+ Antworten
Seite 278 von 442 ErsteErste ... 178228268275276277278279280281288328378 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.926 bis 6.950 von 11047
  1. #6926
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.472
    'Gefällt mir' gegeben
    5.267
    'Gefällt mir' erhalten
    5.846

    Standard

    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    Naja, in China gibt es bei dem Thema halt auch keine Diskussion. Das ist hier so gar nicht durchsetzbar (was sicher auch seine guten Seiten hat).
    Das ist mir ja klar. Ich wollte das auch nicht. Ich sehe aber einen Lockdown ebenso kritisch. Warum ist dieser denn hier durchsetzbar? Wo ist denn der Unterschied? Es gibt auf jeden Fall eine deutliche Einschränkung der Grundrechte. Ich erwarte doch gar nicht viel. Ich will doch einfach nur wissen, an welchen Maßstäben man fest macht, was nötig ist und was zumutbar ist. Soviel Transparenz darf ich doch von einem demokratischen Staat erwarten.

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Ein solcher App-Zwang wäre in einem totalitären System (siehe China) machbar, und in Ländern mit einer hohen "sozialen Kontrolle", etwa Südkorea, kann eine Überwachung ebenfalls funktionieren. Aber auch dort ist die App durch "begleitende Maßnahmen" ergänzt, etwa die Kontrolle der Bewegungsmuster über GPS. (War jedenfalls im April so.)
    Warum ist eine zwangsweise Schließung eines ganzen Wirtschaftsbereichs denn weniger totalitär?

    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    Genau, und die fehlen halt, wenn man genau liest. Er lässt sich über mehrere Absätze hinweg darüber aus, dass die Intensivpatienten gar nicht wegen Corona dort gelandet sind, sondern wegen anderer Erkrankungen und Unfälle und nur zufällig positiv getestet wurden. Bei der akuellen Infiziertenquote von knapp 0,2% bezogen auf die Gesamtbevölkerung passiert das aber nur in 2 in 1000 Fällen, ist also völlig aufgebauscht und überhaupt nicht relevant.

    Die Anekdoten zu falsch-positiven Tests wurden schon mehrfach entkräftet. Das brauchen wir hier nun wirklich nicht nochmal durchzukauen.
    Du antwortest hier genau wie DerC es kritisiert hat, meines Erachtens völlig zurecht. DerC verlinkt einen Artikel aus heise. In diesem sind sehr gut nachvollziehhbar Themenbereiche dargestellt, die den offiziellen Informationen widesprechen. bones verlinkt vom gleichen Autor einen völlig anderen Text und schreibt, daß dieser ein Verschwörungstheoretiker sei. DerC schreibt, daß ihm dieses Totschlagargument egal sein. Man müsse auf die Inhalte schauen. Du widerlegst dann den von bones eingestellten Text. Um den ging es aber gar nicht. Daß DerC hier eine unschöne Form von Dikreditierung empfindet und dies auch äußert, ist doch verständlich.
    nix is fix

  2. #6927
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.514
    'Gefällt mir' gegeben
    2.725
    'Gefällt mir' erhalten
    4.462

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Logisch gibt es keine 100%ige Eindeutigkeit. Aber Tendenzen könnten aufgezeigt werden.
    Ja, man muss hier aber sehr vorsichtig sein. Mein Beispiel sollte nur zeigen, wie schnell man eindeutig erscheinende Informationen fehlinterpretieren kann.

    Klar, man sollte soviel zu den Ansteckungen erforschen wir möglich - und das passiert auch im Rahmen von Studien.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    leviathan (02.11.2020)

  4. #6928

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.086
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    527

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Warum ist eine zwangsweise Schließung eines ganzen Wirtschaftsbereichs denn weniger totalitär?
    Ist das eine ernstgemeinte Frage?

    - demokratisch legitimierte Regierung
    - Kontrolle durch das Parlament (auch wenn DerC da wahrscheinlich anderer Meinung ist, einfach mal in der Nachrichtenwelt in den März zurück)
    - Überprüfung durch Gerichte
    - Freie Meinungsäußerung und Demonstrationsrecht

    Das sind schon ein paar Nuancen, die den Unterschied zu einer Entscheidung in einem totalitären System ausmachen. Findest Du nicht?

  5. #6929
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.770
    'Gefällt mir' gegeben
    120
    'Gefällt mir' erhalten
    371

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Du widerlegst dann den von bones eingestellten Text. Um den ging es aber gar nicht.
    Nein, meine Widerlegung bezog sich auf den von DerC eingestellten Link. Sorry, wenn das durch meine Antwort nicht deutlich geworden ist.

    Auf diesen hier:
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von *Frank*:

    leviathan (02.11.2020)

  7. #6930
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.472
    'Gefällt mir' gegeben
    5.267
    'Gefällt mir' erhalten
    5.846

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Ist das eine ernstgemeinte Frage?
    Meine Frage war auch nicht, ob wir grundsätzlich ein totalitäres Regime sind. Wenn das so rüber kam, muss ich mich entschuldigen. Meine Frage war konkret auf den Unterschied zwischen Zwangsapp und partiellem Lockdown bezogen. Beides sehe ich ähnlich kritisch. Aber bei der App hat man gar nicht erst überlegt und bei vielen fachlich sinnvollen Änderungsvorschlägen den Datenschutz vors Loch geschoben. Und auf der anderen Seite geht man dann (zumindest empfinde ich es so) ziemlich locker mit dem Lockdown um. Und wie geschrieben, habe ich immer noch nicht verstanden, warum diese Maßnahmen - und genau diese und keine anderen - notwendig sind.
    nix is fix

  8. #6931

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.086
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    527

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Meine Frage war auch nicht, ob wir grundsätzlich ein totalitäres Regime sind. Wenn das so rüber kam, muss ich mich entschuldigen.
    Ach was. Wo gehobelt wird, da fallen auch Späne.

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Meine Frage war konkret auf den Unterschied zwischen Zwangsapp und partiellem Lockdown bezogen.
    Man muss das auch im zeitlichen Kontext betrachten. Die App kam im Juni oder Juli raus. Diskussionen davor liefen eher im interessierten Kreis als in der breiten Öffentlichkeit, was erstmal gut war, damit das Ding datenschutzkonform entwickelt werden konnte.

    Abgesehen davon, dass es nicht verfassungsgemäß vorgeschrieben werden kann: glaubst Du, dass im Juni/Juli als Corona schon für viele weit gewesen war, eine Diskussion darüber geführt hätte werden können, ob man die Installation zwangsverpflichten könnte? Keine Chance, nach zwei Tagen wäre das Thema durch gewesen meiner Meinung nach. Danach wäre übrigens die installierte Base halbiert gewesen weil die Hälfte sowieso überhaupt gar nix kapiert und von der BILD-Zeitung indoktriniert sich das Ding sofort deinstalliert hätte.

    Eine gute inhaltliche Auseinandersetzung mit dem von DerC verlinkten Artikel habe ich hier gelesen:
    https://blog.fefe.de/?ts=a1602c03



  9. #6932
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    2.956
    'Gefällt mir' gegeben
    2.938
    'Gefällt mir' erhalten
    3.362

    Standard

    Ich seh jetzt insgesamt gerade wenig entkräftet aus dem Heise Artikel.
    Die letzte Diskussion um die Tests z.B. bezog sich auf dual-target. Das wird im Artikel angesprochen, dass das aktuell nicht immer der durchgängige Standard zu sein scheint und auch ein Ringversuch angeführt.
    Die Übrigen zahlen verwundern zumindest etwas. Vielleicht ist es zu früh um das zu registrieren, aber ich hätte einen Anstieg der Bettbelegung auf den Intensivstationen erwartet und ebenfalls hätte ich einen Anstieg der gemeldeten Atemwegserkrankungen erwartet.
    Da müßte man jetzt zumindestens mal schauen ob da irgendwo ein systematischer Fehler in den dargestellten Daten liegt.

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    leviathan (02.11.2020)

  11. #6933
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    13.497
    'Gefällt mir' gegeben
    7.108
    'Gefällt mir' erhalten
    5.781

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Da müßte man jetzt zumindestens mal schauen ob da irgendwo ein systematischer Fehler in den dargestellten Daten liegt.
    Für mich ist das Zahlenchaos wirklich eine Schande für Deutschland. Wenn ein mittelständischer Betrieb seine Zahlen so miserabel unter Kontrolle hätte und so viel umplausible Sachen reporten würde, dann wäre er nach einem halben Jahr pleite oder würde von den Behörden dichtgemacht. Faxe und Excel, immer wieder dieser Mist.

    Wenigstens das hätte man ja mal zwischen April und September auf eine saubere Basis stellen können.

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    leviathan (02.11.2020)

  13. #6934

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    502
    'Gefällt mir' gegeben
    111
    'Gefällt mir' erhalten
    106

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Eine gute inhaltliche Auseinandersetzung mit dem von DerC verlinkten Artikel habe ich hier gelesen:
    https://blog.fefe.de/?ts=a1602c03
    Ich korrigiere: "Eine Auseinandersetzung mit dem von DerC verlinkten Artikel habe ich hier gelesen:"

    Entsprechende Zitate und Links fehlen meiner Meinung nach in beiden Artikeln. Von daher lässt sich der Artikel von DerC leider nicht in Gänze nachvollziehen, wobei der Professor mehr auf Quellen eingeht. Der blog.fefe Text scheint aber noch schlechter zu sein. Der schreibt letztlich nur seine Meinung auf, ohne irgendwelche Behauptungen zu verlinken, oder hab ich das auf die Schnelle übersehen?

    Schön wäre doch, wenn sich beide schon so intensiv damit beschäftigen, am Ende des Textes eine Linksammlung und/oder Quellenangaben.

  14. #6935
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.170
    'Gefällt mir' gegeben
    992
    'Gefällt mir' erhalten
    2.787

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Meine Frage war auch nicht, ob wir grundsätzlich ein totalitäres Regime sind. Wenn das so rüber kam, muss ich mich entschuldigen. Meine Frage war konkret auf den Unterschied zwischen Zwangsapp und partiellem Lockdown bezogen. Beides sehe ich ähnlich kritisch.
    Kritisch sehe ich das auch beides. Allein die Machbarkeit macht aus meiner Sicht den Unterschied. Jetzt den Bürgern nicht nur vorzuschreiben, sich ein kompatibles Händy anzuschaffen (von den Geldmitteln, die manchen da durchaus fehlen könnten mal abgesehen, könnte aber vom Amt bezahlt werden) und dann noch auf dieses die App zu installieren und mit dieser dann noch korrekt umzugehen. Ich sehe da eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass das schief geht und noch mehr, dass das viel länger dauern wird, als jetzt einen Teil der Wirtschaft innerhalb nicht einmal einer Woche lahmzulegen.

    Und letzten Endes, wer kontrolliert das dann und wie?

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  15. #6936

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    1.068
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    115

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Kritisch sehe ich das auch beides. Allein die Machbarkeit macht aus meiner Sicht den Unterschied. Jetzt den Bürgern nicht nur vorzuschreiben, sich ein kompatibles Händy anzuschaffen (von den Geldmitteln, die manchen da durchaus fehlen könnten mal abgesehen, könnte aber vom Amt bezahlt werden) und dann noch auf dieses die App zu installieren und mit dieser dann noch korrekt umzugehen. Ich sehe da eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass das schief geht und noch mehr, dass das viel länger dauern wird, als jetzt einen Teil der Wirtschaft innerhalb nicht einmal einer Woche lahmzulegen.

    Und letzten Endes, wer kontrolliert das dann und wie?

    Gruss Tommi
    Ob eine App tatsächlich was bringt? Die Eigenverantwortung jedes einzelnen ist doch das Entscheidende und die fehlt bei manchem (und wer die nicht hat, wird sie auch bei Corona nicht haben). Letztendlich ist jeder für sich selbst verantwortlich. Gestern bin ich an einem Altenheim vorbeigelaufen, vor dem sich zehn Senioren eng zusammenstehend versammelt haben, natürlich ohne Maske. Oder heute morgen die Frauengruppe (4 Personen - sicher nicht aus zwei Haushalten....)

  16. #6937
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.772
    'Gefällt mir' gegeben
    997
    'Gefällt mir' erhalten
    2.059

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Ja, banal, aber hat so schön zur Metapher von der Schafherde gepasst.
    Ich finde, hier (und auch sonst) werden immer wieder neue Säue durchs Dorf getrieben. Und der gute Bauer erkennt seine Schweine am Gang. Auch `ne schöne, passende Metapher.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  17. #6938
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.170
    'Gefällt mir' gegeben
    992
    'Gefällt mir' erhalten
    2.787

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Ob eine App tatsächlich was bringt? Die Eigenverantwortung jedes einzelnen ist doch das Entscheidende und die fehlt bei manchem (und wer die nicht hat, wird sie auch bei Corona nicht haben). Letztendlich ist jeder für sich selbst verantwortlich. Gestern bin ich an einem Altenheim vorbeigelaufen, vor dem sich zehn Senioren eng zusammenstehend versammelt haben, natürlich ohne Maske. Oder heute morgen die Frauengruppe (4 Personen - sicher nicht aus zwei Haushalten....)
    Das meine ich ja. Und wer keine Verantwortung im normalen Umgang mit Corona hat, der wird die auch nicht mit der App haben. Und zu kontrollieren, ob jeder die App installiert hat, wenn sie denn verordnet worden wäre, halte ich für ausgeschlossen.

    Wie läuft das außerdem ab, wenn die App einen vor einer Risiko-Begegnung warnt? Also nicht die mit geringem Risiko, wie ich sie schon öfter las. Kann mit Bekommt man mit Nachweis einer risikoreichen Begegnung in der App einen kostenlosen Corona-Test? Wenn nicht, wird das kaum jemand machen und schon macht die App keinen Sinn mehr.

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  18. #6939
    Avatar von DrProf
    Im Forum dabei seit
    11.05.2016
    Beiträge
    528
    'Gefällt mir' gegeben
    660
    'Gefällt mir' erhalten
    119

    Standard

    Sport????


    So, heute das 1# mal 1 Stunde Yoga gemacht.

  19. #6940
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.472
    'Gefällt mir' gegeben
    5.267
    'Gefällt mir' erhalten
    5.846

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Ob eine App tatsächlich was bringt? Die Eigenverantwortung jedes einzelnen ist doch das Entscheidende und die fehlt bei manchem (und wer die nicht hat, wird sie auch bei Corona nicht haben).
    100% d'accord. Und genauso kann man auch begründen, daß ein Lockdown überflüssig ist.
    nix is fix

  20. #6941
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.472
    'Gefällt mir' gegeben
    5.267
    'Gefällt mir' erhalten
    5.846

    Standard

    Zitat Zitat von DrProf Beitrag anzeigen
    Sport????


    So, heute das 1# mal 1 Stunde Yoga gemacht.
    Was ist denn der Unterschied zwischen Debattieren und Yoga? Kann beides zur Entspannung beitragen
    nix is fix

  21. #6942
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    13.497
    'Gefällt mir' gegeben
    7.108
    'Gefällt mir' erhalten
    5.781

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Das meine ich ja. Und wer keine Verantwortung im normalen Umgang mit Corona hat, der wird die auch nicht mit der App haben.
    Ich habe im Juli mal spaßeshalber an mehreren Terminen in der Muckibude meinen Bluetoothscanner mitlaufen zu lassen, ob ich COVID-19 Begegnungsmitteilungen empfange. Das Ergebnis war sehr bescheiden, passte aber auch zum generellen Umgang dort mit dem Thema (Abstände, Händedesinfektion, etc.). Seither bin ich da nicht mehr hin, hat sich ja auch erstmal erledigt für eine Weile.

  22. #6943

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    820
    'Gefällt mir' gegeben
    349
    'Gefällt mir' erhalten
    242

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Wie läuft das außerdem ab, wenn die App einen vor einer Risiko-Begegnung warnt?
    Dazu hat doch neulich Jan Vollmer bei t3n was geschrieben ... ah ja, hier. Klang nicht gerade ermutigend - viele andere hätten, das erwähnt er auch selbst, vermutlich irgendwann entnervt aufgegeben. (Zumindest solange man keine Symptome spürt.) Wobei auch zu erwähnen ist, dass in "Tech-Blogs" so eine App natürlich mehr Beachtung findet als, sagen wir mal, Fragen rund ums Händewaschen oder Maskentragen.

    (Edit) Hier noch ein Bericht, diesmal die Erfahrungen eines FDP-MdB, frisch über die Bild verbreitet.
    Zuletzt überarbeitet von vinchris (02.11.2020 um 20:34 Uhr)

  23. #6944
    Dilettantin Avatar von rationalite
    Im Forum dabei seit
    15.08.2020
    Beiträge
    75
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    43

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Ich seh jetzt insgesamt gerade wenig entkräftet aus dem Heise Artikel.
    [...]
    Die Übrigen zahlen verwundern zumindest etwas. Vielleicht ist es zu früh um das zu registrieren, aber ich hätte einen Anstieg der Bettbelegung auf den Intensivstationen erwartet
    Ich habe den Heise-Artikel jetzt nicht gelesen, aber die Bettbelegung auf der Intensivstation mit COVID-19-Patienten steigt doch deutlich laut DIVI-Intensivregister?

    Name:  Screenshot_2020-11-02 DIVI Intensivregister.png
Hits: 181
Größe:  31,1 KB

  24. #6945
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.170
    'Gefällt mir' gegeben
    992
    'Gefällt mir' erhalten
    2.787

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Dazu hat doch neulich Jan Vollmer bei t3n was geschrieben ... ah ja, hier. Klang nicht gerade ermutigend - viele andere hätten, das erwähnt er auch selbst, vermutlich irgendwann entnervt aufgegeben. (Zumindest solange man keine Symptome spürt.) Wobei auch zu erwähnen ist, dass in "Tech-Blogs" so eine App natürlich mehr Beachtung findet als, sagen wir mal, Fragen rund ums Händewaschen oder Maskentragen.
    Aso, ich meinte das eher außerhalb der Technik. Dachte, das hat eventuell schon mal jemand hinter sich. Ein privater Test kostet ja eigenes Geld, wenn man keine Symptome hat. Hab ich wegen Urlaub gemacht, hat 158 Euronen gekostet. Wird das nun kostenlos, wenn man mit dem Begegnungseintrag in der App kommt?

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  25. #6946
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.707
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    517

    Standard

    Mich wundert ja, dass noch keiner unserer speziellen Freunde hier geschrieben hat, dass die Intensivbetten bewußt immer mehr mit leichten Fällen belegt werden um die Auslastung künstlich zu erhöhen und dann schneller die Zwangsimpfung durchsetzen zu können.
    Scheinbar sind sie doch nicht so gut in den "Plan" eingeweiht wie sie glauben.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  26. #6947
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.170
    'Gefällt mir' gegeben
    992
    'Gefällt mir' erhalten
    2.787

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Mich wundert ja, dass noch keiner unserer speziellen Freunde hier geschrieben hat, dass die Intensivbetten bewußt immer mehr mit leichten Fällen belegt werden um die Auslastung künstlich zu erhöhen und dann schneller die Zwangsimpfung durchsetzen zu können.
    Scheinbar sind sie doch nicht so gut in den "Plan" eingeweiht wie sie glauben.
    Das ist doch geheim, das dürfen die hier nicht einfach so ausposaunen!

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  27. #6948

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.086
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    527

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Das ist doch geheim, das dürfen die hier nicht einfach so ausposaunen!
    So geheim, dass das nur Leute wie Attila Hildmann und der Wendler wissen.

    Neuester Plottwist übrigens: 5G ist nicht zur Impfung da sondern zur Heilung da. Ganz große Dinge hat der Trump vor. Stichwort: Tesla-Türme. #mussmanwissen

  28. #6949

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    820
    'Gefällt mir' gegeben
    349
    'Gefällt mir' erhalten
    242

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ein privater Test kostet ja eigenes Geld, wenn man keine Symptome hat. Hab ich wegen Urlaub gemacht, hat 158 Euronen gekostet. Wird das nun kostenlos, wenn man mit dem Begegnungseintrag in der App kommt?
    Eher nicht. Gedacht ist es ja so, dass Du bei einem "erhöhten Risiko" (rotes Feld in der App) zu Hause bleiben und die Zahl Deiner Kontakte reduzieren sollst. Außerdem bitte mit einem Arzt (das kann der Hausarzt, das Gesundheitsamt oder jemand über die 116117 sein) klären, ob ein Test angesagt ist.

    In einigen Städten gibt es ja Walk-In Testcenter (so was hier). Da geht's ohne Termin, und es ist auch nicht so teuer.

  29. #6950
    A u s l a u f m o d e l l Avatar von binoho
    Im Forum dabei seit
    11.10.2007
    Ort
    Outback Muc-Süd
    Beiträge
    10.403
    'Gefällt mir' gegeben
    119
    'Gefällt mir' erhalten
    90

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    In einigen Städten gibt es ja Walk-In Testcenter (so was hier). Da geht's ohne Termin, und es ist auch nicht so teuer.
    Bei uns kann sich jeder zu bestimmten Tagen/Zeiten ohne Gründe kostenlos testen lassen, vorher lediglich einen Termin holen.

    edit:
    so ganz eindeutig isses wohl doch nicht:
    https://www.xn--coronatest-hsi-6pb.de/

    Mit dem siebten Lebensjahrzehnt wird es schwer, sich noch zu steigern, außer man hat erst im sechsten Jahrzehnt begonnen Sport zu treiben

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •