PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Polar S625X - Kalibrierung



Mitch-X
01.08.2004, 21:49
Moin!

Ich hätt gerne nochmal ein Problem! ;)

Wie an anderer Stelle schon erwähnt, bin ich Laufanfänger und hatte mit Laufbahnen bisher nur aus der Ferne was am Hut.

Ich habe mir vor einiger Zeit eine S625X gekauft und wollte sie nun endlich mal kalibrieren. Deshalb bin ich auf eine Laufbahn gegangen ... und bin auf ein Problem gestoßen.

Eine Laufbahn hat ja normalerweise genau 400 m ... nur welche Bahn? ;) Es sind ja meist vier bis sechs (in meinem Fall vier) einzelne Bahnen. Und nach Adam Riese können ja nicht alle die gleiche Länge haben, da konzentrisch angeordnet. Und wenn ich jetzt schon kalibriere, dann will ich es auch richtig machen! ;)

Also, hat einer eine Idee, welche der Bahnen genau 400m lang ist? Die innere oder die Mittlere oder die Äußere? So rein von meinem Verständnis her sollten es genau in der Mitte der gesamten Bahn 400m sein ... richtig?

Gruß ... Mitch

PS: Mein Matheunterricht in der Schule ist jetzt schon länger her ... wieviel Längenunterschied sind es denn zwischen der inneren und äußeren Bahn?

sandra2002
01.08.2004, 21:56
Original von Mitch-X:
Moin!

Ich hätt gerne nochmal ein Problem! ;)

Wie an anderer Stelle schon erwähnt, bin ich Laufanfänger und hatte mit Laufbahnen bisher nur aus der Ferne was am Hut.

Ich habe mir vor einiger Zeit eine S625X gekauft und wollte sie nun endlich mal kalibrieren. Deshalb bin ich auf eine Laufbahn gegangen ... und bin auf ein Problem gestoßen.

Eine Laufbahn hat ja normalerweise genau 400 m ... nur welche Bahn? ;) Es sind ja meist vier bis sechs (in meinem Fall vier) einzelne Bahnen. Und nach Adam Riese können ja nicht alle die gleiche Länge haben, da konzentrisch angeordnet. Und wenn ich jetzt schon kalibriere, dann will ich es auch richtig machen! ;)

Also, hat einer eine Idee, welche der Bahnen genau 400m lang ist? Die innere oder die Mittlere oder die Äußere? So rein von meinem Verständnis her sollten es genau in der Mitte der gesamten Bahn 400m sein ... richtig?

Gruß ... Mitch

PS: Mein Matheunterricht in der Schule ist jetzt schon länger her ... wieviel Längenunterschied sind es denn zwischen der inneren und äußeren Bahn?



hallo!!

jede bahn ist 400 meter lang.
der grund dafür ist das die startlinie pro bahn um einige meter nach hinten versetzt ist und somit die fehlenden meter ausgeglichen werden.

tschüß
gerhard
:rotate: :rotate: :rotate: :rotate: :rotate:

Mitch-X
01.08.2004, 22:33
Original von sandra2002:
hallo!!

jede bahn ist 400 meter lang.
der grund dafür ist das die startlinie pro bahn um einige meter nach hinten versetzt ist und somit die fehlenden meter ausgeglichen werden.

tschüß
gerhard
:rotate: :rotate: :rotate: :rotate: :rotate:



Sorry ... aber dass kann nicht sein! Eine Spur weiter außen muß länger sein! Ein Reifen hat auch einen größeren Außenumfang als die Felge!

Das mit der Startlinie: Die Startlinie ist versetzt, nicht jedoch die Ziellinie. Deshalb läuft der Äußere die gleiche Länge wie der Innere. Das ist jetzt aber relativ. Ist denn nun die Innere Bahn genau 400m und die Äußeren bekommen einen Vorsprung ... oder ist die Äußere genau 400m und die Inneren starten etwas vorher?

Gruß ... Mitch

brickmaster
01.08.2004, 22:33
Original von Mitch-X:
Moin!

Ich hätt gerne nochmal ein Problem! ;)

Wie an anderer Stelle schon erwähnt, bin ich Laufanfänger und hatte mit Laufbahnen bisher nur aus der Ferne was am Hut.

Ich habe mir vor einiger Zeit eine S625X gekauft und wollte sie nun endlich mal kalibrieren. Deshalb bin ich auf eine Laufbahn gegangen ... und bin auf ein Problem gestoßen.

Eine Laufbahn hat ja normalerweise genau 400 m ... nur welche Bahn? ;) Es sind ja meist vier bis sechs (in meinem Fall vier) einzelne Bahnen. Und nach Adam Riese können ja nicht alle die gleiche Länge haben, da konzentrisch angeordnet. Und wenn ich jetzt schon kalibriere, dann will ich es auch richtig machen! ;)

Also, hat einer eine Idee, welche der Bahnen genau 400m lang ist? Die innere oder die Mittlere oder die Äußere? So rein von meinem Verständnis her sollten es genau in der Mitte der gesamten Bahn 400m sein ... richtig?

Gruß ... Mitch

PS: Mein Matheunterricht in der Schule ist jetzt schon länger her ... wieviel Längenunterschied sind es denn zwischen der inneren und äußeren Bahn?



Die Innenbahn ist die mit den 400m - normalerweise 30 cm vom Innenrand gemessen. Die anderen Bahnen haben irgendwas zwischen 6 und 7 Meter mehr im Vergleich zu der inneren Nachbarbahn :D

Andreas



Meine Webseite:
http://www.bricks-game.de

Mitch-X
01.08.2004, 23:41
Genau das wollte ich hören! ;)

Vielen Dank, Andreas!

Gruß ... Mitch

hari
02.08.2004, 07:27
Moin Mitch

Alsoooo, meinem Verständnis nach, müsste die innerste Bahn die 400er sein, hab`sie zwar noch nicht nachgemessen, aber wenn du dir so 400 oder 800m Läufe anschaust, sind die Startaufstellungen immer zur inneren Bahn hin zurückversetzt, ergo müssten die Äußeren Bahnen länger sein...........kann mich aber auch täuschen

Gruß hari



Original von Mitch-X:
Moin!

Ich hätt gerne nochmal ein Problem! ;)

Wie an anderer Stelle schon erwähnt, bin ich Laufanfänger und hatte mit Laufbahnen bisher nur aus der Ferne was am Hut.

Ich habe mir vor einiger Zeit eine S625X gekauft und wollte sie nun endlich mal kalibrieren. Deshalb bin ich auf eine Laufbahn gegangen ... und bin auf ein Problem gestoßen.

Eine Laufbahn hat ja normalerweise genau 400 m ... nur welche Bahn? ;) Es sind ja meist vier bis sechs (in meinem Fall vier) einzelne Bahnen. Und nach Adam Riese können ja nicht alle die gleiche Länge haben, da konzentrisch angeordnet. Und wenn ich jetzt schon kalibriere, dann will ich es auch richtig machen! ;)

Also, hat einer eine Idee, welche der Bahnen genau 400m lang ist? Die innere oder die Mittlere oder die Äußere? So rein von meinem Verständnis her sollten es genau in der Mitte der gesamten Bahn 400m sein ... richtig?

Gruß ... Mitch

PS: Mein Matheunterricht in der Schule ist jetzt schon länger her ... wieviel Längenunterschied sind es denn zwischen der inneren und äußeren Bahn?



:hallo: :hallo:

Wirli
02.08.2004, 14:03
Die innerste Bahn hat 400m.






Original von Mitch-X:
Moin!

Ich hätt gerne nochmal ein Problem! ;)

Wie an anderer Stelle schon erwähnt, bin ich Laufanfänger und hatte mit Laufbahnen bisher nur aus der Ferne was am Hut.

Ich habe mir vor einiger Zeit eine S625X gekauft und wollte sie nun endlich mal kalibrieren. Deshalb bin ich auf eine Laufbahn gegangen ... und bin auf ein Problem gestoßen.

Eine Laufbahn hat ja normalerweise genau 400 m ... nur welche Bahn? ;) Es sind ja meist vier bis sechs (in meinem Fall vier) einzelne Bahnen. Und nach Adam Riese können ja nicht alle die gleiche Länge haben, da konzentrisch angeordnet. Und wenn ich jetzt schon kalibriere, dann will ich es auch richtig machen! ;)

Also, hat einer eine Idee, welche der Bahnen genau 400m lang ist? Die innere oder die Mittlere oder die Äußere? So rein von meinem Verständnis her sollten es genau in der Mitte der gesamten Bahn 400m sein ... richtig?

Gruß ... Mitch

PS: Mein Matheunterricht in der Schule ist jetzt schon länger her ... wieviel Längenunterschied sind es denn zwischen der inneren und äußeren Bahn?

Ella
02.08.2004, 14:52
Hallo,

sucht man mit der Suchfunktion dieses Forums mal nach "bahnlänge", so findet man u.a. den folgenden Beitrag von der-kieler-1




ich hatte auch schon mal gefragt, bezüglich der Bahnlängen und ich habe damals diese Tabelle bekommen
Bahn 1 400 m
Bahn 2 407 m
Bahn 3 414 m
Bahn 4 421 m
Bahn 5 428 m
Bahn 6 435 m
Bahn 7 442 m
Bahn 8 450 m



Mir scheint, das beantwortet deine Frage recht gut!

Gruß Ella

-----------------------
http://www.gifs.ch/Gestirne/funnysun.gif Es ist Sommer - egal ob man schwitzt oder friert -
Sommer ist, was in deinem Kopf passiert! Wise Guys

Mitch-X
02.08.2004, 16:32
Original von Ella:
Hallo,

sucht man mit der Suchfunktion dieses Forums mal nach "bahnlänge", so findet man u.a. den folgenden Beitrag von der-kieler-1


ach ... es gibt eine Suchfunktion? ;) Ich gelobe Besserung!

Vielen Dank für die genauen Zahlen! Jetzt fehlt mir nur noch die Information, welche Bahn denn die Nummer 1 ist? :)) Just kidding ... da stehen ja immer grosse Zahlen drauf! :))

Vielen Dank nochmal!

Gruß ... Mitch

Segebergerseeläufer
04.08.2004, 21:45
Hallo,
wie wird die Polaruhr denn eigentlich kalibriert. Ich habe sie zwar noch nicht, möchte mich aber schon mal informieren, da ich sie mir warscheinlich zulegen möchte.
Für die Auskünfte schon einmal einen herzlichen Dank im Voraus.
Viele Grüße von Martin:(

Mitch-X
06.08.2004, 12:23
Original von Segebergerseeläufer:
Hallo,
wie wird die Polaruhr denn eigentlich kalibriert. Ich habe sie zwar noch nicht, möchte mich aber schon mal informieren, da ich sie mir warscheinlich zulegen möchte.
Für die Auskünfte schon einmal einen herzlichen Dank im Voraus.
Viele Grüße von Martin:(



Moin Martin!

Eigentlich ganz einfach: Man stellt die Uhr in den Kalibrierungsmodus, stellt ein wie viele Meter man zur Kalibrierung laufen möchte, startet, läuft, stopt und sagt dann der Uhr, wieviel man wirklich gelaufen ist. Daraus wird ein Faktor errechnet (real gelaufen / gemessene Strecke) und auto. eingetragen. Man kann den Faktor jedoch auch manuell eintragen, wenn man möchte (ist praktisch, wenn man verschiedene Laufschuhe verwendet und/oder Strecken mit sehr verschiedenen Untergründen läuft). Dazu muss man entweder die genaue Strecke seines Waldlaufs kennen oder auf eine Bahn gehen.

Wie genau das dann ist, hängt von mehreren Faktoren ab, z.B. Schuhe, Untergrund und Laufstil. Gerade der Laufstil macht mir persönlich noch ein paar Probleme ;) ... so als Anfänger laufe ich halt doch nicht immer gleich ... manchmal locker, manchmal richtig trampelig. Damit verändert sich natürlich auch die Beschleunigung des Sensors während des Laufens, was zu einer gewissen Ungenauigkeit führt.

Jedoch ist mir ziemlich egal, ob das jetzt 7,326 km oder 7,211 km waren ... hauptsache über 7km! :)) Ich werde da mal mit dem Rad gegenchecken.

Gruß ... Mitch