PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Polar vs. runtastic



Youtek
05.04.2012, 21:10
Hallo,

ich habe mich erst Mitte letzten Jahres dem Laufsport zugewandt.

Ich bin ziemlich technik- bzw. statistikaffin und habe daher von Anfang an meine Läufe über die runtastic app aufgezeichnet. Zwischenzeitlich habe ich mir zu Weihnachten auch noch die Polar RS300X inkl. GPS Sensor schenken lassen :D

Nun habe ich zwei Systeme. Eines das meine Herzfrequenz aufzeichnet (RS300X) und eines das mir detailierte Infos über meine Strecke inkl. Kartenansicht, Höhenmeter usw. liefert (runtastic)
Da ich wie gesagt ein Statistik Fan bin und neben dem Laufen auch noch viel mit dem Rad und in den Bergen unterwegs bin, sind mir beide Systeme doch recht wichtig.

Da ich denke das eine Zusammenführung beider Systeme nicht möglich ist bin ich kürzlich auf die neue Pulsuhr von runtastic gestoßen.

Nun zu meinen Fragen.

Hat jemand schon Erfahrung mit der runtastic Pulsuhr gesammelt?

Da ich in Sachen Herzfrequenzmessung schon eher einem renommierten Hersteller wie Polar vertraue stehe ich einem doch eher unbekannten Hersteller eher skeptisch gegenüber?!

Mich interessiert beim Training beispielsweise auch immer der Kalorienverbrauch. Hier klafft zwischen dem Wert von runtastic und dem meiner RS300X auch immer eine ziemlich Lücke.
Ist es überhaupt möglich hier eine Aussage zu treffen welches System besser bzw. genauer ist?

Würde ich die runtastic App anschaffen hätte ich alle Informationen in einem System...wie gesagt vertraue ich einigen Punkten aber eher dem Polar Podukt.

Vielleicht kann mir ja jemand die Skepsis nehmen. Oder es hat jemand ein Alternativprodukt oder einen anderen Vorschlag.

Vielen Dank für Anregungen


P.S.: Mir ist schon klar das es von Polar auch Produkte gibt die beides können. Nur muss ich ehrlich sagen das ich kein Profisportler bin und mir die Sache 400-500 € wert ist.

Siegfried
05.04.2012, 21:44
Hallo,

ich habe mich erst Mitte letzten Jahres dem Laufsport zugewandt.

Ich bin ziemlich technik- bzw. statistikaffin und habe daher von Anfang an meine Läufe über die runtastic app aufgezeichnet. Zwischenzeitlich habe ich mir zu Weihnachten auch noch die Polar RS300X inkl. GPS Sensor schenken lassen :D

Nun habe ich zwei Systeme. Eines das meine Herzfrequenz aufzeichnet (RS300X) und eines das mir detailierte Infos über meine Strecke inkl. Kartenansicht, Höhenmeter usw. liefert (runtastic)
Da ich wie gesagt ein Statistik Fan bin und neben dem Laufen auch noch viel mit dem Rad und in den Bergen unterwegs bin, sind mir beide Systeme doch recht wichtig.

Da ich denke das eine Zusammenführung beider Systeme nicht möglich ist bin ich kürzlich auf die neue Pulsuhr von runtastic gestoßen.

Nun zu meinen Fragen.

Hat jemand schon Erfahrung mit der runtastic Pulsuhr gesammelt?

Da ich in Sachen Herzfrequenzmessung schon eher einem renommierten Hersteller wie Polar vertraue stehe ich einem doch eher unbekannten Hersteller eher skeptisch gegenüber?!

Mich interessiert beim Training beispielsweise auch immer der Kalorienverbrauch. Hier klafft zwischen dem Wert von runtastic und dem meiner RS300X auch immer eine ziemlich Lücke.
Ist es überhaupt möglich hier eine Aussage zu treffen welches System besser bzw. genauer ist?

Würde ich die runtastic App anschaffen hätte ich alle Informationen in einem System...wie gesagt vertraue ich einigen Punkten aber eher dem Polar Podukt.

Vielleicht kann mir ja jemand die Skepsis nehmen. Oder es hat jemand ein Alternativprodukt oder einen anderen Vorschlag.

Vielen Dank für Anregungen


P.S.: Mir ist schon klar das es von Polar auch Produkte gibt die beides können. Nur muss ich ehrlich sagen das ich kein Profisportler bin und mir die Sache 400-500 € wert ist.

Die "Runtastic-Pulsuhr" ist keine Erfindung von Runtastic sondern ein billiges Taiwan-Gerät, versehen mit dem Schriftzug "Runtastic" und einem Zuschlag von 50 Euro. Dafür kann dann die Software die Daten ins Runtastic-Portal übertragen. Ob einem das was wert ist muss jeder selbst wissen.

eZpK
06.04.2012, 00:13
Du hättest also alles am liebsten in einem.

Das hast du doch eigentlich schon.
Die Polar Uhr + HF + GPS zeichnet dir doch alles auf, bis auf die höhenmeter da weiß ich nicht ob das dein modell unterstützt.
Jedoch hast du alle relevanten Werte.
Für eine Kartenansicht deiner Strecke + Graphen die deine einzelnen Werte wiedergeben musst du das ganze doch nur von der Uhr auf polarpersonaltrainer.com hochladen.

Habe eben mal auf Polar geschaut und gesehen das dein Modell nur das g1 gps System unterstützt. Keine Ahnung wie genau dieses ist, da es ja auch schon paar Jahre alt ist, aber da du scheinbar ein smartphone hast, hättest du auch gut auf die Uhr + GPS verzichten können.

Ein Polar Bluetooth HF Messer ( Dieser zb. H7 Herzfrequenz-Sensor - Herzfrequenz-Sensoren - Accessoires - Produkte | Polar Deutschland (http://www.polar-deutschland.de/de/produkte/accessoires/H7) ) in Verbindung mit der Endomondo Pro App hätte dir auch alles geliefert.

Soweit mir bekannt alle anzeigen der runtastic app + HF dann + GPS durchs Smartphone + Graphen in der App wie alles auch nochmal online.

Somit sparst du dir die Uhr + GPS Modul.
Allerdings vorher nochmal informieren welcher GPS Chip im Handy verbaut wurde zwecks Genauigkeit oder nach GPS Tests des Smartphones suchen.

Gruß Marcel

Youtek
06.04.2012, 08:25
@marcel

dein Vorschlag hört sich nicht schlecht an.

Ich wußte bisher gar nicht das es von Polar einen Herzfrequenz Sensor gibt der auch mit Smartphones korrespondiert.

Was ich bei der Pulsuhr immer recht gut fand sind die akkustischen Hinweise wenn ich unter bzw. über der "richtigen" Herzfrequenz trainiert habe. Weißt du zufällig ob dies mit dem endomondo app i.V. mit dem Polar Sensor auch möglich ist? Ich konnte auf der endomondo Homepage nichts finden....

foto
06.04.2012, 09:29
Nich nur auf deinen Sensor achten, vergiss nicht die Hose beim laufen.

Youtek
07.04.2012, 09:18
Hallo,

nur mal so ne Frage am Rande...

Polar wirbt für seine Sensoren immer mit einer "EKG-genauen Herzfrequenzmessung".

Gibts da bei den Sensoren Unterschiede? Misst beispielsweise ein billigerer Sensor ungenauer??

Siegfried
07.04.2012, 12:24
@marcel

dein Vorschlag hört sich nicht schlecht an.

Ich wußte bisher gar nicht das es von Polar einen Herzfrequenz Sensor gibt der auch mit Smartphones korrespondiert.



Tut er auch nicht. Dazu brauchst Du entweder einen Bluetooth-Brustgurt - den Unterschied merkst Du am Preis. Oder wenn der Brustgurt per Ant+ kommuniziert ein Ant+-fähiges Smartphone (derzeit nur Sony Xperia Active).

eZpK
07.04.2012, 12:35
So hab auch nochmal geschaut aber kann leider auch nichts finden ob bei unter oder Überschreitung der HF akustisch gewarnt wird.
Ich gehe mal davon aus das endomondo das nicht kann und die HF nur für die graphen aufzeichnet.

Ich habe allerdings noch eine App gefunden die genau dies tut. Soweit ersichtlich kann man 3 HF Bereiche angeben wo man dann auch gewarnt wird.
Allerdings gibt es die akustische Warnung wohl nur in der Pro App für 2,30€.

Die App ist folgende: HF for Polar ( https://play.google.com/store/apps/details?id=HRnavi.HRnavigator&feature=search_result)

links auf der Seite kommst du auch zur pro Version.

Die app kann soweit ersichtlich alles was wichtig ist, hat nur nicht die community Funktionen wie endomondo oder runtastic, was ich persönlich nicht störend finde.
Die aufgezeichneten Daten kannst du dann bei polarpersonaltrainer.com hochladen und hättest somit genauso eine web auswertung wie mit einer polaruhr. Ebenfalls kannst du die Daten mit Polar Precision Performance SW oder ProTrainer5 auswerten. Ersteres ist wohl leider seit Vista nicht mehr kompatibel und letzteres muss man kaufen.

Habe die App selber aber noch nicht getestet.

Falls du dich dazu entscheidest wären deine Erfahrungen mal interessant mit Vergleich zu runtastic und endomondo evtl.

Gruß Marcel

eZpK
07.04.2012, 13:46
Tut er auch nicht. Dazu brauchst Du entweder einen Bluetooth-Brustgurt - den Unterschied merkst Du am Preis. Oder wenn der Brustgurt per Ant+ kommuniziert ein Ant+-fähiges Smartphone (derzeit nur Sony Xperia Active).

Hast du dir meinen Post überhaupt durchlesen? In diesem habe ich längst angesprochen das er einen Bluetooth Brustgurt benötigt und den passenden von polar verlinkt. :klatsch:

Youtek
07.04.2012, 15:53
@Marcel

Ich habe zwischenzeitlich endomondo zweimal beim Laufen getestet und muss sagen das mir alles notwendige geboten wird. Ich habe mir auch viele positive Beiträge über den Garmin Forerunner angeschaut und mir ist auch klar das ein Forerunner genauere GPS Daten übermittelt aber ich habe mein iPhone sowieso immer zum Musik hören dabei und stören tuts mich auch nicht.

Ich habe mich nach einigem hin und her für die Lösung mit dem Polar H7 Bluetooth Sensor und dem endomondo app entschieden. Wenn ich das alles richtig verstanden habe brauche ich...

das hier: Heart rate monitor from Polar and other leading brands like Zephyr and Wahoo Fitness (http://store.endomondo.com/polar-wearlinkr-transmitter-with-bluetoothr.html)

und das hier: IPhone Fisica Sensor Key (http://store.endomondo.com/wahoo-iphone-sensor-key.html)

Auf jeden Fall mal danke für die Anregungen.

Gruß
Matthias

eZpK
07.04.2012, 17:27
Ach du hast ein iPhone, bin von android ausgegangen.

Also durch den Fisica Sensor Key benötigst du keinen Bluetooth gurt, da der Ant+ ermöglicht kannst du einen ganz normalen nehmen.
Bei der Beschreibung steht das der Sensor 2,4ghz unterstützt also benötigst du einen W.i.n.d Gurt von Polar.
Die älteren funken mit 5khz und da weiß ich nicht ob der Sensor auch damit umgehen kann.

Der Bluetooth Gurt fällt somit flach und wäre laut Beschreibung beim iPhone eh nicht unterstützt worden, ob das so richtig ist kann ich allerdings nicht sagen.

Und das eine Garmin oder Polar Uhr bessere GPS Werte liefert ist nicht gesagt, kommt ganz auf den verbauten Chip im Handy an.
Das Samsung Galaxy S2 zb. hat einen hochwertigen verbaut und liefert selbe Ergebnisse wie die Uhren.
Hab ich getestet mit meinem S2 und der Polar RCX5 + G5 GPS, ebenfalls bestätigen das tests im Internet.

Youtek
07.04.2012, 18:14
Jetzt bin ich verwirrt...ich möchte gerne einen Polar Sensor den ich mit meinem iPhone und dem endomondo app und im Falle eines Falles evtl. auch für meine RS300X nutzen kann.

Was brauch ich denn da jetzt alles :frown:

eZpK
07.04.2012, 18:58
Also es gibt 3 mir bekannte übertragungsarten der HF. Bluetooth, Ant+ mit 2,4GHz und eben das ältere mit 5kHz.

Bei einem Android Handy hättest du die Bluetooth Variante gebraucht.

Mit deinem IPhone hast du einen Ant+ Adapter welcher nur die 2,4GHz verarbeiten kann.

Deine RS300x kann allerdings nur 5kHz.

Da du jetzt also beides nutzen möchtest, sowohl iPhone wie auch die Uhr benötigst du genau folgenden HF Gurt welcher auf 5kHz und auch 2,4GHz sendet. Ob beides gleichzeitig möglich ist kann ich dir allerdings nicht sagen.

Polar Hybrid HF Sensor ( www.polar-deutschland.de/de/produkte/accessoires/wearlink_hybrid_sender)

Dazu dann noch den Wahoo Ant+ Adapter für dein IPhone.

IPhone Adapter ( www.wahoofitness.com/Products/Wahoo-Fitness-Wahoo-Key-for-iPhone.asp)

Gruß Marcel

Youtek
07.04.2012, 22:27
Alles klar, dann besorg ich mir das Zeugs mal und erstatte dann Bericht ob´s funktioniert.

Danke nochmal

Gruß
Matthias

TomG
08.04.2012, 11:11
Also es gibt 3 mir bekannte übertragungsarten der HF. Bluetooth, Ant+ mit 2,4GHz und eben das ältere mit 5kHz.

Bei einem Android Handy hättest du die Bluetooth Variante gebraucht.

Mit deinem IPhone hast du einen Ant+ Adapter welcher nur die 2,4GHz verarbeiten kann.

Deine RS300x kann allerdings nur 5kHz.

Da du jetzt also beides nutzen möchtest, sowohl iPhone wie auch die Uhr benötigst du genau folgenden HF Gurt welcher auf 5kHz und auch 2,4GHz sendet. Ob beides gleichzeitig möglich ist kann ich dir allerdings nicht sagen.

Polar Hybrid HF Sensor ( www.polar-deutschland.de/de/produkte/accessoires/wearlink_hybrid_sender)

Dazu dann noch den Wahoo Ant+ Adapter für dein IPhone.

IPhone Adapter ( www.wahoofitness.com/Products/Wahoo-Fitness-Wahoo-Key-for-iPhone.asp)

Gruß Marcel

Bitte nicht die Übertragungsfrequenz mit dem Kommunikationsprotokoll gleichsetzen. Der Polargurt macht garantiert kein Ant+.

Gruss,
TomG

eZpK
09.04.2012, 11:51
Oh danke für den Hinweis, darauf habe ich garnicht geachtet. Dachte Polar nutzt auch Ant+.

Somit ergibt sich eine blöde Situation.

Youtek vergiss meinen letzten Post.

Du müsstest dir einen HF Sensor kaufen der mit Ant+ arbeitet um auf dem IPhone die HF aufzuzeichnen, welcher dann allerdings nicht mit deiner Polar RS300X kompatibel ist.

Ein Polar Sensor wäre wiederum nicht mit dem IPhone + Ant+ Adapter kompatibel.

Ein Polar Bluetooth Sensor geht auch nicht da Apple von Haus aus keinen datenaustausch erlaubt.
Da müsstest du es jailbraken und dann eine externe App nutzen, dann wäre ein Bluetooth Sensor möglich.

Ist nun die Frage ob du dich damit auskennt und es evtl. sogar schon gemacht hast.

Gruß Marcel

Youtek
23.04.2012, 18:41
Hallo,

hab die Sache jetzt so gelöst.

Ich hab mir Adapter für mein iPhone besorgt welcher sowohl mit runtastic als auch mit meinem Polar Brustgurt kompatibel ist.

Funktioniert einwandfrei.

Somit kann ich fürs Laufen, Wander und Radfahren runtastic und für andere Sportarten meinen Polar Herzfrequenzmesser nutzen

dry
20.08.2012, 11:11
Hallo,

Suche auch eine Lösung mit runtastic und Polar/Garmin.

Was ist dazu genau nötig?

LG, dry

foto
20.08.2012, 15:31
Bei deiner Laufzeit brauchst du so was eh nicht.

Tim
20.08.2012, 15:52
Bei deiner Laufzeit brauchst du so was eh nicht.

Was soll das denn!?

setembrini
23.08.2012, 14:06
Hallo,

hab die Sache jetzt so gelöst.

Ich hab mir Adapter für mein iPhone besorgt welcher sowohl mit runtastic als auch mit meinem Polar Brustgurt kompatibel ist.

Funktioniert einwandfrei.

Somit kann ich fürs Laufen, Wander und Radfahren runtastic und für andere Sportarten meinen Polar Herzfrequenzmesser nutzen

Hallo Youtek,

könntest Du mir bitte verraten, welcher Adapter das ist? Ich habe den von Wahoo und beii mir funktioniert die Anbindung an die Polar-Uhr leider nicht.

Herzlichen Dank.
Carsten