei Meinungen. ;)
Also bis auf den leichten Schnupfen merke ich nichts mehr und ich nehme auch keine Medikamente wie ASS, Ibu etc. ein.

Grüße Pegasus.

juliane1205
01.03.2012, 18:06
Ich nehme gerade Clindamycin wegen einer Zahngeschichte. Sowohl der Zahnarzt, als auch der Kieferchirurg hielten es für völlig unproblematisch damit laufen zu gehen. Ich würde mich auch der obigen Antwort von runningdodo anschließen, soweit mir bekannt ist, gibt es keine Wirkung von Antibiotika auf Sport und umgekehrt. Es geht lediglich um die bakterielle Infektion, wenn die jedoch abgeklungen ist, sollte es kein Problem sein.

Es gibt allerdings bestimmte Antibiotika dazu gehört z.B. Ciprofloxacin, Norfloxacin, Ofloxacin ( häufig bei Harnwegsinfekten u.a.), die negativ auf die Sehnen wirken, vielleicht meint Anke das. Aber bei Penicillin ist mir da nix bekannt.

runningdodo
01.03.2012, 18:08
Es ging unserer mangelhaften Erinnerung nach um die Bänder/Sehnen.Stimmt, in diesem Sinne gibt es eine Ausnahme: Antibiotika aus der Klasse der Gyrasehemmer (z.B. Fluorchinolone wie Ciprofloxazin).
Diese können die strukturelle Integrität von Sehnen, auch großen Sehnen als seltene Nebenwirkung empfindlich schädigen mit Folgen bis zur (im Extremfall) Achillessehenruptur nach leichter Belastung.:wow::mundauf:

Deshalb sollten Gyrashemmer (Leistungs-)sportlern eher nicht bzw. nur bei zwingender Indikation (Resistenzlage, laut Antibiogramm sonst nichts wirksam) gegeben werden.

Betalactam-Antibiotika wie Penicillin, das ist eine ganz andere Stoffgruppe, die diese Art von Nebenwirkung nicht haben.

juliane1205
01.03.2012, 18:21
Stimmt, in diesem Sinne gibt es eine Ausnahme: Antibiotika aus der Klasse der Gyrasehemmer (z.B. Fluorchinolone wie Ciprofloxazin).
Diese können die strukturelle Integrität von Sehnen, auch großen Sehnen als seltene Nebenwirkung empfindlich schädigen mit Folgen bis zur (im Extremfall) Achillessehenruptur nach leichter Belastung.:wow::mundauf:

Deshalb sollten Gyrashemmer (Leistungs-)sportlern eher nicht bzw. nur bei zwingender Indikation (Resistenzlage, laut Antibiogramm sonst nichts wirksam) gegeben werden.

Betalactam-Antibiotika wie Penicillin, das ist eine ganz andere Stoffgruppe, die diese Art von Nebenwirkung nicht haben.

Ha, da haben wir uns überschnitten.....genauso ist es:D

Fluorochinolone= Gyrasehemmer= Chinolone sind Synonyme

Pegasus.
01.03.2012, 20:48
Wow. Das sind ja super Antworten, die sehr ausführlich sind. Vielen Dank.
Ich nehme Phenoxymenthylpenicillin-Kalium ein. Was kein Problem für die Sehnen sein sollte, lt. euren Aussagen.
Aber wie ist das mit Immunabwehr? Irgendwo habe ich gelesen, dass durch das Penicillin und auch durch Antibiotika die Immunabwehr verringert ist und man deswegen nicht laufen soll. Aber ist das auch eher zu vernachlässigen, wenn die Symptome schon abgeklungen sind?

Hennes
02.03.2012, 06:30
Aber wie ist das mit Immunabwehr? Irgendwo habe ich gelesen, dass durch das Penicillin und auch durch Antibiotika die Immunabwehr verringert ist und man deswegen nicht laufen soll. Aber ist das auch eher zu vernachlässigen, wenn die Symptome schon abgeklungen sind?

Tschoggen und laufen sind 2 paar Schuhe!

Wenn sonst nix mehr ist, spricht nix gegen eine kleine Runde durch den Park - einen 10er WK würde ich bestimmt nicht machen jetzt. So einfach ist das...

gruss hennes

runningdodo
02.03.2012, 08:16
Aber wie ist das mit Immunabwehr? Irgendwo habe ich gelesen, dass durch das Penicillin und auch durch Antibiotika die Immunabwehr verringert ist und man deswegen nicht laufen soll.Ein immunsupressiver Effekt durch Antibiotika, nein das gibt es so nicht.
Immer wieder derlei v.a. von alternativ-/pseudomedizinischer Seite behauptet. Stichwort "Veränderung der Darmflora". Die Zusammenhänge zwischen Darmflora und Immunsystem sind jedoch sehr komplex und solche Behauptungen sind wohlwollend gesagt bestenfalls spekulativ. Insbesondere macht Antibiotikatherapie nicht reproduzierbar infektanfälliger.

Da musst Du Dir keine Sorgen machen. Und gegen das Laufenspricht schon gar nichts.

Mal ganz davon abgesehen, dass auch wirklich Immunsupprimierte (z.B. Transplantierte unter immunsupressiver Therapie) durchaus Ausdauersport machen können.

Pegasus.
02.03.2012, 14:03
Vielen Dank an alle. Nachher wird eine Runde gedreht, leider nicht durch den Park, weil wir keinen haben, aber dafür einen schönen kleinen Weiher im Wald, bei dem sich die ein oder andere Runde immer lohnt. :)

Liebe Grüße und allen ein schönes Wochenende
Pegasus.

leyv
14.03.2012, 12:49
Hallo,
mit Interesse habe ich dieses Thema nun durchgelesen, bin mir aber nicht ganz sicher was den nun in meinem Fall das Richtige ist.

Ich muss wegen einem Zahnproblem für 7 Tage Penicillin (Amoxicillin) nehmen. Nächsten Samstag würde aber mein erster WK anstehen (15km). Ich musste mein "WK-Debüt" schon einmal verschieben und würde dies nun wirklich nur sehr hungern noch einmal machen.

Laut den Aussagen hier spricht in meinem Fall ja nichts gegen das Laufen, doch sollte ich den WK lieber als langen Lauf mit Publikum machen oder darf ich voll angreifen?

Würde mich sehr über Antworten freuen!


Gruss

juliane1205
14.03.2012, 13:57
Ich würde sagen das kommt schon drauf an WAS dein Zahnproblem ist. Wenn du eine bakterielle Infektion hast, dann wäre ich sehr vorsichtig und würde auf jeden Fall vom Laufen überhaupt abraten. Wenn es nur eine Prophylaxe war , wegen z.B. neuem Implantat etc, , dann wäre es wahrscheinlich kein Problem, aber ich wäre mir auch dann schon ein bisschen unsicher gleich in die Vollen zu gehen.

leyv
14.03.2012, 15:04
Hallo, ich muss mir nächste Woche einen Weisheitszahn entfernen lassen, im Moment ist es nur leicht entzündet und eigentlich keine grosse Sache.


Gruss

MannMitHut
15.03.2012, 06:11
Was heißt nen bischen? Wenns so entzündet ist, dass ich zum Arzt gehe damit würde ich den WK denk ich sausen lassen.

juliane1205
15.03.2012, 06:55
Also ich denke ich würde den WK sausen lassen. Eine Entzündung bedeutet Bakterien im Körper und du riskierst einiges (Herzmuskelentzündung)
Du willst sicher den Kerzerslauf machen.......den hab ich auch schon sausen lassen, zum 2. Mal.....Kannst ja den Grand Prix ins Auge fassen.....gleiche Streckenlänge und du hast noch ein bisschen Zeit zur Vorbereitung.....Für mich ist der Frauenlauf in Bern der nächste Termin, auch der ist bei mir letztes Jahr ausgefallen, ich habe einen Freistart und weiß nicht ob's bis dahin klappt. Der Grand Prix war letztes Jahr mein einziger WK, ständig hatte ich was anderes bis zu meinem ITBS, seither geht WK mäßig gar nix mehr.
Viel Glück

leyv
15.03.2012, 07:06
Hi und danke für eure Antworten.

Mal schauen, so wie es im Moment ausschaut werde ich denn Lauf (Ja es wäre der Kerzerslauf gewesen) nun nicht machen. Ist ziemlich hart, da ich mich topfit fühle und keinerlei "läuferische" Beschwerden habe. :frown:



Gruss Leyv

juliane1205
16.03.2012, 07:11
Also ich muss nochmal was dazu schreiben....
Wenn du jetzt schon lange genug dein Antibiotikum genommen hast und du dich gut fühlst, spricht nicht unbedingt was gegen den Lauf. Ich habe in meiner obigen Antwort vielleicht ein bisschen zuviel Panik gemacht. Herzmuskelentzündung riskiert man hauptsächlich bei viralen Infektionen, das ist hier ja nicht der Fall ist ( falls du nicht auch noch einen starken Schnupfen hättes)t:D.
So eine sportliche Anstrengung fördert allerdings schon die Vermehrung der Bakterien im Körper, deshalb wäre ich trotz allem vorsichtig.
Gruß

runningdodo
16.03.2012, 07:26
Sehe ich auch so.:)

Und die Zeit über, bis die Zahnentzündung abgeklungen ist, muss es doch auch kein WK, keine 35 km mit Endbeschleunigung und kein Bahntraining bis an die Kotzgrenze sein... .
Mach ruhige Dauerläufe,vielleicht auch mal ein "Lass-Laufen"-Fahrtspiel nach Gefühl, wenn Du Lust dazu hast, das wäre meine Anregung.:wink:
Strikte Ruhe ist sicher nicht nötig.

juliane1205
16.03.2012, 09:52
Also ich muss nochmal was dazu schreiben....
Wenn du jetzt schon lange genug dein Antibiotikum genommen hast und du dich gut fühlst, spricht nicht unbedingt was gegen den Lauf. Ich habe in meiner obigen Antwort vielleicht ein bisschen zuviel Panik gemacht. Herzmuskelentzündung riskiert man hauptsächlich bei viralen Infektionen, das ist hier ja nicht der Fall ist ( falls du nicht auch noch einen starken Schnupfen hättes)t:D.
So eine sportliche Anstrengung fördert allerdings schon die Vermehrung der Bakterien im Körper, deshalb wäre ich trotz allem vorsichtig.
Gruß

juliane1205
16.03.2012, 09:54
ooops, das war doppelt....das war noch auf meinem Bildschirm, deshalb hab ich auf ANTWORTEN gedrückt....bitte löschen!