PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleine Trinkrucksäcke



Finny
26.03.2012, 15:33
Liebe Mitläufer-/innen,

wer kann mir einen kleinen Trinkrucksack empfehlen mit max Fassungsvermögen von 1 l. Soll nicht schwer sein und auch ansonsten ist nur noch wenig Stauraum nötig (Handy).
Der Rucksack soll lediglich Läufen im Halbmarathon-Strecken-Bereich und nicht tagesfüllenden Ausflügen durch die Wildnis dienen.

Für Eure Tipps und Erfahrungswerte wäre ich sehr dankbar!

Rennsemmel84
26.03.2012, 16:56
Ich nutze unteranderem diesen Trinkrucksack von CamelBak:

http://www.amazon.de/CamelBak-Trinksysteme-HydroBak-racing-charcoal/dp/B002NZSSDG/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1332773550&sr=8-8

Ist zwar eine 1,5L Blase, aber der Rucksack an sich ist so klein und leicht, dass er mich beim Laufen praktisch nicht einschränkt. Ich hab noch einen größeren mit 3L, bei dem die Sache schon anders aussieht.
In den Kleinen geht in das vordere Fach ein Handy, Taschentücher und ein Schlüssel rein - dann ist es voll.
Ich persönlich habe mit den Trinkblasen von CamelBak - bei sorgfältigert Reinigung - noch nie Schwierigkeiten gehabt und meinen Großen nun schon seit ein paar Jahren im Einsatz.

M.E.D.
27.03.2012, 21:16
Liebe Mitläufer-/innen,

wer kann mir einen kleinen Trinkrucksack empfehlen mit max Fassungsvermögen von 1 l. Soll nicht schwer sein und auch ansonsten ist nur noch wenig Stauraum nötig (Handy).
Der Rucksack soll lediglich Läufen im Halbmarathon-Strecken-Bereich und nicht tagesfüllenden Ausflügen durch die Wildnis dienen.

Für Eure Tipps und Erfahrungswerte wäre ich sehr dankbar!


Warum möchtes du einen Trinkrucksack?
Deine Anforderungen erfüllt auch ein einfacher Gürtel.

Hier ein Modell "Patronengurt" mit vier 175 ml Fläschchen (das sind 0,7 Liter) und einer Tasche für das Handy.
Run & Move Flask Belt Performer 4 Gelgürtel Größe XL - shop.bronny.de - Online Shop (http://shop.bronny.de/shop/red_son_fuel_body_4_flask_belt_gelguerte l.926.4965.html)

SALOLOPP
27.03.2012, 21:59
Bis etwa HM würde ich mich mit Rucksack garnicht beschäftigen. Im Zweifel lieber etwa 0,2 bis 0,3 Liter kaltes Wasser kurz vorher trinken.
Gürtel stört mich persönlich beim Laufen, mein Deuter 2 Liter lässt sich gut festschnallen und ist kaum zu merken. Aber wie gesagt, für Strecken bis 25 km würde ich ggfs. eher drauf verzichten oder alternativ einen Punkt zum Wasserfassen einplanen, als da nen Rucksack mitzuschleppen...
Ansonsten die kleinen Deuters kann ich echt empfehlen, zwar zu teuer, aber wenigstens passen sie sich beim Laufen gut an und scheuern (subjektiv) nicht.

viermaerker
27.03.2012, 22:46
Ein Rucksack für einen HM ist lächerlich, sorry. Es sei denn der hat 1.500HM und du bist >3 Stunden unterwegs.
Gurt ist nervig, egal von welchem Hersteller.
Für solche Distanzen nehme ich, wenn überhaupt etwas, eine 500ml Iso-Flasche mit Trinkverschluss in die Hand und entsorge sie wenn sie leer ist.
Irgend wo habe ich noch einen NorthFace 1 ltr. Trinkrucksack der mittels eines gerasterten Drehknopfs über ein Schnürsystem Flüssigkeit aus der Blase drückt. Der ist nicht schlecht, aber die Blase nervig zu befüllen und noch nerviger zu reinigen. Dieser ist richtig klein, prakisch nur die Blase.

Walter

Finny
28.03.2012, 07:57
Vielen lieben Dank für alle Eure Hinweise!

Kenny1702
28.03.2012, 15:27
Ich bevorzuge auch einen Trinkgürtel, Stauraum ist i.d.R. auch vorhanden, was für mich auch meist das wichtigste ist. Stören tun sie mich auch nicht.

SchweizerTrinchen
28.03.2012, 16:08
Ein Rucksack für einen HM ist lächerlich, sorry. Es sei denn der hat 1.500HM und du bist >3 Stunden unterwegs.

Bis vor ein paar Monaten hab ich genau so gedacht. Heute ist das anders, weil ich zu folgenden Einsichten gekommen bin:

Ab Temperaturen von 20°C und bei Distanzen über 20 km brauch ich was zu Trinken für unterwegs, sonst hab ich nachher Kopfschmerzen, dass mir fast der Schädel gesprengt wird.

Getränke unterwegs lagern oder irgendwo was kaufen ist für mich keine Option, viel zu aufwändig, resp. keine Shops unterwegs sind, da wo ich laufe.

Eine Flasche zwei Stunden in der Hand halten führt bei mir dazu, dass ich verkrampft laufe, und nachher Schmerzen in den Schultern habe, weil ich beim Laufen die Schultern nach oben ziehe, wenn ich was in der Hand halte. Ausserdem mag ich es nicht, stundenlang was in der Hand zu halten.

Bauchgurt hat in der Vergangenheit immer wieder dazu geführt, dass ich wegen dem Geschwabbel vorne an meinem Gedärm Bauchschmerzen bekommen habe. Ab längeren Distanzen werde ich zusätzlich auch (un)gerne mal wund.

Meine Rettung: Nathan X-Ceed (http://www.allgaeu-panorama-marathon-shop.de/laufrucksaecke/nathan-x-ceed.php)
Den würd ich nie mehr hergeben wollen.

Viele Grüsse, Marianne

derBrandi
28.03.2012, 16:40
Ich empfehle alle Modelle von Kalenji, zu erstehen bei decathlon.de :-)
Die sind günstig +angenehm zu tragen, Trinkblase ist dabei und qualitativ auch sehr gut!
Der kleine könnte für dich schon reichen und kostet gerade mal 18€+Versand (oder du kaufst ihn im Laden wenn es einen bei dir in der Nähe gibt)
Trinkflaschen und -gürtel Running-Zubehör Trinkrucksack klein Decathlon Deutschland (http://www.decathlon.de/trinkrucksack-klein-id_8055357.html)
Fassungsvermögen Rucksack = 6 Liter, Leergewicht Rucksack = 250 g, Wasserbehälter = 1-Liter

Viel Grüße,
der Brandi