+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Avatar von Ralle7
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Ort
    nähe Graz
    Beiträge
    801
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    26

    Standard Hitze + hohe Belastung + hohe HF = gereizter Darm, oder ists etwas Anderes?

    Hey Leute,

    seit einiger Zeit kommt es bei mir immer wieder vor, wenn ich IV, oder Tempo laufe und das bei Hitze (durch die Hitze ist meine HF immer höher als sonst) schlägt es sich auf den Darm nieder.
    Ist es wirklich die Kombination aus den Dreien, oder muss ich den Fehler in der Ernährung suchen?

    Die Frage ist wirklich seeehr allgemein, aber vielleicht hat ja jemand ähnliche Probleme.
    Schöne Grüße aus der grünen Mark Österreichs

  2. #2
    Avatar von PinkybadBrain
    Im Forum dabei seit
    10.01.2014
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    205
    'Gefällt mir' gegeben
    109
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Also wenn du deine Ernährung nicht geändert hast würde ich auf die Hitze tippen. Mir schlägt die Hitze auch auf dem Magen und gerade freue ich mich wieder über die angenehmen 25 Grad

  3. #3
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.774
    'Gefällt mir' gegeben
    3.934
    'Gefällt mir' erhalten
    1.031

    Standard

    Hallo Ralle7,
    durch die Hitze muss Dein Kreislauf mehr Blut umwälzen um die Körpertemperatur auf < 37°C zu halten.
    Dadurch ist natürlich bereits Dein Ruhepuls höher als üblich.

    Wenn Du jetzt auch noch bei hoher Hitze Sport machst, erhöhst Du nochmals den Druck auf Deinem Kreislauf.
    Denn Muskelarbeit = Wärmeentwicklung

    Kann gut sein, dass Dein Körper vermehrt Blut aus Deinem Magen-Darmsystem abzweigt um die nötige verstärkte Hautdurchblutung zu erreichen, die nötig ist um genügend Wärme abgeben zu können.
    Durch die verminderte Magen/Darmdurchblutung wird natürlich auch Deine Verdauung beeinträchtigt.

    Würde vor einem Hitzelauf die Pause zwischen Mahlzeit und Training vergrößern und darauf achten, ähnlich wie vor Wettkämpfen nur leichte Kost zu mir zu nehmen.

    Kopf hoch - der nächste Winter kommt bestimmt
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (06.06.2018 um 10:52 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Ralle7
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Ort
    nähe Graz
    Beiträge
    801
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    26

    Standard

    Vielen Dank für eure Antworten,

    eventuell liegt es auch daran, dass ich Gesundheitlich in den letzten 6 Wochen gar nicht gelaufen bin. Vor 6 Wochen war es noch deutlich kühler und nun ist der Sommer da.
    Schöne Grüße aus der grünen Mark Österreichs

  5. #5
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.774
    'Gefällt mir' gegeben
    3.934
    'Gefällt mir' erhalten
    1.031

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle7 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für eure Antworten,

    eventuell liegt es auch daran, dass ich Gesundheitlich in den letzten 6 Wochen gar nicht gelaufen bin. Vor 6 Wochen war es noch deutlich kühler und nun ist der Sommer da.
    Ja, dass kann schon mit einander Zusammenhängen.
    Der Körper muss sich ja erst einspielen auf die verstärkte Anforderungen.

    Hinzu kommt natürlich, dass ein Wiedereinstieg nach 6 Wochen und das gleich mit Intervallen und Tempoläufen sowieso ziemlich hart ist.
    6 Wochentrainingspause erklären auch den höheren Puls, da wird die Hitze nur verstärkend wirken.
    Ich musste fast 4 Wochen mit dem Training aussetzen und fand die Kombination von Formtief durch Zwangspause und plötzliche Sommertemperaturen nicht gerade Motivationssfördernd.

    Nach 6 Wochen würde ich die ersten 2 Woche noch langsam angehen und den Körper Zeit geben sich wieder an das Training und der Hitze zu gewöhnen.

  6. #6
    Avatar von Ralle7
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Ort
    nähe Graz
    Beiträge
    801
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    26

    Standard

    Ich laufe nächstes Wochenende einen 10k WK Das muss drin sein ;)
    Zum Glück ist der erst am Abend, wo es kühler ist.

    Ja, ich werde diese Woche erst mal langsamer machen wenn es heißt ist.
    Schöne Grüße aus der grünen Mark Österreichs

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ralle7:

    klnonni (06.06.2018)

  8. #7
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.809
    'Gefällt mir' gegeben
    4.069
    'Gefällt mir' erhalten
    3.393

    Standard

    Mir ist ähnliches aufgefallen, habe es aber eher dahingehend verortet, dass ich im Winter auf meinen Läufen eigentlich gar nichts zu mir nehme. Jetzt trinke ich dagegen unterwegs etwas und das mag mein Magen/Darm-Trakt oft auch nicht so und ist etwas zickig. Ich hoffe das gibt sich im Laufe der Hitzeperiode.
    Über mich

  9. #8
    Avatar von Ralle7
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Ort
    nähe Graz
    Beiträge
    801
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    26

    Standard

    Probleme mit der Hitze habe ich eigentlich immer.. nur der Darm war bisher ruhig.
    Gestern war es wirklich haarscharf.. der Lauf hätte keinen Kilometer länger sein dürfen
    Schöne Grüße aus der grünen Mark Österreichs

  10. #9
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    …die Hitze macht wohl vielen, wenn auch nicht allen zu schaffen. Ich nehme gegenwärtig bei Intervallen meinen Trinkgurt mit und schlürfe in den Trabpausen immer ein wenig Wasser. Ob dir das helfen würde, weiß ich auch nicht.
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  11. #10
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.774
    'Gefällt mir' gegeben
    3.934
    'Gefällt mir' erhalten
    1.031

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle7 Beitrag anzeigen
    Ich laufe nächstes Wochenende einen 10k WK Das muss drin sein ;)
    Zum Glück ist der erst am Abend, wo es kühler ist.
    Viel Erfolg und eine Prise frischen Rückenwind

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    Ralle7 (07.06.2018)

  13. #11

    Im Forum dabei seit
    24.02.2015
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Habe das Problem (gehabt), wenn ich längere Läufe in der Mittagshitze bei Sonne gemacht habe. Danach habe ich mein isotonisches alkoholfreies Weizenbier getrunken und hätte dieses auch gleich auf der Toilette machen können :-) Dann mal gelesen, dass Mütze gegen Hitze und vor allem ein Trinkgürtel hilft. Seitdem ich dann während des Laufes kleine Portionen trinke, ist alles OK. Laufe halt auch nicht mehr in der prallen Mittagssonne.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 17.02.2016, 22:44
  2. Zu hohe HF
    Von disorder im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 19:32
  3. Hohe oder niedrige Frequenz
    Von oko_wolf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 11:47
  4. Zu Hohe HF beim Marathon warum.
    Von Herminator im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 09:29
  5. Zu hohe HF?
    Von FrankAC im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 21:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •