PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nike Free 3.0, gibt es den noch?



grischan
07.03.2015, 21:16
Hi,

ich suche Ersatz für meine guten alten Nike Free 3.0, die ich hauptsächlich im Alltag trage. Leider sehe ich bei Nike da gar nicht mehr durch. Die "normalen" 3.0 scheint es nicht mehr zu geben. Da gibt es einen Trainer 3.0 der wohl mit stärkerem Obermaterial ist, so wie ich das verstehe.

Meiner Meinung entspricht der FLYKNIT 3.0 dem alten Free 3.0 am ehesten, oder? Für diese will Nike aber stolze 150 EUR haben!

Könnt Ihr da Licht ins Dunkle bringen?

Danke und Grüße
Chris

bones
08.03.2015, 11:13
Einfach mal bei guggel reingehackt, ergibt z.B. Nike Free 3.0 V5 Minimalschuhe: Laufschuhe Preisvergleich - Preise bei idealo.de (http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3875322_-free-3-0-v5-nike.html)

oecher
08.03.2015, 11:50
Der 3.0 V5 ist nicht das aktuelle Modell - oder anders gesagt: Den Free 3.0 gibt es gar nicht mehr, er wurde abgelöst durch den Free Flyknit 3.0.
"Der Free Flyknit für 159,95 € (Flyknit Obermaterial mit Plattform des 5.0) wird vom Markt genommen und kommt als Free Flyknit 3.0 für 149,95 € (Flyknit Obermaterial und Plattform des 3.0) wieder zurück. Der bisherige 3.0 fällt dafür ersatzlos raus." (Quelle (http://www.laufschuhkauf.de/2014/02/laufschuh-messe-neuheiten-fuer-hw-2014/))

bones
08.03.2015, 12:14
Da schimpfe noch einer über die bösen Laufschuhverkäufer, die den Leuten teure Stabil- oder Dämpfungsschuhe andrehen...:zwinker5:

orbis
08.03.2015, 12:23
Ja, sehr ambitionierter preis vor allem weil's eig. Kein richtiger laufschuh ist... schau dir mal den saucony kinvara an. vielleicht eine alternative

grischan
08.03.2015, 16:33
@bones
Danke für den Hinweis, die dort aufgelisteten Schuhe hatte ich schon an anderer Stelle gesehen, meine Größe (45,5) bzw. meine bevorzugte Farbe (schwarz) ist nicht dabei.

@oecher
Danke für die Aufklärung, dann gibt es also den 3.0 so nicht mehr oder nur für 150 EUR den Nachfolger, was ich entschieden zu viel finde für so wenig Schuh...

@orbis
Danke für den Tipp. Ich nutze den Free aber eher in der Freizeit, so dass ich nicht weiß, ob da der Kinvara eine Altwrnative wäre.

Ich glaube ich schaue mal bei New Balance, die haben doch diese Minimus Reihe.

Gruß, Chris

orbis
08.03.2015, 18:05
ich nutze als alltagsschuhe sowohl einen New Balance Minimus trail als auch einen minimus road und bin sehr zufrieden!

JoggWithoutDog
08.03.2015, 18:09
Ich find auch den Saucony Virrata ne sehr gute Alternative. Die NB Minimus Road lauf ich auch ... allerdings ist bei diesen die Sohle relativ schnell verschlissen, dafür aber angenehm zu laufen - v. a., wenn man es flach gerne mag. Der Virrata ist etwas höher, aber die Sprengung mit angegebenen 0mm noch "barfussähnlicher" - dafür spürt man den Untergrund mit den NBs besser durch. Am besten beide mal anziehen und probelaufen ;)
Joachim

orbis
08.03.2015, 18:42
den Virrata laufe ich auch. den könnte ich mir als Alltagsschuh nicht vorstellen allerdings ist das neben dem kinvara ein schuh welchen ich schon bei wettkämpfen >100km problemlos im Einsatz hatte.. den minimus road bin ich anfangs als trainingsschuh bis 30 km gelaufen und da war ich auch sehr zufrieden. der absolute Favorit als alltagsschuh ist der minimus trail. den nutze ich schon seit 2 jahren ausschliesslich als freizeitschuh.
letztes jahr beim rail römische weinstrasse hab ich auch einen läufer im minims trail gesehen der damit gut durch die strecke kam.

Gid
08.03.2015, 18:55
Kein richtiger laufschuh ist... schau dir mal den saucony kinvara an.
Definiere richtiger Laufschuh! Also der Free 3.0 ist für den Preis mies verarbeitet und das Material alles andere als haltbar. Wenn das eine Bedingung für Laufschuh ist, ok! Ich mache die meisten km im Free 3.0 als Laufschuh und laufe auch den Kinvara und der ist deutlich stabiler als der Free, weswegen ich mir ihn auch gekauft habe. Als Laufschuhe sind sie bis auf Gewicht und Sprengung nicht wirklich vergleichbar. Aber wie der TE schon selber feststellte ging es ihm nicht um einen Laufschuh. Ich muss allerdings auch langsam Ersatz finden.

Gruß
Gid

orbis
08.03.2015, 19:23
Definiere richtiger Laufschuh!


der Free 3.0 war ursprünglich als Freizeitschuh bzw. Fusstrainer von Nike konzipiert. der Free Run war damals als Laufschuh von Nike konzipiert. ich bin selbst noch keinen nike gelaufen und gebe nur das wieder was ich seinerzeit nachgelesen hatte. Nike hat mir noch kein Modell so gut gefallen dass ich es gekauft hätte!

bones
08.03.2015, 19:45
"Nike Free ist für die Füße ein ganz spezifisches Trainingsmittel“, so Prof. Brüggemann von der Deutschen Sporthochschule in Köln, der maßgeblich an der Entwicklung des Nike Free beteiligt war. „Nike Free ist eine optimale Ergänzung zu den herkömmlichen Lauf- und in den verschiedenen Sportarten üblichen speziellen Schuhen. Diese sind aber weiterhin notwendig, damit es nicht zu Überlastungen kommt.“

Zitat aus Powertraining fr die Fe - Magazin - Marathon (http://www.marathon4you.de/magazin/equipment/powertraining-fuer-die-fuesse/154)

Ich nutze ihn auch nur als Freizeitschuh.

grischan
08.03.2015, 20:01
ich nutze als alltagsschuhe sowohl einen New Balance Minimus trail als auch einen minimus road und bin sehr zufrieden!

Klingt gut, dann schaue ich mir die beiden mal an.
Danke an alle!

Gruß, Chris

Gid
09.03.2015, 06:25
"Nike Free ist für die Füße ein ganz spezifisches Trainingsmittel“, so Prof. Brüggemann von der Deutschen Sporthochschule in Köln, der maßgeblich an der Entwicklung des Nike Free beteiligt war. „Nike Free ist eine optimale Ergänzung zu den herkömmlichen Lauf- und in den verschiedenen Sportarten üblichen speziellen Schuhen. Diese sind aber weiterhin notwendig, damit es nicht zu Überlastungen kommt.“Ich nutze ihn auch nur als Freizeitschuh.
Jetzt weiß ich auch warum meine Füße so spezifisch trainiert sind. Und natürlich, um mich auch ans Marketing zu halten, laufe ich u.a. den Kinvara, damit es nicht zu Überlastung kommt :zwinker2:.

Gruß
Gid