PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Laufschuhe für schmale Füße?



litro
24.05.2012, 09:37
Hallo Experten
Ich habe ein Problem, dass wahrscheinlich einige von Euch schon für sich gelöst haben.
Meine Füße sind relativ schmal und ich komme daher mit dem Verhältnis von Länge zu Breite vieler Schuhmodelle nicht zurecht.
Da es in EU nur eine Breite gibt, muss man sich entweder ein Schuhmodell suchen, dass "schmal ausfällt" oder sich welche der "width B" aus den USA bestellen, wobei ich aber nicht weiß, wie die Größenverhältnisse dort ausfallen. Eine diesbezügliche Anfrage bei meiner bisher bevorzugten Marke Brooks wurde nur lapidar beantwortet ("Kaufen Sie eine Nummer größer"). Außerdem kommen bei einer Bestellung aus den USA ca 30€ Porto plus Zoll dazu, wobei ein Umtausch kaum infrage kommt.
Ich will die Schuhe vorwiegend im Alltagsbetrieb benutzen, weil ich die Bequemlichkeit gut gepolsterter Schuhe schätze.
Es gibt bereits einen thread im Forum , in dem generell über MArken un d deren typische Schuhbreite diskutiert wird.
Ich bin an konkreten Hinweisen auf bestimmte Schuhmodelle interessiert.

1. Welche running Schuhe fallen schmal aus? ( Fußlänge ca 27 cm, Breite ca 24 cm)
2. Welcher hat einen weichen Auftritt mit der Ferse? ( bei eher leichtem Gewicht)

Zu Punkt 2 habe ich eine Überraschung erlebt. Bisher habe ich meist Brooks getragen, die aber nie genau gepasst hagen, entweder zu weit oder zu kurz.
U.a. sind auch walking Schuhe dabei. Der Brooks Addiction Walker war sehr bequem.
Parallel dazu habe ich dann seit einiger Zeit den Brooks Adrenalin Walker im Gebrach - und der hat einen spürbar harten Auftritt der Ferse: ein Gefühl wie pok pok pok... durchdringend - und zwingt zu einer angepassten Gehweise.
Nun wird der Adrenalin GTS als sehr bequem daregestellt, er hat aber dieselbe Sohlenstruktur wie der Walker.
Hat jemand die beiden vielleicht schon mal verglichen?

Ich stelle diese Fragen, weil ich in Tests und Produktbeschreibungen auf 1 und 2 keine geeigneten Antworten gefunden habe.

Ausnahme: Adidas CC Ride M
"Die Kombination von adiPRENE im Fersenbereich und adiPRENE+ im Vorderfußbereich ermöglicht vom sanften Aufsetzen bis zum Abrollen einen weichen Bewegungsablauf."

Gruß und Dank von litro

Rennsemmel84
24.05.2012, 12:02
Adidas hat bei den Adios Reihen eine schmale Leistenform.
Dazu kommt noch, dass manche Hersteller schmalere Weiten auch in Deutschland anbieten, z.B. NewBalance. Allerdings haben diese die meisten Geschäfte nicht auf Lager. Entweder bestellen dir die Geschäfte dann die passende Weite oder du suchst im Internet nach einem Händler.
Auf das Theater mit einer Bestellung aus den USA würde ich mich nicht einlassen.

_tom888
24.05.2012, 12:47
Probier mal den neuen Nike Lunarswift+ 4 an. Der ist so schmal, dass er mir fast wie ein Kompressionsschuh vorkommt. Wo anprobieren? Bei run² z.B.

joda
26.05.2012, 12:21
mizuno wave rider 15 dürfte schmaler als der nike sein.

litro
28.05.2012, 12:30
Hallo und danke für die Hinweise!

Rennsemmel84 Thorsten
Adidas hat bei den Adios Reihen eine schmale Leistenform.
Dazu kommt noch, dass manche Hersteller schmalere Weiten auch in Deutschland anbieten, z.B. NewBalance.
Auf das Theater mit einer Bestellung aus den USA würde ich mich nicht einlassen.
----------------
Ich habe mal Brooks Schuhe in den USA bestellt. Die meisten Versender dort liefern nur innerhalb der USA und in gewisse zugehörige Überseeterritorien.
Shoes - Shoebuy.com - Free Shipping & Return Shipping (http://www.shoebuy.com/) (braucht nen cookie) liefert aber auch ausserhalb. DIe Lieferung war pottschnell. aber Porto plus Zoll betrugen bei einem Warenwert von ca 80 USD (Sale) 54 USD extra. Da es die Schuhe hier nicht gab, war es noch akzeptabel, aber bei Normalpreisen ist das reichlcih teuer.


_tom888
Probier mal den neuen Nike Lunarswift+ 4 an. Der ist so schmal

joda
mizuno wave rider 15 dürfte schmaler als der nike sein.
--------------
Hallo joda
Bei Amazon gibt es Rezensionen, die deinen Hinweis bestätigen, z.B.:
Wer eher schmale Füße hat, wird sich in diesem Schuh, der breiter aussieht, als er tatsächlich geschnitten ist, wohlfühlen.
In einem Test heißt es:
Smoothride Technologie: Endlich kann ich nur sagen. Ich wollte schon vor einem Jahr die Smoothride Technologie haben. Vorteile sind: Erstens ist das Aufkommen gerade am Asphalt spürbar sanfter.
-------------------

Adidas und Nike werde ich wohl mal im Laden probieren können. Der Mizuno klingt interessant - siehe Zitate oben -, den werd ich mir vielleicht mal schicken lassen. Bei schmalen Breiten von NB bin ich noch nicht fündig geworden - wird sicher noch.
Gruß und schönen Tag

wiesel
29.05.2012, 22:23
Hmmm wenn es ein gestützter Schuh sein soll/muss (was du bisher hattest) dann wäre der Asics GT 2170 in Weite B eine Möglichkeit. Ansonsten wäre bei Adidas auch die Response Reihe (gibt es als Trail, Stabil und Neutral) eine mögliche Lösung.

Ansonsten würde mir als bequemer Freizeitschuh (nichts anderes suchst du ja wenn ich es richtig verstanden habe) der Nike Free 3.0 passen. Schmal und weich ist er und bequem dazu. Das vergleichbare Modell von Adidas der Climacool Chill oder auch das Modell Climacool Modulate wären ebenfalls richtig schmal.

Mit laufenden Grüßen Wiesel

Miriam1973
29.05.2012, 22:28
Ich schließe mal aus deinem Post, dass du männlich bist...

Also, ich habe auch sehr schmale Füße, bin allerdings eine Frau. Ich laufe daher seit Jahren gerne Brooks oder New Balance, da man diese in unterschiedlichen Weiten ordern kann. Bei Frauengrößen ist die schmale Variante 2A...ob das für Herrenmodelle auch so gilt, weiß ich allerdings nicht.

Aber ein guter Verkäufer sollte da einem schon weiter helfen können. :confused:

litro
12.06.2012, 10:01
@WIesel
Ich danke Dir für deine profunde Analyse.
Ich habe zwar in der Familie ein paar Leute, die schon mal Marathon gelaufen sind oder regelmäßig joggen. Ich selbst benutze die Schuhe aber vorwiegend im täglichen Leben wegen ihres im Vergleich zu normalen Straßenschuhen weit überlegenen Comforts - entweder in der Walking- oder Running-Ausführung. Das ist ein Gefühl wie eine Fußmassage. Die Namen Adrenalin und Addiction bei Brooks weisen auf die Intention beim Design des Fußbettes hin.
Bei diesem Gebrauch kommt es dann auch auf die Farben an, was die Auswahl nochmal erheblich einschränkt, wenn man wie ich jetzt eine spezielle Breite sucht.
Denn meist werden nur die grellsten Muster in verschiedenen Breiten angeboten, schwarze aber selten.

Ich lebe, wie ich feststellen mußte, in einer Sportgeschäftswüste. Ich bin daher übers Internet auf die Suche gegangen und habe mittlerweile eine Menge Bewertungen auf den Markenportalen und bei Amazon ausgewertet.

@Miriam
https://www.pinguin-sports.de/c-273/laufsport/schuhe
bietet einige Modelle von New Balance und Asics in schmaler Version an. Allerdings hat er nur ein paar Größen auf Lager.

Zur Information:
Auf der Seite von
Men's running shoes and apparel, running shoe reviews: Nike, Brooks, adidas, Mizuno, Asics, Saucony & New Balance (http://www.runningwarehouse.com/fpm.html)
kann man Schuhmodelle in 2D und 3D mit einem Referenzmodell eigener Wahl vergleichen.
Dazu wählt man den Schuh an, für den man sich interessiert. Hierbei kann man auch die Schuhbreite berücksichtigen.
Unter shoefitr wird erklärt:
Shoefitr collects the internal measurements of shoes using 3D scanners.
We compare measurements of your current shoe to the one you want to buy...
...and recommend the best-fitting size.

Man geht dann auf "show me how it fits"
Nun kann man einen Schuh auswählen, den man kennt oder natürlich auch einen anderen, den man mit dem ausgesuchten vergleichen möchte.
Um die Schuhgröße zu verändern kann man auf die Markierung auf der Leiste unter dem Bild klicken und dann mit den Cursortasten größer oder kleiner stellen oder diese direkt verschieben.
Zusätzliche Informationrn gibt es unter product details, u.a. Gewicht und Sprengung und noch mal "How It Fits".

Grüße von litro

martin_h
12.06.2012, 10:13
Zur Information:
Auf der Seite von
Men's running shoes and apparel, running shoe reviews: Nike, Brooks, adidas, Mizuno, Asics, Saucony & New Balance (http://www.runningwarehouse.com/fpm.html)
kann man Schuhmodelle in 2D und 3D mit einem Referenzmodell eigener Wahl vergleichen.

Was klappen KANN, aber nicht MUSS, wie ich hier (http://forum.runnersworld.de/forum/laufschuhe/73095-saucony-kinvara-welche-groesse.html#post1432034) kürzlich schilderte...

MFK
13.06.2012, 12:03
Ich habe auch eher schmale Füsse, trage den Saucony Fastwitch 5 und komme damit sehr gut klar. Vorher hatte ich den NB 905, der aber leider nicht mehr gebaut wird. Der Brooks ST5 war/ist mir definitiv im Vorderfussbereich viel zu weit obwohl er mir sonst von seinen Laufeigenschaften entgegenkommt. Ich fürchte, Du soltest in ein gut sortiertes Fachgeschäft gehen und einfach ausprobieren. So habe ich das auch gemacht.

Nachtrag: Der Fastwitch ist m.E. nur für leichtere Läufer (<75kg) geeignet, da er im Vorfussbereich für schwere Läufer zu weich ist.

litro
13.06.2012, 22:00
Hallo Martin
Ich habe den Thread gelesen. Ich nehme an, dass der shoefitr das lichte Volumen der Schuhe scannt, die Festigkeit der Polsterung aber nicht berücksichtigt wird. Dazu kommt noch das Gewicht und individuelle anatomische Besonderheiten des Trägers, so daß sich daraus die von Dir festgestellten Abweichungen ergeben.

Danke für deinen Hinweis und
Gruß von litro

litro
14.06.2012, 23:25
@MFK
Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.
In der Produktbeschreibung für den Saucony Grid Fastwitch 5 steht tatsächlich explizit:

"Läufern, die eine eher schmale Modellschnittführung bevorzugen, passt das Modell wie maßgeschneidert.
Für Läufer mit einem eher breiten Vorfuß ist der Grid Fastwitch 5 in aller Regel zu schmal."

Wie setzt man mit der Ferse auf? Eher hart oder geschmeidig?

Gruß von litro

MFK
15.06.2012, 10:52
Der Fastwitch ist im Fersenbereich nach meinem Empfinden genau richtig, nicht zu weich nicht zu hart. Im Vorfußbereich ist er nach meinem Geschmack selbst für einen leichten Läufer wie mich (180m, 72kg) etwas weich, schwere Läufer dürften daher m.E. mit diesem Schuh ein Problem haben. Insgesamt ist der Schuh durch die leichte Pronationsstütze sehr stabil. Ich laufe ihn sowohl im Training als auch im Wettkampf.

litro
25.06.2012, 10:02
@MFK
Ich habe mir den Fastwitch 5 bestellt und am Samstag testen können.
Deine Angabe zum Auftritt im Fersenbereich kann ich bestätigen. Die Sohle ist bei dem geringen Gewicht ( bei einer Gröpße US 9.5 mit Senkeln 233 g ) echt gut gepolstert.
Die Länge ist m.E. größentreu.
Die Breite ist im Verhältnis zur Länge ok. Der Schuh ist enger als die normale Breite D, wie ich sie kenne. Richtig gut sitzt der Schuh, wenn ich auch das letzte Loch mitschnüre. Die Senkel sind kurz.
Zur Optik: der Schuh ist grün-schwarz mit z.T. weisser Sohle. Ich werde den Rand wohl schwarz machen.

Ich habe gerade mal den shoefitr benutzt - der Vergleich haut ganz gut hin.
Die Nike Free, für die ich mich auch interessiere, werde ich erstmal im Laden probieren.

Vielen Dank für deine Erfahrungsberichte. Die haben mir sehr geholfen.
Grüße von litro