PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kick the Ring 2014 - Salzburgring



GregorPB
12.06.2014, 16:17
Hurra, wir haben es ins Hauptprogramm geschafft !
Hat sich die Mühe letztes Jahr doch gelohnt.

Dieses Jahr fahren wir Tretroller auf dem Salzburgring ein eigenes Rennen mit Wertung.
Am Sonntag den 17. August 2014 starten wir wahrscheinlich gegen 8:00 Uhr auf eine 10 Runden Hatz (= 42 km).
Der Erste beendet das Rennen für alle (das ist auch gut so, glaubt mir).
Startgeld beträgt 25,- EUR inkl. Chipmiete etc.
Verpflegung gibt es am Ring.
Anmeldung direkt unter www.skate-the-ring.at (http://www.skate-the-ring.at)
Wartet nicht zu lange. Wir haben nur 30 Startplätze und die Nähe zu Tschechien wird einige locken.

Auf der Startseite bzw. in den News dort findet sich übrigens ein Vorbericht über "Kick The Ring 2014".

Wenn ausreichend Interesse besteht, kann ich für Samstag eine Tour mit anschließendem Grillen oder Pastaparty organisieren.

MrVeloC
12.06.2014, 17:08
Super :hallo:

Schick mal eine Mail an den DTRV, dann nehmen wir das mit auf die Webseite :zwinker4:



P.S. Landestypisches Rolleroutfit bevorzugt :baeh:

brnrd
12.06.2014, 21:39
P.S. Landestypisches Rolleroutfit bevorzugt :baeh:

Du meinst in der Krachledernen wie manche japanischen (und vereinzelt deutschen) Touristen? ;p

GregorPB
13.06.2014, 00:23
Merke: Die drei schnellsten Wege, einen Bayern nachhaltig zu verärgern: Beleidige seinen König, beleidige sein Bier, beleidige seine Lederhose.

frog'n'roll
13.06.2014, 00:58
Merke: Die drei schnellsten Wege, einen Bayern nachhaltig zu verärgern: Beleidige seinen König, beleidige sein Bier, beleidige seine Lederhose.

Au backe, und ich dachte bisher immer, das Salzburg in Österreich liegen würde und nicht in Bayern... :haeh: :confused: :gruebel:

Gruß, Steffen (aus Thüringen, wo die Menschen etwas unempfindlicher sind...)

brnrd
13.06.2014, 01:34
P.S. Landestypisches Rolleroutfit bevorzugt :baeh:


Du meinst in der Krachledernen wie manche japanischen (und vereinzelt deutschen) Touristen? ;p


Merke: Die drei schnellsten Wege, einen Bayern nachhaltig zu verärgern: Beleidige seinen König, beleidige sein Bier, beleidige seine Lederhose.


Au backe, und ich dachte bisher immer, das Salzburg in Österreich liegen würde und nicht in Bayern... :haeh: :confused: :gruebel:


Köstlich! Absurd! Zum Niederknien komisch! Hier gab es ja schon einige, witzige Forendiskussionen, aber die schlägt doch alle… soviele, teils subtile Ebenen des Humors, die hier ineinandergreifen… Vielleicht ist es aber auch meiner Müdigkeit geschuldet, jedenfalls werde ich mich jetzt in den Schlaf lachen… herrlich, wie bei Monty Python… und morgen vielleicht mal diese benennen… ach, bis dahin: gute Nacht!

GregorPB
13.06.2014, 09:59
Ja, Lachen ist erlaubt. Es ist wahrscheinlich ein Gendefekt, aber Du kannst einen Alpenländer nie auslachen. Der wird immer denken, Du lachst ihn an. Nenn das ruhig einfältig oder provinziell. Wir nennen das "weltoffen" und wählen als unsere Landesväter immer herausragende Personen, die das par Excelence zur Schau stellen.

Und wartet nur ab: Es gibt bereits seit geraumer Zeit eine Bewegung, die die Unabhängigkeit Altbayerns, Tirols und Südtirols von Deutschland, Österreich und Italien und die Bildung einer Alpenrepublik anstrebt. "Do wern's schaugn, die Großkopferten in Rom, Wien und Berlin."

Egal, so lange Ihr als Tourist mit den Taschen voll Geld kommt und nach dem Urlaub wieder heimfahrt, seid Ihr willkommen.

GregorPB
18.08.2014, 08:50
23405
Lasst mich raten, Ihr habt es verpasst. Pech gehabt, sage ich.

Zum zweiten Mal fuhren wir ein Tretrollerrennen auf dem Salzburgring im Rahmen der große Skate The Ring Veranstaltung.
Nach 5 Startern im Vorjahr sind 11 in diesem Jahr schon eine ordentliche Steigerung. Neben allen aus dem Vorjahr und allen Eurocup bekannten Sportlern aus Österreich begeisterten sich auch Regina Phillips, auf WM Vorbereitung, und Zdenek Cerny, auch bekannt als Chef von Bez Pedalhu und einer der Köpfe hinter dem Etapak Rennen. Und vor allem anderen erfreulich zwei neue Starter in ihrem ersten Rennen, die wohl auch eine Weile brauchen werden, bis sie das Grinsen nach dem Rennen wieder abgeben.

Bei perfekten äußeren Bedingungen, anfangs noch nasser und später trockener Strecke, Sonnenschein mit 18 - 22 Grad und leichtem Wind fuhren wir brav unsere 10 Runden über 42 km.
Eigentlich war ausgeschrieben, dass der erste das Rennen beendet, damit wir nach spätestens zwei Stunden von der Strecke sind. Die Orga war aber so entspannt, dass jeder seine 10 Runden beenden konnte. (Naja, ich hatte nach 9 Runden die Schnauze voll.)

Harald Hel, deutlich in den 60gern, gewinnt vor Guido Pfeiffermann und Pavel Pasek.
Die Damenwertung gewinnt Regina Phillips vor Susanne Schöberl, die Damen unter 40 Cinderella Kugler.

Und: Der Veranstalter freut sich schon darauf, wenn wir im kommenden Jahr wieder starten.

23407

brnrd
18.08.2014, 10:59
Sehr schön. Im französischen Forum wird nun gemut[m/sp]aßt, ob/dass RB in den Tretrollersport eingestiegen (http://francefootbike.forumactif.com/t2671-trott-red-bull) sei.

albgammler
18.08.2014, 19:59
und den passenden kommentar haben die dann auch gleich im forum:
Une descente à 100 Km/h http://illiweb.com/fa/i/smiles/affraid.gif