PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Laufschuhe kaufen ... aber welche ??? Asics !



Phil03
07.06.2012, 18:43
Hi,
ich bin neu hier :)

Ich suche ein zweites paar Laufschuhe und benötige da mal andere Meinungen :wink:

Ich bin laut Laufanalyse eine Neutrale Läuferin mit x Beinen die Einlagen tragen sollte (Einlagen lasse ich mir morgen anfertigen).
Bin Mittelschwer und laufe ca 20-30 KM pro Woche. Leider habe ich mir die Adduktoren gezerrt und muss pausieren .... will aber bald wieder raus :-) Ausserdem beginnen die Knie an den aussenbändern zu schmerzen aber ich denke das wird durch die Einlagen korrigiert (hoffe ich jedenfalls).

So ... das letzte Jahr bin ich immer mit dem Cumulus gelaufen da ich aber immer bei langen strecken anfange nach innen zu laufen
hat man mir empfohlen Laufschuhe zu kaufen die etwas mehr stabilität haben als der Cumulus.
Jetzt habe ich folgende Modelle im Auge.

Asics Nimbus, Asics Kinetic & Asics Kinsei.

Da ich leider keinen kenne der diese Schuhe regelmässig läuft hoffe ich auf Eure Meinungen bzw. Erfahrungsberichte.

Gruß :winken:

martin_h
08.06.2012, 10:09
So ... das letzte Jahr bin ich immer mit dem Cumulus gelaufen da ich aber immer bei langen strecken anfange nach innen zu laufen hat man mir empfohlen Laufschuhe zu kaufen die etwas mehr stabilität haben als der Cumulus.


Willkommen im Forum,

Die Empfehlung wurde mit dem Wissen ausgesprochen, dass du Einlagen bekommst? Wenn die Einlagen vernünftig aufgebaut sind, werden sie das nötige Maß an Korrektur bringen und dann erfordert es auch keinen stabileren Schuh. Denn der Cumulus ist schon ein stabiler neutraler Trainingsschuh, der im Schnitt sehr guten Fersenhalt bietet und damit deine Beinachse unterstützt.

Genau diesen Fersenhalt haben Nimbus und Kinsei nicht, weil sie eine andere Art von Fersenkappe haben und auch das größere Dämpfungselement, was manchmal dazu führt, dass der Fuß bei zu wenig Gewicht anfängt zu "kippeln". Und genau das möchtest du ja nicht. Den Kinetic gibt es meines Wissens nur in den Staaten und dürfte sich zwischen Nimbus und Kinsei bewegen. Also auch wieder zu weich.

Man muss entscheiden, wo man die Stabilität braucht oder haben möchte. Das kann auf Entfernung natürlich niemand beurteilen. Aber du brauchst sicher keinen stabilen Vorfuß und auch nicht zwangsweise eine starke Mittelfußbrücke im Schuh, wenn du bei langen Strecken (also mit zunehmender Ermüdung) erst beginnst, leicht nach innen zu knicken. Da macht es oft schon eine vernünftige Fersenkappe und in deinem Fall die Einlage.

Wenn du einen Zweitschuh mit ähnlichen Eigenschaften des Cumulus haben möchtest, schau dir mal von Brooks den Ghost oder den Glycerin an. Auch die haben eine vergleichbare Fersenkappe und könnten dein Laufbild mit Einlagen entsprechend gut aussehen lassen. Ist die Einlage wirklich gut, dann könnten auch ein Mizuno Wave Rider oder ein Saucony ProGrid Ride geeignet sein. Beide sind weicher als Cumulus, Ghost und Glycerin. Das Laufbild würde ich mit der Einlage in jedem Fall noch mal überprüfen lassen!!

Phil03
08.06.2012, 18:46
Vielen Dank das hilft mir schonmal sehr viel weiter. Die Dame von RP meinte der Nimbus wäre stabiler als der Cumulus deshalb dachte ich eigentlich das er mehr halt hätte als der Cumulus.

Heute war ich erst beim Orthopäden und dann beim Einlagen anfertigen.
Der Orthopäde meinte ich hätte einen Senk, Spreiz und Knick Fuss .. rechts stärker als links.
Die Einlagen werden handgefertigt und die Dame hat mich ordentlich vermessen. Habe mir gleich die besseren Einlagen anfertigen lassen.
Das sind welche wo 3 verschiedene Schaumstoff (?) Arten verarbeitet werden.

Brooks bin ich noch nie gelaufen .... ist der von der Dämpfung ähnlich wie der Asics ?

chenglee
08.06.2012, 19:22
Hallo

ich habe mir vor gut einem Jahr meine allerersten Laufschuhe gekauft.

Wie es der Zufall wollte,befand sich der Shop in der selben Wohnanlage.

Eigentlich wollte ich mich nur beraten lassen. Plötzlich stand ich auf dem Laufband(barfuß).
Als ich die gemachten Videoaufnahmen sah(schön groß und in Zeitlupe!) wurde mir irgendwie recht mulmig.
So ein Umknicken nach innen hätte ich nicht erwartet.
Am Ende (nach zwei gr. Probeläufen im Wohngebiet) hatte ich 130€ weniger im Geldbeutel und Brooks Andrenaline GTS11 an den Füßen.

Ach ja, und auch ich habe Knick-,Senk- und Spreizfüße. Und ich trug auch bis dahin Einlagen.
Seinerzeit sprach ich den Orthopäden an ob ich was unternehemen könnte, um ohne diese Einlagen auszukommen.
Die Antwort war:"Sie sind zu alt, bei Kindern ginge da noch was, durch die Einlagen"

Das Thema im Shop erneut angesprochen, hieß es:"Blödsinn..." und "...kannst Du deine Arme trainieren?"
Als ich dies bejahte, fragte er:"Warum sollte dies bei den Füßen nicht möglich sein?"

Und was soll ich sagen, ich nutze keinerlei Einlagen mehr und knicke auch nicht mehr so häufig um.

Aber was auf mich zutrifft, muss längst nicht für alle gelten...


Gruß

Chengleeh

martin_h
08.06.2012, 19:29
Vielen Dank das hilft mir schonmal sehr viel weiter. Die Dame von RP meinte der Nimbus wäre stabiler als der Cumulus deshalb dachte ich eigentlich das er mehr halt hätte als der Cumulus.

Deshalb schrieb ich, man muss wissen, wo man die Stabilität braucht. Du brauchst sie - aus deiner Beschreibung heraus - mal vorrangig in der Fersenkappe im Zusammenspiel mit deiner Einlage.


Habe mir gleich die besseren Einlagen anfertigen lassen.
Das sind welche wo 3 verschiedene Schaumstoff (?) Arten verarbeitet werden.

Weichschaumeinlagen klingen schon mal besser als Ledereinlagen :zwinker5:


Brooks bin ich noch nie gelaufen .... ist der von der Dämpfung ähnlich wie der Asics ?

Die Dämpfung empfindet jeder anders, daher kann ich dir das pauschal nicht beantworten. Das Dämpfungselement ist etwas kleiner gehalten, was eigentlich mehr Direktheit bedeuten müsste, aber im Schnitt empfinden die Kunden das so ziemlich gleich. Das Abrollverhalten ist etwas anders. Probier's aus im Laden, wenn du die Einlagen hast. Da merkst du, ob die Schuhe dir liegen. Frag am besten gleich nach den Schuhen. Wenn die im Laufbild nicht passen, kann dir der Verkäufer/die Verkäuferin immer noch etwas anderes bringen. Im Übrigen: wenn du Schaumstoffeinlagen bekommst, hast du zusätzliche Dämpfung. Deshalb musst du die Dämpfung nicht als dein Hauptkaufkriterium betrachten.

Phil03
08.06.2012, 19:31
Aber du hast stabile Schuhe ... Einlagen teste ich ja dann erstmal hatte ja vorher noch nie welche besessen.

Ich denke eine gute Mischung zwischen Neutral und Stabil wäre gut aber welche kämen da ich frage :confused:

martin_h
08.06.2012, 19:33
Ich denke eine gute Mischung zwischen Neutral und Stabil wäre gut aber welche kämen da ich frage :confused:

Meine genannten Schuhe zum Beispiel

Phil03
08.06.2012, 19:35
Im Übrigen: wenn du Schaumstoffeinlagen bekommst, hast du zusätzliche Dämpfung. Deshalb musst du die Dämpfung nicht als dein Hauptkaufkriterium betrachten.

Da hast du recht ... werde mir wohl die Einlagen schnappen und mal ein Laufgeschäft aufsuchen ... muss aber noch 2 Wochen warten :zwinker5:

Der Ghost ist vorne etwas breiter als der Glycerin oder ??? Wie fällt er Größenmässig aus ???

martin_h
08.06.2012, 19:43
Der Ghost ist vorne etwas breiter als der Glycerin oder ??? Wie fällt er Größenmässig aus ???

Wenn, dann nicht nennenswert. Ich trage diese Schuhe nicht und das Feedback, was ich über sie bekomme, betrifft nicht die Breite. Scheint also nicht groß aufzufallen, wenn sie breiter sind. Wegen der Größe: Schau auf die cm-Zahl in deinem Cumulus und lass dir 0,5 cm mehr geben. Kommt immer gut hin.

Phil03
08.06.2012, 19:51
Also optisch gefallen Sie mir besser als die Asics :-)
also fallen sie etwas kleiner aus ... ich habe leider immer das Problem mit den Schuhen da mein linker Fuss kleiner ist als der rechte ....